Hilfe mein Frettchen ist krank.



  1. #61
    frettchentina

    Sag mal Markus, auch auf die Gefahr hin, mal wieder "die Böse" zu sein: Hast du dir eigentlich auch nur im geringsten vorher Gedanken darüber gemacht, was Frettchen für Tiere sind, was sie brauchen und was sie kosten!? Sorry, aber ich bin gerade völlig perplex, weil ich den Eindruck habe, das Frettchen ist dir im Grunde vollkommen egal, du kümmerst dich nur darum, was DU willst.

    1. Wenn dein Tier einen kranken Eindruck macht, ist es laut TieSchG deine PFLICHT, es tierärztlich versorgen zu lassen. Einfach abzuwarten und schauen was passiert, kann auch schnell mal tödlich enden, vor allem bei so unerfahrenen Frettchenhaltern, die eindeutige Krankheitssignale noch nicht erkennen.
    2. Frettchen sind KEINE Einzelgänger! Es ist absolut egal, was du dir dabei gedacht hast, dein Frettchen ist einsam und braucht dringendst einen artgleichen Partner!
    3. Eine Kastration ist nötig, eine Sterilisation ist Tierquälerei.
      Der Unterschied ist, daß bei einer K. die hormonbildenden Organe (also Hoden, bzw. Eierstöcke & evtl. Gebärmutter) komplett entfernt werden und dadurch nicht nur Nachwuchs, sondern auch hormonbedingte, tödliche Krankheiten vermieden werden. Bei einer S. werden nur die Samen-, bzw. Eileiter durchtrennt und alle Hormonbilder bleiben intakt und im Körper. Dadurch wird zwar Nachwuchs vermieden (allerdings nicht 100 %ig sicher), aber die Tiere werden trotzdem noch ranzig (läufig, rollig...) und können dementsprechend auch noch an den Folgeerkrankungen sterben! Außerdem ist eine "Hitze" ohne Deckakt für alle Tiere nur Stress und auch gesundheitsschädlich.
    4. Wieviel eine K. kostet findest du im Handumdrehen heraus, indem du einfach mal deine Gelben Seiten schnappst und die TÄe in deiner Umgebung anrufst.
      Bei meiner TÄin kostet eine Fähenk. z.B. 90,- € und eine Rüdenk. 50,- €, aber das ist regional und von TA zu TA unterschiedlich.

    Ich fände es richtig toll von dir, wenn du dich jetzt mal um die Bedürfnisse deines Haustieres sorgen würdest und nicht nur um deine Bequemlichkeit.

    LG Tina



  2. #62
    andie
    hallo

    bitte geh trotzdem zum TA. Gerade als Anfänger übersieht man leicht wichtige Symptome. Eine Kastration ist wichtig, wie Frettchentina schon schrieb.
    Erkundige dich am besten bei einer Frettchenhilfe wegen einem artgenossen. Die helfen dir, den richtigen zu finden und auch bei der Vergesellschaftung. Außerdem können sie dir einen Frettchenerfahrenen TA nennen. Wo wohnst du denn? Vielleicht kann dir hier irgendjemand eine Hilfe in deiner Nähe sagen?!

    lg andie

    PS: Nochmal: Bitte, bitte geh zum TA. Wenn dir das Tier lieb ist, dann geh so schnell wie möglich.

  3. #63
    markusd94
    ok danke für deinen rat und ich mache es auch so schnell wie möglich und frettchentina mir sind die bedürfnisse des frettchens am wichtigsten und ich werde mich mal erkundigen ok und einen partner werde ich ihr auch noch zu legen und wenn nicht dann sorge ich dafür das sich mein frettchen regelmäßig mit anderen frettchen trifft ok
    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    und ich wohne in aurich niedersachsen und danke für eure hilfe
    Geändert von markusd94 (20.10.2009 um 13:56 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  4. #64
    ShiGi
    Zitat Zitat von markusd94 Beitrag anzeigen
    einen partner werde ich ihr auch noch zu legen und wenn nicht dann sorge ich dafür das sich mein frettchen regelmäßig mit anderen frettchen trifft ok
    Sorry, aber ein "wenn nicht" sollte es da nicht geben. Ein Frettchen braucht rund um die Uhr einen Partner, sonst wird es unglücklich! Hin und wieder mal Kontakt zu anderen Frettchen genügt nicht. Also suche bitte auf jeden Fall einen Partner.

    Und geh' bitte so schnell wie möglich zum TA, wenn dir das Leben und die Gesundheit deines Frettchens am Herzen liegt. Denn ich sage das jetzt noch einmal ganz deutlich: Eine Dauerranz ist lebensgefährlich! Also ruf' besser noch heute als morgen an und mache einen Kastrationstermin aus.
    Nach einem geeigneten TA kannst du auch mal hier unter "Tierarztempfehlung" schauen.

  5. #65
    Schwarzetaube
    Ich bin zwar auch noch Anfängerin aber weiß schon ziemlich viel über die kleinen Racker. Deswegen habe ich mir auch direkt 3 geholt. Damit nie eins alleine ist. Markus wie groß ist denn dein Käfig wo du das Frettchen hälst? das würde mich ernshaft mal interessieren

  6. #66
    markusd94
    so zwei meter hoch und 3 meter mal 2 meter breit es schläft aber nur da drinne

  7. #67
    Emblazoned
    Was heißt jetzt es schläft nur da drinne? Dass es sich sonst außerhalb des Käfigs aufhält oder dass es im Käfig nur schläft und nicht herumläuft?

    LG

  8. #68
    andie
    wow das ist aber ein großer Käfig. Gibt's da Bilder? Mich würd interessieren, wie du den so eingerichtet hast.

    Ist der Käfig denn immer offen? Oder wird der auch mal zugemacht? Also das Frettchen eingesperrt? Darf sie sonst den ganzen tag in der Wohnung laufen?

    Wie schauts jetzt aus wegen der Kastration? Hast du schon mit einem TA gesprochen und einen Termin?
    Und hast du dich schon wegen einem partner erkundigt? In dem Alter sind VGs meist kein Problem

    lg andie

  9. #69
    Schwarzetaube
    Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube der markus hat keine ahnung von frettchen und hat sich überhaupt nicht darüber informiert. wer verkauft bitte einzelne frettchen? und wenn man im block wohnt möchte ich mal gerne wissen wo so ein riesen käfig steht. und wie oben schon gesagt wurde das es im gesetz steht wenn es dem tier schlecht geht zum arzt zu gehen und es nicht macht, finde ich das tierquälerei. wie viele tiere hast du denn insgesamt? also ich glaube und traue der ganzen sache nicht wenn es wirklich wahr ist. sorry das musste jetzt mal raus

  10. #70
    laus
    Zitat Zitat von Schwarzetaube Beitrag anzeigen
    Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube der markus hat keine ahnung von frettchen und hat sich überhaupt nicht darüber informiert. wer verkauft bitte einzelne frettchen? und wenn man im block wohnt möchte ich mal gerne wissen wo so ein riesen käfig steht. und wie oben schon gesagt wurde das es im gesetz steht wenn es dem tier schlecht geht zum arzt zu gehen und es nicht macht, finde ich das tierquälerei. wie viele tiere hast du denn insgesamt? also ich glaube und traue der ganzen sache nicht wenn es wirklich wahr ist. sorry das musste jetzt mal raus
    Ich finde das alles auch total erschreckent, wenn man nicht mal was über die Kastration weis und sich dann trotzdem ein Frettchen her tut. Man muß sich da halt vorher Infos holen!
    Und bestimmt ist es nicht nur krank, sondern auch einsam!
    Wenn ich da an unsere 3 Racker denke, wie die ewig miteinander spielen und beim schlafen sich zusammenkuscheln, ist ganz klar: Als Mensch kann man ihnen diese Zuneigung einfach nicht geben, auch wenn man sich noch so oft mit ihnen beschäftigt! Frettchen spielen ja untereinander auch ganz anderst, als mit ihrem Menschenfreund!

    Gruß, Judith

  11. #71
    winniefred

    augen tränen

    hey, die augen meines frettchenmännchens tränen seit zwei tagen ganz leicht.
    liegt das an der heizungsluft?
    sonst ist er wie immer, spielt, frisst, rangelt mit hexe, baut mist ohne ende..also frettchen halt
    und noch ne frage, können frettchen astma kriegen?
    er hat zweimal in den letzten beiden tagen einen hustenanfall bekommen.

  12. #72
    Emblazoned
    Augen tränen und Husten klingt mir nicht nach Asthma sondern nach einer Erkältung, evtl basierend auf Zugluft...?

    Heizungsluft und Austrocknen der Schleimhäute wäre auch denkbar, allerdings heizt du ja nicht erst seit wenigen Tagen nehm ich an.

    Hast du evt an der Käfigeinrichtung was geändert oder Streu benutzt?

    LG

  13. #73
    winniefred
    naja die beiden sind erst nen monat bei mir.
    muss ich damit zum tierarzt oder geht das von allein weg?kann ich ihm helfen irgendwie?

  14. #74
    andie
    Hallo,

    Also ich würd schon mal zum TA gehen. Der kann dir da am besten helfen

  15. #75
    winniefred
    gut dacht ich mir. trotzdem danke..

  16. #76
    PatriciaG
    Hallo ihr lieben.
    Mein alter man ist ca 8 oder 9 jahre alt. war auch beim tier doc.
    er kratzt sich als so komisch im mund als wolle er was raus ziehen, verliert dabei haufen spucke. was kann das sein ?
    es hies nur das er evtl zahn schmerzen hat

  17. #77
    Hundkatz
    Ferndiagnosen sind nicht wirklich hilfreich aber es könnte was im Rachen stecken oder zwischen den Zähnchen.Guck mal nach wenn ja bitte zum TA.

  18. #78
    ShadowX

    Unglücklich Frettchen sehr krank

    Vielleicht kann mir einer einen guten Tip geben , ich weiß nicht weiter ! Mein Frettchen behält einfach nix mehr bei sich . Er ist total abgemagert mittlerweile! Es ist egal was ich ihm gebe, ob Nass oder Trockenfutter ,obst oder leckerchen schon beim fressen geht es los dann hat er auch richtig Panik und laesst sich nicht abfassen! Ich war schon mehrfach beim Tierarzt und der weiß nicht weiter! Blutbild ist wohl ok Röntgenbild ist auch nix zuerkennen kastriert wurde er auch! Hat jemand schonmal diese erfahrung machen müssen und hat veilleicht einen guten Tip für mich ?

  19. #79
    Escaflown
    TA Wechseln oder eine Tierklinik und zwar schnell.

  20. #80
    Kasary
    @PatriciaG: Mit den Pfötchen am Mund reiben heißt bei Frettchen soviel wie "mir ist schlecht, ich muss brechen". Das passt auch hervorragend dazu, das es dabei speichelt.
    Was der Grund dafür ist, kann man aus der Ferne schlecht beurteilen, erstrecht, wenn man nur 2 Zeilen zum lesen hat.

    @Markus: Ab und an ein fremdes Frettchen zum spielen zu treffen reicht nicht aus.
    Frettchen brauchen ihren Partner und zwar rund um die Uhr. Sie spielen, toben und kuscheln zusammen. Sie kommunizieren und teilen ihr Leben miteinander. Das kannst weder du, noch ein artfremdes Tier ersetzen und bei gelegendlichen Besuch wird es eher zu Stress und Raufereien kommen, weil die Tiere Kontakt nicht gewöhnt sind oder ihr Revier verteidigen wollen.

    Du schreibst zumindest so, als möchtest du die hier gegebenen Ratschläge auch umsetzen, aber dann nimm das, was erfahrene Frettchenhalter sagen, bitte auch ernst.

    1.) Frettchen brauchen ihren Partner
    2.) Sowohl Fähen als auch Rüden müssen KASTRIERT werden. Siehe Frettchentinas Erklärung. Nur mit einer Kastration kannst du die Dauerranz umgehen, welche in fast allen Fällen tödlich für die Mädels endet.
    3.) Frettchen brauchen einen erfahrenen Tierarzt, keinen Hundespezie der an ihnen herumdoktort. Gerade wenn du noch Anfänger bist, ist das Urteil eines Frettiexperten unumgänglich...
    4.) Frettchen sind reine Fleischfresser... Sie brauchen weder Obst noch Gemüse und Trockenfutter ist max. ein Magenfüller für die Zeit bis zur nächsten Frischmahlzeit. Fleisch in jeglicher Form ist sehr, sehr wichtig.( Frag mich nicht warum, aber ich hab gerade das Bedürfnis das nochmal zu betonen...)

    Liebe Grüße

  21. #81
    greenDOG
    Hallo
    Ich würde auch vl. zur Tierklinik raten ...
    Wie geht es deinem Frettchen denn jetzt ?

    Eigene Erfahrung damit habe ich keine .

  22. #82
    Illusion

    Frettchen krank?!:(

    hallo ...
    ich hab da ein riesen problem mit meinem frettchen
    ich hab meinen fredi jetzt seit 4 jahren.beim kauf wurde ich besch*ssen...Der tierarzt sagte mir als ich ihn vor 3 jahren kastrieren lassen hab,das fredi nun schon zwischen 8und10 jahre alt ist...
    Jetzt war ich 2 wochen im urlaub und mein fredi war bei meinen eltern.
    gestern kam ich zurück und erschreckte mich richtig.
    er war total abgemagert!Meine eltern haben ihn gefüttert und so, denn ich hab noch ein 2.frettchen und mit ihr ist alles in ordnung.
    ich ging also gestern mit den beiden raus...und stellte fest, das fredi die hinterbeine nich hochkriegt.er hat immer probiert los zu laufen,aber es ging nicht.hab auch alles abgetastet, schmerzen hat er nicht.er drückt sogar gegen meine finger,wenn ich ihn "kitzel"...also lähmung ausgeschlossen.
    und nun weiß ich nicht was ich machen soll und woran das alles liegt

    lg

  23. #83
    Tat
    hallo

    mein tipp geh zum TA

    lg tat

  24. #84
    frettchentina
    UNBEDINGT SCHNELL ZUM TIERARZT! Bei so einen uralten Frettchen kann es durchaus sein, daß es herzkrank ist oder sonstwas hat. Vielleicht zählt jede Minute, also sofort einpacken und ab zum TA!
    Viel Glück, Tina

  25. #85
    andie
    Ich denke, dass macht jetzt auch nicht mehr viel Sinn. Der Thread ist 2 Monate alt

  26. #86
    frettchentina
    Oh wie peinlich, hab ich überhaupt nicht drauf geachtet...

  27. #87
    kaddi0807

    Frettchen braucht Hilfe!!!

    Mein Frettchen ist total kaputt. Er frisst nicht mehr, trinkt nicht mehr, schreit beim Stuhlgang. Er hat seit gestern nacht durchsichtigen Ausfluss aus dem After und ist jetzt so fertig dass er nicht mal mehr laufen kann.... Ich weiß nicht was ich machen soll. Der Ausfluss riecht stark nach "Markierung". Speedy ist aber schon seit Jahren kastriert.
    Heute Morgen war ich beim Tierarzt. Der sagte es sei eine Darmentzündung und hat ihm ein Schmerzmittel und Antibiotikum gegeben. Jetzt gehts ihm aber immer noch nicht besser... Ich weiß nicht was ich machen soll... Fressen tut er auch nichts. Was soll ich ihm denn geben??? Er wird immer schwächer! Weiß jemand ob er vielleicht was anderes hat??

    Bitte melden!!!

  28. #88
    frettchentina
    Ich würde nochmal zum TA gehen (vielleicht zu einem anderen?) und nochmal gucken lassen. Es könnte sein, daß dein Speedy einen Darmverschluss hat und das muß UMGEHEND behandelt werden, sonst stirbt er.
    Wie hat dein TA ihn denn untersucht? Hat er Erfahrung mit Frettchen?
    Viel Glück und gute Besserung für den armen Kleinen!
    LG Tina

  29. #89
    kaddi0807
    Also Verstopfung hat er nicht. TA meinte, sonst wäre der Ausfluss nicht da und als er Fieber gemessen hat, ist auch gleich diese Süffe rausgelaufen... Heute morgen sah Speedy wieder besser aus und konnte auch ein paar meter laufen. Aber jetzt hab ich das Problem, dass er nichts frisst! Wie soll ich ihm denn seine Tabletten geben (die zu dem noch total bitter und furchtbar schmecken)? Er verschmäht sogar seine heiß geliebte Flüßignahrung Wie soll ich ihm nur des Futter nahe legen...

    Ich brauch an paar Tipps bitte

    grüße

  30. #90
    Morgaine21
    Verweigert dein Frettchen auch die Vitaminpast? Sonst könntest du die Tablette zermahlen und unter Vitaminpaste mischen und auflecken lassen.

    Also ein Frettchen meiner Freundin krank was (ich glaube es hatte damals die Grippe) hat ihre 2 Fähe ihrer Freundin Fleisch vor den Schlafplatz gelegt, damit das kranke Frettchen nicht weit laufen muss um an Futter zu kommen. Das Frettchen hat dann nur dieses Futter gefressen, alles andere hat es stehen lassen. Ich weiß nicht genau ob dir diese Info was bringt. Meine Frettchen waren selbst noch nie krank, deswegen kann ich auch nicht sagen ob sich alle Frettchen so um ihre kranken Spielgefährten kümmern. Aber vl schaffst du es ja das dein 2. Frettchen Futter im Schlafplatz des kranken Frettchens bunkert. Vl bringt das was.

    Außerdem würde ich auf jeden Fall noch mal zu einem Tierarzt gehen. Vl zu einem anderen, der hat vl eine andere Diagnose. Außerdem würde ich ein krankes Frettchen nicht lange alleine lassen. Man weiß ja nie ob es vl plötzlich akute Schmerzen bekommt.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Hilfe mein Frettchen ist krank. im Forum Frettchen Gesundheit bzw. Hauptforum Frettchen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Hilfe mein Frettchen ist krank. Hilfe mein Frettchen ist krank.

    1. Nachbars Katze wird immer dicker!
      Von Wallaby im Forum Katzen Gesundheit
      Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 28.09.2009, 20:34
    2. mein dicker
      Von 19nini91 im Forum Regenbogenbrücke
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 17.10.2006, 12:23
    3. knubbel am hals....
      Von dogsoul88 im Forum Kaninchen Gesundheit
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 24.03.2006, 20:38
    4. !!! Knubbel am Hals !!!
      Von Sam 2005 im Forum Hunde Gesundheit
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 07.02.2006, 11:09
    5. Knabbern am hals
      Von schwondir im Forum Meerschweinchen Verhalten
      Antworten: 15
      Letzter Beitrag: 01.11.2005, 15:49