Das läuft weder rund, noch eckig oder sonst wie



  1. #1
    violala

    Das läuft weder rund, noch eckig oder sonst wie

    Hallo ihr Lieben,

    Da ich so langsam doch mit meinem Latein am Ende bin, dachte ich ihr könnt ein bisschen Brainstorming mit mir betreiben. Es geht um meine 3 Kaninchen Johnny (knapp über 2,habe ich seit er 12 Wochen alt ist), Tequila (zusammen mit Johnny geholt) und Glen (wird auf 4-5 geschätzt, ist seit Februar bei mir).

    Die VG der drei lief folgendermaßen ab:

    Tequila und Johnny kamen an einem Sonntag morgen in die Transportbox, Glen lebte seit ein paar Tagen bei uns in der Küche. Weder Sicht- noch Geruchskontakt. Das bestehende Gehege (6,85qm) wurde von Grund auf gereinigt, desinfiziert und leer geräumt. Alte Laken wurden ausgelegt und 3 Kartons mit jeweils 2 Eingängen aufgestellt,Futter überall verteilt.

    Dann die Zusammenführung. Erstmal haben sie sich alle gar nicht wahrgenommen, dann hat Johnny sich vor dem neuen erschrocken. Glen
    saß die ganze zeit nur in einer Ecke und hat sich nicht bewegt. Die 2 saßen in der einen, Glen in der anderen Ecke. Das ging ein paar Stunden so. Tequi ist ab und an mal zu ihm hin und hat geschnuppert. Abends wieder Glen dann ordentlich von Johnny gejagt, das Mädel hat sich raus gehalten. Das ging dann einige Tage so.

    Nach ca einer Woche wurde das jagen immer weniger, sie saßen immer näher beisammen, haben auch zusammen gefuttert. Ab und am wurde gejagt (Johnny die anderen beiden), das wars. Das blieb dann so, bis sie 2,5 Wochen im provisorisch eingerichteten Gehege lebten. Johnny putzte Glen mittlerweile schon, Tequila lag dabei, hat sich ansonsten nicht für den Neuen interessiert. Für mich eine erfolgreiche VG und ein Zeichen, nach und nach die alten Gehege Utensilien wieder einzustellen. Diese waren auch gereinigt und desinfiziert. Ich stellte auch alles um, nichts stand so wie es vor der VG war.

    Alles war total spannend für die drei und Ruhe kehrte ein.

    Dann fing es an- Tequila prügelte sich erstmal mit Johnny um die Macht, gewann auch recht schnell, aber das war mir klar. Also nahm sie sich Glen vor. Er wurde gejagt was das Zeug hält, durfte grundsätzlich nicht dort sein wo er grade wollte etc. Trotzdem waren sie beim Futter "die besten Freunde". Sie konnten (und können) direkt nebeneinander sitzen und sich den Magen voll stopfen. Da habe ich mir auch nix bei gedacht, nach einer verbraucht es oft eine Zeit bis alles funktioniert.

    Nun zur aktuellen Situation. Seit ca 3 Wochen wird es immer schlimmer mit den beiden. Sobald sie ihn erblickt, wird er verjagt. Meistens geht das mehrere Runden im Gehege bis beide erschöpft sind. Er das nicht neben ihr fressen, Johnny darf nicht in seiner Nähe sein, das Gehege ist quasi "zweigeteilt". Sobald er eine Pfote über die imaginäre Grenze setzte, spurtet sie auf ihn zu. In der Regel grunzt sie dabei ordentlich, wie ein knurren sogar, knufft ihn und hat auch oftmals viel Fell im Maul.

    Glen wehrt sich absolut nicht, der ist ein Schisser hoch 3 und haut inzwischen schon von selbst ab, wenn wir sie sieht.

    Seht ihr da irgendwo einen Fehler? Habe ich was falsch gemacht? Ich bin inzwischen sehr am verzweifeln, weil mir der arme Kerl so leid tut er ist doch zu mit gekommen damit es ihm besser geht...

    Wenn Fragen offen sind, fragt!

    LG vio



  2. #2
    NinchenLu
    Wie lange ist die VG nun her? (sry, falls ich es überlesen habe)
    Nicht so lange, oder? Vielleicht legt es sich auch bald wieder. Aber ich weiß, wie blöd es sich anfühlt, zuzugucken wenn die Kaninchen sich jagen. Habe auch eine 3-er Gruppe. Die beiden Mädels jagen sich auch oft.

    Tequila ist kastriert, oder? Also sie kann nicht scheinschwanger sein?

    Vielleicht helfen mehr Verstecke und Ebenen, damit sie sich besser aus dem Weg gehen können und Glen mal seine Ruhe hat.

  3. #3
    violala
    Für mich abgeschlossen war die VG Mitte Februar. Am 1.2. Kam er zu uns.
    Tequila ist kastriert, seit sie 9 Monate alt ist, das war im Dezember 2013. Und verstecke haben die drei wirklich genug. Das ist es ja, was mich so daran zweifeln lässt, ob die drei so gut zueinander passen

  4. #4
    Tapa
    Also beim lesen war mein erster Verdacht auch scheinschwanger

    Kann ein kastriertes Kaninchen irgendwelche Hormonprobleme kriegen, die ähnliche Symptome auslösen *rätsel* vielleicht denke ich auch in die völlig Falsche Richtung....

    Abgesehen davon würde ich tatsächlich mal im Gehege was umstellen und schauen, ob das irgendetwas bringt. Häuschen, Tunnel etc. nicht mit einer Seite direkt an die Wand, sondern etwas Platz zur Wand/zur Zimmerecke lassen, so dass sie zum einen außen ums Haus rumlaufen können - oder eben in die Häuschen rein und durch den anderen Ausgang wieder rein. Hab bei meinen festgestellt, dass dieses "ich kann auch drumrum laufen, oder ich kann rein-und rausgehen" sehr beliebt ist, warum auch immer...hier stehen mittlerweile keine "Möbel" mehr an der Wand) Versuch macht klug!

  5. #5
    zitroneneistee
    Huhu,

    Ich denke nicht, dass da was von deiner Seite schief lief. Sollte es direkt mit der VG in Verbindung stehen müsste da doch schon viel früher ein Problem aufgetreten sein. Da es erst jetzt kommt tippe ich, dass das eine ganz andere Ursache hat.
    Hormonprobleme hätte ich auch gedacht... sie ist kastriert, schwierig

    Aggressionen können auch von Schmerzen kommen oder E.C. (sie war zuvor eher "teilnahmslos" oder...?).
    Oder andersherum Glen könnte krank sein und soll "aussortiert/vertrieben" werden *mal einwerf*

  6. #6
    violala
    Erstmal danke für eure Antworten!

    Tapa, ich werde das mal ausprobieren! Zumindest die Burg steht mit einer Seite an der Wand, auch wenn sie 2 Eingänge hat. Der Rest wird sowieso bei jedem 2. Sauber machen umgestellt

    Zitrone, sie war ja vor einiger Zeit mit Hefen am kämpfen, wo man auch den Grund gefunden hat- leichte zahnspitzen. Diese wurden abgeschliffen. In ein paar Tagen ist eh das jährliche impfen dran, da wird auch danach wieder geschaut. Allerdings war sie beim ersten mal, also bei dem Fall mit den Hefen, weder aggressiv noch teilnahmslos sie war einfach normal, hat aber gestunken. Daran habe ich es fest gemacht. Also scheint das auch nicht in Zusammenhang zu stehen. Außerdem jagt sie ja wirklich nur Glen. Ansonsten ist sie verkuschelt mit Johnny und uns, frisst, hüpft, alles. U D ja, ixh weiß Kaninchen verstecken schmerzen gut aber ixh kann es mir echt nicht vorstellen dass es daran liegt. Glen ist letztens erst durchgecheckt worden, da war alles super!

    PS. Sorry für diverse Fehler, die sixh eingeschlichen haben- mein Handy macht gerne überall ein x draus

  7. #7
    NinchenLu
    Offtopic:

    dein Handy mag wohl die Variable x. Da dürfen wir eben einen beliebigen Buchstaben einsetzen


    Du schriebst ja, Tequila habe auch mal Fell von Glen im Maul. Beißt sie ihn denn richtig, also hat er Stellen?
    Und ist es nur Gejage oder rammelt sie auch?

    Es kann natürlich sein, dass es einfach nicht passt von den Charakteren her, aber dann ist die Frage, wie schlimme es ist. Wenn sie ihn richtig verletzt, sollte man sie wohl trennen. Aber das ist ja anscheinend bei euch nicht der Fall.

    Aber auch Jagen ist sicherlich sehr stressig, es ist einfach die Frage, ob es ZU stressig ist. Das weiß ich leider nicht.

    Vielleicht legt sich das ganze ja auch schon wieder bald. Das kann man nie wirklich wissen.

  8. #8
    violala
    Richtig Lu. Das sind halt auch die Gedanken die ich mir so mache. Passt er hier hin, fühlt er sich wohl, ist das hier weniger Stress als das, was er vorher hatte usw...

    Er hat keinerlei kahle oder verletzte Stellen, sie scheint lediglich Fell zu erwischen. Dabei halt noch dieses knurren. Gerammelt hat sie ihn noch nie, das macht sie nur bei Johnny. Da liegt sie auf seinem Kopf und pennt dann irgendwann in dieser Position ein ihm scheint es nichts aus zu machen

  9. #9
    NinchenLu
    Hihi, das ist ja süß, dass sie dann einschläft

    Jagd Glen denn manchmal auch Tequila oder rammelt sie? Bei meinen zwei Damen, konnte ich anfangs immer nur beobachten, wie Trüffel von Karamell gejagt wurde und dachte mir: die arme Trüffel. Aber dann habe ich bemerkt, dass Trüffel versucht hat, Karamell zu berammeln und zu jagen und dann hat sie eben was auf die Mütze bekommen

    Deswegen frage ich.

    Ansonsten, da Glen keinerlei Verletzungen hat, würde ich einfach noch abwarten. Bei Kaninchen kann es ja lange dauern, bis sie sich mal einigen...

  10. #10
    violala
    Ne, der John schläft dann auch ein das einzige was der jagt, ist Futter. Und Futter.

    Aber mal im ernst- er hat Glen am Anfang gerammelt, das wars. Weder er noch sie werden von ihm gerammelt, versucht wird es auxh nicht.

  11. #11
    Amber
    Hallo Violala,

    wenn ich das so lese, würde ich eher meinen, dass Tequila ganz normal nochmal die Rangordnung klären möchte. Das selbe hat sie mit ihrem Johnni ja auch durch, nur der unterschied zu Glen ist, dass Glen sich mit seinem flüchten nichts zur ruhe beiträgt, sondern es damit immer weiter in die länge zieht... Johnni hat sich direkt unter geordnet und somit Tequila die Oberhand überlassen, woraufhin sie ja auch gleich Johnni in frieden lies, da alles wieder geklärt ist.

    Wie ist sie denn zu Glen im Freilauf? Wie viel Freilauf am Tag bekommen sie täglich?

    Bei solch Angsthasen kann es ganz schön schwierig sein, wenn dann Rangordnungskämpfe entstehen, die aber eigentlich völlig normal und mehrmals im leben in der Gruppe vorkommen...
    Ich sehe jedenfalls kein mobben in dem Verhalten, oder dass sie Glen nicht in der Gruppe haben möchte... derjenige der sich gerade einfach nur etwas blöd verhält ist meiner Meinung nach Glen selbst.



    Liebe Grüße
    Amber

  12. #12
    zitroneneistee
    Ne Hefen o.Ä. meinte ich weniger. Eher Richtung Zähne, Organe, Tumor etc. alles was man nicht so richtig sieht, bzw. am ehesten noch im Verhalten.
    Bei E.C. sind sie vom Kopf manchmal nicht ganz klar und reagieren nicht oder „falsch“ auf Veränderungen. Das hab ich mit „teilnahmslos“ gegenüber dem Neuling gemeint. Und dann sind sie von einem Tag auf dem anderen wieder voll da und reagieren. Darum kam ich auf die Idee. Aber vielleicht bin ich da zu vorbelastet…

    Ja, es kann sein, dass mal einer später die Rangordnung hinterfragt. Dass sie es vorher bei der VG gar nicht und jetzt, da es eigentlich bereits geregelt wäre, so intensiv macht, das kenne ich halt so überhaupt nicht. Ich finde das recht merkwürdig.

  13. #13
    violala
    Huhu Amber,

    Ja, dass Glens verhalten da auch nicht gerade förderlich für ist habe ich mir aixh schon gedacht er flüchtet wirklich jedes mal, sobald er sie sieht. Da macht sie dann oftmals noch gar nix aber wenn er dann abhaut, dann sieht sie es irgendwie als Einladung hinterher zu laufen.
    Sie bekommen am Tag mehrere Stunden Auslauf. Mein Freund hat Schichten und somit ist eigentlich immer einer von uns Zuhause.

    Zitrone, an sowas habe ich auch schon gedacht, mein Freund meint allerdings, dass ich nicht immer gleich den Teufel an die Wand malen soll. Ende der Woche habe ich jedenfalls einen TA Termin für Johnny und Tequila zum impfen (Glen war im März schon dran) und da soll man sie einfach von Gründen D auf durchchecken. Die Zähne sind bei ihr ja auch ein Thema.

    Heute konnte ich dann allerdings das hier beobachten


    Tequila hat nicht gejagt und Glen blieb liegen. Vielleicht bin ich doch einfach zu ungeduldig und Tequila braucht einfach etwas länger um ihn zu akzeptieren...

  14. #14
    violala
    Kleines Update, ich habe erneut umgestellt und nun steht nichts mehr mit ner Seite an einer Wand. Alle Gegenstände sind "umhoppelbar". Glen hat eine neue Lieblingsstelle, unter der Hängematte ansonsten kann ich weniger jagen beobachten als zuvor, ab und an bleibt Tequila ruhig, allerdings haut Glen nach wie vor ab. Morgen bzw heute geht es zum impfen, dann wird grundgecheckt. Wir werden sehen ob etwas raus kommt.

  15. #15
    NinchenLu
    Das hört sich doch bisher ganz gut an.
    Du kannst gerne weiter berichten.

  16. #16
    violala
    Zurück vom Arzt. Johnny ist sowieso kerngesund und Tequila wurde noch einmal auf den Kopf gestellt. Abhören, reinschauen, röntgen, das Tier ist tippitoppi in Schuss. Awlbst Zahnspitzen haben sich nicht neu gebildet. Da macht sich das Sammeln bezahlt und wir müssen nur in den Wintermonaten darauf achten, dass sie gut frisst. In der Kotprobe ist auch alles o. B. Es kann jetzt also schön ein Jahr dauern, bis ich mit allen wieder zum Arzt muss

    Jetzt sind dir beiden erstmal so fertig, dass sie sich lang ausgestreckt haben um ein Nickerchen zu machen.

  17. #17
    zitroneneistee
    Das ist schön
    Weiter so!

  18. #18
    NinchenLu
    Suupiiduupii

  19. #19
    violala
    Mal ein Update
    Nach dem säubern und umstellen (Manche ich so alle 2 Wochen... Also umstellen, sauber mach ich öfter ) ist immer alles ruhig. Allerdings beginnt nach ca 3 Tagen das jagen und knurren aufs neue. Letztens konnte ich sogar beobachten, wie Johnny Glen jagt. In den letzten Tagen war es sogar so heftig, dass Glen inzwischen richtig nervös und angespannt ist. Beim fressen schaut er sich ständig um ob jemand kommt, bei jedem Geräusch zuckt er zusammen er liegt wörtlich nur noch unter der Brücke, da wird er in ruhe gelassen. Meistens. Seine Kuscheleinheiten holt er sich von uns, genießt diese richtig. Allerdings wäre es mir lieber, er würde sie von den anderen bekommen. So richtig entspannen kann er sich nur, wenn es Freilauf gibt. Johnny und Tequila sind dann auf Jück und er bleibt im eigentlichen Gehege Bereich zurück und blüht dann richtig auf. Den Freilauf hat er seit er hier ist noch nie erkundet, aber da kann ich ihn ja auch nicht zwingen. Kann ihn ja schlecht einfach in den Flur setzen und schauen was passiert oder? so langsam weiß ich echt nicht mehr weiter...

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Es hat mir die Absätze gefressen... Sorry!

  20. #20
    Amber
    Hallo violala,

    hättest du noch Platz für ein weiteres Mädel?



    Liebe Grüße
    Amber

  21. #21
    violala
    Hey Amber,

    Leider nein das Gehege reicht nur für 3 mit Auslauf und auch mein Freund würde zu einer weiteren Dame definitiv ein Veto einlegen. Glen kam ja eigentlich auch schon nur als Notfell zu uns und ich konnte mich so grade mit viel viel Überzeugungsarbeit durchsetzten, dass er bleibt

  22. #22
    Amber
    Oh man, das klingt aber auch verzwickt.

    Ich wüste gerade leider nichts, was man noch versuchen könnte. Johnny hat sich aber zuvor doch aber mit Glen aber gut verstanden gehabt, oder gab es zwischen den beiden auch hin und wieder Spannungen?

  23. #23
    violala
    Johnny hat wohl grade seine "Flegelphase"... Habe ihn vorhin Tequila rammeln sehen. Da tut sich so einiges im Gehege unter den dreien. Das nervt. In 2 Wochen müssen die 3 umziehen, vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer, weil wir ne Menge Leute da haben werden. Vielleicht hilft das ja auch? So ala 2. Versuch einer VG?

  24. #24
    violala
    Es ist etwas geschehen. Etwas merkwürdiges, aber etwas ziemlich gutes!

    Nach dem es wieder nur Gejage und Gegrunze gab, hatte ich die "Schnauze" voll und habe zu einer Methode gegriffen, die die beiden verbrüdern sollte ,
    Nicht nachmachen, nicht ausprobieren!!!

    Da beide sich seit Februar kennen und nie große Verletzungen kamen, habe ich mich dazu entschieden, die beiden in eine Transport Box zu sperren. Da Glen ja sofort abgehauen ist, wenn er Tequi gesehen hat, war die Chance auf Kontakt ja eher gering.

    So erst beide in jeweils eine, dann verbunden und gewartet bis sie beide in einer saßen. Dann immer unter Beobachtung von A nach B getragen, sie sollten Brüder im Geiste werden jetzt waren sie schon 3 mal für je eine halbe Stunde in dieser Situation und so sieht es grade aus






    Schon zwei mal konnte ich beobachten wie sie versucht hat ihren Kopf znter seinen zu schieben noch ist nicht Friede Freude Eierkuchen, aber vielleicht sind wir mit dieser unkonventionellen Art auf dem richtigen Weg

  25. #25
    Amber
    Und wie läuft es zwischen den beiden?

    ich finde die Idee mit der erneuten, aber doch etwas anderen, Vergesellschaftung ziemlich gut. Könnte sein, dass es klappt, da die zwei auch besser bisher klar kamen, wenn du ihr Gehege umgestaltetet hattest.

    Diese Transportbox Methode ist ja eigentlich nicht das wahre. Ich hab zugegebener Maßen aber auch die selbe Erfahrung gemacht und mich verwundert es auch etwas... Wenn du zur Tierärztin fährst, transportierst du sie da jeden einzeln, in jeweils einer Box?
    Ich hätte nämlich jetzt gedacht, dass die zwei sicher für Tierarztbesuche auch mal zusammen saßen.

    Bei Lilly half jedenfalls damals ein Tierarztbesuch ebenfalls die Furcht vor ihrem zukünftigen abzuschwächen.
    Eigentlich hab ich zwei T-Boxen, doch das eine Gitter von der einen ist bis heute unauffindbar (was ich da jedoch erst merkte, als ich unbedingt zum Arzt musste) und relativ kurz nach Vergesellschaftungsbeginn mussten beide zum Tierarzt. Einmal wegen einer VG Verletzung an der Mücke nichts beigetragen hatte und wegen eines anderen Problems), so dass sie notdürftig über ein paar Stunden gemeinsam in der Box sitzen mussten. Ganz weg war die Angst bei Lil natürlich da nicht weg, doch abgeschwächt hatte es der Besuch und der Transport definitiv.

  26. #26
    violala
    Bisweilen waren beide nie zusammen beim Arzt, da die impfzyklen nicht gleich sind. Seit ich alle paar Tage den Boxenarrest mache, ist es deutlich ruhiger, sie sitzen öfter beisammen, Tequila versucht weiterhin ihren Kopf unter seinen zu schieben. Er versteht das allerdings noch nicht so richtig Er scheint mehr "angekommen" zu sein. Inzwischen hat Johnny ihn auch wieder öfter geputzt, dabei hat nun leider auch Glen ein kahle stelle am Kopf abbekommen, Johnny putzt ja sehr gründlich...

  27. #27
    violala
    ... Und ich dachte es läuft besser...

    Eben grade wollte ich vom Wohnzimmer (wo das Gehege auch steht) ins Schlafzimmer gehen, halte kurz an um zu gucken was die Nasen machen.
    Da hüpft Glen seines Weges auf der Suche nach vermutlich versteckten Erbsenflocken und auf einmal schießt Tequila von der einen Ecke zu ihm mit einem Affenzahn und knurrt wie ein wild gewordener Hund so richtig lange am Stück!
    Glen, total überrumpelt, kann nicht rechtzeitig fliehen und hat nun eine Kaninchen"dame" an der Seite hängen. Das war kein 'ich stups dich weg, weil du bist doof', das war ein 'ich beiße mich an dir fest und lasse nie wieder los'...
    Er hat geschrien, das habe ich bei Kaninchen noch nie gehört. Und will es auch nicht nochmal. Er hat sich dann los gerissen und ist in die Kloschale. Sie war damit beschäftigt, sich etwas Glen aus dem Mund zu puhlen.

    Ich konnte 2 kleine kahle Stellen entdecken, allerdings kein Blut. Bei möglichen Fotoversuchen haut er ab.

    Was mache ich denn jetzt? Mein Latein ist mehr als am Ende! Für mich gibt es nur 2 Richtungen in die das gehen kann. Bzw 3.
    1. Nochmal auf VG Niveau
    2. Eine weitere Dame, für Glen als Gesellschaft (was eigentlich keine Option ist, da kein Platz, kein Geld für noch mehr potentielle TA kosten und mein Partner dagegen ist)
    3. Glen ein neues Zuhause suchen.

    Wie seht ihr das?

    Traurige Grüße
    Geändert von violala (21.11.2015 um 01:40 Uhr) Grund: Was vergessen

  28. #28
    Katy85
    hallo,

    das hört sich ja gar nicht gut an -.-

    Ich würde, bevor ich abgebe, nochmal zurück auf VG Niveau. Vorher eben eine gewisse Zeit trennen, ist zwar blöd, aber mitunter funktioniert es, und dann eben nochmal ganz von vorn ne VG starten.

    Wenn dass dann immer noch nicht klappt, kann man an Abgabe denken (oder in der Zeit den Partner zu nem neuen Kaninchen überreden und schauen wo man anbaut)

  29. #29
    Sesshomarux33
    Hallo Violala,

    tut mir wirklich leid für dich. :/

    Ich hatte mal so eine ähnliche Situation. Als ich unseren Yuki damals zu Panda und Kiri gesellt habe, hat Yuki Kiri richtig unten ins Bein gebissen und um´s verrecken nicht losgelassen. Kiri schrie und ich bin sofort dazwischen. Kiri hatte letztendlich auch nur eine kahle Stelle im Fell. Also keine große Verletzung deshalb habe ich sie auch nicht getrennt. Letztendlich ist es doch nochmal gut gegangen und es gab keinerlei Kämpfe.

    Ich würde dir raten, sie noch unter guter Beobachtung zusammen zu lassen. Wenn sowas nochmal vorkommt, dann trennen und erneut vergesellschaften.
    Beobachte dein Mädchen auch gut. Unsere Zibbe hatte auch gebissen, nicht losgelassen und der Hintergrund war ein Tumor am Hirn, wodurch sie erblindet ist und einfach nur unsicher war.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sesshomarux33

  30. #30
    zitroneneistee
    Hallo vioalala,

    mensch... ich hab so gehofft dass jetzt endlich Ruhe ist

    Ich hatte auch mal einen in der Gruppe der einen anderen nicht ausstehen konnte. Mehrere VG´s änderten daran nichts. Bei mir ging das gerade noch weil es eine Fünfergruppe auf 30qm war. So richtig harmonisch war es nicht, aber es war für die Beteiligten noch i.O. weil sie sich aus dem Weg gehen konnten und jeder noch weitere Artgenossen hatte mit denen es gut lief. (Bei mir war der Grund, dass sich der Gemoppte nicht wie ein normales Kaninchen verhielt, er ist leider sehr unsozial und beteiligt sich kaum am Gruppenleben)
    Nur zu dritt auf engen Raum hätte ich sie nie und nimmer halten können, ganz egal wie viele VG´s ich gemacht hätte mit egal wie lange Trennungszeit. Es gibt Kaninchen die können sich einfach nicht riechen, meine konnten es nicht...

    Du bist seit Februar dran und genausolange geht es auf und ab. Das ist bereits der zweite Versuch... Ich persönlich befürchte, dass ein dritter und vierter Versuch ähnlich ablaufen werden solange sich nicht etwas erheblich ändert (deutlich mehr Platz, mindestens ein neues Kaninchen, Tequila wird älter und damit ruhiger).
    Ich würde mich nicht für Option 1. entscheiden. Das Risiko, dass es wieder nicht klappt und alle ein weitere lange Zeit unglücklich sind, wäre mir zu hoch.

    violala, ich wünsche dir und deinen Kaninchen von Herzen, dass ihr einen Weg findet zusammenzubleiben und glücklich zu sein.

Diskussion zum Thema Das läuft weder rund, noch eckig oder sonst wie im Forum Kaninchen Vergesellschaftung bzw. Hauptforum Kaninchen Forum:
...

Ähnliche Themen Das läuft weder rund, noch eckig oder sonst wie Das läuft weder rund, noch eckig oder sonst wie

  1. Unser Pony hat zu mir weder Vertrauen noch respekt
    Von Goofy im Forum Pferde Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 10:30
  2. Nachbarskatzen, weder kastriert,entfloht noch tätowiert
    Von SilSteSebuK im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 08:07
  3. Zwerghamster frisst weder Heimchen noch mehlwürmer
    Von X_Bubi_X im Forum Hamster Ernährung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 13:21
  4. WW läuft nicht rund!
    Von Friedas Frauchen im Forum Hamsternest
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 14:14