Plastik im Hundefutter



  1. #1
    Nienna88

    Plastik im Hundefutter

    Huhu,

    leider hatte ich es dieses mal verpeilt Bountys Futter rechtzeitig nachzubestellen. Gestern dann erledigt aber weil wir nix mehr daheim hatten musste ich noch welches aus einem Geschäft besorgen. Weil ich
    an keinem Zooladen mehr vorbei gekommen bin, hab ich beim Dehner zum ersten Mal das "Best Nature" mitgenommen.
    Heute morgen dann die Überraschung:



    das da Plastik drin ist stand aber nicht auf der Dose
    Ich hab alles total zerkleinert und haargenau durchgeschaut, das waren 2 Stücke die ich gefunden hab. Und die Dose ist ja noch etwas mehr als halb voll.

    Hatte das schon mal wer von euch?
    War das letzte mal das ich das Zeug kauf, er bekommt eigentlich Granatapet. Hätt ich das gewusst, hätte ich wenigstens noch Real Nature besorgt, da hab ich das noch nie erlebt.

    LG



  2. #2
    Michse89
    Ach herje... cO
    Ich würde mal direkt den Hersteller kontaktieren und um klärung bitten. Ich meine, das da nicht das gelbe vom Ei drin ist ok, aber doch nicht so?!

  3. #3
    Nienna88
    Normalerweiße kauf ich das auch nicht aber ich hätte nicht gedacht das ich sowas darin finde
    Ich hab dem Dehner jetzt mal ne Mail geschrieben, hab die Dose jetzt leider nicht dabei sonst wäre ich mal vorbei gefahren, wenn ich bis morgen keine Antwort erhalte werd ich das aber mal machen.

  4. #4
    Warp-One
    War vor ein paar Monaten nicht mal im Platinum oder wars im Wolfsblut Trofu Plastik drin? Diese Plastikstückchen erinnern mich irgendwie an die Folie mit denen die Plastikfleischwannen ausgekleidet werden, damit der Fleischsaft nicht rausfliesst. Da muss nur mal an nem Fleischstück ein Folienrest drangepappt haben und schwupps is es passiert. Klar is das ärgerlich aber das kann dir genausogut bei hochpreisigem Futter oder auch in menschlichen Lebensmitteln passieren. Vielleicht bekommst du ja als "Entschädigung" ein paar Leckerlies

  5. #5
    Nienna88
    Ja im Platinum kam das wohl auch mal vor, das ist allerdings schon Jahre her als ich das mal gehört hab.
    Klar kann das übrall vorkommen, vielleicht hab ich einfach nur Pech gehabt. In anderem Futter hatte ich das allerdings noch nie oder ist mir nicht aufgefallen, weils zu kleine Stücke waren . Aber hier waren die Stückchen schon recht groß und da es meine erste Dose von dieser Marke war macht das natürlich keinen sehr guten Eindruck...

  6. #6
    Denez
    Naja, besser so große Stückchen als ganz kleine die man nciht sieht... Aber ich wäre vorsichtig, vielelicht sind doch noch ein paar sehr kleine Fetzen drin. Standard ist das sicher auch be dem Futter nicht, sonst würds ja keiner kaufen und es wäre längst aus dem Sortiment.
    Bin mal gespannt was die dazu sagen, klar fehler passieren, aber gerade bei Futtermitteln sollte man doch strenger kontrollieren.

  7. #7
    Pewee
    Bei Platinum waren das damals Hartplastikteile im Futter. Ist aber schon einige Jahre her.

    Bin recht überrascht. Ich fütter seit einigen Jahern immer mal wieder Best Nature, weil ich die Zusammensetzung sehr gut finde. Welches Produkt genau hast du da gekauft? Diese Tüten oder die Dosen?

    Wenn man den Dehner ein wenig zur Sau macht, kriegt man in der Regel aber Entschädigungen. Wir hatten mal das Problem, dass die in einer Aktionswoche (Futter war irgendwie 10 Euro günstiger) mehrmals das Futter nicht da hatten. Da haben wir dann ein paar Mal gemeckert und konnten dann was rausschlagen, denn Lockangebote gehen gar nicht.

  8. #8
    Nienna88
    Aus dem Grund hatte ich es auch gekauft, da ich die zusammensetzung für Ladenfutter auch ganz gut find. Ich hatte da wohl einfach nen Pechgriff gemacht

    Das war eine 800g Dose.

    Ja mal schauen was die Schreiben... schon blöd erste Dose gekauft und dann gleich son schlechten Eindruck hinterlassen.

  9. #9
    gustavgans
    Sorry, dass ich das Thema aus der Versenkung hole.

    Ich habe gerade den Artikel gelesen: http://www.industry-press.com/plasti...i-platinum-co/

    Und da kommt man schon ein wenig ins Grübeln, ob sich solche Schlagzeilen nicht irgendwelche Trolle ausdenken. In Zeiten des Internets ist alles möglich.

    Und dann findet man das hier!

    Das überrascht auf jeden Fall. Man sollte sich übrigens hüten, Dinge zu verbreiten, die man nicht selbst erlebt hat. Ich zitiere mal aus dem Artikel:

    "um sich strafbar zu machen, braucht sich ein Hundehalter gar nicht selbst über „Plastik im Hundefutter“ zu äußern, es reicht unter Umständen schon, wenn er derartige Behauptungen Dritter weiter verbreitet, z.B. über Social Media. ... Bislang hat auch der BGH in solchen Fällen eher milde geurteilt. Bei einer Häufung massiv geschäftsschädigender Praktiken im Web sollten Blogger und Forenbenutzer jedoch nicht mit anhaltender Nachsicht rechnen, sondern sich bewusst sein, dass Gerichte und Unternehmen sehr wohl auch anders vorgehen können. Wie immer in der Rechtsprechung gilt auch Firmen gegenüber stets erstmal die Unschuldsvermutung."

    Wobei das hier natürlich Bände spricht und darüber kann man natürlich auch berichten. Interessant aber, dass man das erst findet, wenn man in den Tiefen des Forums sucht...

Diskussion zum Thema Plastik im Hundefutter im Forum Hundehütte bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Plastik im Hundefutter Plastik im Hundefutter

  1. plastik verschluckt :-(
    Von samadhi-mara im Forum Hunde Gesundheit
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 13:20
  2. Plastik im Hundefutter?
    Von DyingDream im Forum Hunde Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 16:02
  3. Plastik Käfig???
    Von Steysy im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 13:19
  4. Plastik?!
    Von Hamsterbacke im Forum Chinchilla Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 11:55
  5. Plastik
    Von Zicke00001 im Forum Farbmäuse Käfige und Einrichtungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 01:38