"Übrig" gebliebene Ratte, was tun?



  1. #1
    Pumsi

    "Übrig" gebliebene Ratte, was tun?

    Hey liebes Forum,

    ich habe mir vor ca. 2 1/2 Jahren 2 Ratten gekauft, heute würde ich mir ein Rudel zulegen aber damals war ich zu uninformiert, und letzte Nacht...
    als ich nach Hause kam lag die größere und ältere Ratte schaufen und fiepsend im Käfig... ihre Schnauze im Heu vergraben.

    Ich wusste gleich das es jetzt dem Ende zugeht also hab ich sie gestreichelt und gehofft, dass sie bald ihren Frieden findet.
    Leider aber hat sie fast 3 Stunden gelitten und es wurde einfach nicht besser, sie hat sich teilweise vor schmerzen gewindet und ich konnte das nicht
    mehr mitansehen.

    Erst wollte ich zum Tierarzt aber die Ratte jetzt aus ihrem Käfig holen und in eine Plastikbox stecken?
    Wer will denn so sterben?

    Trotzdem war der Anblick einfach zu schlimm für mich also hab ich bei der Notruf Hotline im Tierzentrum angerufen (es war 23.30 Uhr)
    und die Dame sagte mir das es besser ist sie einfach in Ruhe zu lassen und wohl oder übel zu warten.

    Ich konnte das aber einfach nicht mehr also, .... bitte verurteilt mich nicht aber ich musste sie von ihrem Leiden erlösen, sie sah so gequält aus und ich wollte nicht das es noch die ganze Nacht so geht.
    Es fällt mir sehr schwer das zu schreiben aber irgendwann hab ich ihren Hals genommen und sie "erlößt".
    Ich konnte sie nicht länger leiden sehen und das schien mir die einzige Lösung....

    Bitte ich bin kein Tierquäler!

    Während dieser ganzen Zeit ist die kleine im Käfig rumgesprungen und war total gestresst (war ja schließlich ihr Bruder), hat ihn geputzt und versucht sich aus dem Käfig zu buddeln.
    Ich habe sie danach noch ca. 10 Minuten im Käfig gelassen damit sie Abschied nehmen kann.

    Nach dieser grauenvollen Nacht stellt sich mir aber die Frage was mach ich mit der kleinen?
    Sie ist noch deutlich agiler und fitter aber trotzdem schon etwas älter.

    Ich will mir auf keinen Fall wieder Ratten bzw. irgendwelche Haustiere anschaffen also fällt ein neues Rudel + Vergesellschaftung weg.

    Aber ich kann sie doch auch nicht die ganze Zeit alleine im Käfig lassen!

    Ich bin auch nicht den ganzen Tag daheim um mich mit ihr zu beschäftigen.

    Tierheim? Sie einfach abgeben? Hat sie es da besser? (Haben soweit ich weiß auch Ratten)

    Was soll ich nur tun?
    Ich bin echt verzweifelt und hoffe ihr könnt mir helfen

  2. Anzeige
    Hast du schon mal hier geschaut? Eventuell ist ja auch was für dich dabei?!



  3. #2
    Smoothie
    Jetzt ist es zwar zu spät, aber sicher das die Ratte mit tierärztlicher Hilfe nicht wieder gesund geworden wäre, wenn du ihr nicht den Hals umgedreht hättest?
    Wie bringt man den sowas fertig. Bin nicht sicher aber so an sich hast du dich damit strafbar gemacht.

    Ich würde die Ratte abgeben. Sie muss jetzt nicht einsam sterben weil die andere Ratte "gestorben" ist.

  4. #3
    littlemice
    Hi,

    am besten suchst du selber nach nen schönes zu Hause für deine Ratte. So kannst du auch kontrolieren wo sie hinkommt. Ratten sollten (wie du anscheinend schon selber bemerkt hast) in einem Rudel leben. Dass heißt du solltest nach nem Rudel mit min. 2-3 Tieren schauen, die auch schon etwas älter sind. In vielen Orten gibt es auch Notfallvermittler, an denen könnte man sich z.B. auch wenden. Auf keinen Fall sollte die Kleine alleine bleiben.


    LG

  5. #4
    Nienor
    Hallo,

    es tut mir leid, aber das nicht fachgerechte Töten eines Tieres ist Tierquälerei.
    Und auch, dass du 3 Stunden lang zugesehen hast, wie es sich quält, bevor du mal den Notdienst angerufen hättest. Das ist Vernachlässigung und damit auch Tierquälerei.
    Wärst du direkt, als du gemerkt hast, wie das Tier sich quält, zum Tierarzt gegangen, so hättest du ihm mind. 3 Stunden Leid erspart. Und einen grausam schmerzhaften Tod.
    Vielleicht hatte sie sich auch nur verschluckt und könnte noch leben. Aber das hätte nur ein Tierarzt herausfinden können.

    Deine andere Ratte solltest du umgehend abgeben, notfalls ins Tierheim.
    Ehrlich, wer stundenlang zusehen kann, wie sein Tier sich quält und anstatt es von einem Tierarzt erlösen zu lassen, ihm einfach den Hals umdreht, der sollte keine Tiere halten. Punkt.

    Den Notdienst solltest du zumind. melden. Was die gemacht haben, ist auch nicht legal - es sei denn, du hast die Situation nicht so beschrieben, wie du es hier getan hast. Wobei es nicht unnormal ist, dass Tierärzte im Notdienst die Behandlung von "nur" einer Ratte verweigern. Jeder einzelne sollte bei der Tierärztekammer gemeldet werden. Erst recht in so einem Fall, wo das Tier bewusst weiter leiden musste.

    Dem Ratterich wünsche ich eine gute Reise über den Regenbogen. Seine Reise war hoffentlich nicht so qualvoll, wie es sich anhört ..

  6. #5
    Bullstaff
    Hallo... traurig ,mein Beileid - aber das hätte wirklich nicht so enden müssen und Heu gehört doch eigentlich auch nicht in den Käfig.. ? war das Männchen kastriert ?

    Ich finde es wäre auch das beste die 2.Ratte abzugeben (nicht in die Zoohandlung..)

Diskussion zum Thema "Übrig" gebliebene Ratte, was tun? im Forum Ratten Haltung bzw. Hauptforum Ratten Forum:
...

Ähnliche Themen "Übrig" gebliebene Ratte, was tun? "Übrig" gebliebene Ratte, was tun?

  1. Eine Rennmaus übrig
    Von TDE im Forum Rennmäuse Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 00:42
  2. Übrig gebliebene Bakterien?
    Von Sunny0307 im Forum Kaninchen Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 18:52
  3. Futter übrig?????
    Von Mucki Baby im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 06:30
  4. es bleibt so viel übrig
    Von virginia im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 16:42