Beschäftigung



  1. #1
    vanessi

    Beschäftigung

    Es kann sein das es so ein Thema schon gibt, aber ich konnte jetzt keines
    finden.
    Aer ich brauche ideen zur beschäftigung meine sind irgendwie gelangweilt. wenn mein Z-widderchen schläft ist mein z.-kaninchen soooo was von gelangweilt.und dann... ich kann ja nicht immer mit ihm spielen was ist wenn ich in der schule bin. und eig. ist mein widderchen aufgeweckt .

  2. Anzeige
    Hast du schon mal hier geschaut? Eventuell ist ja auch was für dich dabei?!



  3. #2
    zitroneneistee
    Hallo Vanessi,

    Man kann ihnen schon einiges anbieten, auch wenn man nicht da ist. Du kannst z.B. eine leere Klorolle mit leckerlis füllen und Heu nachstopfen, dass sie sich die Leckerlis erarbeiten müssen, oder kennst du den berühmten "Futterbaum" schon? Ich stelle auch öfter die Einrichtung um, gebe Kartons hinzu, Tausche Einrichtung aus etc.
    Gerade bei Innenhaltung, nehme ich gerne mal was unbekanntes mit. Wegen der neuen Gerüche und einfach nur so zum Untersuchen. Einen oder mehrere Steine, ein größeres Stück getrocknete Rinde, ein altes Kissen von Oma usw.

    Hier einige Ideen: http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/beschaeftigung/

  4. #3
    vanessi
    Danke für deine Antwort, ich weis nicht ob die beschäftigung die beiden nicht zu dick macht. Futterbaum wollte ich auch schon machen aber bis jetzt hatte ich keinen platz, heute haben wir den sicheren Außlauf für Tag und nacht fertiggestellt, sie sind Übrigends in Außenhaltung. Ich propier es mal mit ein paar dingen aus der Wohnung nochmal danke

  5. #4
    LolaMinka
    Hallo,
    ich würde mir eine Hasenleine kaufen, ihn an die Leine machen und mit ihm ein bisschen rumrennen.
    Mein Zwergkaninchen liebt es wenn ich ihm einen kleinen Spielplatz aufbaue, mit einer kleinen Kiste in die man Laubblätter reinmacht, und vielleicht eine kleine Sandgrube, kleine Äste, einen Tunnel und verstecktes Essen.

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen.

  6. #5
    Tompina
    Zitat Zitat von LolaMinka Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich würde mir eine Hasenleine kaufen, ihn an die Leine machen und mit ihm ein bisschen rumrennen.
    Bitte nicht solche haarsträubenden Tipps geben!

    Ein Kaninchen an der Leine ist absolut unnötig und zudem lebensgefährlich für das Tier!
    Ein Fluchttier sollte immer Freiraum haben, wenn man sich mit ihm beschäftigt und weder zu Kontakt gezwungen werden, noch in Gefahr gebracht werden!

  7. #6
    Momole
    Zitat Zitat von Tompina Beitrag anzeigen
    Bitte nicht solche haarsträubenden Tipps geben!

    Ein Kaninchen an der Leine ist absolut unnötig und zudem lebensgefährlich für das Tier!
    Ein Fluchttier sollte immer Freiraum haben, wenn man sich mit ihm beschäftigt und weder zu Kontakt gezwungen werden, noch in Gefahr gebracht werden!
    richtig, eine Vielzahl an Kaninchen hat sich schon diesen blöden Leinen verheddert und schwer verletzt, oder sich zu Tode stranguliert . Diese Leinen gehörten verboten

  8. #7
    vanessi
    Laub ist leider immer so eine Sache, wir haben nur Lorbeer (immer grün) und Goldregen (giftig) wir haben zwar viele Wälder um die Stadt aber wegen den Hunden und etc. bin ich mir nicht so sicher. Kann ich die Blätter waschen bzw. bringt das waschen überhaubt was?

  9. #8
    zitroneneistee
    LolaMinka lies mal bitte hier: http://www.diebrain.de/tierwidrig.html

    Waschen bringt nur bedingt etwas. Der frische Urin usw. wird zwar runtergespült, allerdings nehmen die Pflanzen die Stoffe auch über die Wurzeln auf. Stark belastete Hundewiesen sollte man daher besser komplett meiden. Hier und da bissl Hundepipi ist aber nicht so dramatisch.

  10. #9
    vanessi
    Meint ihr ich sollte eher vom Waldrand/ Wegrand oder aus dem inneren holen? Weil füchse haben wir auch.
    Was mir gerade eingefallen ist wenn ich es aus der baumschule hole? verwenden die dort Dünger?

  11. #10
    violala
    Baumschule würde ixh aus 2 Punkten nicht machen. Ersten wird dort meistens Dünger Verwendet und zweitens würde ich da nicht einfach pflücken gehen. Ist schließlich Privatgrundstück

  12. #11
    vanessi
    Natürlich würde ich da keine Blätter ausreisen, aber es geht ja jetzt auch schon auf Herbst zu

  13. #12
    zitroneneistee
    Eher weiter rein gehen. Sooo viele Wildtiere werden nicht genau gesammelt auf diese paar Pflänzchen machen, die du pflücken willst wenn ihnen der ganze Wald zur Verfügung steht. Dagegen machen so ziemlich alle Hunde die diesen Weg nutzen am Wegesrand hin
    Ich weiß nur nicht wie es da gesetzlich aussieht, ob man überall am/im jeden Wald pflücken darf

    Ich pflücke auch auf Flächen der Baumschule in meiner Nähe. Ich habe mit den Zuständigen gesprochen und sie haben mir die Flächen gezeigt die nicht gedüngt werden. Sie sind froh, wenn ich ihnen ihr "Unkraut" zwischen den Bäumen abnehme - Arbeitserleichterung für sie Nachfragen kostet nichts.

  14. #13
    vanessi
    Das mach ich auch mal wir wollten eh einen Hasselnusstrauch dort holen, danke

  15. #14
    Hamster_Lover
    Zitat Zitat von Momole Beitrag anzeigen
    richtig, eine Vielzahl an Kaninchen hat sich schon diesen blöden Leinen verheddert und schwer verletzt, oder sich zu Tode stranguliert . Diese Leinen gehörten verboten
    Absolut deiner Meinung, sowas braucht kein Kaninchen. Soweit ich weiß werden Heimtier-Leinen (Nager+Kaninchen) als "Tierschutzwidriges Zubehör" gehandhabt, also sie dürfen nicht genutzt werden. Verkauft werden dürfen sie aber trotzdem. (Quelle: http://www.tierschutz-tvt.de/fileadm...att62_2010.pdf) es wird deutlich geschrieben dass Leinen absolut nicht tauglich für Tiere sind, interessiert leider kaum jemand

    Ich finde es traurig dass solche Gegenstände trotzdem verkauft und sogar beworben werden. Hier sollte man ansetzen und den Verkauf stoppen und nicht den Verkauf erlauben und dann tatsächlich unwissenden Haltern die Schuld geben. Denn diese handeln oft nach bestem Wissen und Gewissen und denken eben dass wenn man so etwas kaufen kann, es schon gut sein wird


    Bei uns kommen Rascheltüten, befüllt mir Stroh und so kleine Zelte aus Ästen immer super an. So eine Art Futterbaum haben wir auch, das klappt auch super und beschäftigt sie ein bisschen. Gerade wenn ich den Tag über länger weg bin, werden die Innenhaltungs-Kaninchen auf jeden Fall extra beschäftigt, da ihnen Umweltreize fehlen.

  16. #15
    Momole
    Zitat Zitat von Hamster_Lover Beitrag anzeigen
    Absolut deiner Meinung, sowas braucht kein Kaninchen. Soweit ich weiß werden Heimtier-Leinen (Nager+Kaninchen) als "Tierschutzwidriges Zubehör" gehandhabt, also sie dürfen nicht genutzt werden. Verkauft werden dürfen sie aber trotzdem. (Quelle: http://www.tierschutz-tvt.de/fileadm...att62_2010.pdf) es wird deutlich geschrieben dass Leinen absolut nicht tauglich für Tiere sind, interessiert leider kaum jemand

    Ich finde es traurig dass solche Gegenstände trotzdem verkauft und sogar beworben werden. Hier sollte man ansetzen und den Verkauf stoppen und nicht den Verkauf erlauben und dann tatsächlich unwissenden Haltern die Schuld geben. Denn diese handeln oft nach bestem Wissen und Gewissen und denken eben dass wenn man so etwas kaufen kann, es schon gut sein wird

    ja und meist werden sie ja auch noch falsch beraten, denn den Läden (also nicht allen, aber doch vielen) gehts ja darum zu verkaufen. Und dann gibt ja auch noch ganz "tolle" Kaninchenhopvereine, die den Mist auch noch propagieren, die komplett beratungsresistent sind, wo es nicht ums Tier geht, sondern nur darum , dass sich der Mensch auf Wettbewerben profilieren kann

  17. #16
    zwergloh
    In dem "tierschutzwiedrigen Zubehör" sind die Kaninchen leider nicht ganze ausgenommen:
    Für zahme Kaninchen sind sie nach vorsichtiger Gewöhnung in Einzelfällen unter Aufsicht eines Erwachsenen akzeptabel
    Hätte mich jetzt auch gewundert, wenn der Tierschutz sie komplett verbietet, sie aber für KaninHop in Deutschland offiziell verwendet werden dürfen. Und das auch auf Veranstaltungen bei denen das Vet.Amt kontrolliert.

  18. #17
    Momole
    Machbar ist sicher alles mit zutraulichen Kaninchen, aber der Menschenverstand sollte einen bereits davon abhalten, Fluchttiere anzuleinen, da brauchts eigentlich keinen tierschutzrechtliche Anweisung, sondern lediglich logisches Denken und Einfühlungsvermögen in das/die Tiere mit denen man zusammenlebt

  19. #18
    zitroneneistee
    Zitat Zitat von Momole Beitrag anzeigen
    Machbar ist sicher alles mit zutraulichen Kaninchen, aber der Menschenverstand sollte einen bereits davon abhalten, Fluchttiere anzuleinen, da brauchts eigentlich keinen tierschutzrechtliche Anweisung, sondern lediglich logisches Denken und Einfühlungsvermögen in das/die Tiere mit denen man zusammenlebt
    Seh ich auch so. Nur leider gibt es wirklich viele Menschen die keinerlei Einfühlungsvermögen Tieren gegenüber haben, sonst wäre die Buchten- und Käfighaltung nicht so weit verbreitet. Und vieles andere auch nicht...

  20. #19
    Momole
    Zitat Zitat von zitroneneistee Beitrag anzeigen
    Seh ich auch so. Nur leider gibt es wirklich viele Menschen die keinerlei Einfühlungsvermögen Tieren gegenüber haben, sonst wäre die Buchten- und Käfighaltung nicht so weit verbreitet. Und vieles andere auch nicht...
    ja leider aber dafür gibts ja Foren wie dieses hier, die da ein klein bischen Abhilfe schaffen

Diskussion zum Thema Beschäftigung im Forum Kaninchenvilla bzw. Hauptforum Kaninchen Forum:
...

Ähnliche Themen Beschäftigung Beschäftigung

  1. Beschäftigung
    Von indi98 im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 10:28
  2. beschäftigung
    Von Hanniii im Forum Meerschweinchen Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:31
  3. Beschäftigung
    Von Dark-Wolf im Forum Degu Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 16:33
  4. beschäftigung
    Von Fipsi im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 18:06
  5. Beschäftigung
    Von **caro** im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 21:39