Zwerghamster abgeben?



  1. #1
    Seifenspenderin

    Zwerghamster abgeben?


    Hey Leutz

    Ich hab nen Zwerghamster (ca. 1,5 Jahre alt) und ziehe jetzt von meiner 2-Zimmer-Wohnung in ein WG-Zimmer und hab jetzt mit einer Hamsternothilfe klar gemacht, dass die meinen Hamster mit Käfig und allem abholen. Dafür wird sogar extra ein anderer Pflegehamster umverteilt etc.

    Nun muss ich bis morgen Abend Bescheid sagen, ob es nun fest steht. Aber mein Herz sagt noch nicht jaaa.
    Also an sich verbringe ich gar keine Zeit mehr mit dem Hamster, füttere es natürlich noch, ab und zu schaue ich ihr zu oder versuche sie mit Futter anzulocken, aber es ist sehr spärlich. Ich denke mir, dass der Hamster eh nicht mehr sooo lange zu leben hat und dass ich ihn doch behalten könnte?
    Auf der anderen Seite, ist das WG-Zimmer dann nicht soooo groß und ich hab noch nen Hund und viele Möbel..Weiß noch nicht genau, wie ich das Zimmer einrichte und alles passt.

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
    Ich will den Hamster eigtl. schon behalten, aber nicht auf engstem Raum und ich weiß noch nicht, ob alles passt (das Zimmer ist nur 16qm groß und ich hab viele Möbel und ein großes Bett).
    Außerdem habe ich große Probleme damit, meinen Hamster in die Obhut anderer Menschen zu geben. Man weiß ja gar nicht, wohin der Hamster von der Pflegestelle aus kommt und ich möchte dem Hamster unnötigen Stress ersparen. Aber es ist halt abgemacht, dass der Hamster in seinem Käfig bleiben kann und MIT dem Käfig vermittelt wird. Also? Aber der Hamster ist soooo klein und dadurch natürlich auch hilflos gegenüber bösen Menschen.



  2. #2
    Casimir
    Huhu!

    Das ist natürlich blöd... wie machst du das denn auf so kleinem Raum mit dem Hund?
    Prinzipiell gibts ja meist Möglichkeiten, ein Gehege auch auf kleinem Raum unterzubringen. Ich hatte ein 14m²-Zimmer im Studentenwohnheim und ein 160cm Gehege. Kannst du das Gehege nicht auf eine Kommode stellen, sodass du darunter noch Stauraum hast?

    Wenn der Kleine jetzt nicht jeden Abend Auslauf will, sind manche Hamster auch nicht so Menschenbezogen. Wir hatten auch schon Hamster, die den Großteil ihres Lebens nichts von uns wissen wollten und mit denen unsere einzige Interaktion wirklich nur Futter- und Wasserwechsel war. Solange der Hamster alles hat, was benötigt, finde ich das nicht so problematisch.
    Allerdings sollte man trotzdem regelmäßig bei so alten Hamstern schauen, wie es ihnen geht.

    Wenn du mit einer richtigen Hamsterhilfe oder Hamster in Not gesprochen hast, brauchst du dir um die Zukunft des Hamsters keine Sorgen zu machen. Die Pflegestellen nehmen die Interessenten genau unter die Lupe und das neue Gehege muss auch mindestens so groß sein wie das, in welchem der Hamster in der PS sitzt. Da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen.

    Darf ich ganz ehrlich sein? Für mich klingt dein Beitrag irgendwie schon danach, dass du dich für die Abgabe entschieden hast.

  3. #3
    pc.lieschen
    Also ich finde 16qm jetzt nicht gerade klein und in Anbetracht seines Alters würde ich ihn auf alle Fälle behalten.
    Ich habe hier 5 Hamster sitzen auf 9 qm und habe sehr alte dabei die sehe ich auch nur alle paar Tage mal, da beläuft sich die Pflege auch nur noch auf Füttern, Kloecken reinigen etc.
    Ein Hamster ist ja eh kein wirkliches Beschäftigungstier, somit könntest du ihm seinen Altersruhesitz gönnen.

    Aber irgendwie find ich auch das es sich so liest, als hättest du dich entschlossen ihn wegzugeben und als wenn du nur zustimmen lesen möchtest.
    Alte Tiere werden weit schwerer vermittelt als junge, somit bleiben sie oft in der PS ihr restliches Leben.,

  4. #4
    Seifenspenderin
    Der Hamster bekommt seit längerem keinen Auslauf mehr. Er ist auch nicht mehr so aktiv wie früher.

    Also ne Kommode habe ich gar nicht, hab nur einen Kleiderschrank und einen Hängeschrank (und vlt. ein Regal), Tisch und Bett und ein kleiner Tisch für den Fernseher. Hatte mir auch schon überlegt, ob ich den Käfig irgendwo drauf stelle, aber das geht nicht, weil ich nichts zum Drunterstellen habe und der Käfig auch wirklich groß ist.

    Also es ist ja nicht so, dass ich den ganzen Tag in dem WG-Zimmer wäre, es gibt noch ein großes Wohnzimmer und ne große Küche und so, aber wenn man Besuch hat, ists natürlich doof und ich glaube, es wird schon eng, wenn der Käfig des Hamsters so viel Platz einnimmt und dann noch der Hund.
    Hab jetzt einfach nochmal die Leute von der WG angeschrieben, ob die was dagegen hätten. Hmm es wird soo eng.

    Ich weiß nicht, kann mich nicht entscheiden. Ich lade halt auch gerne Leute ein, auch zum Übernachten etc..
    Das Blöde ist halt, dass ich erst in 2 Wochen weiß, wie eng es mit den Möbel tatsächlich wird und ob da noch Platz für den Hamster ist. Für den Hund auf jeden Fall, der schläft ja im Bett. (Hat aber auch seinen eigenen Korb).

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    PS: Wobei es bei Hamstern doch egal ist, ob die in der Pflegestelle sterben oder nicht, oder? Mein Hamster wird ja seinen Käfig mitnehmen und auch damit weitervermittelt, d.h. es ändert sich nur der Ort, an dem der Käfig steht, nicht der Lebensraum des Hamsters. Aber eigentlich würde ich den Hamster gerne behalten, bis er halt stirbt.

  5. #5
    Casimir
    Naja, aber den Hamster jetzt abzugeben, weil er unbequem wird, finde ich auch etwas ungünstig- zumindest liest es sich so. Musst du aber am Ende entscheiden

    Sicherlich ist es dem Hamster egal, wer ihn füttert und wo er stirb. Allerdings ist jeder Umzug Stress und wenn du ihn abgibst, hat er in dem restlichen bisschen Leben bei einer Vermittlung noch mindestens zwei Umzüge vor sich.
    Kannst du dir keinen Grundriss vom Zimmer geben lassen, das zeichnen und da die Möbel reinpacken? Dann siehst du ja, wie die Situation wirklich ist. Wie groß ist das Gehege denn?

    Aber ich denke, dass hier die Entscheidung zur Abgabe wirklich die Beste ist, auch wenn es schade ist, dem Tier jetzt noch zwei Umzüge zuzumuten.

  6. #6
    omfgjen
    Und direkt privat in deiner Umgebung ihn vermitteln kannst du nicht, sodass er nur noch einen Umzug machen muss? Ich habe ja eben gleich geschaut wie weit Göttingen von mir weg ist

  7. #7
    Die Ente :)
    Zitat Zitat von Seifenspenderin Beitrag anzeigen

    PS: Wobei es bei Hamstern doch egal ist, ob die in der Pflegestelle sterben oder nicht, oder? Mein Hamster wird ja seinen Käfig mitnehmen und auch damit weitervermittelt, d.h. es ändert sich nur der Ort, an dem der Käfig steht, nicht der Lebensraum des Hamsters. Aber eigentlich würde ich den Hamster gerne behalten, bis er halt stirbt.
    Da hast du sicher recht. Der Hamster würde so ja sein Revier behalten, was automatisch nicht soooo viel Stress mit sich ziehen würde, als ein Umzug in ein vollkommen neues Quartier. Was aber auch nicht heißt, dass es kein Stress für den Hamster bedeutet und wenn er schnell einen Platz findet, hat er 2 Umzüge in so kurzer Zeit zu verkraften.
    Anderseits muss man eben auch so überlegen, dass der Hamster dann eben einen Platz in der Pflegestelle einnimmt, der dann eben von keinem Notfällchen mehr besetzt werden kann
    Der Hamster wird sicher keine Jahre mehr leben, mit 1,5 kann man durchaus von den nächsten Monaten sprechen (heißt nicht, dass er nicht auch die 2,5 oder 3 Jahre erreichen kann). Das sind eben noch eine nicht allzu langeZeit, wo es eng ist. Das Gehege kommt dann sicher weg.

    Schlussendlich musst du dich aber entscheiden Ich habe nur geschrieben, wie ich persönlich über die Situation denke.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Zitat Zitat von omfgjen Beitrag anzeigen
    Und direkt privat in deiner Umgebung ihn vermitteln kannst du nicht, sodass er nur noch einen Umzug machen muss? Ich habe ja eben gleich geschaut wie weit Göttingen von mir weg ist
    Fände ich auch ne gute Idee Vor allem wüsstest du ja so dann auch, bei wem dein Hamster dämnächst wohnen wird.

  8. #8
    Seifenspenderin
    Mir ist der Hamster auch nicht egal und genau wegen diesen zwei Umzügen denke ich ja drüber nach, den Hamster doch zu behalten.. Ich weiß es schlichtweg nicht.
    Ich weiß nicht genau wie die Länge und Breite des Zimmers ist. Ich war 2x in dem Zimmer und weiß, dass es insgesamt 16 qm sind.

    Ich weiß nicht, ob die Maße so stimmen, aber so wäre es ungefähr:
    grundriss.jpg

    Da fehlen aber noch 4 Dinge:
    - Ein dreitüriger Schrank
    - der Hundekorb (ca. 0,8 qm)
    - der Hamsterkäfig (ca. 0,6qm)
    - ein schmales Regal

    Ggf. kann ich die Tür links oben zubauen, aber ich möchte es vermeiden.
    Habt ihr Ideen? Okay blöd, dass ich keine Maße habe!
    Geändert von Seifenspenderin (14.07.2014 um 22:30 Uhr)

  9. #9
    Seifenspenderin
    Mir bleibt, meiner Meinung nach, nur die Tür mit dem Schrank zuzubauen und den Käfig, falls er neben das Bett passt, dort hin zu stellen und den Hundekorb einfach vor den Käfig.

    PS: Die Anzeige des Hamsters steht seit 2 Monaten, es haben sich nur 1-2 Leute gemeldet, aber auch nicht wirklich ernsthaft und ne Freundin von mir wollte den Hamster erst nehmen, aber die hat schon so viele Tiere zuhause und ihre Eltern wollten das nicht.

  10. #10
    Casimir
    Das ist ja dämlich geschnitten....sorry

    Brauchst du beide Türen? Sonst könntest du ja den Schreibtisch direkt unter das Fenster stellen und den Fernseher auf ein kleines Schränkchen da zwischen Bett und Wand. Vielleicht würde der große Schrank dann dort hinpassen, wo jetzt der Tisch steht.
    Ist das Regal eines zum an die Wand hängen?

    Lass dir am besten wirklich mal die Maße durchgeben, dann zeichnen wir das mal und vielleicht kommt dabei ja ne Idee rum

  11. #11
    Seifenspenderin
    Aaalso, das Zimmer ist ca. 4x4 qm groß.

    Das Bett: 140x200 cm
    Der Tisch: 130x70 cm
    Schrank: 130x60 cm
    Regal(optional): 40x40 cm
    Fernsehertisch: 60x50 cm (aber der Fernseher ist 90cm breit und überragt den Tisch)
    Hamsterkäfig: 120x60 cm
    Hundekorb: 100x90 cm

    Habt ihr Ideen? Also die Idee von dir, Casimir, finde ich ganz gut. Hmm...Weiß nicht, ich muss mich HEUTE entscheiden.

  12. #12
    Casimir
    Schau mal, so würd ich es machen:



    Hinten rechts das Bett, hinten links der Fernseherschrank. An der gleichen Wand noch das Hamstergehege und dann vorn in der Ecke der Schreibtisch am Fenster, der Schrank neben der Tür und der Hundekorb in der Ecke.
    Müsste man nur wissen, wo genau die Tür anfängt und ob es dann noch alles an die Wand passt. Aber theoretisch würde das Hamstergehege reinpassen.

    Unser Pflegeaqua ist auch 120cm lang und wir haben es auf einem Besta Regal von Ikea stehen. Bietet noch etwas Stauraum und könnte vielleicht dein Regal ersetzen (das hab ich jetzt nicht mit reingezeichnet).

  13. #13
    omfgjen
    Wie hast du dich denn nun entschieden?

  14. #14
    Dominic1996
    Moin

    Wuerd mich auch interessieren wie du dich entschieden hast.

    MFG Jan

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Zwerghamster abgeben? im Forum Hamsternest bzw. Hauptforum Hamster Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Zwerghamster abgeben? Zwerghamster abgeben?

    1. Ich soll sie abgeben ?!
      Von xLiisa-x3 im Forum Kaninchen Haltung
      Antworten: 99
      Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:25
    2. Meerikerle abgeben?
      Von Weltenbummlerin im Forum Schweinestall
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 10.03.2011, 09:11
    3. Abgeben?
      Von tierlieb_meeri im Forum Meerschweinchen Haltung
      Antworten: 22
      Letzter Beitrag: 28.04.2008, 20:19
    4. Abgeben?
      Von Lilly Leindy im Forum Rattenhängematte
      Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 23.07.2007, 21:55