Hunde zusammenführen



  1. #1
    Zoopflegerin

    Hunde zusammenführen


    Hallo ihr lieben,

    ich werde in ein paar Wochen einen Schäferhundwelpen bekommen. Jetzt stehe ich aber vor einem Problem.

    Mein großer ein kastrierter Labbi-Mixrüde (9 Jahre alt) ist super sozial zu allem und jedem sogar zu Welpen (auch wenn sie bei uns im Gasthof sind). Meine kleine eine unkastrierte Jack-Russell-Terrierhündin (7 Jahre alt) ist da aber ganz anders sie ist nicht ganz so sozial, sie verträgt sich zwar mit fast allen erwachsenen Hunden, aber nicht so gut mit Welpen. Sie zickt sie manchmal schon an wenn sie ihr zu nahe kommen und scheucht sie weg.

    Ich weis jetzt nicht wie ich mich verhalten soll wenn der Welpe bei uns ins Haus kommt.


  2. #2
    Leika01
    Wichtig ist das ihr die Zusammenführung nicht gleich in dem Revier von deinen beiden anderen Hunden ist.
    Es sollte erstmal auf Neutralen Boden gemacht werden.
    Wenn es dann super klappt kann man langsam in den Garten gehen und dann ins Haus.

    Das was deine Hündin macht ist nicht anzicken sondern Erziehen
    Sie erzieht die Welpen,und zeigt ihnen so wieweit die Welpen bei ihr gehen dürfen und stellt Regeln auf.

  3. #3
    Zoopflegerin
    Danke für deine Antwort. Das meine Hündin den Welpen erziehen will leuchtet wir ein. Mein großer akzeptiert eigentlich alles was ein Welpe macht, das hat er auch gemacht als meine kleine noch ein Welpe war.

    Ich habe jetzt gedacht, das wir erstmal mit dem kleinen und meinen beiden spazieren gehen und sie dann wenn es gut läuft erstmal draußen auf einer eingezäunten Wiese laufen lassen, wenn das gut läuft latscht der kleine einfach mit ins Haus.

    Was ich noch als Idee hatte ist, das der kleine den beiden alt eingesessenen ein superleckerchen mitbringt. So das sie direkt eine gute verknüpfung mit dem welpen haben.

  4. #4
    snoopy-lover
    Hallo,
    Das mit dem Leckerchen ist eine gute Idee, so wird der Welpe schneller als positiv angesehen.
    Ausserdem musst du sichergehen, das deine huendin versteht das du der Chef bist und du entscheidest wer ins Rudel aufgenommen wird.
    Ansonsten kann ich mich nur anschliessen und das ganze auf neutralem Boden anfangen.

    Gruesse

  5. #5
    Kasary
    Das mit dem Leckerchen kann auch gewaltig in die Hose gehen, ich wäre da vorsichtig.
    Denn auch der Welpe wird zu dir kommen und wenn deine Hündin dann glaubt, dich und das Leckerchen verteidigen zu müssen, dann ist Holland aber in Not.

    Ich würde versuchen erstmal den Rüden mit dem Welpen zusammen zu bringen und dann auf einem freien Feld oder sowas die Hündin dazu zu lassen.
    Sie muss auch garnicht groß an dem Welpen schnuffeln oder Kontakt aufnehmen, sie muss nur lernen, das er eben da ist. Ich denke mal, wenn der Welpe es akzeptiert, dass sie keinen direkten Kontakt möchte, dann wird das schon klappen. Viel Erfolg!

  6. #6
    Zoopflegerin
    Ich wollte mich mal melden. Der kleine ist zwar noch nicht da (können ihn Samstag abholen), aber trotzdem finde ich es klasse das ihr mir so tolle tipps gebt. Ich habe zwar schon zwei Hunde, aber jeder Hundehalter steht ja irgendwann mal vor einem Problem was er vorher nicht hatte, so wie ich bald. Mein Rüde war von anfang an sehr verträglich und daher war es auch kein Problem die Hündin dazu zu setzen. Meine Hündin ist da ja ganz anders, sie ist eher zickig und weist den Welpen sehr schnell in seine Schranken.

    Ich habe mir schon einen Plan zu recht gelegt.

    Wenn wir ankommen werde ich und eine Freundin von mir mit dem Welpen und meinem Rüden spazieren gehen und wenn das klappt wird meine Mutter mit dem Jack-Russell dazu kommen. Dann können alle erst einmal schnüffeln und evtl. spielen. Wenn das gut klappt gehen wir nach Hause und tun so als wäre der Welpe schon immer da, das heißt er latscht einfach mit ins Haus.

  7. #7
    Nienor
    Und wie waere Plan B, wenn es nicht klappt ?

  8. #8
    Zoopflegerin
    Es gibt keinen Plan B. Wir werden aber alles Probieren damit es klappt, auch wenn wir einen Hundetrainer hinzuziehen müssten.

    Aber wir haben auch öfter Welpen hier (haben einen Gasthof wo Leute ihre Hunde mitbringen dürfen) und daher ist sie eigentlich den Umgang gewöhnt. Es ist noch nichts schlimmes passiert und sie weist die kleinen meistens nur in ihre Schranken.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Hunde zusammenführen im Forum Hunde Verhalten und Erziehung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
    Hallo ihr lieben, ich werde in ein paar Wochen einen Schäferhundwelpen bekommen. Jetzt stehe ich aber vor einem Problem. Mein ...

    Ähnliche Themen Hunde zusammenführen

    1. wie zusammenführen
      Von Fränzchen im Forum Kaninchen Verhalten
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 19.06.2009, 12:34
    2. Katzen zusammenführen
      Von pepperinchen im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 28.05.2009, 14:14
    3. 2 kaninchen zusammenführen
      Von dragonfly2010 im Forum Kaninchen Haltung
      Antworten: 10
      Letzter Beitrag: 12.05.2008, 11:58
    4. schweine zusammenführen
      Von mony im Forum Meerschweinchen Verhalten
      Antworten: 14
      Letzter Beitrag: 31.12.2006, 09:38
    Ranking-Hits