Viele Fragen zum Papagei



  1. #1
    Tierfreund135

    Viele Fragen zum Papagei

    Hallo,
    Da ich bald Geburtstag habe, habe ich mir überlegt mir einen Papagei bzw. anderen Vogel zu wünschen.
    Keine Sorge, ich will keinen Vogel weil ich Geburtstag habe oder so, ich bin mir der Pflege und der Verantwortung
    bewusst. Welche Vogelart würde denn in Frage kommen? Gibt es Vogelarten die man halten kann ohne Außenvoliere? Wir haben zwar einen großen Garten aber ob meine Eltern eine Voliere bauen würden, da bin ich mir nicht ganz sicher . Der Freiflug wäre natürlich nicht das Problem! Besonders toll finde ich Gelbbrustaras aber ich glaube die brauchen unbedingt eine Außenvoliere oder? Und kauft man so einen Papagei bzw. Vogel wenn er noch jung ist? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, mich beraten bei der Vogelart und mir Tipps geben! Welche Vogelarten ihr haltet, und ob die eine Außenvoliere haben/und ob die sehr laut sind würde mich interessieren.
    LG Tierfreund135

  2. Anzeige
    Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!



  3. #2
    Farlo
    Du hättest ruhig in deinem alten Thema weiter machen können

    EIN Vogel geht eh gar nicht, immer ein Paar.

    Von Großpapageien, wie Aras, im Haus rate ich grundsätzlich ab.

    Ich würde dir empfehlen, mit Sittichen, wie Rosella, Pennant usw. (sind ja auch Papageien) anzufangen. Wenn du noch bei deinen Eltern lebst ist es auch nur eine Frage der Zeit, dass sich deine Lebenssituation ändern kann. Ausbildung, Freund..... erste eigene Wohnung... und schon passt es mit größeren Papas nicht mehr in der kleinen, eigenen Butze. Nymphensittiche sind auch Vögel, die Anfängerfehler nicht ganz so krumm nehmen, aber da sie zu den Kakadus zählen, stauben sie auch mehr, als andere Arten.

    Hast du einen Zoo oder Vogelpark in der Nähe? Dann geh mal hin und guck dir die verschiedenen Arten an, beobachte sie eine Zeit bei ihren Interaktionen. Manchmal macht es da *klick* und die Art soll es dann sein.

    Oder du siehst dich nach einem Verein um und fragst da mal die Mitglieder, was die so halten und ob du das mal besichtigen darfst.

  4. #3
    Laura
    Huhu,

    unter den Finkenvögeln gibt es auch viele Arten, die sich als Haustier halten lassen, z.B. Kananrienvögel und viele verschiedene Prachtfinkenarten.
    Wäre vielleicht auch noch eine Überlegung wert, wenn du dir noch nicht sicher bist, ob es überhaupt Papageien werden sollen.

    Von Großpapageien würde ich dir allein schon wegen der Lebenserwartung abraten. Da du noch bei deinen Eltern wohnst, scheinst du noch recht jung zu sein. Schau erst mal, was du aus deinem Leben machen willst, bevor du dir eine Verantwortung über 50 Jahre und länger ans Bein kettest.

  5. #4
    Tierfreund135
    Hi Laura, danke für die Antwort
    du hast wohl Recht, ich muss erstmal schauen was ich aus meinem Leben machen will, bevor ich mir ein Tier anschaffe das so alt werden kann. Und ja, ich bin noch sehr jung (ich werde 13)

  6. #5
    Tavvify
    Hallo, also auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist:
    Gelbbrustaras sind sehr grosse vögel, diese brauchen sehr viel freiflug und Platz. Aussenvoliere ist immer ratsam. Quasi was in den vorherigen Beiträgen schon geschrieben wurde. Nur ist es bei Grosspapageien sehr genau zu nehmen mit der medizinischen Vorsorge. Es ist ratsam vorher ein Blutcheck machen zu lassen und Röntgenbilder, um auch über die Jahre zu sehen; falls mal etwas sein sollte, was sich inwieweit verändert hat. Also sprich Nieren Werte leberwerte etc. Man muss Bedenken dass diese Tiere sehr alt werden können ca. Bis zu 60 Jahren. Bei Grosspapageien haben wir in Europa das Problem mit schimmelpilzen in der Luft. Aus ihrer Heimat sind sie es gewohnt mit einer Luftfeuchtigkeit von 80-100% zu leben, durch das tropische Klima und der viele Regen werden die schimmelpilze in der Luft runter gespült. Vögel halten sich ja immer in den baumkronen auf und bekommen diese schimmelpilze nicht in die Atemwege. Das Problem bei uns, hier haben wir eine Luftfeuchtigkeit von vielleicht 30% . hier werden keine schimmelpilze abgetragen und gelangen in die Atemwege, was man im Röntgenbild sehr gut erkennen kann. Bemerkt man den Befall nicht kann dieser zum Tod führen. Uns machen die Pilze nichts aus. Die Erkrankung wird aspergillose genannt. Man muss auch vor Befall die Tiere unbedingt inhalieren mit einem Medikament zur Prophylaxe. Nur ein kleiner Teil an Beispiel von Schwierigkeit als Anfänger mit solch einem Exemplar. Verschiedene Sitticharten werden ca. 10-15 Jahre alt. Bei denen ist das Problem weniger ein Thema. Natürlich können diese auch an Verschiedenes erkranken so wie jedes Tier. Man brauch auf jeden Fall ein gewisses Auge und Verantwortung um dem Tier gerecht zu werden. Und ja bitte immer partnertier KEIN plastikvogel oder Spiegel...

    Vlg tavvify

  7. #6
    Speedy3333
    Wie meine Vorposter schon gesagt haben.. Die Tiere generell als Partner.

    Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung berichten ich habe mit meinem ersten Wellensittichpaar sehr gute Erfahrungen gemacht und habe mich damit auch nicht überfordert gefühlt

    Grüße Speedy

  8. #7
    wshellee
    Wie meine Vorposter schon gesagt haben.. Die Tiere generell als Partner.

Diskussion zum Thema Viele Fragen zum Papagei im Forum Allgemeines Vogelforum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...

Ähnliche Themen Viele Fragen zum Papagei Viele Fragen zum Papagei

  1. Achtung: Viele Fragen... fast zu viele? ^^°
    Von AnnaKyoyama im Forum Hunde Haltung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:11
  2. Viele viele Fragen!
    Von Silberfeder im Forum Kaninchenvilla
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 09:52
  3. viele viele fragen ;)
    Von loona im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 18:15
  4. Jumper ein kleines Fellbündel und viele viele Fragen
    Von ChrissisZoo im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 15:30
  5. Papagei viele Fragen
    Von NikiB im Forum Papageien Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 15:36