Uneinig



  1. #1
    Snuuhpy

    Uneinig

    Hallooo

    Ich hab ähnliche Themen schon gelesen aber irgendwie ist ja immer irgendwas anders deshalb Frage ich einfach auch mal

    Ich habe meinen Jungs Dipper und Gandalf vor einer Woche ein Schwesterchen vorgestellt.

    Mable hat auch erst in Isolation im Bad gewohnt und als die Jungs nach ein paar
    Tagen dazu kamen passierte erstmal garnichts...

    War ich von der Zusammenführung der beiden vorher gar nicht gewohnt, die haben sich richtig gezofft obwohl sie Brüder sind.

    Dipper, der dominante, hat sie einfach akzeptiert und auch am ersten Abend gleich abgeleckt.
    Gandalf kam gar nicht mit ihr klar. Sobald sie in seine Nähe kam ging sofort das gejage los. Und das war's. Kein kämpfen, kein beissen. Nur jagen und er knufft sie manchmal.
    Sie Essen auch alle zusammen.

    Heute hat Gandalf angefangen sie zu rammeln, hat sie dann abgeleckt um sie dann zu jagen...
    Dipper hält sich da völlig raus... Aber er hat keine lust mehr auf die Vergesellschaftung und will in sein altes Gehege zurück.

    Aber ich weiss nicht ob die andern zwei schon so weit sind und ich kann ihn ja auch nicht alleine zurück bringen und die andern zusammen lassen bis sie sich verstehen, oder ?

  2. Anzeige
    Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.



  3. #2
    Amber
    Hallo Snuuhpy,

    eine Woche für eine Vergesellschaftung ist keine Zeit und so wie du das Verhalten von Gandalf und Mable beschreibst, würde ich alle drei auch noch nicht in ihr altes Gehege umsetzen, denn die Rangordnung scheint bei den beiden noch nicht geklärt zu sein.... Wenn du sie jetzt zu frühzeitig umsetzt, nur weil für Dipper alles geklärt ist und du den eindruck hast, dass er wieder zurück möchte, könntest du damit die Vergesellschaftung, die jetzt noch durchaus normal und gut klingt, ins negative und vielleicht sogar zum scheitern bringen.

    Wie groß ist denn ihr Gehege und wie hast du es ausgestattet (wie viel versteck Möglichkeiten, wo liegt das Futter u.s.w.)?



    Liebe Grüße
    Amber

  4. #3
    Snuuhpy
    Ich habe sie im Badezimmer untergebracht, schätze es jetzt mal auf sieben oder acht Quadratmeter hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung aber es ist groß ^^

    Sie haben mehrere Holztunnel, einen längeren Lauftunnel mit mehreren Ausgängen, ein kleines Schränkchen in dem sie immer herum klettern das zu allen Seiten offen ist und noch so eine Art unterstand auch auch zu allen Seiten offen...
    Das Futter verbreite ich großflächig auf einer Stelle, damit sie zwar zusammen Essen können aber dabei nicht um den besten Platz kämpfen müssen, das klappt auch.

    Ich bin eben etwas verunsichert weil bei den Jungs halt echt drei Tage die Fetzen geflogen sind und sie das dann geklärt hatten und jetzt ist es immer so ein hin und her ^^

    Dipper sucht sich jetzt immer Wege aus dem Bad heraus, hab ihn schon zweimal zurück gesetzt und Gandalf versucht nun auch zu flüchten ._.

Diskussion zum Thema Uneinig im Forum Kaninchen Vergesellschaftung bzw. Hauptforum Kaninchen Forum:
...