Neue Katze



  1. #1
    Summercat

    Neue Katze


    Hallo Ihr lieben,
    ich habe da mal ein paar Fragen.
    Da unser liebester Kater leider am Dienstag angefahren wurde und über die regenbogenbrücke gehen musste haben wir uns entschieden für unsere
    Katze Armani einen neuen Gefährten zu suchen.
    wir waren gestern im Tierheim und haben Ashanti (vorher Funny) ein neues zu Hause gegeben. So nun meine Fragen...
    hat sie wohl aus angst ihr großes geschäft im Flur gemacht und heute auch. Sie es echt absolut ausgeglichen nicht agressiv gar nix,aber unsere Armani (8,5 Jahre) faucht und macht und tut.
    Sie versteckt sich .kann ich irgendwas machen das die beiden besser zu einander finden???mir ist klar das Armani so reagiert ist ja auch ihr Revier. wie lange dauert sowas?



  2. #2
    MilkyWay04
    Willkommen im Forum Summercat

    Und zugleich mein Beileid wegen eurem Kater!

    Mit Vergesellschaftung zwischen Katzen habe ich leider nicht so viel Erfahrung (dafür einige hier im Forum aber umso mehr ). Ich weiß nur, dass es unterschiedlich lange dauern kann.
    Mich, und einige anderen sicher auch, würde zum beantworten der Frage noch interessieren, wie alt Ashanti ist und ob die zwei sich vom Charakter her sehr ähneln?
    Wieviel Klos habt ihr?

  3. #3
    Summercat
    also wir haben ein Klo,werde aber wohl noch losfahren und ein zweites kaufen. Ashanti ist jetzt 2,5 Jahre. Vom Charakter würde ich sagen sind sie sich nicht ähnlich. Armani ist sehr dominant und ashanti ist eher ruhig und verspielt.

  4. #4
    seven
    Hallo Summercat, und erstmal herzlich Willkommen im Forum!
    Der Verlust Eures Katers tut mir sehr leid

    Ich finde es aber toll, dass Ihr Armani direkt einen neuen Gefährten dazugeholt habt!
    Ashanti ist ein Mädel, richtig? Und Armani auch, richtig?

    Eine Katzenvergesellschaftung kann durchaus einiges an Geduld erfordern - gerade Mädels zicken auch gern mal rum, und der Altersunterschied von 8,5 zu 2,5 Jahren ist auch nicht ganz unerheblich, was das Ganze möglicherweise in die Länge ziehen könnte - eben weil junge Katzen (und mit 2,5 Jahren ist Ashanti ja noch ziemlich jung) viel ausgelassener und wilder spielen und toben wollen als ältere Katzen....

    Zum Eingewöhnen solltet Ihr Ashanti also wirklich auch erstmal mindestens 2 Wochen einräumen (will heißen - nicht wundern, wenn sie sich in dieser Zeit viel versteckt, sich nicht oder kaum anfassen lässt und sie sich quasi - wenn überhaupt - als Suchbild durch die Wohnung bewegt )
    Die eigentliche Vergesellschaftung, also dass die Katzen aufeinander zugehen oder sogar sich anfreunden, kann sich unter Umständen tatsächlich über Monate hinziehen (wie gesagt - KANN - da sollte man die Flinte also wirklich nicht allzu schnell ins Korn werfen, Katzen brauchen mal mehr, mal weniger Zeit...)

    Dass bei Ashanti kleine und große Geschäfte am Anfang danebengehen, mag einfach wirklich an der Aufregung und der Umstellung liegen - ein zweites Klo ist da auf jeden Fall schon mal toll, evtl. sogar ein drittes (Faustregel ist: Ein Klo pro Katze plus ein zusätzliches. Das ist jetzt kein Muss, hilft aber oft )

    Ansonsten - lasst die Katzen machen... am schnellsten verstehen sie sich, wenn Mensch nicht dauernd dazwischen herumhampelt
    D. h., wenn Ihr z. B. arbeiten seid, die Katzen unter sich sind - dann nähern sie sich noch eher an, als wenn dauernd ein hektischer Mensch darauf achtet, dass auch nur ja Harmonie herrscht

    Fauchen, auch kleinere Kämpfe sind absolut im Rahmen, das gehört einfach dazu... Auch ein blutiger Kratzer im Ohr (gerade da blutet es meist besonders stark und sieht viel schlimmer aus, als es ist) ist noch kein Problem... Fellfetzen dürfen auch fliegen.

    Ernst wird es, wenn eine Katze z. B. konsequent vom Klo oder vom Fressnapf verjagt wird oder wenn sie sich wirklich ineinander verbeißen. Das passiert zum Glück aber nur in den seltensten Fällen....

    *Mal ´ne Kanne Beruhigungstee hinstellt*

    Je ruhiger der Mensch, desto eher klappt das auch mit den Katzen

    LG, seven, deren Julchen jetzt nach fast 1 Jahr (!!!!) ihre Trutzburg auf dem Kleiderschrank aufgegeben hat und sich unters restliche Katzenvolk mischt....

  5. #5
    Chat_Sauvage
    Die Faustregel ist immer, ein Klo mehr wie Katze. Das heißt in deinem Fall, du brauchst mindestens noch ein Klo, wenn es sich hier aber um ein Pinkel / Kotproblem handelt, wären drei sowieso angebrachter.

    Die neue Katze ist nun gerade mal den zweiten Tag bei euch, lass ihr Zeit und deiner alten Katze auch. Das dauert. Eine meiner VG's hat damals 6 Monate gedauert - da sind zwei Tage schlicht und einfach nichts.

    Wie bist du denn vorgegangen, als die Katze bei euch ankam? Ich bevorzuge da die 'Hau-Ruck Methode'. Unsere Neuankömmlinge wurden immer mit der Box beim Katzenklo abgesetzt, Gitter auf und machen lassen. Wir haben sie auch die ersten Tage komplett in Ruhe gelassen.

    Gibt aber auch viele, die meine Methode absolut nicht gut finden und der neuen Katze erst einen Tag Zeit zum Ankommen geben, damit sie sich in Ruhe mit der Umgebung und den neuen Gerüchen befassen kann, ohne gleich frontal mit einer fremden Katze zusammen zu stoßen.

    Das fällt bei dir sowieso schon weg, jetzt sind sie zusammen und du darfst sie auf keinen Fall zwischendurch trennen, denn jedes mal wenn du sie wieder zusammensetzt, beginnt die VG von vorne und das bedeutet noch mehr Stress. Fauchen, knurren, mal eine kurze Prügelei. Das sind ganz normale Dinge und solange kein Blut fließt, nicht eingreifen.

    Wichtig sind für beide Rückzugsmöglichkeiten und dann heißt es einfach abwarten und Geduld bewahren.

  6. #6
    Summercat
    Wow das ist echt hilfreich Seven danke!! Ok gerade saß sie neben mir und schmust rum also Ashanti..sie ist soo schmusig!! Ich bin mal gespannt.Also das sie sich versteckt da mache ich mir keine Sorgen. Nur unsere Armani versteckt sich dann hinterm Bett.Ich hoffe inständig das wir alles richtig machen und richtig gemacht haben.
    Ich müsste dringend Staubsaugen (bei 2 Kindern auch mal nötig ) ich weiß nur nicht ob es schon so toll ist für Ashanti. Sonst fege ich alles zusammen und wische halt.Will sie nicht unnötig stressen.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Zitat Zitat von Chat_Sauvage Beitrag anzeigen
    Ich bevorzuge da die 'Hau-Ruck Methode'.
    das war es bei uns wohl auch .....
    und um ehrlich zu sein ist sie noch keine 24 Std bei uns.....
    hoffe es wird

  7. #7
    seven
    Wenn Ashanti jetzt schon so schmusig ist, dann sind das doch schon mal gute Voraussetzungen
    Unser Julchen hat 2 Wochen unter der Wohnzimmercouch gewohnt - als sie dann anfing, dort auch hinzustrullen, haben wir die Couch verbarrikadiert, und das Julchen residierte fortan auf dem Schlafzimmerschrank.... mit eigener Kuschelhöhle und eigenem Klo Anfassen ließ sie sich rein gar nicht, es wurde gefaucht und geknallt.... und reichlich Kratzer haben wir uns auch eingefangen....
    Mit unseren beiden "Kleinen" hat sie sich recht schnell gut verstanden, die "Großen" haben sie leider immer wieder eingeschüchtert.... aber endlich, endlich endlich.... im November ist sie 1 Jahr bei uns - hat sich das normalisiert, das Julchen bewegt sich selbstsicher durch die Wohnung und interessiert sich nicht mehr für Fauchschabe Dinah...

    Manchmal braucht es wirklich richtig viel Geduld - aber manchmal geht´s auch ganz fix
    Armani hat ja jetzt auch nicht nur die neue Katze vor der Nase, sondern muss mit dem Verlust Eures Katers ja auch noch klarkommen - den wird er sicher auch vermissen....

    Also bleibt wirklich nur ganz viel Geduld und Liebe.... und dann wird das!

    Staubsaugen ist immer so´ne Sache - unser John-Boy wohnt jetzt 4 Jahre hier, der nimmt vorm Staubsauger immer noch Reißaus.... ewig wirst Du das also nicht vermeiden können Andere Katzen sind da unempfindlicher - die Dinah z. B. guckt immer (vom ersten Tag an) ganz interessiert, was das Rüsselmonster denn da wieder so anstellt )

    Spätestens in ein paar Tagen würde ich´s dann wohl doch mit dem Staubsauber probieren

    LG, seven

  8. #8
    Summercat
    ich werde saugen müssen.....ich lasse Armani erstmal nicht raus....haupsache das Ashantikind lässt uns heute mal schlafen und fängt nicht wieder an uns zu putzen und die haare zu richten lach...ich würde sie so gerne mal zeigen

  9. #9
    Summercat

    Böse großes Problem

    huhu ihr lieben,
    ich könnte heulen und ich glaube ich kriege nen Magengeschwür. hab euch ja von unserem Neuzugang Ashanti erzählt. So wie es aussieht hat unsere Armani in das Bett unserer Tochter geka****t ich kriege zu viel. Dann schaue ich gerade und es sind überall kleine Tröpfchen im Bett die aber nicht nach Pippi riechen. Ich weiß Ashnti ist ert seit Sonntag bei uns sie macht und tut,aber Armani dreht völlig ab nicht das sie nicht frisst sie scheißt auch noch ins _Bett unserer Tochter.
    -ich bingerade soweit das ich sie am liebsten wieder ins Tierheim bringen möchte damit wieder Normalität einkehrt.....könnte nur noch heulen

  10. #10
    Junikind
    Hallo und erstmal tief durchatmen

    Ich verstehe gerade nicht, wieso denkst du das es Kacka ist?? wenn es a) nicht riecht und b) Tröpfchen sind???

    Und warum bist du dir sicher, dass es die eine Katze ist und nicht die andere???

  11. #11
    Tinebiene89
    Hallo Summercat,

    erstmal auch von mir mein Beileid. Ich finde es super klasse das du direkt ins Tierheim gefahren bist. Ich sag immer im Tierheim sitzen genug Katzen die ein zuhause möchten
    ich habe auch 2 Katzen und auch schon paar zusammengebracht und hab da auch die ein oder andere Erfahrung gemacht. Ich kann dir ja mal meine Geschichte erzählen.
    Meine Sally war 4 Jahre alt als ich Finchen mit 14 Wochen bekommen habe. Das ist auch ein großer alters unterschied und ich hatte nur ein Katzenklo. Finchen hat sofort die Macht über das Revier übernommen. Sally ging nicht mehr aufs Katzenklo oder Kratzbaum. Als ich mich dann ordentlich informiert habe, habe ich dann auch noch 2 Klos dazugeholt. Das Unsauberkeitsproblem war sofort gelöst Du solltest deine alte Katze immer zuerst begrüßen oder verabschieden. Sie bekommt auch zuerst Futter und die Streicheleinheiten. Dann wird sie auch nicht Eifersüchtig. Viele sagen man sollte beide Katzen erst trennen und langsam aneinander gewöhnen. Hab ich am Anfang gemacht, hat aber mal gar nicht funktioniert. Weil die sich immer wieder neu kennen lernen müssen ( so hab ich das auch im Tierheim gelernt ) Lass deine Katzen einfach machen. So lange es keine hefigen Kämpfe gibt ist alles in Ordnung. Meine beiden sind keine besten Freunde aber sie akzeptieren sich und nach ca 5 Monaten wurde es auch ruhiger. Du brauchst einfach nur Geduld und ruhe. Wenn ich sehe das Finchen Sally angreift ( aus spiel ) und Sally da keine Lust drauf hat lenke ich Finchen mit anderen Sachen ab. klappt ganz gut auch wenn es Anfangs sehr anstrengend ist.
    Ich denke aber auch das deine alte Katze etwas trauert`? Ist für sie bestimmt komisch das ihre Freundin nicht mehr nach Hause kommt und nun ist jemand neues da?
    Vill konnte ich dir etwas Helfen und wünsche die noch ganz viel Erfolg mit deinen beiden Tigern

  12. #12
    Summercat
    also das erste mal war es kacka und armani lag auf dem bett
    männe hatt dann alles in die Wama gesteckt. dann komme ich wieder rein nach ner stunde und überall sind tröpfchen auf dem spannbettlaken.

  13. #13
    Shaina
    Hallo, füll doch bitte mal den unten stehenden Fragebogen aus, dann kann dir besser weiter geholfen werden

    1) Wie viele Katzen leben bei euch?
    2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie?
    3) Sind die Katzen kastriert?
    4) Wie kommen die Katzen mit einander aus?
    5) Gibt es noch andere Tiere bei euch?
    6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine?
    7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben?
    8) Beschreibe die Situation in der die Katze unsauber ist?
    9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube?
    10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt?
    11) Wo stehen die Klos?
    12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt?
    13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?
    14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze?
    15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie?
    16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.
    17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt?

  14. #14
    Summercat
    Zitat Zitat von Shaina Beitrag anzeigen
    Hallo, füll doch bitte mal den unten stehenden Fragebogen aus, dann kann dir besser weiter geholfen werden

    1) Wie viele Katzen leben bei euch? 2
    2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie? 8.5
    3) Sind die Katzen kastriert? ja
    4) Wie kommen die Katzen mit einander aus? wird sich zeigen Ashanti ist erst seit Sonntag bei uns
    5) Gibt es noch andere Tiere bei euch? nein
    6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine? max. 2 std. bin in elernzeit
    7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben? ist heute das erste mal passiert das sie kacka gemacht hat
    8) Beschreibe die Situation in der die Katze unsauber ist?
    9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube? 2 mit haube
    10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt? nein
    11) Wo stehen die Klos? im bad
    12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt? nein
    13) Was wurde Untersucht und wie lange ist das her?
    14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze? beides
    15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie? Lucifer Armanis Bruder wurde totgefahren letzte woche totgefahren
    16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.alle 2 tage komplett
    17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt? mit sagrotan
    wir stecken quasi mitten in einer vergesellschaftung

  15. #15
    Kranich
    Au weh, das ist natürlich auch für eine Katze eine ganze Menge. Ich würde aber auf jeden Fall dafür sorgen, dass sie von eurer Tochter fernbleibt.

  16. #16
    Shaina
    Ist denn irgendetwas besonderes vorgefallen, bevor Armani ins Bett gemacht hat?

  17. #17
    Summercat
    gar nix . mein Mann meint sie hätte Angst vor Ashanti u d hätte sich nicht aufs Klo getraut. das ist das erste mal in den 8 Jahren das Armani das gemacht hat.. ich bin echt am verzweifeln

  18. #18
    Shaina
    Und die Katzenklos stehen beide im Bad, das ist bei so etwas natürlich suboptimal.

    Besteht denn die Möglichkeit, eins der Klos woanders hinzustellen? Denn wenn Armani wirklich aus Angst vor Ashanti nicht aufs Klo gehen sollte, kann Ashanti dann nicht beide Toiletten gleichzeitig "bewachen".

  19. #19
    Junikind
    Eigentlich wären mindestens 1Klo pro Katze plus ein zusätzliches angebracht, also in deinem Fall 3Klos. zumindest am Anfang einer Vergesellschaftung sollte das so sein.

    Ich würde an deiner Stelle erstmal mehr Klos aufstellen, können ja auch behelfsklos sein (Kisten mit Folie und Streu)
    Später wenn die Zwei sich verstehen können die ja wieder weg.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Ach übrigens , ich weiß nicht wie das mit Desinfektionsmittel ist, aber meist riecht man es nach dem Reinigen doch noch wo eine Katze hingepullert hat, da hilft dann Alkohol (Vodka oder pur aus der Apotheke)

  20. #20
    Summercat
    mal schauen wie das hier weitergeht....?

  21. #21
    Kitty Baghira
    Offtopic:

    an die mods: können wir beide threads vll zusammenlegen? das scheint mir eine größere sache zu werden und im grunde ist das ja ein zusammenhängendes problem wie mir scheint.

  22. #22
    Shaina
    Summercat, es wäre schön, wenn du auf unsere Ratschläge auch eingehst

  23. #23
    Ina4482
    Offtopic:

    Zitat Zitat von Kitty Baghira Beitrag anzeigen
    Offtopic:

    an die mods: können wir beide threads vll zusammenlegen? das scheint mir eine größere sache zu werden und im grunde ist das ja ein zusammenhängendes problem wie mir scheint.
    Sehe ich auch so und habe ich mal erledigt .

  24. #24
    Summercat
    ich werde mein bestes geben,allerdings habe ich keine Möglichkeit noch ein drittes klo aufzustellen....

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    oh mann ich hab Ashanti gerade dabei erwischt wie sie bei Emma unters Hochbett gekackt hat....vorher Pippi aufm klo und gekackt unterm Bett...ich werde Irre

  25. #25
    lucian
    Defintiv mehr Klos. Das brauchen ja für den Anfang keine richtigen Katzenklos sein. Schuhkartons mit Folie ausgelegt und darauf Streu gehen auch und dafür findet sich sich sicher ein paar Plätzchen. Die sind ja nicht groß

  26. #26
    Junikind
    Ja mehr Klos müßen erstmal sein! Beispielsweise unter dem Bett is fast immer Platz, hinter der Türe, in der Ecke??

    Ist ja nur provisorisch bis der erste Vergesellschaftungsstress vorbei ist.

    Du kannst es auch zusätzlich mal mit Feliway-Steckern probieren. Hast du schon mal davon gehört???
    http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...FcxQ3godjBwAGw

  27. #27
    Summercat
    danke junikind habe ich gerade bstellt ein versuch ist es wert

  28. #28
    Junikind
    Ich hatte damals auch so was bei unserer Vergesellschaftung, ich hab mir eingebildet dass es geholfen hat
    Ich kann ja nicht sagen wie es ohne diese Pheromone weitergegangen wäre, aber ab dem Zeitpunkt wo wir diesen Stecker hatten ging es aufwärts

  29. #29
    Sumo88
    Zitat Zitat von Junikind Beitrag anzeigen
    Ja mehr Klos müßen erstmal sein! Beispielsweise unter dem Bett is fast immer Platz, hinter der Türe, in der Ecke??
    Sind leider alles nicht so optimale Orte für Klos. Ich würde es mal mit offenen Klos an übersichtlichen Stellen versuchen. sollte sie wirklich angst haben oder sich bedrängt fühlen, dann kann sie da schneller flüchten. Vielleicht sogar erstmal eines im Zimmer deiner Tochter oder davor. Klar ist so ein offenes Klo im Flur nicht sonderlich schön, aber besser als Haufen ohne Klo

    Bei mir sind 3 von 5 Klos von mehreren Seiten begehbar, 2 nur von einer seite aus (weil eines in ner Niesche und eines auf nem schrank steht). Und die übersichtlichen Klos werden mehr genutzt als die anderen.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Neue Katze im Forum Katzen Verhalten bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    Hallo Ihr lieben, ich habe da mal ein paar Fragen. Da unser liebester Kater leider am Dienstag angefahren wurde und ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Neue Katze

    1. Antworten: 75
      Letzter Beitrag: 08.01.2013, 16:32
    2. Antworten: 16
      Letzter Beitrag: 05.09.2012, 23:00
    3. Dreijährige Katze hasst die neue 8 Wochen junge Katze.
      Von Schokodiva im Forum Katzen Verhalten
      Antworten: 36
      Letzter Beitrag: 16.06.2012, 21:04
    4. Neue Katze zur alten Katze in neuer Wohnung-Tipps
      Von jule2312 im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 18
      Letzter Beitrag: 10.11.2010, 19:47
    5. musste katze weggeben neues zuhause und neue katze
      Von blutengel_11 im Forum Katzenkörbchen
      Antworten: 14
      Letzter Beitrag: 27.10.2009, 09:27
    Ranking-Hits