alte Frettchen - Stubenreinheit



  1. #1
    Chipsy05

    alte Frettchen - Stubenreinheit


    Hallo an alle Leser,

    Ich bin neu hier und hoffe, dass mir wer helfen kann.

    Also es geht um mein Frettchen. Ja ich habe nur ein Frettchen - in Einzelhaltung
    Das kam so, da ich Chipsy (mein Frettchen) bereits mit 5 Jahren übernommen habe. Sie war bei der Vorbesitzerin schon einige Jahre alleine, da das andere Frettchen (ein Rüde) verstorben ist. Die Vorbesitzerin hat sich kein zweites Frettchen mehr dazu geholt.

    Als Chipsy dann bei mir war hab ich natürlich sofort nach der Eingewöhnung versucht sie mit anderen Frettchen zu vergesellschaften. Ich habe es mit Rüden und Fähen verschiedenen Alters versucht, aber es hat nie funktioniert. Ich vermute es kam daher, dass Chipsy schon lange Zeit alleine gelebt hat. Ich habe es dann auch sein lassen weil man gemerkt hat, dass es jedes mal sehr stressig für Chipsy war. Außerdem ist sie sehr glücklich alleine, sie ist sehr menschen-bezogen und würde am liebsten nur bei mir schlafen (was ich ihr so oft wie möglich ermögliche). Sie ist inzwischen 10 Jahre alt und größtenteils top fit.

    Sie lebt seit kurzem im Keller (er ist sehr hell und sie hat einen großen Raum nur für sich). Sie hatte davor eine große selbstgebaute Voliere auf meinem Balkon, die Voliere hat mehrere Etagen, von denen Chipsy in letzter Zeit oft gefallen ist (vermutlich wegen ihrem Alters), deswegen ist sie jetzt im Keller, dort ist alles ebenerdig. Tagsüber war sie auf dem ganzen Balkon und wenn ich zu Hause war durfte sie überall mit hin (Haus und Garten). Jetzt darf sie natürlich das gleiche nur dass sie nachts statt im Käfig im Keller ist.

    Na dann jetzt zu unserem Haupt-"Problem".

    Also seit einigen Monaten habe ich das Problem, dass Chipsy nicht mehr auf die Zeitung (ich habe Zeitung gewählt, da sie das von der Vorbesitzerin kennt) geht, um ihr Geschäft zu erledigen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wieso das so ist.

    Ich habe natürlich versucht, sie wie einen Welpen wieder an die Toilette zu gewöhnen, da sie aber die typischen Anzeichen (wie rückwärts-einparken oder immer an die gleiche Stelle koten) nicht zeigt ist das extrem schwierig. Es kommt mir so vor als ob sie es einfach nicht zurück halten kann, sie macht dort hin wo sie gerade steht. Ab und an sucht sie dann noch nach einer Ecke, dann nehme ich sie hoch und trage sie zur Toilette, aus der hüpft sie aber sofort wieder raus und macht daneben hin.

    Ich hoffe jemand von euch hat eine Idee was ich anders machen kann.



  2. #2
    lucian
    Offtopic:

    Ich hab deinen Beitrag komplett lesbar gemacht (Absätze eingebracht, falsche Codes gelöscht). Bitte nach Möglichkeit die Beiträge nicht direkt aus anderen Foren kopieren, da wir nicht unbedingt mit der gleichen Codierung arbeiten.

    Danke

  3. #3
    Piraja
    Frettchen im Hohen Alter, die nicht mehr sozialisiert sind, sind wahrhaftig sehr schwierig zu vergesellschaften,
    da sie die Kommunikation und den Umgang mit Artgenossen "verlernen", und mit solch einer Situation sehr
    überfordert und gestresst sind.


    Ich finde es sehr lobenswert, dass du dies dennoch versucht hast.
    Wie sahen denn die bisweiligen Versuche einer Vergesellschaftung aus, und wie lange wurde dies versucht,
    bis zur Feststellung, dass dies nicht funktioniert? Wie zeigte sich der Stress?
    Reagierte sie auch aggressiv gegenüber anderen Frettchen?

    Zu dem Pinkel-Problem:
    War Chipsy vorher denn stubenrein und an die "Toilette(n)" gewöhnt?

    Verhält sie sich auch sonst anders?

    Es kann natürlich auch sein, dass ein physisches Problem dahinter steckt,
    was Inkontinenz zur Folge hat. Das würde ich von einem frettchenerfahrenen Tierarzt überprüfen lassen.
    Immerhin hat sie ein stolzes Alter!

    Liebe Grüße
    Piraja

  4. #4
    ShiGi
    Wenn sie davor immer das Klo genutzt hat, wird sie es vermutlich nicht einfach verlernt haben. Daher gehe ich davon aus, dass es entweder ein physiologisches Problem ist oder einfach eine gewisse Alters-Senilität. Wenn es ein körperliches Problem ist, würde ich in dem Alter nicht zwangsläufig von einer Erkrankung ausgehen - im Alter funktionieren die Blasenmuskeln manchmal einfach nicht mehr richtig, das ist bei Menschen ja auch nicht anders. Es beim Tierarzt kontollieren zu lassen, ist aber natürlich immer sinnvoll

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema alte Frettchen - Stubenreinheit im Forum Frettchen Forum bzw. Hauptforum Kleintiere:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen alte Frettchen - Stubenreinheit alte Frettchen - Stubenreinheit

    1. Problem mit der Stubenreinheit, das alte Leid...
      Von conradheinrich im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 2
      Letzter Beitrag: 11.04.2013, 13:12
    2. Stubenreinheit
      Von cleolinka im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 02.01.2013, 14:09
    3. Wir suchen Frettchen! :( & Frettchen von Jäger??!?
      Von Ju_li90 im Forum Frettchen Haltung
      Antworten: 50
      Letzter Beitrag: 01.06.2011, 18:08
    4. Stubenreinheit!
      Von Kim R. im Forum Kaninchen Haltung
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 15.03.2009, 10:34
    5. Könnt ihr mir helfen? Ca 4 Wochen alte Farbmaus zu ? alte Fu
      Von Mandara im Forum Farbmäuse Vergesellschaftung
      Antworten: 12
      Letzter Beitrag: 28.12.2005, 21:50