Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten



  1. #1
    Tierfreundin23

    Frage Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten


    Hallo


    Ich habe ein paar Fragen zu Wellensittichen und ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Also ich habe mir vor ein paar Monaten ein Wellensittich Weibchen genommen( Princess)und kurze Zeit später sind dann noch ein Rainbow Männchen (Romeo) und ein Rainbow Weibchen (Big Mama) bei mir eingezogen. Romeo und Princess haben sich sehr schnell gut verstanden und kraulen sich auch gegenseitig.


    Big Mama lebt natürlich auch mit in der Voliere aber sie hat sich von Anfang an komisch verhalten und außerdem ist sie viel größer als die beiden anderen Wellensittiche. Manchmal sitzen alle drei auf einer Stange aber oft pickt Big Mama die anderen beiden weg. Die beiden anderen suchen sich dann natürlich ein anderes Plätzchen und Big Mama sitzt dann alleine auf der Stange.


    Nun meine Fragen:


    Ist das Verhalten von Big Mama normal bzw. natürlich?
    Was bedeutet ihr Verhalten genau?
    Ist Big Mama einsam weil sie keinen „Partner“ hat?
    Warum ist Big Mama viel größer als die anderen beiden Vögel? (Alter ist von allen Vögeln unbekannt)



    Nur zu Info: Meine Voliere ist die AniOne (Nagerkäfig) Romulus. Und laut Internet ca. 86 x 58 x 154cm groß.
    (B x T x H)


    Tierfreundin23



  2. #2
    karl-käfer
    Sicher werden sich auch noch die Wellensittich-Spezialisten zu Wort melden.
    Von hier nur ein paar erste Infos. Mindestmaße für den Käfig wären 1,5 x 1,0 x 0,6 m (B x H x T). Also dein Käfig quer gelegt wäre ideal, zumindest was die Breite dann betrifft. So ist er einfach nur viel zu klein, es sei denn, er dient nur zum Fressen und Schlafen und sie haben sonst den ganzen Tag Freiflug.
    3 Vögel ist meist eine ungünstige Zahl. Aus meiner Sicht fehlt tasächlich der Partner.
    Was die Größe anbelangt, könnte evtl. einer deiner Wellensittiche aus der Schaulinie stammen. Die sind tatsächlich größer.

  3. #3
    Tierfreundin23
    Danke für die Antwort. Gelten die Mindestmaße auch für Österreich?


    Also Freiflug haben meine Vögel noch nie bekommen. Ich habe zwar schon mal darüber nachgedacht sie fliegen zu lassen aber da ich eine Katze und immer wieder einen Pflegehund habe ist es schwer den Vögel Freiflug zu bieten. Die Katze könnte ich vielleicht noch in mein Badezimmer geben aber den Hund kann ich nicht einfach so „wegsperren“


    Und dazu kommt noch das Problem das ich nicht weiß wie ich die Vögel wieder in die Voliere zurückbekomme. Ich habe zwar einen Kescher für Vögel aber ich denke wenn ich die Vögel einfangen müsste wäre das zu viel Stress für die Tiere.

  4. #4
    karl-käfer
    Zitat Zitat von Tierfreundin23 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort. Gelten die Mindestmaße auch für Österreich?


    Also Freiflug haben meine Vögel noch nie bekommen. Ich habe zwar schon mal darüber nachgedacht sie fliegen zu lassen aber da ich eine Katze und immer wieder einen Pflegehund habe ist es schwer den Vögel Freiflug zu bieten. Die Katze könnte ich vielleicht noch in mein Badezimmer geben aber den Hund kann ich nicht einfach so „wegsperren“


    Und dazu kommt noch das Problem das ich nicht weiß wie ich die Vögel wieder in die Voliere zurückbekomme. Ich habe zwar einen Kescher für Vögel aber ich denke wenn ich die Vögel einfangen müsste wäre das zu viel Stress für die Tiere.
    Ob das geltende Mindestmaße für Österreich sind, kann ich dir nicht sagen, aber warum sollte ein Wellensittich in Österreich kürzere Strecken fliegen wollen als in Deutschland.
    Was das Gesetzt vorschreibt ist das Eine, was aber für die Vögel gut ist, das andere. Wenn man Vögel in freier Wildbahn beobachtet, wird man schnell feststellen, dass man ihnen mit einer Käfighaltung eigentlich nie gerecht werden kann. Die 1,50 in der Breite halte ich persönlich für ein absolutes Mindestmaß, gerade ohne Freiflug.
    Wie viel Platz hättest du denn zur Verfügung?
    Eine artgerechte Voliere lässt sich mit etwas handwerklichen Geschick auch selbst bauen und kann auch optisch eine echte Bereicherung für ein Zimmer sein.

    Vögel gehen nach einiger Zeit der Eingewöhnung allein in ihren Käfig. Gefüttert wird nur dort. Das Zimmer sollte vorher vogelsicher gestaltet werden.
    Hier im Allgemeinen Vogelforum findest du einen Beitrag Zeigt her eure Käfige und Volieren. Vielleicht findest du dort Anregungen für eine Neugestaltung des Vogelheimes.

  5. #5
    Gilay
    Hallo

    Die genauen Maße für Österreich habe ich jetzt nicht im Kopf, aber die kann man ja googeln. Aber soweit ich mich erinnere, sind die Maße des Käfigs nicht viel kleiner als Karl-Käfer schon geschrieben hat, sofern die Maße wirklich abweichen.

    Vögel sollten eigentlich bis zu einer gewissen Menge immer in geraden Zahlen gehalten werden. Ich habe im Kopf, dass ab 6 Vögeln auch eine ungerade Zahl gehalten werden kann.
    Das Verhalten kann auch einfach darauf hindeuten, dass dein Welli nicht mit den anderen klarkommt. Das kann unteranderem davon kommen, dass das Platzangebot nicht ausreichend ist. Weißt due wie deine Wellis früher gehalten wurden bzw. woher hast du sie? Das Verhalten deiner Big Mama konnte ich früher bei meinem Burli beobachten. Der lebte ca. 7-10 Jahre alleine und war deswegen mit anderen überfordert.
    Das Verhalten und verjagen kann aber auch an der neune Umgebung liegen.

    Freiflug sollten bei diesem Käfig unbedingt gegeben werden. Gerade für 3 Wellensittiche ist dieser Platz schon viel zu klein. Vielleicht wäre die Option einer selbst gebauten Voliere wirklich etwas für dich, wenn du ihnen gar keinen Freiflug geben kannst.

    Zum Käfig möchte ich auch noch fragen wie es mit der Verdrahtung aussieht. Du hast geschrieben, dass es ein Nagerkäfig ist. Wellensittiche sind eine Unterart der Papageien und so nagen sie sehr gerne und klettern am Gitter entlang. Das Gitter sollte deswegen unverzinkt sein. Ich glaube, dass die Verdrahtung bei Nagerkäfigen mit Zink ist? Kann aber sein, dass es auch bei Nagerkäfigen unverzinkte Möglichkeiten gibt. Bitte darauf achten, denn die Wellensittiche können dadurch eine Zinkvergiftung bekommen.

    Was die Größe deines Wellis angeht, könnte es wirklich ein Schauwelli sein.

    Liebe Grüße
    Gilay

  6. #6
    Mariama
    Hallo Tierfreundin,

    du hast es schon vermutet. Deine Big Mama fühlt sich einsam, weil sie keinen Partner hat. Bei den Wellensittichen sind die Hennen recht dominant. Deshalb könnte es bei deiner Geschlechterkonstellation sogar zu Kämpfen zwischen ihr und Princess um den einzigen Hahn kommen. Um Harmonie in deine Truppe zu bringen, wäre die Aufnahme eines weiteren Hahns wünschenswert.

    Zur Voliere hast du ja schon gute Tipps bekommen. Vögel müssen fliegen können um gesund zu bleiben und sich zu beschäftigen. Da du dir zwei Tierarten angeschafft hast, die absolut nicht zusammen passen und deshalb keinen Freiflug gewähren kannst, sollte die Voliere wenigstens so groß sein, dass die Vögel eine Strecke fliegen können. Die Höhe nutzt ihnen nicht, da sie keine Hubschrauber sind.

    Außerdem sollte sie doppelt verdrahtet sein, weil sie oft an den Wänden entlang klettern und so in Kontakt mit der Katze kommen können. Schon die kleinste Verletzung, die du vielleicht gar nicht siehst, kann zu einer tödlichen Blutvergiftung führen, da sich im Speichel von Katzen Bakterien befinden.

  7. #7
    Tierfreundin23
    Hallo


    Leider habe ich nicht viel Platz für eine große Voliere weil meine Wohnung nicht sehr groß ist (32m²)
    Auch das handwerkliche Geschick ist bei mir leider nicht vorhanden. Ich habe echt zwei Linke Daumen. Und ich kenne auch niemanden der mir beim Bauen einer Voliere helfen könnte.

    Aber vielleicht finde ich eine artgerechte Voliere über das Internet die in meine Wohnung passt. Mit welchen Volieren habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Sind diese sehr teuer? Und wo kann man diese bestellen?

    Princess habe ich aus einer Tierhandlung. Ich weiß das war nicht die beste Idee von mir da man eigentlich keine Tiere in Tierhandlungen kaufen sollte. Aber ich hatte mich so in den Vogel verliebt das ich sie dann doch mitgenommen habe.

    Big Mama und Romeo habe ich von einem privaten Züchter gekauft. Der hatte die Wellensittiche in verschiedenen kleinen Zuchtboxen gehalten.

    Dass man immer eine gerade Zahl von Wellensittichen halten sollte wusste ich gar nicht. Aber Danke für den Hinweis.

    Ich wusste gar nicht dass es bei Rainbows auch Schauwellensittiche gibt. Aber man lernt nie aus. Und ich dachte immer sie ist schon alt und ist deswegen so groß.

    Ich habe leider keine Ahnung ob die Voliere unverzinkt ist. Wie kann man das feststellen? Ich habe die Voliere vor einigen Jahren von privat gekauft und damals nicht nachgefragt ob das Gitter unverzinkt ist.

  8. #8
    Laura
    Zitat Zitat von Tierfreundin23 Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht dass es bei Rainbows auch Schauwellensittiche gibt. Aber man lernt nie aus. Und ich dachte immer sie ist schon alt und ist deswegen so groß.
    Die drei Zuchtformen Hansi-Bubi, Halbstandart und Standart gibt es eigentlich in allen Farbvarianten. Rainbow ist keine Rasse, sondern einfach nur eine Bezeichnung für Wellensittiche, die mehrere bestimmte Farbschläge in sich vereinen, z.B. Gelbgesicht, Opal und Hellflügel. Da das aber alles blöd klingt und sich die Vögel mit einem tollen, besonderen Namen viel besser verkaufen lassen, wurden sie "Rainbows" genannt.

    Ich sehe das Problem zwischen den Vögeln eigentlich in der gesamten Haltung. Die Voliere ist zu klein, extrem zu klein wenn man bedenkt, dass kein Freiflug geboten wird. Dazu ist die Konstellation ungünstig und das nicht nur, weil bei Dreien eben immer einer übrig bleibt, sondern weil in dem Fall auch noch eine Henne übrig bleibt und die sind, wie Mariama schon sagte, meistens dominanter als die Herren. Dass Big Mama die anderen beiden weg hackt, wundert mich daher nicht.

    Ich würde dir gerne etwas netteres sagen, aber wenn du sagst, dass du weder Platz für eine große Voliere, noch die Möglichkeit für Freiflug hast, dann ist artgerechte Sittichhaltung nicht möglich. Wellensittiche sind extrem gute und ausdauernde Flieger - die reine Zimmervolierenhaltung wie bei Prachtfinken ist in meinen Augen nicht artgerecht (sofern die Zimmervoliere nicht mehrere Quadratmeter umfasst).
    Es gäbe für dich nun also zwei Möglichkeiten: Entweder du sicherst einen Raum so ab, dass die Wellensittiche dort stundenweise fliegen können, vorzugsweise vom Morgen/Vormittag bis frühen Abend. In dieser Zeit kannst du den Raum natürlich nutzen, Hund und vor allem Katze aber nicht. Oder du richtest den Vögeln einen ganz eigenen Raum ein, ein Vogelzimmer, in dem sie ununterbrochen fliegen können.
    Da du schreibst, dass deine Wohnung nur 32 m² groß ist - hast du überhaupt einen Raum, in den du und Hund und Katze ausweichen könntet, während die Vögel die meiste Zeit des Tages fliegen? Die Katze ins Bad zu sperren wäre nämlich auch keine wünschenswerte Lösung.

  9. #9
    Mariama
    Ich kann mich Laura leider nur anschließen. Schon in einem großen Haus ist es kaum möglich, zwei Tierarten, bei denen eine der Freßfeind der anderen Art ist, zu halten ohne dabei die Wellis in Gefahr zu bringen und sie auch noch halbwegs artgerecht zu halten. In einer 32 qm großen Wohnung sehe ich dafür überhaupt keine Chance, denn ein bisschen Platz brauchst du ja auch noch für dich.

    Mir fallen nur die Optionen ein, eine Tierart in ein gutes neues Zuhause zu vermitteln oder in eine viel größere Wohnung zu ziehen.

  10. #10
    Tierfreundin23
    Da ich wirklich keinen Platz für eine große Voliere habe und ich trotzdem meinen Wellensittichen ein schönes artgerechtes Leben bieten möchte habe ich mich nach langer Überlegung dazu entschlossen meine Vögel her zu geben.

    Ich habe auch eine Person gefunden die einen artgerechten Gnadenhof für Vögel hat und meine Wellensittiche gerne bei sich aufnehmen möchte. Wenn alles gut geht werden die Vögel diesen Sonntag abgeholt.

    Die Entscheidung ist mir natürlich nicht leicht gefallen da ich alle meine Tiere sehr gerne habe aber ich könnte auch nicht damit leben wenn meine Tiere sich bei mir nicht wohl fühlen und keine artgerechte Haltung Möglich ist.

    Danke für die vielen Infos die haben mir sehr weiter geholfen.

  11. #11
    Laura
    Liebe Tierfreundin, ich kann verstehen, dass es dir schwer fällt. Daher habe ich großen Respekt, dass du diese Entscheidung zum Wohle deiner Vögel trotzdem getroffen hast!

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten im Forum Wellensittich Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten Habe Fragen zum Wellensittich Verhalten

    1. Wellensittich von der Großmutter übernommen - mehrere Fragen
      Von Rotkohl im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 18
      Letzter Beitrag: 14.06.2014, 18:46
    2. Wellensittich aufgenommen / habe Fragen
      Von Farbkanarien im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 22
      Letzter Beitrag: 26.08.2010, 18:49
    3. Verschiedene fragen zu Wellensittich Haltung
      Von luluhuhu im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:23
    4. Wellensittich neu Anschaffung Fragen?!
      Von philip-2000 im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 33
      Letzter Beitrag: 24.08.2008, 12:24