Was könnte das sein? Allgemeine Gesundheitsfragen



  1. #31
    DeaLuna

    Hallo.

    Ja die kleinen niesen beide wenn sie zb an hausschuhen die extrem plüschig sind riechen oder eben dann wenn man deo dran hat.
    Meine beiden davor hat das nicht gestört deswegen war ich leicht verwundert aber gut zu wissen dann müssen sie wenigstens keine fiesen spritzen mehr über sich ergehen lassen ^^
    Danke für die Hilfe ich achte drauf das sie sowas nicht mehr vor die Nase kriegen.

    LG



  2. #32
    CheshireLou

    Doch noch ein paar Fragen zu der Gesundheit...

    Hallo!

    Mir spuken doch noch ein paar Fragen im
    Kopf rum, die ich bisher noch nicht wirklich
    einheitlich beantwortet bekommen habe.
    Wir haben leider auch nicht allzu viele Frettchen
    in Kundschaft, deswegen wissen unsere Tierärzte auch
    nicht zu allem etwas.

    1. Sind Frettchen wirklich so sehr zahnsteingefährdet?
    Wie kann ich dem am besten entgegenwirken?

    2. Macht es Sinn neue Frettchen auf Herz und Niere zu
    prüfen (Blut abnehmen, Urin&Kot untersuchen, röntgen...)
    oder sollte man sie einfach beobachten und erst was machen,
    wenn man einen Verdacht hat?

    3. Frettchenrüden kastriert man mit 6 Monaten, oder?
    Ich habe jetzt gehört, dass man bei Frettchenfähen bis
    zur ersten Ranz warten soll.
    Warum?
    Wäre es schlimm, wenn man sie mit 6 Monaten kastrieren
    würde?
    Woran würde ich erkennen, dass es soweit ist?
    Würde es Sinn machen, ein Weibchen chemisch kastrieren
    zu lassen(wegen des Risikos nicht alles zu entfernen)?

    4. Was muss ich bei und nach der Narkose beachten?
    Müssen Frettchen, wie Kaninchen extern gewärmt werden?
    Müssen Frettchen getrennt voneinander aufwachen?

    6. Wie oft und womit sollte man Frettchen entflohen und entwurmen?

    7. Welche Krankheiten kommen besonders häufig vor und wie kann
    ich ihnen entgegensteuern?

    8. Macht es Sinn, Frettchen, die ab und an mit der Leine nach draußen dürfen
    gegen Tollwut zu impfen?

    9. Was sollte ich Zuhause alles machen(Ohren reinigen, Krallen schneiden...)?

    10. Neigen Frettchen zu vollen Analbeuteln?
    Was tut man, wenn sie sich öfters entzünden?

    11. Was kann ich alles tun, damit meine Frettchen möglichst alt werden und
    möglichst gesund bleiben?

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen helfen.


    LG,

    CheshireLou

  3. #33
    Kasary
    Huhu Ches,
    ich schreib die Antworten einfach direkt ins Zitat rein, das ist einfacher.
    Vielleicht könntest du dich aber in Zukunft für eine Hand voll Themen entscheiden und evtl. nachrückende Fragen dann auch dort posten. So langsam verliert man echt ein bissel den Überblick über die gefühlten 400 von dir eröffneten Themen.

    Zitat Zitat von CheshireLou Beitrag anzeigen
    1. Sind Frettchen wirklich so sehr zahnsteingefährdet?
    Wie kann ich dem am besten entgegenwirken?

    Wer sagt das? Frettchen sind nicht mehr Zahnsteingefährdet wie Hund oder Katze auch. Maßnahmen sind die selben. Vorbeugen, regelmäßig kontrollieren und ggf. entfernen lassen, wenn es zu doll wird.

    2. Macht es Sinn neue Frettchen auf Herz und Niere zu
    prüfen (Blut abnehmen, Urin&Kot untersuchen, röntgen...)
    oder sollte man sie einfach beobachten und erst was machen,
    wenn man einen Verdacht hat?
    Das kommt auf die Herkunft an. Bei unbekannten Tieren würde ich einen einmaligen TA-Check durchaus empfehlen. Hier sollten zumindest akute Erkrankungen oder Parasitenbefall ausgeschlossen werden. Röntgen, Blutabnahme, usw. würde ich aber nur bei bestimmtem Verdacht machen.


    3. Frettchenrüden kastriert man mit 6 Monaten, oder?
    Ich habe jetzt gehört, dass man bei Frettchenfähen bis
    zur ersten Ranz warten soll. Warum?
    Wäre es schlimm, wenn man sie mit 6 Monaten kastrieren würde?
    Woran würde ich erkennen, dass es soweit ist?
    Würde es Sinn machen, ein Weibchen chemisch kastrieren
    zu lassen(wegen des Risikos nicht alles zu entfernen)?
    Auch Rüden sollten im Normalfall erst kurz vor/nach Beginn der ersten Ranz kastriert werden. 6 Monate sind nur in Ausnahmefällen ratsam und normalerweise ein bissel jung. Ranzsyptome zeigen Frettchen i.d.R erst 8-10 Monate nach Geburt. Chemische Kastra ist bei Fritten noch nicht langfristig erforscht und daher mit Vorsicht zu genießen. Weibchen (=Fähen) sollten aber immer operativ kastriert werden und das am besten noch kurz bevor der ersten Ranz. Auf welches Risiko spielst du an?

    4. Was muss ich bei und nach der Narkose beachten?
    Müssen Frettchen, wie Kaninchen extern gewärmt werden?
    Müssen Frettchen getrennt voneinander aufwachen?
    Frettchen dürfen bis etwa 2-3 Std vor der OP gefüttert und bis zum Schluss mit Wasser versorgt werden. Wärmen sollte man m.E jedes frisch operierte Tier, solange der Stoffwechsel noch durch die Narkose "hinterher hängt". Getrennt aufwachen müssen sie nicht, man sollte jedoch ein Auge drauf haben. Es gibt Kandidaten die ihre körperliche Verfassung machmal überschätzen

    6. Wie oft und womit sollte man Frettchen entflohen und entwurmen?
    Garnicht! Bzw. nur bei akutem Befall. Durch den kurzen Darm und die schnelle Verdauungszeit sind Fritten für Würmer nicht sehr anfällig. Lieber den Kot beobachten und bei Verdacht testen. Anschließend kann man immernoch Chemie nachschmeissen.

    7. Welche Krankheiten kommen besonders häufig vor und wie kann
    ich ihnen entgegensteuern?
    Parasiten (Giardien, Kokzidien), NN-Erkrankungen, Insulinome (generell Tumorbildungen), Dauerranz
    Vorbeugung: sorgfältige Hygiene u. Ernährung, regelmäßige Kontrolle/ Tierarztbesuche


    8. Macht es Sinn, Frettchen, die ab und an mit der Leine nach draußen dürfen
    gegen Tollwut zu impfen?
    Ja macht es!

    9. Was sollte ich Zuhause alles machen(Ohren reinigen, Krallen schneiden...)?
    wiegen, Krallen knipsen, Ohren putzen, ggf. von Zeit zu Zeit kämmen

    10. Neigen Frettchen zu vollen Analbeuteln?
    Was tut man, wenn sie sich öfters entzünden?
    Kann passieren, ist aber selten. Kontrollieren und ggf. tierärztlich entleeren lassen

    11. Was kann ich alles tun, damit meine Frettchen möglichst alt werden und
    möglichst gesund bleiben?

    artgerechte Haltung/ Ernährung, gesundheitliche Überwachung und möglichst natürliche Lebensbedingungen (z.B Frettchen brauchen weder Vollbäder mit Shapoo, noch Rollläden oder Heizlüfter, usw.) Auf den Rest hast du keinen Einfluss.

  4. #34
    andie
    Hallo

    1. Sind Frettchen wirklich so sehr zahnsteingefährdet?
    Wie kann ich dem am besten entgegenwirken?
    Ich denke, das kann man nicht so verallgemeinern, denn ob ein Tier Zahnstein bekommt oder nicht, hängt auch von den Genen ab. Vorbeugen kann man am besten durch artgerechte Ernährung, nicht zu viel Zucker und viel Fleisch und Futtertiere - da haben die Zähne etwas zum arbeiten. Ich musste ja mit meinem Bärli erst vor kurzem zur Zahnsteinentfernung, bei den anderen war alles ok. Und das obwohl natürlich alle das selbe zu futtern bekommen und Bärli ja (da ich ihn ja schon mit 6 Monaten bekommen hab, die anderen waren schon älter) am wenigsten "vorbelastet" ist durch evtl schlechte Haltung vor mir.

    2. Macht es Sinn neue Frettchen auf Herz und Niere zu
    prüfen (Blut abnehmen, Urin&Kot untersuchen, röntgen...)
    oder sollte man sie einfach beobachten und erst was machen,
    wenn man einen Verdacht hat?
    Ab einem bestimmten Alter (4-5 Jahren) macht es auf jeden Fall Sinn, regelmäßig das Blut untersuchen zu lassen. Sonst würde ich wohl nur auf Verdacht etwas untersuchen lassen.

    3. Frettchenrüden kastriert man mit 6 Monaten, oder?
    Ich habe jetzt gehört, dass man bei Frettchenfähen bis
    zur ersten Ranz warten soll.
    Warum?
    Wäre es schlimm, wenn man sie mit 6 Monaten kastrieren
    würde?
    Woran würde ich erkennen, dass es soweit ist?
    Würde es Sinn machen, ein Weibchen chemisch kastrieren
    zu lassen(wegen des Risikos nicht alles zu entfernen)?
    Bei Fähen sollte man vor der ersten Ranz kastrieren oder zumindest gleich zu Beginn, denn während der Ranz ist das Risiko natürlich um einiges höher, da die betreffenden Bereiche stärker durchblutet sind. 6 Monate sind da eigentlich nur so ein Richtwert, Fähen werden meist im ersten Frühjahr nach der Geburt ranzig (wenn sie nicht gerade im Winter erst geboren sind), allerdings kann sich das in Wohnungshaltung auch verschieben.
    Ranzanzeichen sind natürlich der stärkere Geruch (auch bei Fähen, bei Rüden allerdings 'schlimmer'), bei Fähen schwillt die Vulva an, Rüden werden gerne mal aggressiver und versuchen Fähen zu "beglücken".
    Ich würde nicht chemisch kastrieren lassen, aber dazu hast du ja schon meine (und andere) Meinungen im entsprechenden Thread gehört.

    4. Was muss ich bei und nach der Narkose beachten?
    Müssen Frettchen, wie Kaninchen extern gewärmt werden?
    Müssen Frettchen getrennt voneinander aufwachen?
    Mein Bärli war schon ziemlich munter als ich ihn wieder bekommen habe und ich würde das Tier auch beim TA lassen, bis es munter ist. Fressen dürfen sie relativ schnell danach wieder - eben wenn das Tier ganz wach ist, damit es sich nicht verschluckt. Gewärmt hab ich Bärli danach nicht (ob er beim TA gewärmt wurde, weiß ich nicht). In der Wohnung ist es meist eh warm, solange man das Frettchen nicht gleich wieder in ein Außengehege setzt, sollte das kein Problem sein.
    Ich würde sie wohl gemeinsam aufwachen lassen

    6. Wie oft und womit sollte man Frettchen entflohen und entwurmen?
    Entflohen nur bei Bedarf. Entwurmen tu ich einmal im Jahr, etwa 4 Wochen vor der Impfung - sonst auch nur bei Bedarf.

    7. Welche Krankheiten kommen besonders häufig vor und wie kann
    ich ihnen entgegensteuern?
    Ich denke, die häufigsten Krankheiten bei Frettchen sind Herz- und Nierenerkrankungen. Achte auf artgerechte und gesunde Ernährung und lass im Alter regelmäßig das Blut checken, damit es früh genug bemerkt wird und mit Medikamenten behandelt werden kann.

    8. Macht es Sinn, Frettchen, die ab und an mit der Leine nach draußen dürfen
    gegen Tollwut zu impfen?
    Ja, würde ich schon machen. Allzu viel kostet es nicht, zum Impfen muss man sowieso (Staupe), da kann man das gleich mitimpfen lassen, wenn man vor hat, mit ihnen raus zu gehen.

    9. Was sollte ich Zuhause alles machen(Ohren reinigen, Krallen schneiden...)?
    Krallen schneiden, Ohren bei Bedarf putzen (ich muss es immer nur bei Phuki machen, die anderen putzen sich gegenseitig die Ohren), regelmäßig abwiegen (etwa wöchentlich), evtl Zähne anschauen und sonst natürlich darauf achten, wie sie sich verhalten, wenn ein Frettchen ungewöhnlich viel schläft oder sonst etwas anders ist, zum TA gehen und das abklären lassen.

    10. Neigen Frettchen zu vollen Analbeuteln?
    Was tut man, wenn sie sich öfters entzünden?
    Puh, da bin ich ehrlich gesagt überfragt, damit hab ich - zum Glück - noch keine Erfahrungen gemacht. Wird sich aber sicher noch jemand dazu äußern

    11. Was kann ich alles tun, damit meine Frettchen möglichst alt werden und
    möglichst gesund bleiben?
    Auf artgerechte Haltung und Ernährung achten, viel lieb haben nicht zögern bei Problemen zum TA zu gehen und viel lieb haben

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen helfen.
    Das hoff ich auch

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Was könnte das sein? Allgemeine Gesundheitsfragen im Forum Frettchen Gesundheit bzw. Hauptforum Frettchen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Was könnte das sein? Allgemeine Gesundheitsfragen Was könnte das sein? Allgemeine Gesundheitsfragen

    1. Noch ein paar Fragen zur VG
      Von Wolf Enigma Lyxiri im Forum Farbmäuse Vergesellschaftung
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 19.11.2010, 23:03
    2. Fragen über Fragen und noch ein paar Fragen
      Von Ivy-maire1 im Forum Farbmäuse Haltung
      Antworten: 43
      Letzter Beitrag: 28.09.2009, 15:04
    3. Noch ein paar Fragen...
      Von Viviana. im Forum Hamster Haltung
      Antworten: 17
      Letzter Beitrag: 26.02.2009, 21:45
    4. Bald ist es soweit :) Noch 3 Wochen :D Und noch ein paar Fragen..
      Von Bollito's_Frauchen im Forum Kaninchen Haltung
      Antworten: 5
      Letzter Beitrag: 19.10.2008, 12:42
    5. Noch ein paar Fragen
      Von IDgIE im Forum Kanarienvogel Forum
      Antworten: 16
      Letzter Beitrag: 11.07.2008, 16:43