Was hat sie nur? Frettchen schwankt beim laufen



  1. #1
    Apfelqueen

    Was hat sie nur? Frettchen schwankt beim laufen


    Nabend, bzw. Guten Morgen,

    ich hab mich wegen unserem Frettchen Peppels angemeldet weil mir das Forum auch sehr zugesagt hat und wir einfach nicht im Internet schlau werden was unsre Klenne jez genau haben könnte

    Peppels ist schon eine etwas ältere Dame und ca. 7 Jahre alt.
    Wir haben sie aus einem Gnadenhof und kennen daher nicht wirklich ihre Vorgeschichte, damals waren es zwei Freddis gewesen , doch ihr Patner ist nachdem wir sie erhalten haben, ein halbes Jahr später an einem Bauchspeicheldrüsentumor verstorben :/
    Sie musste schon einiges Mitmachen, ist umgezogen und lebt jez in der Wohung drin, was kein Problem ist. Die kleene hat sich dran gewöhnt und wird auch von allen seiten verwöhnt
    Doch uns ist heute augefallen das sie ihre hinterbeinchen so komisch nachzieht und auch ein wenig dabei hin und her schwankt.
    Leider finden wir auch im Internet überhaupt nichts woran das liegen kann oder könnte...
    Deshalb bitte ich um einen Rat und Hilfe , was es sein könnte..

    Danke und einen schönen Tag wünsch ich Euch ^_^



  2. #2
    Kasary
    Hallo Apfelqueen,
    herzlich Willkommen bei uns.

    So eine Ferndiagnose ist natürlich echt schwierig bis unmöglich, da wir hier auch keine TÄ sind und auch nicht hellsehen können. Zumal deine Beschreibung auch relativ knapp ist. Schwanken, bzw. Kraftverlust ist ja nur ein Symptom. Die Ursachen können enorm unterschiedlich sein. Ihr fortgeschrittenes Alter, ein eingeschlafener Fuß, Unterzucker (wobei das Schwanken dann vermutlich nicht nur an der Hinterhand wäre), eine neurologische Komponente wie z.B ein Bandscheibenvorfall, usw. Das kann quasie alles und nichts sein und ich würde mich jetzt erstmal nicht verrückt machen. Beobachte sie gut, setz sie heute Abend nochmal raus und schau wie sie sich verhält. Vielleicht war sie auch nur müde? Wenn es anhält, gib ihr mal eine ordentliche Portion Paste und sorg dafür, dass sie genug getrunken hat. Bleibt die Symptomatik bestehen, ab zum TA! Röntgen, Sensibilitäts- u. Krafttests, Blutuntersuchung und eine Zuckermessung wäre jetzt das, was ich als Erstes veranlassen würde. Notier dir wann du sie auffällig empfunden hast, was es für Rahmenbedingungen gab und ob du einen Auslöser feststellen konntest.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Apfelqueen
    Hallöle,

    zu der knappen beschreibung muss ich sagen das ich recht müde war hihi
    Das mit der Paste is eine sehr gute Idee , werd ich auch gleich mal machen
    Heute ist mir aufgefallen das sie seeehr viel schläft, ich meine ich hab gelesen das Frettchen sehr viel schlafen aber soviel?
    Normalerweise wenn man sie streichelt etc. wacht sie sofort auf doch heute gibt sie keine reaktion...
    Vielleicht ist es auch einfach nur Altersschwäche?
    Ich werde sie in beobachtung haben und melde mich sobald ich was neues habe
    Danke für die schnelle Antwort.

    Freddiehafte Grüße

  4. #4
    Kasary
    Dieses große Schlafbedürfnis kann durchaus auf eine Erkrankung hinweisen. Frettchen schlafen zwar viel, aber wenn der Zustand jetzt plötzlich aufgetreten ist, dann ist ein Altersbezug eher unwahrscheinlich. Speichelt sie? Wirkt ihr Blick trüb und leer, wenn sie torkelt? Zitter sie?

  5. #5
    Apfelqueen
    Der Blick sieht durchaus leer aus, zittern zum glück nicht speicheln auch nicht.
    Mein Freund und Ich gehen morgen mit ihr mal zu einem Frettchen-Spezialisten, hoffe das er helfen kann.
    Ihr bauch ist auch relativ dick und fest, ich hoff das liegt nur an einer Verstofpung :/
    Ich meld mich sobald ich schlauer bin

  6. #6
    Kasary
    Also cih hoffe nicht, dass sie durch eine Verstopfung einen dicken und harten Bauch bekommen hat. Denn das würde lebensgefährdung bedeuten!
    Am besten lasst ihr sie weitestgehend nüchtern, vor dem Arztbesuch. D.h mal 1-2 Std kein Futter, keine Paste. Wasser ist natürlich okay. Der soll dann zunächst den Blutzucker testen. Insulinome sind eine der Haupterkrankungen bei Frettchen und im hohen Alter noch häufiger. Dieses Torkeln, der glasige Blick und die Schwäche passen dazu. Speicheln ist kein Muss... Es kommt aber auch immer darauf an, wie nierdig der BZ absinkt. Normalwerte beim Frettchen liegen zwischen 60-12mg/dl. Wobei 60 schon ziemlich niedrig wäre. Tendenz eher zur 80 hin.

    LG

  7. #7
    Apfelqueen
    Nabend

    War jez beim Tierarzt gewesen, der konnt nach Ultraschall und zweimal Röntgen aufnahmen nichts grawierendes feststellen...
    Hat dann zwei Spritzen bekommen und muss jez die nächsten Tage tabletten schlucken.
    Ihr geht´s jez auch wieder ein wenig besser, hoffe das sie auch bald wieder Kot ablassen kann.
    Der Doc meinte könnte eine unterzuckerung gewesen sein.
    Was ich noch fragen wollte, das Frettchen in deiner Siggi ist echt niedlich und ob ich die mir stibizen dürfte, ich such nämlich die ganze zeit solch eine ?

    Liebe Grüße Apfelqueen

  8. #8
    Kasary
    Wenn du auf das Frett klickst, dann kommst du auf die Linkseite. Vielleicht findest du ja dort was passendes.

    Was für eine Verdachtsdiagnose hat der TA denn? Und welche Medikemante hat sie bekommen? Wenn sie nichts hat, dann brauch man ja auch eigentlich keine Medis?! Und habt ihr den BZ mal überprüft?

  9. #9
    Apfelqueen
    Der BZ war wohl recht niedrig gewesen.
    Und anscheind hat sie probs mit dem Magen. Da die Madame viel speck hat , hat sich der Darm leicht nach vorne verschoben.
    Die Medis, sind dafür das sie wieder leichter Kot lassen kann und peppelt sie etwas auf ^-^

  10. #10
    Kasary
    Wenn der BZ zu niedrig war, dann könnte das auf ein Insulinom hinweisen. Hab sie gut im Auge, wenn solche Schwächeanfälle nochmal vorkommen, schau ob sie sich mit Paste regulieren lassen. Ein Insulinom wäre ein Tumorgeschehen, dass dann auf Dauer mit Medikamenten eingestellt werden muss.

  11. #11
    Apfelqueen
    Sie bekommt zurzeit wieder Vitaminpaste ^.^ darauf fährt die voll ab.
    Sie sieht zurzeit besser aus, hoffe es wird auch so bleiben...

  12. #12
    Kasary
    Die meisten Frettchen "fahren darauf ab". Aber Paste sollte nur ein Leckerchen darstellen, allein schon wegen dem Zuckergehalt. Und gerade wenn du schonmal einen solchen Anfall bei deiner Süßen bemerkt hast, dann fänd ich es wichtig, dass du die Paste zunächst weglässt, um zu schauen, wie sich ihr Blutzucker darauf verhält. Tritt nochmal so ein Schwächeproblem auf, testest du dann mit Paste gegen. Gibst du jetzt durchgängig Paste, kann es sein, dass du die Symptomatik der evtl. zugrunde liegenden Erkrankung zwar erfolgreich unterdrückst, allerdings wird das weder dauerhaft, noch ursächlich helfen. Und gerade bei einem Insulinom ist eine medikamentöse Therapie wichtig. Damit solltest du also nicht fahrlässig umgehen.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Was hat sie nur? Frettchen schwankt beim laufen im Forum Frettchen Gesundheit bzw. Hauptforum Frettchen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Was hat sie nur? Frettchen schwankt beim laufen Was hat sie nur? Frettchen schwankt beim laufen

    1. Schreibt mal wieder was!
      Von Gabriel im Forum Spinnen Forum
      Antworten: 24
      Letzter Beitrag: 05.01.2012, 11:50
    2. Schreibt ihr Tagebuch
      Von Jean im Forum Smalltalk Archiv
      Antworten: 18
      Letzter Beitrag: 11.01.2011, 00:49
    3. dejavu oder wie man das schreibt!
      Von Lucy im Forum Smalltalk Archiv
      Antworten: 16
      Letzter Beitrag: 21.09.2006, 06:36