Babykaninchen zu 3er Gruppe



  1. #1
    kaninchen29

    Babykaninchen zu 3er Gruppe

    Ich habe vor ca. 10 Wochen von Bekannten ein Kaninchenbaby mit 3 Wochen bekommen.
    (habe auch schon einen Thread geschrieben: Wildkaninchen oder Feldhase)
    Da sich jetzt rausstellte dass es ein "Stallkaninchen" ist, und mir von Tierärzten gesagt wurde,
    dass ich
    ihn mit meinen 3 ( Kastrat: 5 Jahre, Weibchen: 3, Weibchen: 1 1/2 ) zusammensetzen kann.
    Sie ist nun ca. 14 Wochen alt und die zwei Weibchen bakamen wir auch mit einem Alter von 12-15 Wochen,
    kann ich den Kleinen schon mit den Großen vergesellschaften?
    Ich lies sie schon in einem neutralen Raum zusammen, also den Kastraten und den Kleinen, aber er hatte so Angst und rannte bei jder kleinen
    Bewegung des Großen davon, sie kamen nicht einmal auf 2 Meter Abstand zusammen.
    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Soll ich es weiter versuchen oder wäre es besser noch einen Kleinen zu holen?

    dann schon mal ein Dankeschön für Antworten



  2. #2
    Katy85
    Hallo,

    wenns ein Mädchen ist, kannst du sie ab der 16.Woche mit den anderen Vergesellschaften. Da sie allein aufgewachsen ist, kann es sein, dass sie ängstlicher als normal reagiert. Sie kennt andere Kaninchen ja nicht. Da musst du ihnen viel Zeit lassen. Wichtig ist ein neutrales Gehege und dann nicht mehr trennen, außer es kommt zu Verletzungen. Für jedes Tier sollte ein unterschlupf mit mind 2 Ausgängen vorhanden sein, damit Niemand eingeschlossen werden kann.

  3. #3
    zwergloh
    Prinzipiell sollte es mind. 16 Wochen alt sein, wenn es mit großen zusammen geführt werden soll. Gleichaltrige gehen auch schon früher. Bei Jungtier/Baby und erwachsenen Tieren kommt es zu einem Kräfteunterschied, der zu Verletzungen führen kann. Auch ist Babyhaut relativ zart und es kann leichter zu Verletzungen kommen. Auch kommen Kaninchen erst mit 12-16 Wochen in die Pubertät. Er jetzt werden Rangordnungen und Chefpositionen interessant. Noch dazu kommt, dass dein Jungtier noch keine Artgenossen und Rangordnung kennt. Da würde ich definitiv bis zur 16. Woche warten.

  4. #4
    kaninchen29
    Ok, danke für eure Antworten, dann warte ich noch so 3-4 Wochen.
    Das Zimmer hatte 4 Hölen mit 2 Ausgängen und 2 Tunnel, 2 Käfige ( nur als Klo gedacht).
    Ja, der Kleine ist ein Weibchen, oder ist es für sie besser noch ein zweites Baby zu kaufen, weil Baby und Baby sollen sich ja besser
    verstehen, oder?

  5. #5
    Sesshomarux33
    Hallo kaninchen29,

    verstehe ich richtig - das Kleine war erst 3 Wochen alt? Das ist viel zu früh, Kaninchenwelpen werden bis zur 4-6 Lebenswoche nämlich noch gesäugt und bis zur 10 Lebenswoche befinden sie sich noch in der Sozialphase. Vorher sollte man die Jungen nicht von der Mutter trennen. :/

    Warte noch 2 Wochen, dann kannst du sie sicher vergesellschaften. Vorher ist die Haut noch zu dünn, wie meine Vorredner beireits schon geschrieben hatten.

    Dann vergesellschaftest du alle Kaninchen gleichzeit(!) und vermenschlichst die Situation auch nicht mehr. Angst ist hier vielleicht nicht der richtige Ausdruck, deine Kaninchen werden einfach sehr gestresst sein, aber das ist völlig normal. Belies dich bitte noch einmal zum Thema Vergesellschaftung, damit du diverse Missverständnisse ausgleichen kannst.

    Viel Erfolg!

  6. #6
    kaninchen29
    Ich weiß natürlich dass 3 Wochen viiiieeeeellll zu früh ist, aber sie wurde von einer Katze gafangen, wie ich im Thread Wildkaninchen oder Feldhase geschrieben habe.
    Ich hatte noch vor so 3 Wochen zu warten.
    Wenn sich dann die drei Großen auf den einen Kleinen stürzen, ist das nicht zu viel, und soll ich es in dem gleichen Zimmer machen wie letztes mal, da dort ja schon der Kleine und der "Alte" waren?

  7. #7
    Sesshomarux33
    Achso, entschuldige. Hatte ich ganz vergessen. <.<

    Das wird sicher noch klappen, wenn du alle Gerüche verdeckst mit z.B Essig-oder Zitronenwasser. Es ist ebenso kein Problem ein Kaninchen in eine Gruppe mit mehreren Kaninchen zu integrieren, da der Rang ja so oder so neu geklärt werden muss und es eben eine Stresssituation ist, werden auch deine 3 Alteingesessenen etwas rangeln. Wichtig ist, dass du nicht dazwischenschreitest und das deine Kaninchen während der Vergesellschaftung mehrere Futterplätze und Verstecksmöglichkeiten (mkt jeweils zwei Ausgängen) haben. Dann dürft nix scief gehen.

    MFG Sesshomarux33

  8. #8
    kaninchen29
    Ok, danke und macht nix
    Ich versuche es dann in 3 Wochen mal unter Aufsicht, am Wochenende.
    Man soll sie ja dann nicht trennen, aber wie soll ich es dann in der Nacht machen?

  9. #9
    violala
    Ganz einfach- dort lassen! Eine Vergesellschaftung kann von ein paar Tagen bis hin zu mehreren Wochen gehen! In der Zeit soll nicht getrennt werden.

  10. #10
    Katy85
    fang am Besten morgens an, dann kannst du dich an die Situation schonmal gewöhnen ;-)

    Nimm zunächst am besten einfach Pappkartons in die du Löcher schneidest als Unterschlupf, so riechen die nicht nach den anderen Tieren. Du kannst natürlich auch ganz neue Unterschlüpfe kaufen, allerdings kannst du nach der VG auch deine Alten benutzen.

  11. #11
    kaninchen29
    Hallöchen,
    Ich habe am Freitag Abend angefangen das Zimmer für die 4 Kaninchen einzurichten.
    Am Samstag Früh lies ich sie dann alle zusammen, am Anfang hatte die Kleine sehr Angst vor den Großen.
    Am Samstag Abend haben alle brav zusammen gefressen und sie haben sich gut verstanden, nach dem Fressen jagte Molly Lucky (Klein) durch das ganze Zimmer und biss sie ein wenig.
    Sonntag Früh saß Puschel (Zwergwidder) auf Lucky drauf und hat sie nur leicht gebissen, Lucky war richtig verängstigt und rannte immer von jeder kleinen Bewegung im Raum weg.
    Am Nachmittag war sie immernoch so ängstlich und ist beim Fressen nicht einmal aus der Höle gekommen. Am Abend wollte ich sie beobachten und setzte mich in die Ecke, aufeinmal kam meine kleine, brave Lucky und griff mich ultra an,
    sie hat mich gebissen, wie eine kleine Katze spielt. Ich hatte Angst dass sie so bleibt und trennte sie von den Großen. Sie war in ihrem Zimmer auch so aggressiv aber biss mich nicht mehr.
    Ca. eine halbe Stunde später war sie ganz normal.
    Ich wollte sie eigentlich nicht trennen aber natürlich will ich auch nicht dass mein "Baby" so bissig mir gegenüber bleibt.
    Habe ich einen Fehler gemacht, sie zu trennen oder war es besser so?

    Gruss Kaninchen29

  12. #12
    violala
    Die Frage hast du dir eigentlich schon selber beantwortet. Das war genau falsch du kannst sie doch nicht einfach hin und her setzen wie es dir passt! Mach eine ordentliche VG und halte dich raus. Eingegriffen wird nur bei blutigen Verletzungen... Du vermenschlichst dein "baby" viel zu sehr

  13. #13
    kaninchen29
    Ja, es tut mir ja sooooo leid aber was wäre wenn sie immer so aggressiv geblieben wäre.
    Jetzt ist die Lage so: Lucky in ihrem Zimmer die anderen drei in ihrem Zimmer, Lucky hatte Montag und Dienstag Verstofung und es ging ihr nicht soo gut,
    jetzt ist sie etwas ruhiger und scheuer als sonst.

    Mal kurz zu einem etwas abweichendem Thema: Eine Bekannte hat erzählt dass die ganzen Kaninchen dort, wo Lucky her ist gefangen und die Kleinen ins Tierheim und die Großen zum Bauern gebracht werden sollen.
    Es waren vor ca. 3 Jahren von einem Garten die Kaninchen aber jetzt haben sie sich vermehrt und es sind ungefähr 40, weisse, braune und schwarze.
    Ist es wirklich so toll, ausgewilderte Kaninchen einzufangen und in Käfige zu stecken?
    Soll ich mir vielleicht von den Kleinen im Tierheim noch einen Freund für Lucky holen, da man ja jüngere Kaninchen besser miteinander vergesellschaften kann?
    Ich hoffe meine Kaninchen verzeihen mir diesen Fehler, den ich gemacht habe und ihr seid auch nicht so sauer auf mich

    Gruss Kaninchen 29

  14. #14
    Amber
    Hallo Kaninchen29,

    warum sollte deine eine für immer aggressiv bleiben?

    Veruch dir darüber keine Gedanken zu machen, so eine vergesellschaftung ist stressig für jedes Kaninchen und der Halter sollte sich während der Zeit weitest gehend zurück halten und sich nur auf das nötigste beschränken (Füttern und säubern).
    Es kann gut möglich sein, dass deine eine sich nun anders dir gegenüber verhält, weil sie momentan im Stress ist.

    Persönlich würde ich dir nicht raten, noch ein Kaninchen aufzunehmen, denn an sich scheint die Vergesellschaftung mit deiner Truppe recht gut zu funktionieren.

    Lass sie einfach machen und greife nur dann ein, wenn richtig Blut fließt.
    Wichtig ist, dass deine eine die Rangordnung mit den anderen in Ruhe geklährt bekommt. Wie die Beziehung während der vergesellschaftung zu dir ist, sollte nicht zu ernst genommen werden.


    Liebe Grüße
    Amber

  15. #15
    kaninchen29
    Ok, danke für deine Hilfe Amber,
    soll ich sie dann bald wieder vergesellschaften und in welchem Zimmer, da der Vergesellschaftungsraum ja nicht mehr neutral ist?
    Dann trenn ich sie erst falls Blut fließt, ok.
    Ich hab da noch ne Frage: Stubsy (kastrat) ist schon so 7-8 Jahre alt, Puschel 4, Molly fast 2 und Lucky 4 Monate,
    das sind schon ganz schöne Altersunterschiede, wass ist denn, wenn Stubsy irgendwann stirbt, vertragen sich dann die Mädels untereinander noch,
    da es bei Puschel und Molly oft zu beissereien kommt?

    Ich versuche diesen Fehler bald wieder in Ordnung zu bringen!

    Gruß Kaninchen29

  16. #16
    Amber
    Ich würde einfach das ehemalige vergesellschaftungszimmer gründlich mit Essigwasser wischen und wieder dort vergesellschaften.
    Hab nämlich auch kein Zimmer, in den meine Kaninchen nicht waren, wo eine Vergesellschaftung möglich währe und bisher sind bei dem neutralisierten Zimmer 2 Vergesellschaftungen, die ich dort durchführen lassen habe, auch immer gut verlaufen.

    Wann du am besten wieder vergesellschaften solltest, da bin ich mir nicht sicher...
    Gewöhnlich lässt man die Tiere für 2 Wochen getrennt und versucht es dann erneut, wenn der erste Versuch scheitert, allerdings ist es zwischen deinen Tieren eigentlich gar nicht schlecht verlaufen.

    Ob sich die zwei Mädels nach dem Tod eines Artgenossen noch vertragen, kommt auf deren Charaktere an.
    Als eines meiner damals noch drei Weibchen verstarb, kämpften die anderen beide nur erneut um die Rangordnung, was aber auch normal ist und kein Grund zur Sorge ist.
    Als dann klar war, dass Lilly weiterhin Chefin bleibt, lebten alle beide noch bis zum Schluss ausgesprochen harmonisch zusammen.

    Allerdings solltest du auch bedenken, dass wenn Stubsy irgendwann verstirbt, die Vergesellschaftung mit Lucky nun aber klappt, dass die zwei Mädels ja dann dennoch nicht ohne Rammler sind. Oft führen die Rammler Ruhe in eine Weibchen Gruppe und vielleicht sorgt auch Lucky dann für Frieden zwischen Puschel und Molly.
    Streiten die zwei Weibchen denn häufiger und sind die Verletzungen nur oberflächlich oder doch ernster?



    Liebe Grüße
    Amber

  17. #17
    kaninchen29
    Hay, erstmal dankee für die ausfürlichen Hilfen
    Also ich werde dann in 2-3 Wochen in die Ferien nochmal die VG versuchen, diesmal halte ich mich echt raus.
    Die beiden Weibchen jagen sich meist wenn ich in ihr Zimmer komme, was dazwischen passiert weiss ich nicht aber manchmal liegt echt überall Fell verteilt.
    Manchmal fließt ein bisschen Blut und einmal haben sie sich richtig die Hautfetzen ausgerissen, da sind wir dann zum TA gefahren und die hat dann so eine Salbe drauf
    und hat gesagt, dass es öfter vorkommen kann, so Rangeleien.
    Wenn Molly mal einen Schritt zu viel macht, geht Puschel wieder auf sie los.
    Stubsy hällt sich immer raus, ist ja auch schon ein bisschen älter.

    Lg Kaninchen 29

  18. #18
    kaninchen29
    Hi, mir ist noch etwas eingefallen dass wir vielleicht nur Molly mit Lucky vergesellschaften könnten, oder?
    Puschel und Molly verstehen sich ja eh nicht perfekt, dann hat jeder einen Partner.
    Ist mir nur mal eingefallen, ich hoffe es war eine gute Idee

    LG Kaninchen 29

Diskussion zum Thema Babykaninchen zu 3er Gruppe im Forum Kaninchen Vergesellschaftung bzw. Hauptforum Kaninchen Forum:
...

Ähnliche Themen Babykaninchen zu 3er Gruppe Babykaninchen zu 3er Gruppe

  1. Babykaninchen
    Von Hasenmami94 im Forum Kaninchen Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 20:13
  2. 4er Kaninchen Gruppe oder 6er Gruppe innenhaltung
    Von bengel im Forum Kaninchen Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 21:41
  3. 2 von 3 Babykaninchen tod ! :(
    Von Hasenliebhaber im Forum Kaninchen Gesundheit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 21:50
  4. Futtermenge für Babykaninchen
    Von feuerengele im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 21:33
  5. 2 Babykaninchen suchen ein Zuhause ...
    Von *caro* im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 15:19