Tipps für die Erziehung von meinem Chihuahua



  1. #1
    Jenna23

    Tipps für die Erziehung von meinem Chihuahua


    Hallo zusammen. Bin neu hier und hätt gleich mal ne Frage
    Seit 9 Tagen habe ich nun schon meinen 1 Jährigen Chihuahua-Rüden. Bis vorgestern war er total ruhig, ob Zuhause oder Unterwegs. Auch die vorherige Besitzerin meinte dass er ein total ruhiger ist, der auch ohne Leine Gassi geht und absolut kein Kläffer ist. Nun auf jeden Fall vor 2 Tagen hat er angefangen unterwegs sämtliche Leute die uns entgegen gekommen sind anzukläffen. Seit gestern fängt er auch an ständig Zuhause zu winseln. Naja aber am meisten stört mich dass er jeden anderen ankläfft und hinterherspringen will (ich lasse ihn bis jetzt nur an der Leine laufen). Hat jemand vielleicht einen Tipp wie ich da reagieren sollte?? Ich möchte zwar auf jeden Fall mit ihm in die Hundeschule aber bis dahin wär ich über ein paar hilfreiche Tipps sehr dankbar Im Moment regiere ich indem ich Aus rufe und normal weitergehe. Aber das scheint ihn nicht zu beeindrucken Ich freu mich schon auf Eure Antworten.


  2. #2
    Adam-und-Eva
    Hi und willkommen hier im Forum,

    1 Jahr alt, warum wurde er abgegeben ?

    Wenn du in eine Hundeschule gehen willst würde ich das gleich machen um nicht jetzt etwas zu tun was ihr euch dann wieder abgewöhnen müsst.

    Ich würde auch mit einem Nein reagieren, versuchen ihn Wortlos abzudrängen und weiter gehen.

  3. #3
    *Mischling*
    Hallo und Willkommen .

    Ich würde auch gerne wissen, wieso der Hund abgegeben wurde, wenn er so toll und problemlos ist oO?

    Es kann durchaus sein, dass er jetzt die Eingewöhnung hinter sich hat und anfängt, dich mal auszutesten. Das ist eine entscheidende Phase, in der du konsequent und souverän reagieren musst, in jeder Situation. Darum würde ich dir auch jetzt den Besuch einer Hundeschule anraten, denn aus der Ferne dazu Tips zu geben ist schwierig. Hauptsächlich du sollst da gecoacht werden, sodass du angemessen reagieren kannst. Außerdem schadet die gemeinsame Arbeit auf dem Hundeplatz eurer Bindung ganz und gar nicht .

    LG

  4. #4
    Jenna23
    Er wurde wegen ner Trennung abgegeben. Ja das mit der Hundeschule werden wir jetzt auf jeden Fall in Angriff nehmen.
    Heute muss ich sagen war er wieder total brav untewegs, hat niemand angekläfft außer die Leute die sich zu ihm runtergebeugt haben und ihn streicheln wollen.

  5. #5
    *Mischling*
    Hast du den Eindruck, er ist ungeduldig/aufgeregt oder unsicher/aggressiv wenn er bellt? Das wäre wichtig zu wissen und macht einen großen Unterschied.

    Wie beugen sich denn die Leute zu ihm hinunter? Ich finde, da sollte man auch Fremde korrigieren, sodass sie sich nicht komplett über den Hund beugen und ihn vor dem Streicheln schnuppern lassen usw., sodass er gar nicht erst bellen muss und sich das Verhalten so nicht angewöhnt.

    LG

  6. #6
    Adam-und-Eva
    Zitat Zitat von *Mischling* Beitrag anzeigen
    Wie beugen sich denn die Leute zu ihm hinunter?
    Ja das ist ganz wichtig zu beobachten,
    meiner ist neun Jahre und lässt sich von keinem Fremden streichel der sich von vorne über ihn beugt er bellt zwar nicht aber geht sofort weg,
    ist aber eine normale Reaktion.

  7. #7
    Jenna23
    Auf mich macht er eher nen ängstlichen Eindruck. Sobald jemand näher kommt springt er gleich nen Schritt zurück.

    Also runtergebeugt haben die sich vor ihm und haben die Hand hingestreckt, aber da ist er gleich zurück und hat noch mehr gebellt. Wenn jemand zu uns nach Hause kommt kläfft er auch kurz, schnuppert und dann ist er wieder ruhig und total anhänglich zu den anderen.
    Ich hab ihn jetzt noch ein bisschen beobachtet und ich denke dass er nur kläfft wenn er sich bedroht fühlt. Das ist hauptsächlich wenn jemand schnell läuft, joggt, mit dem Rad fährt und wenn die Leute direkt an ihm vorbei laufen. Also wenn er auf der rechten Seite läuft und andere Leute laufen links an mir vorbei dann ist er ruhig (dann wird er auch von mir gelobt )

  8. #8
    *Mischling*
    Da wirst du wohl an der Sozialistation arbeiten müssen . D.h. bewusst Situationen aufsuchen, vor denen er sich fürchtet, einen sicheren Abstand halten und ihm langsam alles zeigen, also z.B. erstmal ein stehendes Fahrrad, wenn das ok ist, wie jemand darauf sitzt usw... Auch da wäre die HuSchu angeraten, die trainieren den Stadtteil nämlich . Das Ganze wird aber eine Weile dauern und du solltest da nichts überstürzen.

    Gleiches gilt für Fremde: Bitte sie, den Hund erst einmal zu ignorieren, bis er von selbst an ihnen schnuppert. Macht er einen sicheren Eindruck, können die Leute zu ihm in die Hocke gehen und vorsichtig eine Hand ausstrecken. Zwing ihn aber zu nichts, wenn er nicht hin will ist das auch ok. Hilfreich ist auch, wenn du dich dem angsteinflößenden Objekt selbst näherst, sodass er sieht, dass du es nicht für gefährlich hälst. Du kannst dabei ruhig mit ihm sprechen, aber auch hier gilt - Geduld ist das A und O! Fremde können ihn auch mit von dir mitgebrachten Leckerli bestätigen. Sorge einfach dafür, dass er es als angenehm empfindet. Das Leckerli gibt es aber nur, wenn er wirklich ruhig ist. Du solltest ihn auch loben, während er sich nähert, mit ruhiger Stimme, aber nur, wenn er dabei ruhig ist, dann aber richtig.

    LG

  9. #9
    Jenna23
    Vielen Dank für die Ratschläge
    Für den Kleinen ist das bestimmt ja auch alles noch sehr neu, da er jetzt in der Stadt lebt und vorher auf dem Land.
    Auf jeden Fall gehen wir jetzt in die Hundeschule und das mit der Sozialistation werden wir auch üben
    Ich freu mich schon total darauf, ist ja für uns beide was ganz Neues
    Lg

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Tipps für die Erziehung von meinem Chihuahua im Forum Hunde Verhalten und Erziehung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
    Hallo zusammen. Bin neu hier und hätt gleich mal ne Frage Seit 9 Tagen habe ich nun schon meinen 1 ...

    Ähnliche Themen Tipps für die Erziehung von meinem Chihuahua

    1. Chihuahua erziehung
      Von bleibtunbekannt im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 22
      Letzter Beitrag: 28.03.2011, 23:17
    2. Tipps für die Erziehung meines Katers?!
      Von Manchenta<3 im Forum Katzen Verhalten
      Antworten: 30
      Letzter Beitrag: 21.09.2010, 11:13
    3. BESONDERHEITEN bei Chihuahua-Erziehung???
      Von bela b. im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 14
      Letzter Beitrag: 17.12.2009, 02:02
    4. Tipps zur richtigen Erziehung
      Von Rico1 im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 13
      Letzter Beitrag: 14.12.2006, 18:11

    Stichworte

    Ranking-Hits