kanarienvogel kaufen



  1. #31
    Amber
    Hallo noelas,

    du hast schon recht damit, dass die Tiere aus dem Tierhandel auch ein schönes zuhause bräuchten, du würdest jedoch mit dem Kauf eines Tieres dafür sorgen, dass mindestens eines wieder nachrückt. Letztlich unterstützt man nur so diesen Zustand, der in den meisten
    Zoohandlungen herrscht.

    Hast du nochmal im Tierheim Berlin angerufen? Laut Homepage haben sie Kanarienvögel, die zu vermitteln sind.

    Mit dem vwfd.de kannst du dich über dieses Formular in Verbindung setzen: http://www.vwfd.de/6/6.php
    Schildere ihnen einfach deine Situation und frag ob sie vielleicht ein Kanarienvogel da haben oder jemanden wüssten, der sein Tier abgeben möchte.

    Zu Welli.net kommst du über google. Auch dort kannst du ja mal in der Vermittlungs-Ecke nachsehen, ob da jemand einen Kanarienvogel zur Abgabe hat, bzw. kannst du eine Anzeige eröffnen, dass du suchst. Das geht auch hier im Forum.

    Als ich für die Henne nach einem neuen Partner suchte, hat das auch etwas gedauert. Vielleicht solltest du dich aber auch lieber nur auf das Geschlecht konzentrieren, denn deinem Vogel ist die Gefiederfarbe seines neuen Freundes nicht sehr wichtig.


    Liebe Grüße
    Amber



  2. #32
    noelas
    Hallo Amber,
    erstmal danke für deine Hilfe.
    Also im Tierheim war ich schon die Vögel dort haben mir aber nicht gefallen.
    Bei VWfd habe ich jetzt mal geschrieben und bei Wellinet nocht nicht.
    Ich habe noch auf ein paar Anzeigen geschrieben, aber bekomme einfach keine Antwort.
    Mein Hahn tut mir so leid das er so lange alleine ist.
    Wegen der Farbe, das stimmt schon mit dem Geschlecht. Aber ich finde trotzdem das ich darauf schauen sollte wegen dem Aussehen, weil ich finde er sollte mir gefallen. Ich weiss nicht ist irgendwie so mein Gefühl.
    Momentan sieht es so aus das ich vll. beim Züchter im September nochmal nachfrage, sonst weiss ich nicht was ich momentan machen soll.

  3. #33
    Amber
    Ja, das man bei den Anzeigen kaum eine Antwort bekommt, ist ärgerlich. Ich vermutete dann, dass das jeweilige Tier bereits vermittelt worden ist und der ehemalige Halter einfach keine Lust mehr drauf hat sich zu melden und sich ständig zu wiederholen.

    Ich kann auch gut verstehen, dass du es nicht als unwichtig ansiehst, dass das neue Tier auch dir gefällt.
    Ich kann dir aber auch aus meiner eigenen Erfahrung heraus sagen, dass die Begeisterung durchaus auch noch kommen kann. Als vor einem Jahr unsere Wellensittich Henne plötzlich alleine war, fand ich auch längere Zeit keinen einzelnen Wellensittich, als ich ihn dann fand, war es eigentlich, weil kein anderer da war und auch, weil er mies gehalten wurde.
    Jetzt ist er fast ein Jahr hier und ich mag ihn nie wieder hergeben.


    Liebe Grüße
    Amber

  4. #34
    noelas
    also das mit den anzeigen kommt mir sehr merkwürdig vor! weil 1. alle nicht antworten, egal welche ich anschreibe und 2. einmal hatte ich jemanden angeschrieben, der hatte sich gemeldet. ich sollte ihn anrufen, ich habe ihn dann 2 mal angerufen da ist nie jemand ran gegangen, nur die mailbox. ich habe ihm dann noch paar mails geschrieben, es gab aber nie mehr eine antwort! ich wollte wissen wann er am besten zu erreichen wäre. ich habe ja dem vwfd geschrieben, heute bekam ich dann antwort von ihnen. sie sagen sie haben keinen kanarienvogel, da sie ja auch mehr wellensittiche in der vermittlung haben. ich solle es woanders probieren. ich weiss deshalb auch gar nicht ob ich es bei wellinet probieren soll, ist ja dann ähnlich. ich hätte mir die sache nicht so schwer vorgestellt.

  5. #35
    Amber
    Manche Leute aus den Kleinanzeigen sind wohl einfach merkwürdig.

    Bei Welli.net würde ich es an deiner Stelle trotzdem versuchen. Die Chance, dass du dort fündig wirst ist zwar sehr sehr gering, doch solltest du jede Möglichkeit ausschöpfen, damit deiner bald möglichst einen Artgenossen wieder bei sich hat.
    Solltest du da aber nicht fündig werden, währe es vielleicht ja doch eine Überlegung wert, aus dem Tierheim ein Kanarienvogel ein Heim zu geben? Denn eine andere Möglichkeit hast du ja sonst gar nicht und bis September sind es auch noch einige Wochen.


    Liebe Grüße
    Amber

  6. #36
    noelas
    das mit dem tierheim ist halt das problem das da keiner dabei war der mir gefallen hat. also mit wellinet kann ich es nochmal probieren.
    aber momentan sehe ich nur 2 möglichkeiten entweder ich warte bis september beim züchter, auch wenn es noch einige zeit ist oder ich gehe doch in die zoohandlung. mein vogel tut mir richtig leid, das er solange alleine bleiben muss. aber es ist einfach so schwer.

  7. #37
    Urizen
    Schonmal beim Kanarienclub Berlin angefragt?

  8. #38
    Casimir
    Huhu!

    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen
    also ja ich bin mobil eingeschränkt, ich habe kein auto und krankheitsbedingt kann ich keine öffentliche fahren. mitfahrgelegenheiten wo findet man diese? kostet das was? ich frage mich auch ob das so gut ist für den vogel wenn er so lange fahren muss und soweit?
    Mitfahrgelegenheiten findest du auf diversen Portalen dafür, einfach mal googlen. Derzeit ist blablacar groß im Kommen und dort findet man die meisten.
    Ob es was kostet, kommt ganz auf den Fahrer an. Manche wollen für so ein kleines Tier den vollen Preis, manche nur ein paar Euro und andere gar nichts. Einfach fragen.
    Wenn der Vogel in einer richtigen Box sitzt, eine Stange drin hat und etwas Futter, klappt das schon. Ich hab damals auch Vögel so transportiert und alle haben es wunderbar überlebt.
    Die Tiere, die man im Zooladen kaufen kann, haben oftmals auch schon ewig lange Transporte hinter sich- diesen Schritt überspringst du mit einem Zooladenkauf also nicht.


    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen
    Was ich mich auch noch die ganze Zeit frage, die Vögel in der Zoohandlung wollen doch auch ein liebes Zuhause oder? Sollen die für immer in der Zoohandlung bleiben, wenn keiner mehr in Zoohandlung kauft? Sie tuen mir wirklich sehr leid, vorallem weil ich einen Vogel gesehen habe inden ich mich verliebt habe!
    Natürlich wollen sie auch ein liebes zu Hause. Aber wenn du dort einen kaufst, werden gleich neue besorgt. Dem einen, den du gekauft hast, hilst du vielleicht- aber durch deinen Kauf rücken neue nach und neue Vögel sind dazu verdammt, dort rumzusitzen und zu hoffen, dass sie zu jemandem kommen, der sich informiert hat.
    Der Zooladenkauf mag für dich jetzt der einfachste sein, aber es ist der denkbar schlechteste Weg für die Tiere..

  9. #39
    noelas
    ja habs schon beim kanarienclub probiert haben erst ab september welche.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Zitat Zitat von Casimir Beitrag anzeigen
    Huhu!



    Mitfahrgelegenheiten findest du auf diversen Portalen dafür, einfach mal googlen. Derzeit ist blablacar groß im Kommen und dort findet man die meisten.
    Ob es was kostet, kommt ganz auf den Fahrer an. Manche wollen für so ein kleines Tier den vollen Preis, manche nur ein paar Euro und andere gar nichts. Einfach fragen.
    Wenn der Vogel in einer richtigen Box sitzt, eine Stange drin hat und etwas Futter, klappt das schon. Ich hab damals auch Vögel so transportiert und alle haben es wunderbar überlebt.
    Die Tiere, die man im Zooladen kaufen kann, haben oftmals auch schon ewig lange Transporte hinter sich- diesen Schritt überspringst du mit einem Zooladenkauf also nicht.




    Natürlich wollen sie auch ein liebes zu Hause. Aber wenn du dort einen kaufst, werden gleich neue besorgt. Dem einen, den du gekauft hast, hilst du vielleicht- aber durch deinen Kauf rücken neue nach und neue Vögel sind dazu verdammt, dort rumzusitzen und zu hoffen, dass sie zu jemandem kommen, der sich informiert hat.
    Der Zooladenkauf mag für dich jetzt der einfachste sein, aber es ist der denkbar schlechteste Weg für die Tiere..
    wegen der mitfahrzentrale das hört sich gut an, das kann ich probieren. ansonsten wegen des kaufs im zooladen, es kommt ein anderer nach. aber es geht doch nicht darum das ich allen vögeln helfen will/kann. Sondern das ich einen Vogel haben möchte der mir gefällt und der zu meinem anderen passt. also wenn ich einen dann habe das reicht doch.

  10. #40
    Laura
    Mitfahrgelegenheiten findest du im Internet. Einfach mal googeln, es gibt mehrere Portale, die das anbieten. Kostet meistens ein paar Euro Spritgeld, aber selten mehr als 10 €.

    Bei welli.net und dem VWFD (Verein Wellensittich Freunde Deutschland) würde ich mal eine E-Mail schreiben, wenn du erfragen willst, ob zur Zeit Kanarienvögel auf den Pflegestellen sitzen.

    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen
    Was ich mich auch noch die ganze Zeit frage, die Vögel in der Zoohandlung wollen doch auch ein liebes Zuhause oder? Sollen die für immer in der Zoohandlung bleiben, wenn keiner mehr in Zoohandlung kauft? Sie tuen mir wirklich sehr leid
    Das Problem ist, dass es so nie aufhört. Mitleidskäufe regen den Verkauf an, den Verkäufern ist es ja egal, warum ein Vogel gekauft wird - hauptsache er wird verkauft. Leere Plätze werden doppelt und dreifach nachgefüllt. Der Verbraucher regelt die Nachfrage und wenn immer weniger Tiere verkauft werden, werden auch immer weniger produziert - es bleiben also langfristig keine Tiere hocken. Das Hauptproblem an der ganzen Sache ist eben, dass du die Hintergründe der Zucht nicht kennst. Du willst doch keine unseriöse Vermehrung unterstützen, bei der die Vögel sich regelrecht zu Tode brüten, solange, bis sie eben nicht mehr können?

    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen
    ich habe noch eine anzeige gelesen da schrieb jemand er könne nicht sagen ob es männlich oder weiblich ist, also wo ist dann der unterschied zu einer zoohandlung?
    Der Unterschied ist wahrscheinlich, dass der Verkäufer in der Kleinanzeige kein Vermehrer ist. Wenn das Geschlecht aber unbekannt ist, solltest du vorsichtig sein, denn du brauchst eine Henne. Ein Grund mehr, auch den Zooladen zu meiden - was machst du, wenn du plötzlich zwei Hähne hast, die sich blutig prügeln?

    Was ich allerdings noch nicht verstehe - warum schreibst du immer, die Züchter hätten keine gelben Vögel? Ist der Farbschlag nicht egal? Ich dachte dir wäre wichtig, dass der Vogel eine Partnerin bekommt, da ist die Farbe doch zweitrangig

  11. #41
    noelas
    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Mitfahrgelegenheiten findest du im Internet. Einfach mal googeln, es gibt mehrere Portale, die das anbieten. Kostet meistens ein paar Euro Spritgeld, aber selten mehr als 10 €.
    ja das mit dem mitfahrgelegenheiten ist eine tolle sache. das problem ist nur dort wo ich hin müsste das liegt weit ausserhalb und ich glaube dort fährt niemand hin. ansonsten ist das wirklich günstig.

    Bei welli.net und dem VWFD (Verein Wellensittich Freunde Deutschland) würde ich mal eine E-Mail schreiben, wenn du erfragen willst, ob zur Zeit Kanarienvögel auf den Pflegestellen sitzen.

    vwfd und welli.net habe ich schon gefragt. vwfd haben nix und welli.net bis jetzt auch nix.

    Das Problem ist, dass es so nie aufhört. Mitleidskäufe regen den Verkauf an, den Verkäufern ist es ja egal, warum ein Vogel gekauft wird - hauptsache er wird verkauft. Leere Plätze werden doppelt und dreifach nachgefüllt. Der Verbraucher regelt die Nachfrage und wenn immer weniger Tiere verkauft werden, werden auch immer weniger produziert - es bleiben also langfristig keine Tiere hocken. Das Hauptproblem an der ganzen Sache ist eben, dass du die Hintergründe der Zucht nicht kennst. Du willst doch keine unseriöse Vermehrung unterstützen, bei der die Vögel sich regelrecht zu Tode brüten, solange, bis sie eben nicht mehr können?
    das ist natürlich nicht gut, allerdings was ist mit den vögeln die im laden sitzen? ich meine sollen die für immer dort bleiben? ich meine die nachkömmlinge tun mir ja auch leid. aber trotzdem.


    Der Unterschied ist wahrscheinlich, dass der Verkäufer in der Kleinanzeige kein Vermehrer ist. Wenn das Geschlecht aber unbekannt ist, solltest du vorsichtig sein, denn du brauchst eine Henne. Ein Grund mehr, auch den Zooladen zu meiden - was machst du, wenn du plötzlich zwei Hähne hast, die sich blutig prügeln?

    Was ich allerdings noch nicht verstehe - warum schreibst du immer, die Züchter hätten keine gelben Vögel? Ist der Farbschlag nicht egal? Ich dachte dir wäre wichtig, dass der Vogel eine Partnerin bekommt, da ist die Farbe doch zweitrangig
    also für mich ist der farbschlag nicht egal, weil ich ja auch einen vogel haben möchte der auch mir gefällt. ja klar will ich für meinen vogel eine partnerin, aber für mich ist das aussehen und die farbe auch wichtig.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    also so wie es aussieht werde ich diesen monat sowieso keinen vogel mehr kaufen können. ich habe diesen monat über meinen verhältnissen gelebt, so das leider kein geld für einen vogel übrig bleibt. somit muss ich so leid es mir tut bis september warten, ich hoffe der züchter hat dann welche. er sagt ja nur im september aber nicht wann. hoffe ja nicht das das am monatsende ist.
    Natürlich tut mir das für meinen vogel sehr leid, aber ich kann es leider nicht ändern.

  12. #42
    Laura
    Also wenn du dir die Tierhaltung nicht leisten kannst, solltest du vielleicht noch mal überlegen, ob du überhaupt aufstockst - was ist, wenn die Tiere mal krank werden? Das soll jetzt nicht böse klingen, aber ein neuer (normaler) Kanarienvogel kostet zwischen 10 und 20 €. Wenn das nicht drin ist, wie läuft das dann mit Tierarztkosten, die locker 50 € und mehr betragen können? Oder hast du eine Notfallspardose für die Vögel?

    Und um noch mal zum Zooladen zu kommen: Lohnt sich der Lebendtierverkauf nicht mehr, werden einfach keine Tiere nachbestellt. Da von heute auf morgen nicht alle Welt aufhört, Tiere in Zooläden zu kaufen, werden die restlichen Tiere nach und nach verkauft und wenn's dann leer ist, bleibt's leer. Manchmal gibt es auch sowas wie Ausverkäufe, z.B. wenn ein Laden die Auflagen des Veterinäramts nicht erfüllt und alle Tiere abgeben muss, und die übrig gebliebenen Tiere kommen ins Tierheim.

  13. #43
    noelas
    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Also wenn du dir die Tierhaltung nicht leisten kannst, solltest du vielleicht noch mal überlegen, ob du überhaupt aufstockst - was ist, wenn die Tiere mal krank werden? Das soll jetzt nicht böse klingen, aber ein neuer (normaler) Kanarienvogel kostet zwischen 10 und 20 €. Wenn das nicht drin ist, wie läuft das dann mit Tierarztkosten, die locker 50 € und mehr betragen können? Oder hast du eine Notfallspardose für die Vögel?
    also zum Thema aufstocken, ich muss aufstocken ich kann und will meinen Vogel nicht alleine lassen. Normalerweise hätte ich das Geld ja auch gehabt, aber diesen Monat lief es halt schief mit den Finanzen. Ausserdem bis jetzt habe ich ja immer noch keinen Vogel gefunden, somit ist es eh egal ob ich das Geld habe oder nicht. Zum Thema Tierarztkosten, also ich hatte beide Vögel jetzt schon 4 Jahre und musste noch nie zum Tierarzt. Eine Notfallspardose habe ich nicht.


    Und um noch mal zum Zooladen zu kommen: Lohnt sich der Lebendtierverkauf nicht mehr, werden einfach keine Tiere nachbestellt. Da von heute auf morgen nicht alle Welt aufhört, Tiere in Zooläden zu kaufen, werden die restlichen Tiere nach und nach verkauft und wenn's dann leer ist, bleibt's leer. Manchmal gibt es auch sowas wie Ausverkäufe, z.B. wenn ein Laden die Auflagen des Veterinäramts nicht erfüllt und alle Tiere abgeben muss, und die übrig gebliebenen Tiere kommen ins Tierheim.
    also es ist mit Sicherheit so das es nicht aufhören wird, das Leute in zoohandlungen tiere kaufen. es wird immer welche geben die dort kaufen, wieso sollte es dann leer bleiben wenn es leer ist? und ganz ehrlich ich würde auch dort kaufen, weil es nämlich sehr schwer ist woanders einen vogel zu bekommen, das einzige problem dort ist das die das geschlecht nicht bestimmen können. zum thema das in der zoohandlung immer welche nachkommen, wo ist das problem das welche nachkommen? kommen bei züchtern auch nicht welche nach? und ich kann mich ja auch nicht um alle vögel kümmern, aber wenn ich einen habe und ein schönes zuhause gebe wo ist das problem?

  14. #44
    Oceanblue
    Bei Züchtern kommen auch immer welche nach. Klar. Aber die Frage ist ja wie. Du weißt nicht, wie die Vögel gehalten werden bis sie in die Zoohandlung kommen. Du weißt es nicht.
    Bei einem seriösen Züchter hingegen weißt du, dass er so züchtet, dass es den Vögeln gut geht.

    Ich glaube das meint Laura.

  15. #45
    Laura
    also zum Thema aufstocken, ich muss aufstocken ich kann und will meinen Vogel nicht alleine lassen.
    Nein, du musst nicht aufstocken. Wenn du dir die Haltung nicht leisten kannst, solltest du darüber nachdenken, das Tier abzugeben.
    Nur weil dein Vogel 4 Jahre lang nicht krank war, heißt das nicht, dass er nie krank werden wird. Vor allem im Alter können da kleine Wehwehchen auftauchen. Wenn du im Zooladen kaufst und Pech hast, schleppst du dir mit dem neuen Vogel Krankheiten mit ein und hast dann gleich zwei zu behandelnde Tiere. Den neuen Vogel nur mal so zur Vorsicht komplett durchchecken lassen, kommt wohl, angesichts der Finanzen, eh nicht in Frage.
    Ich möchte dich wirklich nicht ärgern oder gehässig sein. Nur kann die Vogelhaltung teuer werden und wenn es Zeiten gibt, wo nicht mal 10 € für einen neuen Kanarienvogel übrig sind, bereitet mir das Bauchschmerzen. Denn eine tierärztliche Behandlung kann immer mal nötig sein und kann sehr teuer werden (verglichen mit 10 € Anschaffungskosten).

    wieso sollte es dann leer bleiben wenn es leer ist?
    Wurde dir der Link zur Zooladenproblematik nicht schon gepostet?
    Es sollte leer bleiben, weil der Lebendtierverkauf überhand genommen hat. Tiere sollten nicht als Ware angesehen werden, es sind Lebewesen, die Bedürfnisse haben. In manchen Läden werden ja dutzende Arten angeboten, von Kleinnagern über Vögel bis hin zu Fischen und Reptilien - damit da Gewinn bei rum kommen kann, muss zwangsläufig bei der Produktion gespart werden. Nach außen hin sieht das immer alles korrekt aus, aber ich möchte nicht wissen, was bei so manchen Geschäften hinter den Kulissen abgeht. Was da passiert ist unseriöse Vermehrung, Massenproduktion, damit ein einzelnes Tier nicht viel kostet. Das geht auf Kosten der Tiere - und das sollte niemand unterstützen wollen.

    Weißt du, das Problem ist, solange es Leute gibt, die es einfach und bequem haben wollen, solange wird in Zooläden gekauft werden. Und solange wird das Leid auch weitergehen. Aber Aufklärung war noch nie etwas, was von heute auf morgen passiert ist und ich glaube, dass der Lebendtierverkauf nicht für immer boomen wird. Es braucht halt manchmal ein bisschen mehr Zeit und Aufwand, ein Tier aus dem Tierschutz zu adoptieren. Wenn man dann auch noch so "hohe" Ansprüche hat, wie das Tier darf nicht viel kosten, soll am besten direkt vor der Haustür sein, muss eine bestimmte Farbe haben - dann kann sich die Suche schwieriger gestalten, als sie eigentlich sein müsste.
    Ich denke, wenn du im Umkreis von 50 km oder mehr suchen würdest, kämen dir deutlich mehr passende Kanarienhennen vor die Nase und den Transport könnte man auch irgendwie arrangieren.

  16. #46
    noelas
    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Nein, du musst nicht aufstocken. Wenn du dir die Haltung nicht leisten kannst, solltest du darüber nachdenken, das Tier abzugeben.
    was ist das für eine herzlose aussage! ich liebe meinen Vogel sehr und würde niemals hergeben! und nur weil ich nicht soviel geld habe, soll ich ihn abgeben oder was?
    Nur weil dein Vogel 4 Jahre lang nicht krank war, heißt das nicht, dass er nie krank werden wird. Vor allem im Alter können da kleine Wehwehchen auftauchen. Wenn du im Zooladen kaufst und Pech hast, schleppst du dir mit dem neuen Vogel Krankheiten mit ein und hast dann gleich zwei zu behandelnde Tiere. Den neuen Vogel nur mal so zur Vorsicht komplett durchchecken lassen, kommt wohl, angesichts der Finanzen, eh nicht in Frage.
    Ich möchte dich wirklich nicht ärgern oder gehässig sein. Nur kann die Vogelhaltung teuer werden und wenn es Zeiten gibt, wo nicht mal 10 € für einen neuen Kanarienvogel übrig sind, bereitet mir das Bauchschmerzen. Denn eine tierärztliche Behandlung kann immer mal nötig sein und kann sehr teuer werden (verglichen mit 10 € Anschaffungskosten).
    ich habe die 10 euro im moment nicht, aber es ist auch egal weil ich bis jetzt sowieso keinen vogel gefunden habe! und wenn ich jetzt 100 Euro für einen Vogel zur Verfügung hätte, was würde es mir bringen wenn kein Vogel zur Verfügung ist?



    Wurde dir der Link zur Zooladenproblematik nicht schon gepostet?
    Es sollte leer bleiben, weil der Lebendtierverkauf überhand genommen hat. Tiere sollten nicht als Ware angesehen werden, es sind Lebewesen, die Bedürfnisse haben. In manchen Läden werden ja dutzende Arten angeboten, von Kleinnagern über Vögel bis hin zu Fischen und Reptilien - damit da Gewinn bei rum kommen kann, muss zwangsläufig bei der Produktion gespart werden. Nach außen hin sieht das immer alles korrekt aus, aber ich möchte nicht wissen, was bei so manchen Geschäften hinter den Kulissen abgeht. Was da passiert ist unseriöse Vermehrung, Massenproduktion, damit ein einzelnes Tier nicht viel kostet. Das geht auf Kosten der Tiere - und das sollte niemand unterstützen wollen.

    Weißt du, das Problem ist, solange es Leute gibt, die es einfach und bequem haben wollen, solange wird in Zooläden gekauft werden. Und solange wird das Leid auch weitergehen. Aber Aufklärung war noch nie etwas, was von heute auf morgen passiert ist und ich glaube, dass der Lebendtierverkauf nicht für immer boomen wird. Es braucht halt manchmal ein bisschen mehr Zeit und Aufwand, ein Tier aus dem Tierschutz zu adoptieren. Wenn man dann auch noch so "hohe" Ansprüche hat, wie das Tier darf nicht viel kosten, soll am besten direkt vor der Haustür sein, muss eine bestimmte Farbe haben - dann kann sich die Suche schwieriger gestalten, als sie eigentlich sein müsste.
    Ich denke, wenn du im Umkreis von 50 km oder mehr suchen würdest, kämen dir deutlich mehr passende Kanarienhennen vor die Nase und den Transport könnte man auch irgendwie arrangieren.
    ganz ehrlich mir kann die nachzucht auch egal sein! wenn ich ein Vogel hole und ihn ein liebes zuhause gebe, dann habe ich mein ziel erreicht und mehr braucht mich nicht zu interessieren! und ich habe es schonmal gesagt auch diese vögel haben ein liebes zuhause verdient! und wegen der aussage muss vor der haustür sein und sollte eine farbe haben, ich sehe da keine probleme!
    ich gehe im september zum züchter der ist nicht weit weg und dann wird man sehen wegen der farbe.

  17. #47
    Dominic1996
    Abend


    Ich hatte damals zwa 2 Wellis und keine Kanaren die hatte ich abner
    aus einen zooladen der die wirklich super haelt mit riesen vollieren.
    Sollte sowas aber nicht zu treffen wuerd ich dir ein Tierheim empfelen da die dort oftmals
    bedeutend artgerechter gehalten werden.


    MFG Jan.

  18. #48
    Laura
    Das Tier abzugeben, wenn du kein Geld hast, ist keine herzlose Aussage. Herzlos wäre, wenn der Vogel eine tierärztliche Behandlung bräuchte, du sie ihm aber nicht bezahlen kannst und er deswegen leiden muss.

    ganz ehrlich mir kann die nachzucht auch egal sein! wenn ich ein Vogel hole und ihn ein liebes zuhause gebe, dann habe ich mein ziel erreicht und mehr braucht mich nicht zu interessieren!
    Das ist eine herzlose Aussage. Du magst dein Ziel erreicht haben, aber du unterstützt das Leid vieler anderer Tiere. Einem Zooladentier ein liebes Zuhause zu geben mag ein schönes Argument sein, den eigenen Egoismus zu beschönigen, aber mit langfristigem Tierschutz hat das nichts zu tun.

  19. #49
    Amber
    Hallo noels,

    ich kann dich durchaus verstehen, dass dir die Farbe nicht unwichtig ist, andererseits verstehe ich aber wiederum nicht, weshalb dir die Farbe so sehr wichtig ist, dass du deinem Kanarienvogel noch bis ende September die Einzelhaltung zumuten möchtest, obwohl du selber mehrfach hier geschrieben hast, dass dir dein Tier leid tut und du den Anblick kaum ertragen kannst.
    Wäre es da nicht an der Zeit seine wünsche beiseite zu legen und dem eigenen Tier aus der miesere raus zu helfen, unabhängig davon ob dies dann die Abgabe des Tieres bedeutet oder einem der Farbschlag nicht zusagt?

    Bei Welli.net steht, dass du deinem Vogel auch kein Freiflug anbietest.
    Wenn du magst, kannst du dir ja mal diese Seite durchlesen: http://www.birds-online.de/allgemein/freiflug.htm
    Freiflug ist enorm wichtig für Vögel, denn die Flügel zu bewegen ist ein Grundbedürfnis und sollte ihnen nicht verwehrt werden.

    Wenn du dir eine kleine Summe Monatlich beiseite legen könntest, wäre es wirklich gut für die Tiere, denn die kleinen werden leider öfters Krank und brauchen dann schnellstmöglich Fachkundige Hilfe, damit sie nicht versterben. Andererseits wird es ganz schön schwierig, weil manche Erkrankungen auch mitunter teurere Untersuchungen fordern.




    Liebe Grüße
    Amber

  20. #50
    Rettet_die_Tiere
    Hi noelas,

    als wir unseren Nymphensittich-Hahn holten, wollte die ganze Familie und auch ich einen gelben Vogel. Wir haben überall geschaut und haben die Tiere nur wegen der Farbe nicht genommen. Und wen haben wir jetzt hiersitzen? Einen wunderschönen, naturfarbenen Nymphensittich und jedem gefällt die Farbe. Man gewöhnt sich dran und ist letztendlich froh, keinen anderen Vogel genommen zu haben.

    LG
    RDT

  21. #51
    noelas
    [QUOTE=Laura;3021652]Das Tier abzugeben, wenn du kein Geld hast, ist keine herzlose Aussage. Herzlos wäre, wenn der Vogel eine tierärztliche Behandlung bräuchte, du sie ihm aber nicht bezahlen kannst und er deswegen leiden muss.
    für mich ist das eine herzlose aussage! einen vogel abzugeben den man sehr liebt, nur weil man einen monat lang das geld nicht hat für einen neuen!


    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Also wenn du dir die Tierhaltung nicht leisten kannst, solltest du vielleicht noch mal überlegen, ob du überhaupt aufstockst - was ist, wenn die Tiere mal krank werden? Das soll jetzt nicht böse klingen, aber ein neuer (normaler) Kanarienvogel kostet zwischen 10 und 20 €. Wenn das nicht drin ist, wie läuft das dann mit Tierarztkosten, die locker 50 € und mehr betragen können? Oder hast du eine Notfallspardose für die Vögel?

    ich wollte nochmal darauf zurückkommen wegen den kosten, also ich kann mir tierarztkosten leisten auch wenn sie 50 euro kosten würden. nur halt nicht diesen monat. und auch 10 bis 20 Euro ist kein problem, nur halt diesen monat nicht mehr!

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Nur weil dein Vogel 4 Jahre lang nicht krank war, heißt das nicht, dass er nie krank werden wird. Vor allem im Alter können da kleine Wehwehchen auftauchen. Wenn du im Zooladen kaufst und Pech hast, schleppst du dir mit dem neuen Vogel Krankheiten mit ein und hast dann gleich zwei zu behandelnde Tiere. Den neuen Vogel nur mal so zur Vorsicht komplett durchchecken lassen, kommt wohl, angesichts der Finanzen, eh nicht in Frage.
    Ich möchte dich wirklich nicht ärgern oder gehässig sein. Nur kann die Vogelhaltung teuer werden und wenn es Zeiten gibt, wo nicht mal 10 € für einen neuen Kanarienvogel übrig sind, bereitet mir das Bauchschmerzen. Denn eine tierärztliche Behandlung kann immer mal nötig sein und kann sehr teuer werden (verglichen mit 10 € Anschaffungskosten).

    doch ich kann beide vögel durchcheken, nur halt nicht diesen monat mehr, nächsten monat kein problem! ich werde beide vögel untersuchen lassen!
    wie gesagt 10 Euro sind nicht viel, aber ich kann sowohl 10 Euro wie auch mehr bezahlen nächsten monat!


    Wenn man dann auch noch so "hohe" Ansprüche hat, wie das Tier darf nicht viel kosten, soll am besten direkt vor der Haustür sein, muss eine bestimmte Farbe haben - dann kann sich die Suche schwieriger gestalten, als sie eigentlich sein müsste.
    Ich denke, wenn du im Umkreis von 50 km oder mehr suchen würdest, kämen dir deutlich mehr passende Kanarienhennen vor die Nase und den Transport könnte man auch irgendwie arrangieren.
    wo habe ich gesagt das das tier nicht viel kosten darf? klar sollte es nicht so weit weg sein, weil ich dem vogel das nicht zumuten möchte, ich kann mir nicht vorstellen das es so gut ist wenn er so lange fahren muss!
    Ja klar ich möchte eine bestimmte farbe, weil es mir besser gefällt! und ich bin der meinung der vogel sollte auch mir gefallen!

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    [QUOTE=Amber;3021755]Hallo noels,

    ich kann dich durchaus verstehen, dass dir die Farbe nicht unwichtig ist, andererseits verstehe ich aber wiederum nicht, weshalb dir die Farbe so sehr wichtig ist, dass du deinem Kanarienvogel noch bis ende September die Einzelhaltung zumuten möchtest, obwohl du selber mehrfach hier geschrieben hast, dass dir dein Tier leid tut und du den Anblick kaum ertragen kannst.
    Wäre es da nicht an der Zeit seine wünsche beiseite zu legen und dem eigenen Tier aus der miesere raus zu helfen, unabhängig davon ob dies dann die Abgabe des Tieres bedeutet oder einem der Farbschlag nicht zusagt?
    wo war die rede von ende september? wieso sollte ich ihn abgeben? und mit der farbe klar ich hätte gerne einen gelben, aber ich würde eventuell auch eine andere Farbe in Betracht ziehen, allerdings bis heute habe ich keinen Vogel gefunden, ich habe ja alles mögliche probiert! und dann ist es auch egal welche farbe, weil ich ja keinen finde! klar ist es schlimm das er alleine ist, aber wenn ich vor september keinen finde was soll ich machen?

    Bei Welli.net steht, dass du deinem Vogel auch kein Freiflug anbietest.
    Wenn du magst, kannst du dir ja mal diese Seite durchlesen: http://www.birds-online.de/allgemein/freiflug.htm
    Freiflug ist enorm wichtig für Vögel, denn die Flügel zu bewegen ist ein Grundbedürfnis und sollte ihnen nicht verwehrt werden.
    ich schrieb bei welli.net das meine vögel noch nie raus wollten um zu fliegen. und ich schrieb das ich die befürchtung habe das sie dann nicht mehr rein gehen bzw. das ich sie nicht mehr rein bekomme! ich schrieb auch das ich darüber nachdenke den zukünftigen vogel fliegen zu lassen und ich werde es dann auch tun!

    Wenn du dir eine kleine Summe Monatlich beiseite legen könntest, wäre es wirklich gut für die Tiere, denn die kleinen werden leider öfters Krank und brauchen dann schnellstmöglich Fachkundige Hilfe, damit sie nicht versterben. Andererseits wird es ganz schön schwierig, weil manche Erkrankungen auch mitunter teurere Untersuchungen fordern.
    wie schon oben beschrieben, nächsten monat habe ich wieder mehr geld dann ist das ganze kein problem.




  22. #52
    Amber
    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen


    wo war die rede von ende september? wieso sollte ich ihn abgeben? und mit der farbe klar ich hätte gerne einen gelben, aber ich würde eventuell auch eine andere Farbe in Betracht ziehen, allerdings bis heute habe ich keinen Vogel gefunden, ich habe ja alles mögliche probiert! und dann ist es auch egal welche farbe, weil ich ja keinen finde! klar ist es schlimm das er alleine ist, aber wenn ich vor september keinen finde was soll ich machen?
    Mit dem Monatsende hab ich mich verlesen, als du schriebst, dass du hoffst, dass es nicht erst am ende des Monats ist. Schuldige.
    Ich hab nicht geschrieben, dass du ihn abgeben solltest, allerdings hast du bis eben die ganze Zeit betont, dass du keinen gelben Kanarienvogel haben möchtest, weil es dir wichtig ist, dass er dir gefällt.



    Liebe Grüße

  23. #53
    Laura
    noelas, was ich halt nicht verstehe, ist, dass du in Berlin keinen passenden Vogel findest... Wenn ich in Kleinanzeigen Kanarienvogel in Berlin suche, kommen massig Anzeigen. Du müsstest einfach deinen Suchkreis mal ausweiten, wenn der Vogel innerhalb von Berlin transportiert wird, ist das überhaupt kein Problem und selbst wenn er zwei Stunden fahren würde, würde ihm das nichts ausmachen. Stressig ist vor allem der Anfang des Transportes, wenn sich das Tierchen erst mal entspannt hat, übersteht es auch lange Fahrten ohne Probleme...

    Wenn es Monate gibt, in denen du finanzielle Engpässe hast, würde ich an deiner Stelle eine Notfallspardose für die Vögel anlegen. Wenn die zwei mal krank werden sollten, kannst du nicht sagen, dass es grad ein Monat ist, in dem du über deine Verhältnisse gelebt hast und die zwei deswegen erst nächsten Monat behandelt werden können. Bei vielen Krankheiten brauchen die Kleinen sofortige Behandlung. Und sei dir bewusst, dass die Tierarztkosten auch schnell in den dreistelligen Bereich gehen können...

    Ansonsten weiß ich wirklich nicht, was ich sonst noch sagen soll - ich habe das Gefühl, wir reden teilweise aneinander vorbei...

  24. #54
    noelas
    [QUOTE=Amber;3022793]Mit dem Monatsende hab ich mich verlesen, als du schriebst, dass du hoffst, dass es nicht erst am ende des Monats ist. Schuldige.
    ist nicht so schlimm!
    Ich hab nicht geschrieben, dass du ihn abgeben solltest, allerdings hast du bis eben die ganze Zeit betont, dass du keinen gelben Kanarienvogel haben möchtest, weil es dir wichtig ist, dass er dir gefällt.

    das ich keinen gelben kanarienvogel möchte?
    doch ich möchte einen gelben! also es ist so ich hätte gerne einen gelben,allerdings würde ich auch einen anderen nehmen wenn es nicht anders geht. wei ich ja nicht möchte das er noch länger alleine ist.


    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    [QUOTE=Laura;3022914]noelas, was ich halt nicht verstehe, ist, dass du in Berlin keinen passenden Vogel findest... Wenn ich in Kleinanzeigen Kanarienvogel in Berlin suche, kommen massig Anzeigen. Du müsstest einfach deinen Suchkreis mal ausweiten, wenn der Vogel innerhalb von Berlin transportiert wird, ist das überhaupt kein Problem und selbst wenn er zwei Stunden fahren würde, würde ihm das nichts ausmachen. Stressig ist vor allem der Anfang des Transportes, wenn sich das Tierchen erst mal entspannt hat, übersteht es auch lange Fahrten ohne Probleme...
    ich habe auch genug anzeigen gefunden, allerdings haben die meisten keine antwort gegeben! und jemand hat sich jetzt gemeldet den ich vor einiger zeit geschrieben habe, diese emails waren sehr merkwürdig! ansonsten nochwas zum thema mitfahrgelegenheit, das ist auch nicht so leicht. ich habe mal auf der seite blablacar geschaut, das problem dort ist das die nicht ausserhalb fahren, aber die züchter wo ich gefunden habe sind ausserhalb.

    Wenn es Monate gibt, in denen du finanzielle Engpässe hast, würde ich an deiner Stelle eine Notfallspardose für die Vögel anlegen. Wenn die zwei mal krank werden sollten, kannst du nicht sagen, dass es grad ein Monat ist, in dem du über deine Verhältnisse gelebt hast und die zwei deswegen erst nächsten Monat behandelt werden können. Bei vielen Krankheiten brauchen die Kleinen sofortige Behandlung. Und sei dir bewusst, dass die Tierarztkosten auch schnell in den dreistelligen Bereich gehen können...
    ok

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    ich hoffe das ich bald einen vogel finde, es ist ja schon so lange! die meisten züchter sagen ja auch erst im oktober! ich habe einen gefunden der sagt im september, ich hoffe das stimmt. aber wahrscheinlich muss ich noch 2 wochen warten, ich denke nicht das das am anfang vom monat sein wird.
    das problem ist nur was ist wenn mir die vögel bei dem züchter nicht gefallen, ich meine nicht mal die farbe. aber ich habe vor kurzem in einer zoohandlung vögel gesehen, die waren so klein. das hat mir nicht gefallen. soll ich dann trotzdem einen vogel nehmen, auch wenn er mir nicht zusagt, hauptsache ich habe einen vogel?

  25. #55
    Laura
    Hey,

    also du musst dir schon Prioritäten setzen und dein Handeln danach ausrichten...
    Entweder dir ist am wichtigsten, dass dein Vogel bald Gesellschaft bekommt - dann nimmst du den erstbesten, passenden Partner.
    Oder dir ist am wichtigsten, dass der Vogel dir gefällt - dann musst du dein Suchgebiet ein bisschen ausweiten, damit dein Piepser bald Gesellschaft bekommt.

    Es ist ja jetzt schon September, frag doch mal beim Züchter nach, ab wann seine Jungtiere abgabebereit sind. Auf zwei Wochen kommt es jetzt auch nicht mehr an...

  26. #56
    noelas
    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Hey,

    also du musst dir schon Prioritäten setzen und dein Handeln danach ausrichten...
    Entweder dir ist am wichtigsten, dass dein Vogel bald Gesellschaft bekommt - dann nimmst du den erstbesten, passenden Partner.
    Oder dir ist am wichtigsten, dass der Vogel dir gefällt - dann musst du dein Suchgebiet ein bisschen ausweiten, damit dein Piepser bald Gesellschaft bekommt.
    das mit dem suchgebiet ausweiten ist halt ein wenig schwierig die mitfahrzentrale fahren halt nicht ausserhalb, aber die züchter sind ausserhalb.
    Es ist ja jetzt schon September, frag doch mal beim Züchter nach, ab wann seine Jungtiere abgabebereit sind. Auf zwei Wochen kommt es jetzt auch nicht mehr an...
    ja das werde ich machen.

  27. #57
    Laura
    Mitfahrgelegenheiten fahren durch ganz Deutschland, also auch außerhalb von Berlin...

  28. #58
    noelas
    also ich habe endlich den züchter angerufen, weil ich letzte woche leider keine zeit hatte. ich habe ihn leider nicht erreicht, ich soll es heute abend nochmal probieren. bin ja mal gespannt was dabei rumkommt, hoffe es klappt endlich.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    ich habe den züchter jetzt erreicht, er meinte es dauert noch 3 wochen da die vögel in der mauser sind. das problem ist bei ihm er hat positurkanarien, ich weiss nicht ob das die richtigen für mich sind ich muss mir diese erst mal anschauen so in 3 wochen, dann kann man weiter sehen. ich sehe es kommen das es oktober wird.

  29. #59
    noelas
    Hallo,
    ich habe mich länger nicht gemeldet! Also ich habe Anfang Oktober den Züchter nochmal angerufen, dann meinte er es dauert nochmal 2 Wochen! Am Donnerstag habe ich dann nochmal angerufen und er meinte ich soll mich am Samstag melden, das habe ich dann auch gemacht und ich konnte mir am Samstag die Vögel anschauen! Die haben mir aber nicht so gefallen, von der Farbe her! Ich bin dann nach Hause und habe noch 2 Züchter angerufen und da waren nur die Anrufbeantworter dran, ich habe drauf gesprochen das die mich zurück rufen sollten, der eine hat sich bis jetzt noch nicht gemeldet! Der andere hat dann am Sonntag morgen angerufen, ich könnte mir mittags die Vögel anschauen, ich war dann dort. Die haben mir ganz gut gefallen und ich habe dann einen Vogel mitgenommen! Jetzt habe ich und mein Hahn endlich einen neuen Vogel! Es hat ja sehr lange gedauert und war sehr schwer!

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Die 2 Vögel beachten sich überhaupt nicht! der eine sitzt oben und der andere unten, die interessieren sich überhaupt nicht für einander! ich denke mir dann hätte mein hahn auch alleine bleiben können! wenn er doch niemanden will, brauch! also bis jetzt beachten sie sich null!

  30. #60
    Laura
    noelas, wenn ich das richtig verstanden habe, hast du den neuen Vogel grade mal einen Tag. Es wundert mich nicht, dass die beiden sich noch nicht für einander interessieren. Um den Vögeln ein langsames Kennenlernen zu ermöglichen, hättest du den neuen Vogel erst mal in einem seperaten Käfig dazu stellen sollen, sodass sie sich durch das Gitter sehen und hören können. Nach ein paar Tagen hätten die beiden dann bei einem gemeinsamen Freiflug aufeinander treffen sollen und - wenn sie schon wollen - den gemeinsamen Käfig beziehen können.
    Der neue Vogel ist noch gestresst vom Umzug, der neuen Umgebung, den neuen Menschen, nun auch noch ein anderer Partner - da kannst du nicht erwarten, dass das Tier schon wild auf deinen Hahn ist...

    Grade weil es so lange gedauert hat mit dem neuen Vogel, hättest du doch eigentlich genug Zeit gehabt, dich über Vergesellschaftung zu informieren und herauszulesen, dass Kanarienvögel keine Kuschelvögel sind - selbst wenn sie sich also schon sympathisch wären, würden sie nicht eng beieinander sitzen und sich kraulen. Das sind Tiere, keine Maschinen. Nur weil Kanarienvögel in Paaren leben, heißt das nicht, dass jedes Paar auf Anhieb harmoniert und sich sofort mag. Was erwartest du also?

Diskussion zum Thema kanarienvogel kaufen im Forum Kanarienvogel Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...

Ähnliche Themen kanarienvogel kaufen kanarienvogel kaufen

  1. Kanarienvogel
    Von KrümelMonster im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 22:37
  2. Kanarienvögel kaufen?
    Von Chlule im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 20:14
  3. Name für Kanarienvogel?!?
    Von lissy_lotte im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 11:58
  4. Kanarienvogel Paul ein neues Weibchen kaufen?
    Von Lysuna im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 13:28
  5. 1 Kanarienvogel???
    Von jana1 im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 22:09