Pico- warum "einfach mal Babys haben" wirklich nicht cool ist



  1. #61
    Lia91

    Hallöchen !

    Das alles klingt ja richtig super! Wenn das so weiter so gut geht wird er ja hoffentlich richtig laufen können!

    Ich weiß nicht in wie fern was bei Pico gemacht wird und in wie fern meine Idee ev. helfen könnte. Ich selbst arbeite mit Menschen mit einer geistigen und/oder mehrfachen Behinderung. Wir arbeiten viel mit der Wahrnehmung.. Ich weiß nicht in wie fern da etwas übertragbar währe oder/ bzw. ob meine Gedanken überhaupt entsprechend sind.. Vielleicht macht ihr das ja auch schon.. Ich hatte so Gedanken da die Taktile-Wahrnehmung ja bei Pico so anschlägt also Wahrnehmung über die Haut ob ihr verschiedene "Materialien" zum Massieren außer dem Finger verwendet? Ich denke das Tiere ja so wie wir Menschen in Ihrer Entwicklung ja unterschiedliche Reize brauchen um u.a. ein gutes "Körperbewusstsein" zu erlangen. Es gibt da so viele Möglichkeiten Falls ihr das schon macht dann super dann kann man das geschriebene hier wieder vergessen!

    Liebe Grüße
    Lia91



  2. #62
    Casimir
    Lia, danke für deine Antwort, ich freu mich über jede Idee!
    Andere Hilfsmittel für die Massage habe ich noch nicht genommen- das ist auch für mich das erste Mal dass ich so ein Minitier massiere und deshalb brauchte/brauch ich auch erst noch den direkten Kontakt, um zu schauen, welcher Druck für ihn noch angenehm ist, wo genau ich mich eigentlich gerade befinde etc pp.
    Ich hab mal kurz überlegt, ihn zu bürsten, zumindest uns Menschen gefällt das ja sehr- aber dafür habe ich hier nicht die richtige. Da bräuchte man eher eine weiche, denn gerade am Rücken ist er durch die kaum ausgebildete Fettschicht sehr empfindlich.

    Was denkst du denn, könnte man außer den Fingern bei so kleinen Tieren noch nehmen?

  3. #63
    Kendra
    Watteträger? Zusätzlich etwas Watte mit rumgedreht damit ein schöner Flauschkopf entsteht? Wenn du Mundspatel besorgst kann man da vll auch noch alles mögliche auftragen. Es darf natürlich nicht wehtun, aber vll. könnte man halbgare Reiskörner aufkleben um mal was gröberes zu haben.

    Ansonsten lese ich hier immer wieder mit - ich bewundere euren allen Kampfgeist!!

  4. #64
    Lia91
    Hmm eigentlich sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt Du kannst dir auch zum massieren ev. einen Baumwollhandschuh anziehen. Das fühlt sich schonmal ganz anders an. Die Füßchen selbst kannst du mit verschiedenen kleinen Gegenständen leicht abstreichen. Das ergibt schon unterschiedliche Reize. Denn alles was eine andere Oberflächen beschaffenheit hat löst schon einen anderes Gefühl aus wenn man damit in Berührung kommt. Kleine Kieselsteine kannst du auch nehmen zb. legst du einen auf die Heizung damit dieser warm wird. Wenn du dafür einen kontrast setzten möchtest kannst du einen Stein in Zimmertemperatur nehmen. Nach jedem Reiz den Pico nicht so mag sollte hinterher ein Positiver Reiz also etwas was er mag erfolgen, so bleibt im das in guter Erinnerung. Du wirst schnell merken welche Reize er mag und welche nicht. So kannst du dich Pico anpassen
    Zwecks dem Fell ich habe oft gelesen das Menschen mit einer weichen Zahnbürste das Fellbürsten

  5. #65
    Casimir
    Ich hab von dem Gebiet echt keeeine Ahnung und dann fällt mir auch nix ein. Wir haben uns auch für uns ein Massagebuch gekauft, weil mein Gehirn bei sowas echt leer ist
    Aber die Anregungen find ich gut, vielen Dank euch! Mundspatel habe ich massenhaft hier, diverse Steinchen und Kiesel auch.
    Andere Untergründe versuche ich schon durch den Auslauf zu schaffen. Sand, Teppichboden, die weichen Kissen und Decken auf dem Bett, Maisspindelgranulat, Dübelbrücken... harte Untergründe fallen ihm noch schwer, auf weichen hat er seine Füßchen besser unter Kontrolle.
    Zahnbürste *gegen den Kopf hau* Hab ich selbst schon sooo oft gelesen.

    Letztens habe ich angefangen, seine Füße zu massieren (nicht mehr nur die Beinchen drumrum wie mir aufgetragen wurde), gefällt ihm sehr, genau wie das simple drüberstreichen mit den Fingern an der Unterseite.

    Einen neuen Erfolg gabs heute: Pico schafft es nun, sich allein wieder umzudrehen. Anfangs musste ich ihm immer wieder auf die Füße helfen, wenn er auf dem Rücken lag. Nun schafft er es langsam selber! Geht zwar nicht so schnell wie bei den Großen, aber er hat auf jeden Fall Muskelmasse zugelegt
    Uuuund... Pico hat wieder zwei Augen und hat mich heute voll motiviert für die Übungen angeschaut




    edit: 52g bringt er schon auf die Waage

  6. #66
    Kendra
    Langsam sieht man auch das er ein Hamster werden will, nicht nur eine Staubfluse.

  7. #67
    Lia91
    Also es gibt ja viele Kontraste Ein paar Beispiele
    Hart - ein stückchen Karton, Holzperle, ein Saftdeckel oder auch so Mundspatel
    Weich - ein stückchen vom Taschentuch, Wattestäbchen, Geschirrtuch, ein flauschiger Pulli den du an hast kannst du dir den Ärmel über den Finger stulpen
    Glatt- Kieselsteinchen, ein Stück Alufolie, ein Stück Papier....
    Als Raue Oberfläche kannst du z.B. Küchenpapier nehmen oftmals haben die kleine pünktchen oder der Rand von servietten hat auch so eine Pünktchenfläche Ein kleines Handtuch das einmal ganz Nass war und wieder getrocknet ist, ist auch Rau .
    Warm und Kalt kannst du auch als Kontraste verwenden. Die Dinge einfach auf die Heizung legen bei kalt reichts die auf den Boden zu legen. Du kannst auch bei deinen Fingern Konzraste setzten einen Finger etwas ins kalte Wasser halten Abtrocknen und du hast schon einen Unterschied

    Auf die schnelle ist mir nichts mehr eingefallen Aber ja gibt viele Möglichkeiten, kannst einfach ausprobieren Und solche Wahrnehmungsangebote sollten immer mit etwas angenehmen enden.

  8. #68
    Midoriyuki
    Ich hab mal kurz überlegt, ihn zu bürsten, zumindest uns Menschen gefällt das ja sehr- aber dafür habe ich hier nicht die richtige. Da bräuchte man eher eine weiche, denn gerade am Rücken ist er durch die kaum ausgebildete Fettschicht sehr empfindlich.
    Damit das Ganze etwas "flächiger" ist könntest du auch so eine ganz weiche Babyhaarbürste nehmen. Die sind ja wirklich so weich, dass das für ihn einfach eine Ganzkörperstreicheleinheit sein dürfte

  9. #69
    Casimir
    Lia, tausend Dank!!
    Dann werd ich die Übung heute abend gleich etwas aufpeppen, ich freu mich und werde berichten, wie er es aufnimmt. Belohnungen sollten kein Problem sein, bin sehr gespannt!

    Mido, genau an so eine Bürste habe ich gedacht. Wollte heute eh nochmal seinen Lieblingsbrei kaufen, da nehm ich so eine Bürste mal mit.

  10. #70
    Lia91
    Kein Ding Ich warte dann auch ganz gespannt darauf wie das der kleine aufnimmt und ob es etwas hilft !

    Liebe Grüße und gutes Gelingen! *Daumen drück*

  11. #71
    Laura
    Der ist ja echt richtig putzig geworden
    Freue mich, dass er so tolle Fortschritte macht und drücke weiterhin die Daumen!

  12. #72
    Casimir
    Die Physio fruchtet weiter, ich bin total begeistert und so stolz auf den Mini. Mal eine Zusammenfassung, was sich diese Woche ergeben hat (der Einfacherheit halber nenn ich die Hinterfüßchen jetzt nur noch Füßchen, geht ja nur um diese zwei):

    - der Zwischenzehenreflex war am Montag im steifen Fuß endlich zum ersten Mal da
    - Pico schafft es, wenn auch langsam, sich selbstständig umzudrehen, wenn er auf dem Rücken liegt
    - wenn er sitzt, sind die Füßchen nun in 90% der Fälle unter den Bauch gezogen
    - beim Putzen dreht er die Füßchen so, dass sie Richtung Kopf zeigen und nicht mehr im 90° Winkel weggedreht
    - bisher lief das Kopf putzen immer so ab: flach auf dem Bauch liegend Gesicht waschen oder mit einer Vorderpfote abstützen und mit der anderen putzen. Gestern konnte ich zum ersten Mal das beobachten: Oberkörper relativ aufrecht, beide Vorderpfoten haben den Kopf geputzt OHNE sich auf dem Boden abzustützen
    - er langt stetig mehr zu beim Frischfutter

    Es gibt zwar immernoch Zeiten, in denen er die Füße wie gewohnt hinter sich herschleift, aber da soll ich mir laut Physio keine Sorgen machen. Wir sind erst seit einer Woche dabei und eine Physio ist keine Blitzheilung, sie erfordert Zeit. Wir haben in dieser Woche schon so viele wichtige Fortschritte gemacht, dass wir auf jeden Fall mit dieser Behandlung auf dem richtigen Weg sind.
    Ich mach ihr heute Abend ein Video von den Bewegungsabläufen fertig und wenn ihr wollt, zeig ich euch das natürlich auch gern


    Zu Lia: Kälte findet er an den Beinchen ganz scheußlich, erst bei handwarmen Fingern entspannt er sich und bei schön warmen Händen ist er total locker und entspannt. Andere Oberflächen zum massieren werd ich demnächste mal probieren, will ihn nicht sofort wieder überfordern.
    Wenn ich ihn mit dem Fingernagel an der Fußsohle entlangstreiche, passiert auch nicht viel. Ich glaub, der ist so tiefenentspannt, dass ihn gar nichts stört oder noch mehr entspannen kann.

    Aber ich hab ein aktuelles Foto:

  13. #73
    Billie.Joe
    Süß der kleine. Und die Fortschritte innerhalb von einer Woche sind auch der Hammer. Ich drücke euch weiterhin die Daumen!

  14. #74
    Kompassqualle
    Ich habe mich heute mal ins Hamsterforum verirrt und gerade die Geschichte von dir und Pico gelesen.
    Auch ich freu mich sehr für euch beide, dass der Süße so tolle Fortschritte macht und dich mit so viel Lebensfreude belohnt
    Ihr habt sicher eine enge Bindung zueinander und dass ist ja nun auf diese Art nicht wirklich selbstverständlich zwischen Hamster und Mensch, von daher denke ich dass ihr beide großes Glück hattet euch zu finden. Pico bekommt dadurch eine zweite Chance und zahlt es dir mit Erfolgen und Vertrauen wieder zurück

    Ich freue mich schon auf weitere Berichte und Fortschritte von dem kleinen Wusel, lese hier auf jeden Fall weiterhin gespannt mit und drücke die Daumen, dass er sich weiter so toll entwickelt und vielleicht bald schon seine Füßchen ganz normal benutzen kann (finde es übrigens besonders cool was du auf dem Sektor jetzt schon alles ausprobiert hast und denke du solltest ein Tagebuch über seine Physiotherapie führen, denn sicher ist Pico nicht der einzige mit diesem Problem und deine Erfahrungen könnten sicher auch anderen helfen, ist ja quasi Pionierarbeit was du da machst ).

  15. #75
    Casimir
    Kompassqualle, danke!
    Ich notiere mir schon immer die Fortschritte und für die Physiofrau mache ich ja auch Videos. Anfangs hab ich bei jeder Übung aufgeschrieben, was passiert ist, mittlerweile schreibe ich nur noch "große" Ereignisse auf- wie der Reflex im rechten Zeh oder dieser oder jener Fortschritt. Auch in Verbindung mit den Medis, die er bekommen hat. Will einfach Wissen, ob man diese Gaben auch sieht.

    Und euch möcht ich die Videos natürlich auch nicht vorenthalten

    Einmal der gestrige Stand vom Laufen. Ich muss noch mehr die Balance finden zwischen zu wenig Physio und genau richtiger Dosierung. Ich sollte ja das rechte Beinchen mehr beanspruchen, weil es so steif war- mittlerweile läuft er nun damit besser als mit dem linken. Also bekommt das linke Bein nun auch mehr Wiederholungen.



    Und hier dreht er sich um:



    Bin immer wieder begeistert, ich hätt wirklich nie im Leben geglaubt, dass das klappt!

  16. #76
    Mathilderich
    toll wahnsinn aber darf ich dich mal fragen was du für die physio frau bezahlst? Das würde mich mal interessieren ?

  17. #77
    Casimir
    Wenn ich das weiß, sag ich dir gern Bescheid. Hab sie noch nicht gefragt, sie hat noch nichts gesagt und ich brauch ihre Unterstützung ja- also muss ich das so oder so durchziehen.
    Hab noch die Hoffnung, dass es etwas günstiger wird als die Preise auf ihrer HP, denn wir telefonieren ja nur alle paar Tage ein paar Minuten *hoff*

  18. #78
    Mathilderich
    achso. Ich dachte sie ist direkt bei dir?

  19. #79
    Laura
    Umdrehen ist wohl nicht so seine Lieblingsübung - husch weg ins Hosenbein
    Aber das geht ja ganz schön zackig, hätte gedacht, dass er da länger rumzappelt, bis er rumkommt.

    Weiter so Pico, du schaffst das!

  20. #80
    Calimero
    Boah der schaut so viel besser aus als am Anfang!
    Ich bin total begeistert, wirklich beeindruckend, wie du dich um Pico kümmerst, Casi!

    Hab momentan nicht so viel Zeit, da guck ich immer nur ganz kurz rein, wie es Pico geht, aber die Videos haben mich echt begeistert, hätte auch gedacht, dass das viel schlechter geht!
    Super süß, wie er dann in die Hose abtaucht

    Drück euch beiden weiter die Daumen, ihr macht das so super!

  21. #81
    Casimir
    Nein, sie ist nicht bei mir, wohnt am anderen Ende von Deutschland. Hier bei mir sieht es mit solchen Leuten, die sich wirklich tief mit diesem Problem beschäftigt haben, extrem schlecht aus.
    Als ich das Schwimmersyndrom damals gegoogelt hab, war sie gleich das erste Ergebnis und ich hab sie einfach mal angeschrieben. Hätt nie gedacht, dass sie mir antwortet und helfen will
    Wir machen das alles über Telefon, Videosequenzen und mit Unterstützung meines Tierarztes.
    Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich mir das ohne ihre Unterstützung und wundervollen Beschreibungen und der Tatsache, dass ich glücklicherweiße bei einer Tierheilpraktikerschule schonmal eine Massagestunde mitgemacht habe, nicht selbst zugetraut hätte, dafür ist er einfach zu mini


    Laura und Calimero: ich bin auch immer wieder erstaunt, wieviel das eigentlich bringt. Alle hatten ihn abgeschrieben und jetzt flitzt er wieder so toll durch die Wohnung!
    Und ja, das umdrehen ist wirklich nicht seine Lieblingsbeschäftigung, dafür hat er mich auch schon getackert. Aber was muss, das muss.

  22. #82
    Casimir
    Es gibt Neuigkeiten!
    Seit zwei oder drei Nächten nutzt Pico sein Laufrad richtig gut. Letzte Nacht hab ich es endlich mal geschafft, ihn dabei zu beobachten- sonst rennt er immer sofort weg, wenn das Licht angeht.
    Und was soll ich sagen? Er nimmt im Laufrad seine Hinterbeinchen ganz normal mit zum Laufen Sooo knuffig, wie dabei sein Hinterteil wackelt, wie bei den Großen

    Ein Foto gibts auch noch. Mittlerweile ist er ein guter halber Hamster.

  23. #83
    Kompassqualle
    Klingt doch toll
    Das Laufrad wird seine Muskeln noch weiter trainieren und irgendwann flitzt er rum wie jeder andere

    Ich muss ehrlich gestehen, als ich die ersten Fotos von Pico gesehen habe, habe ich nicht wirklich geglaubt dass er es schafft (habe mich sogar ein wenig gefragt, ob er nicht leidet und es besser wäre ihn erlösen zu lassen).
    Um so mehr freue ich mich, dass Pico auf allen Fronten das Gegenteil bewiesen hat und mit seinen positiven Überraschungen offenbar auch nicht aufhört. Er ist wirklich ein besonderer kleiner Kerl

  24. #84
    Casimir
    Damit warst du auch nicht die Einzige... anfangs habe ich wirklich von allen Seiten gehört, dass er das zu 99% nicht schaffen wird und es eigentlich vergebliche Liebesmüh wäre.
    Aber andererseits war er anfangs nur fürchterlich erkältet. Und wenn man erkältet ist, hat man auch keinen Hunger. Wenn man dann noch kaputte Beinchen hat und mit einer Schwester zusammenwohnt, die gesunde Beinchen hat und damit viel schneller am Futter ist- ja, dann bekommt man eben nix zu fressen, selbst wenn man dann mal Hunger hat.
    Aber ich muss auch zugeben, dass ich vor allem in der ersten Zeit auch fürchterliche Angst um ihn hatte und deswegen nicht nur einmal komplett durchgedreht bin und fertig war mit mir und der Welt. Die Augen sahen schlimm aus, die Atemgeräusche waren auch nicht ohne und dann noch dieser gänzlich fehlende Appetit bei ihm
    Aber mit jedem Tropfen Brei, den er zu sich genommen hat, habe ich wieder etwas Hoffnung bekommen. Und dann kam ja auch sehr bald der Appetit wieder und es gab Zeiten, an denen er mir zwei Spritzen an einem Tag leergefressen hat.
    Mein "guter" Tierarzt hatte mich auch direkt gefragt, wie es denn mit seiner Lebensqualität wegen der Beinchen aussieht. Aber zu dem Zeitpunkt hatte er längst wieder welche und ich bin froh, dass mein TA mir da in der Einschätzung vertraut hat.

    Mit Pico war es wirklich ein stetes Auf und Ab, aber jetzt geht es gerade nur noch bergauf und ich bin echt super glücklich und bereue jetzt im Nachhinein keine Minute und auch wenn es extrem anstrengend war und auch jetzt noch anstrengend ist: ich würds wieder tun.



  25. #85
    Maische
    Och das hört sich soooo Klasse an

  26. #86
    Calimero
    Und er wird echt immer hübscher! Man sieht ihm richtig an, wie er aufblüht

  27. #87
    Laura
    Wirklich eine schöne Erfolgsstory und nach wie vor Hut ab!

    Ob er noch mal in seine Ohren reinwächst?

  28. #88
    Casimir
    Huhu!


    Er macht weiter Fortschritte, bin ganz aus dem Häuschen *hibbel*
    Die Physiofrau war gestern wieder seeehr begeistert von dem Kleinen und meinte, dass wohl aufgrund meiner Beschreibungen (er krallt jetzt immer die Hinterpfoten selbstständig während der Massage zusammen, vorher hat er dies nur getan, wenn ich aktiv über seine Fußsohlen gestrichen habe) die Myelinisierung der Nerven sehr gute Fortschritte macht.

    Gestern gabs auch wieder eine Prämiere, über die ich mich total gefreut habe: er hat es geschafft, sich mit seinem Hinterbeinchen zu kratzen

    Ein Video von Pico im Laufrad hab ich heut auch mit- eine halbe Stunde hat er es im Auslauf ausgehalten (inklusive Physio), dann war er total geschafft und müde




    Laura, mit den riesigen Ohren erinnert er mich voll an eine meiner Farbmäuse. Nayeli hatte ja auch so große Ohren und ist da nie wirklich reingewachsen

  29. #89
    Mathilderich
    :O toll läuft er denn nun mit 4 füßchen ?

  30. #90
    Casimir
    Im Laufrad, ja.
    Außerhalb werden die Momente, in denen er die Beinchen nachschleift, immer seltener. Sie stehen beim Laufen zwar meistens immernoch nach außen ab, aber er nimmt sie mit

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Pico- warum "einfach mal Babys haben" wirklich nicht cool ist im Forum Hamsternest bzw. Hauptforum Hamster Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Pico- warum "einfach mal Babys haben" wirklich nicht cool ist Pico- warum "einfach mal Babys haben" wirklich nicht cool ist

    1. Siebenschläfer "Siggi" will einfach nicht ausziehen :(
      Von LenAloha im Forum Wildtiere Forum
      Antworten: 2
      Letzter Beitrag: 07.07.2012, 13:19
    2. Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:17
    3. "komm" funktioniert nicht wirklich
      Von felgeaufschwung im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:15
    4. kaninchen "böbbelt" nicht mehr...warum???
      Von lena105 im Forum Kaninchen Gesundheit
      Antworten: 20
      Letzter Beitrag: 18.01.2009, 11:09
    5. Pferd halten,weil´s "cool" ist!??
      Von zora87 im Forum Pferde Haltung und Pflege
      Antworten: 21
      Letzter Beitrag: 22.08.2007, 20:18