Hilfe mein Frettchen ist krank.



  1. #1
    lilly250603

    Ausrufezeichen Hilfe mein Frettchen ist krank.

    Meine kleine (6mon.) hat seit 2 Wochen geschwollene Lymphknoten(?).
    Hat jetzt eine Woche Baytril bekommen-hat leider nicht geholfen.
    Jetzt hatte ich ges. mit einem anderen TA telef. und
    der sagte was von Blutkrebs . Heute gleich zu meinem TA der kennt sich in der Richtung leider nicht sooo gut aus also zu dem vom Telefon. Na wirklich was sagen konnte der mir auch nicht. Jetzt soll sie 2 Wochen Lymphomyosert (oder so, kann die Schrift nicht erkennen) nehmen. Ansonsten narkose und Abstrich...

    Hat einer von euch sowas schon erlebt oder eine Idee was das sein könnte?

    Mach mir echt sorgen auch wegen der Blutkrebs geschichte...

    Hilfeeee Bitte.
    Geändert von Kasary (03.01.2014 um 22:19 Uhr) Grund: Titeländerung wegen Themenzusammenführung



  2. #2
    Kasia&Daniel

    Unglücklich Hilfe!!!

    Das Geschlechtsteil von meinem Rüden, 11 Wochen alt, ist rot (ich weiß es nicht wie es bei frettchen ist, sind meine ersten) und seit dem wir ihn haben (eine woche) ist es innen angeschwollen. Ich weiß es nicht ob es normal ist also man merk dass von sein pipi bis seine eier es bisschen angeschwollen ist... er ist auch heute zimlich ruhig gewesen und mir kommt es so vor als ob es heute abend mehr angeschwollen wäre... Er hat bei mir bisschen geschlafen, und beim schlafen wasser gelassen. Aber vielleicht es ist normal es sind ja noch babys... Kann mir jemand sagen ob es normal ist??? Hab mit meinen beiden Frettchen termin am montag beim TA. Kann ich bis Montag noch warten oder sollte ich morgen früh noch zum TA?

    Danke für Eure Hilfe!!!
    Gruß Katharina

  3. #3
    flummi
    hallo

    kannst du den penis sehen? normalerweise ist er ja versteckt. hast du den urin mal angeschaut (z.b. beim wegwischen mit küchentüchern)? sind da blutspuren sichtbar oder andere verfärbungen zu erkennen?
    îch hatte es zu anfang des jahres, dass eines meiner frettchen einen penisvorfall hatte. es könnten aber noch viele andere schwerwiegende erkrankungen sein (z.b. entzündung, peisbruch, ...).

    an deiner stelle würde ich heute schon zu einem tierarzt fahren um es zu untersuchen da es bis mo eine lange zeit ist. zudem könnte man dich gleich beruhigen (er ist immer eine erleichterung wenn man weis was es ist ) und dem frettchen können die evtl schon vorhandenen schmerzen genommen werden.

    mfg

  4. #4
    Genie

    Blut im Kot

    Huhu
    Heute haben meine Süßen wieder Rindfleisch bekommen. Diesmal war dort mehr Blut dran. Also jetzt nicht, dass es tropft aber halt mehr wie normal. Und heute Abend hab ich die Klos sauber gemacht und es war Blut im Kot.
    Kommt das wegen dem Fleisch?

  5. #5
    flummi
    hallo genie

    wie blut im kot? hätte gern eine bessere beschreibung

    normalerweise wird durch höhere blutaufname/fleisch im futter der kot dunkler (dunkelbraun bis schwarz).
    wen der kot marmoriert ausschaut bzw blut auf der oberfläche ist, handelt es sich um eine verlezung im enddarm.

    beobachte es gut, kann nämlich nur ne einmalige geschichte sein, kann aber auch (wenn es sich länger hinzieht) was ernstes sein.

    mfg

  6. #6
    Genie
    Ja so wie du es beschreibst sieht der Kot ca. aus. Er ist sehr dunkel, fast schwarz. Mann kann halt erkennen, dass es etwas blutig ist.

    Heute war aber nichts mnehr, der Kot war wieder normal. Also lag es wohl am Fleisch?!

  7. #7
    Pologirl
    nein es war mit sicherheit nicht das blut des fleisches. Denn das blut was das frett aufgenommen hat, wird im körper (wenn es nicht verwertet werden kann) schwarz, auch verletzungen im magen bereich werden nicht durch blutspuren im kot sichtbar, es muss sich daher um eine verletzung im enddarm handeln. haben sie irgendetwas am vortag oder selben tag mit knochen bekommen (küken zb) oder etwas anderes gefressen was scharfkantig ist? schau bitte mal alles durch wo sie ran kommen ob alles gegen verschlucken gesichert ist. dann abwarten, taucht es in kurzer zeit nochmal auf, ab zum TA. ansonsten kann es wirklich sein, das der enddarm vll durch futter was nicht komplett verdaut wurde angeritzt wurde (kann zb beim füttern von ganzen küken passieren wenn die krallen und schnäbel so wieder ausgeschieden werden)

  8. #8
    BabYvEra

    Krankes frettchen!

    Hallo ihr lieben,

    mein freund hat ein ca. 2 jahre altes frettchen, als er gestern nach hause kam, hatten sich soweit wie ich es verstanden habe ihre pfoten irgendwo eingeklemmt und sie kam nicht ans futter und trinken ran...
    der arzt meinte, wenn sich das nicht ändert wird die kleine in 2 tagen eingeschläfert, wie bekommt man ein frettchen zum fressen, geschweige denn zum trinken?

    wär lieb wenn ihr uns helfen würdet!

  9. #9
    frettchentina

    Frage

    Hallo!
    Kannst du das nochmal etwas näher erklären? Das Frettchen hatte sich die Füße eingeklemmt (wo und wie?) und nun frisst sie nicht mehr? Wieso denn nicht?? Frettchen stellen nicht ihre Nahrungsaufnahme ein, weil ihnen die Füße weh tun... Hat sie sich die Beine gebrochen, hat der Tierarzt nochwas gesagt?? Sorry, aber ich versteh den Zusammenhang irgendwie nicht...

    Wenn die Fähe jetzt nicht freiwllig frisst, muß man als erstes die Ursache dafür rausfinden und beseitigen, sonst nutzen die tollsten Tipps gar nix.

    Ist die Fähe kastriert, lebt sie allein, ist sie krank, kann sie sich vergiftet haben (Pflanzen, Putzmittel, Gewürze, schimmeliges Futter...), kann sie einen Fremdkörper im Magen oder Darm haben, wie lange frisst sie schon nicht, kennt der TA sich mit Frettchen aus???

    LG Tina

  10. #10
    BabYvEra
    ohm ja also irgendwie frisst sie wohl nicht mehr und irgendwo hatte sie sich wohl die pfötchen geklemmt oder ist irgendwie runter gefallen...

    auf jeden fall frisst und trinkt sie nichts... der TA meinte nur das sie fressen und trinken soll und dann gehts wieder bergauf...!
    ob der ta sich mit frettchen auskennt, das weiss ich leider nicht... mein freund hat mich ebend nur angerufen und meine der kleinen ist was passiert...

    sie ist nicht kastriert, lebt alleine und was giftiges kann sie nicht gefressen haben, sie war ja in ihrem gehege!

  11. #11
    frettchentina
    Hallo!

    Evtl. ist die Kleine dauerranzig... Sag deinem Kumpel, er muß sich DRINGEND einen TA suchen, der weiß, was er tut und er sollte sich auch schnellstmöglich mit einer Frettchenhilfe in Verbindung zu setzen, damit er sich dort eingehend über Frettchen informieren kann und bald einen Artgenossen für die Kleine bekommt.

    Frettchen sind erstens keine Einzelgänger. Das ist ein möglicher Grund, wieso die Kleine aufgehört haben kann, zu fressen! Einsamkeit macht sie depressiv und manche verhungern lieber, als weiter allein leben zu müssen.

    Außerdem können Fähen in die Dauerranz verfallen, wenn sie nicht kastriert sind. Das ist eine Störung im Hormonhaushalt und kann tödlich enden. Das sollte ein erfahrener TA erkennen.

    Die Kleine kann alles mögliche haben... Ich hab beim googlen nach Frettchen in Braunschweig eine TA-Adresse gefunden:

    Dipl. med. vet. Andrea Stolz
    Ellernbruch 18
    38112 Braunschweig
    05 31 - 51 52 02


    Ich kenne diese TÄin nicht, aber sie wird mehrfach empfohlen. Bitte gib die Adresse an deinen Freund weiter!

    Besorgte Grüße
    Tina

  12. #12
    BabYvEra
    dankeschön für deine liebe hilfe, werde das gleich weiterleiten

  13. #13
    Air Germany
    hey wie gehts der fritte denn und was hatte er?

  14. #14
    frettchentina
    Der Beitrag ist knapp anderthalb Jahre alt und seitdem hat sich lilly250603 nicht mehr zu Wort gemeldet... Ich befürchte, sie wird nicht antworten.
    LG Tina

  15. #15
    Haustierlady
    Huhu.

    Hab grade nen Schreck bekommen als ich das gelesen habe.
    Meine Kalypso hat auch nen etwas dickern Hals.
    Könnten die Lymphknoten sein?
    Ist das jetzt sehr sehr schlimm?
    Oder kann das schonmal sein?
    Weil so ist sie top fit.

    Grüssel

  16. #16
    Silverline
    Ab zum Tierazt und untersuchen lassen. Kann harmlos sein kann aber wie du siehst auch was schlimmeres sein.
    Also keine Zeit verschwenden!

  17. #17
    Haustierlady
    Huhu.

    Entwarnung.
    Ich hab mich verschaut. Sie ist einfach nur dick und die haare standen so komisch ab.

    Puhhh lol

    Aber danke für die Antwort.

    Grüssel

  18. #18
    Mondscheinengel

    Frettchen kann nicht aufs klo...

    Hallo hab da mal ne frage.
    hab mit einer freundin telefoniert und sie hat auch frettchen...
    und sie meinte das ihr frettchen zwar aufs klo geht aber es so quieckt wenn es drückt...

    woran kann das liegen???
    hat es verstopfung????

    konnte ihr in dem fall auch net helfen...

  19. #19
    teufelchen2008
    Hi,

    Also ich weis zwar auch nicht genau,was es haben könnte,aber mir hört sich das gut nach verstopfung an.

    Sie sollte am besten mal zum TA fahren.

    Lieben Gruss,Steffi

  20. #20
    frettchentina
    SOFORT ZUM TIERARZT!!!

    Frettchen sind manchmal ein bißchen bekloppt und fressen die "tollsten" Sachen, vielleicht hat das Tier einen Fremdkörper im Darm! Bei solchen Sachen nie lange warten, sofort hingehen!

    LG Tina

  21. #21
    Mondscheinengel
    vielen dank für die schnelle antwort

    sie meinte noch so ist er recht fit
    spielt rum isst trinkt schläft wie gewohnt etc...
    war auch dort und hab des frettchen so mal angesehn
    also es benimmt sehr normal für des das es nicht aufs klo kann...

    aber danke werde es ihr ausrichten

  22. #22
    Panthera tigris

    Ausrufezeichen Nießanfälle

    Mein eines Frettchen hat öfters mal heftige Nießanfälle.Am Anfand dachte ich,dass es vielleicht was in die Nase bekommen hat aber ich mache mir trozdem Sorgen.Hier ein paar wichtige Infos:
    Zeit:alle paar Tage
    Dauer:ca 10-30 sek
    Danach:liegt ein paar Sek. da
    tut dann aber als wäre nichts gewesen.
    Sollte ich zum TA oder hat sie nur was in die Nase bekommen?

    Eure Lilly,das Hörnchen,die Hasen und die Frettchen

  23. #23
    frettchentina
    Moin!
    Einmal den TA draufgucken lassen, schadet sicher nicht. Allerdings sind Fretts halt ultraneugierige Viecher, die ihre Nase grundsätzlich ÜBERALL reinstecken müssen - auch in sehr staubige Ecken unter Schränken, hinter dem Sofa, oder sonstwo, wo man als normaler Mensch halt nicht ständig sauber macht... D.h. auch, daß Fretts eben auch immer mal wieder Flusen, Staub und anderes Zeug in die Nase bekommen, dann Niesattacken bekommen, als ob sie gleich sterben und danach ist wieder alles gut.
    Wie gesagt, lass den TA ruhig mal schauen, es kann ja auch sein, daß dein Frett eine Allergie oder eine Erkältung hat, u.U. sogar Polypen oder sowas... Aber meistens ist es ganz simpel nur die Neugier, die da in der Nase kitzelt.
    LG Tina

  24. #24
    Panthera tigris
    Ok danke und gleich noch eine frage:machen alle Frettchen so ne Art leises Fauchen beim Futtern?
    Lg,Lilly

  25. #25
    frettchentina
    Äh, fauchen?! Also meine schmatzen wie die Schweine, aber fauchen tun sie höchstens, wenn einer gerade was in der Schnute hat, was der andere unbedingt haben will...
    LG Tina

  26. #26
    Panthera tigris
    Ok,dann ist es wohl eher ein Schmatzen

  27. #27
    Panthera tigris
    Fragen über Fragen,hier ist noch eine:
    Meine Frettchen lecken mich oft sehr fest ab,als wollten sie mir die Haut runterlecken.Putzen sie mich oder ist das ehr ein ich will beißen,darf aber nicht-dann leck ich halt heftig ab?
    Ig

  28. #28
    Clio

    Frage Durchfall

    Meine Beiden haben auf einmal Durchfall bekommen. Kann das vielleicht an zu viel Vita-Paste liegen? Eigentlich bekommen sie gutes Fressen: Trockenfutter (steht immer da), manchmal Nassfutter (für Frettchen oder Katzen) und Hähnchenbrust (frisch). dann ab und zu auch Gurken (gewaschen) und Paprika (gewaschen) Wasser steht auch immer bereit, im Käfig haben wir nun Zeitungen gelegt, vorher hatten wir Stroh. Was könnte es sein? Da ich leider noch nicht so Frettchenerfahren bin weiß ich nicht was es sein könnte. Muss ich mit den Beiden zum TA?

    Lieben Gruß

  29. #29
    frettchentina
    Hallo!
    Lass bitte die Gurke und Paprika weg, Frettchen können das Zeug eh nicht verwerten.
    Wie sieht der Durchfall denn aus? Mal ein matschiges Häufchen darf sein, aber nicht durchgehend den ganzen Tag nur dünner oder gar flüssiger Kot.
    Und ja, zu viel Vitaminpaste kann auch mal Durchfall verursachen, das Zeug besteht ja fast nur aus Fett... Paste sollte auch nur selten gegeben werden, wenn Anlass dazu da ist, z.B. beim Krallen schneiden oder Ohren putzen oder wenn der TA eine Spritze geben will. Zu viel von dem Zeug ist nämlich auch nicht gut.
    Wenn der Durchfall schlimmer wird oder bis Montag nicht besser wird, solltest du auf jeden Fall zum TA gehen.
    LG Tina

  30. #30
    Clio
    Ich danke Dir. Ich habe jetzt die Gemüsesachen weg gelassen. Ihm geht es wieder gut, aber sie hat immer noch Durchfall. Also wenn man es so ausdrücken will: man kann keine Form erkennen. Zwar einzelene Bestandteile, aber halb dünn (nicht wässerich). Mir ist auch aufgelefallen das sie das Essen nur verschleppt und gar nicht isst, Wenn ich das richtig sehe und sie das mit dem Durchfall ist, dann hat sie das jetzt auch schon ca. 2-3 Tage. :-( Er dagegen haut richtig rein. Bedeutet das jetzt das sie krank ist?

Diskussion zum Thema Hilfe mein Frettchen ist krank. im Forum Frettchen Gesundheit bzw. Hauptforum Frettchen Forum:
...

Ähnliche Themen Hilfe mein Frettchen ist krank. Hilfe mein Frettchen ist krank.

  1. Nachbars Katze wird immer dicker!
    Von Wallaby im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 21:34
  2. mein dicker
    Von 19nini91 im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 13:23
  3. knubbel am hals....
    Von dogsoul88 im Forum Kaninchen Gesundheit
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 20:38
  4. !!! Knubbel am Hals !!!
    Von Sam 2005 im Forum Hunde Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 11:09
  5. Knabbern am hals
    Von schwondir im Forum Meerschweinchen Verhalten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 15:49