Ich musste meine Katze einschläfern lassen



  1. #1
    mawen

    Ich musste meine Katze einschläfern lassen


    Ich muss das mal los werden, ich bin so unendlich traurig,ich hab 2 Katzen und eine der beiden ist mir besonders ans herz gewachsen .Die Grosse ist ein Jahr älter und als ich die kleine damals bekam ging die Grosse auf sie los was mich sehr verwunderte. Ich nahm ne Blumenspritze u immer wenn die Grosse wieder auf sie los wollte sprühte ich Wasser auf sie das musste die kleine gemerkt haben ,immer wenn sie bei mir ist die Grosse sie in ruhe lässt. Na und die grosse liess sie dann endlich in frieden...
    Sie wuchsen zusammen auf beides Mädchen,die Grosse wurde damals rollig ich ging zum Arzt ,er kastrierte sie sofort in der Rolligkeit sie veränderte ihr wesen spielte nicht mehr schlief nur noch u hatte keine grosse Power irgendwie....
    Ich bekam 1 jahr später die kleine sie wurde dann auch rollig und ich wollte nicht das sie auch so wird u fragte den Arzt ,er sagte mir ich muss die Katze nicht kastrieren lassen ich solle ihr jeden Sonntag also egal zumindest 1x die Woche eine Tablette geben(sidometril), was ein sehr grosser fehler war wie ich heute weiss
    Ich gab die tabletten 7 jahre ich Idiot,als die Tabletten einmal alle waren wollte ich wieder 30 stck holen den Tierarzt gab es nicht mehr und ich ging zu einer Tierärztin u sagte ich brauch sidometril ....sie schimpfte mich etwas aus wie ich meiner Katze das antun kann, ich meinte das hat mir ein Tierarzt gesagt was soll ich machen,ich sollte sofort damit aufhören u sie zur kastration bringen was ich auch tat .Die ärztin sagte es werden sich tumore bilden an den zitzen das ist wohl sehr warscheinlich ok die Katze war wieder fit die nächste Zeit spielte wieder wie verrückt schlief mit in meinem bett, wenn ich in der wanne war sass sie am rand, beim essen immer bei mir sie war einfach immer bei mir...nach 6 Monaten wurde sie etwas ruhig kam nicht mehr ins Bett ich musste sie holen streichelte sie u bemerkte eine Beule am Bauch ich ging zu der Ärztin, sie operierte sie entfernte ihr die komplette Zitzenleiste.
    Die süsse war nun wieder fit u ich war glücklich ,nach weiteren 5 Monaten ging das wieder los wieder eine Beule auf der anderen Seite, ich ging wieder zum arzt nun kam die andere leiste raus man man was musste sie durch machen aber sie war sofort wieder fit u total die alte ich rief beim Arzt an und bedankte mich von ganzem Herzen..
    .nun ist sie 9 jahre und sie bekam eine beule am brustkorb ich wollte ihr den gang zum Arzt ersparen sie frass noch spielte aber nicht mehr saß allein in der küche sie atmete immer schwerer ich machte mir nun doch sorgen und rief gestern am samstag in ner Tierklinik an, ich fuhr dahin sie wurde geröngt die diagnose ...sie war voller wasser die ganze lunge auf grund eines Herzfehlers die op würde 500€ kosten aber nach einer Woche würde sie wohl wieder in diesen Zustand fallen vielleicht früher..die Ärztin meinte wenn es ihre wär dann würde sie die kleine erlösen...man ich war fertig was soll ich machen ...
    .Ich streichelte sie nochmal küsste sie u ging mit dem leeren Katzenkorb aus dem Zimmer sie sah mich an als ob^^und ich^^die Tür ging zu u ich ging wie im traum weg ich hab sie so geliebt nun ist sie nicht mehr da was soll ich machen ich hab zwar noch die grosse aber die kleine war anders so persönlich ein echter freund ...sie fehlt mir so sehr ich werde sie niemals vergessen...hab ich sie auf dem Gewissen wegen der Tabletten
    Geändert von mawen (09.09.2012 um 11:55 Uhr)



  2. #2
    Ina4482
    Mawen, es tut mir sehr Leid für dich .

    Aber ich musste tatsächlich nach der Hälfte das Lesen aufgeben. Kaum Satzzeichen, keine Groß- und Kleinschreibung und keine Absätze - das ist leider kaum lesbar.

  3. #3
    mawen
    sorry ich hab es etwas korrigiert

  4. #4
    *julius*
    Nein. Du hast sie nicht auf dem Gewissen. Diese Gedanken sollte sich der Ta machen, der Dir zu den Tabletten riet.
    Vielleicht aber hilft Dir das zu verstehen, warum sich viele hier selber intensiv einlesen und Gedanken machen über Ihre Fellchen.

    Deine Kleine ist nun frei und ohne Schmerzen und körperliche Gebrechen.

    Machs Gut Du kleine Seele und sei glücklich da wo Du jetzt bist.

  5. #5
    mawen
    das hast du schön gesagt danke dir...ich hab nicht gewusst das es so weh tut es ist doch kein alter 9 jahre

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    gibt es denn niemanden mit dem selben Schicksal?
    Ich habe gehofft jemanden zu finden mit dem man sich hier darüber unterhalten kann

  6. #6
    Renate*
    Jeder Katzenhalter der längere Zeit Katzen hält, hat auch schon mal ein Fellchen gehen lassen müssen.

    Es tut immer weh aber Deine Mietz hat keine Schmerzen mehr und das sollte Dir ein klein wenig Trost geben.
    Offtopic:


    Noch was für die Zukunft, falls Du Dir wieder eine Katze ins Haus holst.
    Die Grosse ist ein Jahr älter und als ich die kleine damals bekam ging die Grosse auf sie los was mich sehr verwunderte. Ich nahm ne Blumenspritze u immer wenn die Grosse wieder auf sie los wollte sprühte ich Wasser
    dazwischen gehen mit irgendwelchen Mitteln ist absolut unnötig denn das Verhalten Deiner Großen war ganz normal und die Katzen machen das am besten unter sich aus auch wenns mal ein wenig lauter und ruppiger wird

  7. #7
    mawen
    Ja da hast du wohl recht das die es unter sich selber ausmachen ,die Kleine tat mir aber leid...Na nun ist sie ja nicht mehr und ich hoffe das dieser frühe Tot keine Auswirkungen auf die Grosse hat sie vermisst sie ja auch .Ich weiss immer noch nicht wie ich damit umgehen soll das die Kleine nicht mehr da ist.
    Ich hab seit gestern Mittag nichts gegessen weil immer wenn ich gegessen habe sass sie immer neben mir. Ich weiss einfach nicht weiter im Moment ...Ich wünsche das niemanden

  8. #8
    Renate*
    es ist jetzt bald 1 Jahr her dass mein Merlin ( ca 2 1/2) von einem Auto überfahren wurde.
    Ich habe 4 Wochen lang Rotz und Wasser geheult. Aber irgendwann ist der Verlustschmerz nicht mehr ganz so groß.
    Die Zeit ist gnädig.

  9. #9
    mawen
    Das tut mir sehr leid was deinem Merlin passiert ist sowas ist verdammt hart. Was mich so verrückt macht ist das ich sie selber zum eingeschläfert gebracht habe nach jeden Arzt besuch sind wir gemeinsam nach hause nur diesmal nicht...
    Sie schaute mich sodort so traurig an...Ich muss drüber weg kommen

  10. #10
    Levana Rya
    @ mawen mir tut es auch leid. Am 19.09. jährt sich der Todestag von unserem Rambo das erste Mal. Wir mussten ihn wegen eines Tumors einschläfern lassen. Die Entscheidung fand ich persönlich am schlimmsten. Ich hatte ihn auf dem Arm bis er über der Brücke war. Wir haben ihn ein äschern lassen und seine Urne steht jetzt bei mir. Aber im Herzen sind sie immer noch bei uns. Du kommst darüber hinweg, auch wenn es jetzt für dich undenkbar ist

  11. #11
    mawen
    Ach man....ich hab sie beim Arzt gelassen habe aber nicht bis zum Schluss bleiben können die Kraft hatte ich nicht ich wollte nur weg.
    Ist das ich falsch gewesen ?
    Ja ich werde sie niemals vergessen !!! Sie war ein echter Freund. Es tut mir sehr leid wegen deinem Rambo das Leben ist echt
    hart manchmal. sollte ich mir wieder eine zweite Katze holen denn ich hoffe nicht das unsere Grosse nun mit leidet weil ihr Kumpel nun
    weg ist

  12. #12
    Renate*
    mach Dich jetzt nicht verrückt mit diesen Gedanken, tröste Dich dass Deine Katze im Katzenhimmel ist und es ihr gut geht.
    Wenn es Dir möglich ist hol für Deine Grosse wieder Gesellschaft, so tust Du ein gutes Werk für den Tierschutz und für Deine Katze.
    Es hilft Dir auch über den Schmerz ein wenig besser hinweg.

    Wie alt ist die Grosse denn?

  13. #13
    mawen
    Meine Grosse ist 1 Jahr älter also fast 11 ich weiss nicht ob es eine gute Idee ist mit einer neuen Katze ,meine kleine Katze wird doch nicht ersetzt so eine wunderbare Katze bekomm ich bestimmt nicht wieder es tut so weh...ich bin so sehr traurig sie ist einfach nicht mehr da

  14. #14
    16 Pfoten
    Hi Mawen,
    herzliches Beileid auch von mir. Mach Dir keine Vorwürfe, jeder geht mit Abschied und Verlust anders um.
    Für Deine Katze, die Du jetzt noch hast wäre ein neuer kätzischer Freund sicherlich wünschenswert. Es geht auch nicht darum, deine andere Katze zu ersetzen, denn das kann man nicht. Sieh es einfach so, dass es so viele Katzen gibt, die ein schönes Zuhause brauchen und die bei Dir sicher selbiges finden werden.
    Wenn die Zeit also reif ist, dann schau Dich doch mal um. Vergiss deine Katze nicht, die als soziales Wesen sicherlich einen neuen Freund braucht.
    Ich wünsche dir viel Kraft.
    LG
    16 Pfoten

  15. #15
    mawen
    Danke dir ihr seid alle so lieb es hilft mir echt weiter und ich werde es mir überlegen mit einer neuen Katze,denn die Grosse vermisst sie auch sehr doll.Man wie ich dieses Tier geliebt habe das ist unvorstellbar

  16. #16
    Sumo88
    Du musst jetzt nichts überstürzen, deine Große trauert bestimmt auch Du merkst schon, wann die Zeit reif dafür ist. Und ob du dann eine im gleichen alter holst, oder zwei Kitten, siehst du ja dann..

    tut mir echt leid, dass du sie gehen lassen musstest, aber sie hat jetzt keine Schmerzen mehr und schaut bestimmt vom Katzenhimmel auf euch runter..

  17. #17
    mawen
    Ich bedanke mich bei euch alle ihr habt mir etwas kraft gegeben ,heute war ich arbeiten und es ging mir garnicht gut.Besonders als ich nach hause kam...

  18. #18
    Levana Rya
    Hallo mawen, du wirst sehen das wird besser. Und du wirst dich auch öffnen für eine neue Katze. Natürlich soll sie nicht einfach nur Ersatz sein. Aber deine Katze die du noch hast wird es dir danken. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und Kraft

  19. #19
    mawen
    Ich weiss nicht ich glaube dieser Schmerz geht nie vorbei.
    Ich gebe nur der Großen Futter das Schälchen der kleinen bleibt leer. Das ist so schlimm...

  20. #20
    Zworgli
    mein beileid mawen... das war wohl ein schlechter tierarzt.. traurig, das solche dann trotzdem arbeiten dürfen..
    ich habe in meinem praktikum gelernt, dass man vor der ersten oder halt nach der rolligkeit kastrieren soll, und nicht während?
    machs gut liebe katze!

  21. #21
    mawen
    Ja das war wohl eine Niete ...ich habe nicht geahnt das es mir so den Boden unter den Füssen weghaut .
    Aber daran seh ich wie sehr ich sie liebte,viele meiner Bekannten können das nicht nachvollziehen das ich so Trauer

  22. #22
    Andrea 1969
    Hallo Mawen! Du hast mir gerade wegen meinem verstorbenen Kater Ricky ein paar liebe Worte geschrieben, es tut mir leid das Du Deinen Vierbeinigen Lebensgefährten verloren hast.Man verläßt sich halt auf einen Tierarzt. Da kannst Du Dir keine Vorwürfe machen. Aber es ist so schrecklich, deswegen ein geliebtes Familienmitglied zu verlieren. Ich kann mit Dir fühlen. Meine Katzen sind meine Kinder. Ich denke so hast Du auch empfunden. Ich weine derzeit auch nur am Stück, aber schön das man sich hier miteinander austauschen kann. Deine Samtpfote ist jetzt mit Ricky im Katzenhimmel. LG Andrea

  23. #23
    Willi-M
    Ich kann sehr gut nachempfinden wie es Dir gerade geht. Ich wünsche Dir die Kraft den Verlust beines geliebten Wegbegleiters zu ertragen.
    Traurige Grüße
    Willi

    Leihe mir ein kleines Kätzchen

    Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile leihen
    hat Gott gesagt.
    Damit du es lieben kannst, solange es lebt
    und trauern, wenn es tot ist.

    Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
    vielleicht auch zwei oder drei
    Wirst du darauf aufpassen, für mich,
    bis ich es zurückrufe?

    Sie wird dich bezaubern
    um dich zu erfreuen
    und sollte ihr Bleiben nur kurz sein,
    du hast immer die Erinnerungen
    um dich zu trösten.

    Ich kann dir nicht versprechen, daß sie bleiben wird
    weil alles von der Erde zurückkehren muß,
    aber es gibt eine Aufgabe, die
    dieses Kätzchen lernen muß.

    Ich habe auf der ganzen Welt
    nach dem richtigen Lehrer gesucht.
    Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern
    hab ich dich auserwählt.

    Willst du ihr alle deine Liebe geben
    und nicht denken, daß deine Arbeit umsonst war?
    Und mich auch nicht hassen
    wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole?

    Mein Herz antwortete:
    mein Herr, dies soll geschehen
    Für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt
    werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

    Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen
    und sie lieben, solange wir dürfen.
    Und für das Glück, das wir erfahren durften
    werden wir für immer dankbar sein.

    Aber solltest du sie früher zurückrufen,
    viel früher, als geplant
    werden wir die tiefe Trauer meistern
    und versuchen, zu verstehen.

    Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben
    deine Wünsche zu erfüllen
    in Erinnerung an ihre süße Liebe.
    Bitte hilf uns in unserer Trauer.

    Wenn unser geliebtes Kätzchen
    diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
    schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
    Um sie ihr leben lang zu lieben.
    (Autor unbekannt)

  24. #24
    mawen
    Super schöner Gedanke....ich danke dir

  25. #25
    sundrei
    Hi Mawen,

    fühl dich ganz lieb Gedrückt, wir haben auch vor ca. drei Wochen unseren Kater Leo verloren... er wurde überfahren, hab vor lauter Tränen fast das Haus unter Wasser gesetzt... aber du wirst sehen mit der Zeit wird es besser. Wir haben jetzt einen neuen Kater. und wenn bei Dir die Zeit reif ist, dann wirst du sehen eine neue Katze hilft auch über den Schmerz weg, was aber nicht heisst dass man die andere vergisst... im Gegenteil. LG

  26. #26
    mawen
    Das tut mir sehr leid für deinem Leo und bedanke mich für deine lieben
    Worte.
    Ich hab ja noch die Große der ich nun viel Liebe schenke.
    Eine neue Katze würde meine kleine die ich sehr vermisse nicht ersetzen können... Ich danke euch allen hier nochmal für die grosse Anteilnahme vielen,vielen Dank ich hoffe ich kann hier auch mal Trost spenden.

  27. #27
    G.Browe
    Hallo!
    Ich habe 2007 meine beiden Katzen innerhalb von 2 Wochen einschläfern lassen müssen.Ich war auch beim falschen Tierarzt und habe es bitter bereut.Timmi hatte einen Tumor am Unterkiefer und mein Tierarzt hatte mir damals geraten mich nicht beeinflussen zu lassen von anderen Menschen.Ich solle ihn so lange behalten bis es nicht mehr geht.Leider hab ich einen anderen Tierarzt aufgesucht und er hat ihm den Unterkiefer weg operiert.Es ging nur um Geld,nicht um das Tier.Hab ihn einschläfern lassen weil es nicht mehr fressen konnte.
    Es war damals eine sehr schwere Zeit für mich und niemand hat mich verstanden.Es gibt Menschen die lachen einen aus wenn man ja nur wegen einer Katze traurig ist. Ich hab damals meine Gedanken und Gefühle aufgeschrieben weil keiner für mich da war mir dem ich reden konnte.
    Du hast nichts falsch gemacht.Denke an die guten Zeiten.Ich habe für meinen Kater damals das Loch selbst geschaufelt und hab ihn zugedeckt.Ich hätte nie gedacht das ich es kann aber ich wusste es ging ihm besser.Habe einige Monate gebraucht alles halbwegs zu verarbeiten.Hab mir dann 2 Katzen aus dem Tierheim geholt.
    Liebe Grüsse
    Gabi

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Ich musste meine Katze einschläfern lassen im Forum Regenbogenbrücke bzw. Hauptforum Tier Ecke:
    Ich muss das mal los werden, ich bin so unendlich traurig,ich hab 2 Katzen und eine der beiden ist mir ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Ich musste meine Katze einschläfern lassen

    1. Musste meine Milka einschläfern lassen -.-
      Von Yuri im Forum Farbmäuse Gesundheit
      Antworten: 2
      Letzter Beitrag: 10.10.2011, 09:52
    2. Ich musste gestern meine beste Freundin gehen lassen..
      Von Gagamehl im Forum Regenbogenbrücke
      Antworten: 9
      Letzter Beitrag: 19.05.2011, 19:54
    3. soll ich meine Katze einschläfern lassen???
      Von micha27 im Forum Katzen Gesundheit
      Antworten: 13
      Letzter Beitrag: 22.01.2011, 21:44
    4. Musste meinen Hund einschläfern lassen
      Von Barbara01 im Forum Hunde Gesundheit
      Antworten: 41
      Letzter Beitrag: 26.05.2009, 17:00
    Ranking-Hits