Papagei unterschlagen- wie kann ich beweisen das es unser Grauer ist?



  1. #1
    Jacko98

    Papagei unterschlagen- wie kann ich beweisen das es unser Grauer ist?


    Hallo ihr lieben,

    wir haben folgendes Problem:

    Uns wurde unser Graupapagei Jacko entwendet bzw. der ihn pflegen sollte bis mein Mann und ich wieder aus der Klinik zurück sind, rückt ihn nicht mehr raus.
    Uns wurde am Telefon erklärt Jacko wäre stark verschleimt und deswegen wäre es einfacher wenn sein Sohn in mit zu sich nimmt. Leider stellte es sich als Lüge da. Jacko lebt seit fast 20 Jahren bei meinen Mann und er bzw. Jacko ist auf hin geprägt sowie auf. Auch bei der unteren Naturschutzbehörde ist Jacko auf meinen Mann alleinig gemeldet......
    Leider gab es damals keinen Kaufvertrag vom Züchter, Jacko ist seit 1998 auf meinen Mann gemeldet.
    Leider hat sich seine Schwiegertochter unberechtigterweiße einen Herkunfts Nachweiß beim Züchter aushändigen lassen, wie heute durch einen Anruf beim Züchter raus kam.

    Könnt ihr mir sagen was ich Vorweißen muss um belegen zu können das der Vogel meinen Mann gehört und wir ihn wieder bekommen?

    Sind ziemlich am verzweifeln da wir an unserem Grauen hängen:´(((



  2. #2
    Luna & Artemis
    Huhu,

    seit ihr schon zur Polizei gegangen? Ich würde direkt zur Polizei gehen und eine Anzeige wegen Unterschlagung/ Diebstahls machen und mir dann im Zweifelsfall einen Anwalt nehmen. Auch würde ich nochmal mit dem Züchter ein Wort reden warum er einfach so diesen Herkunftsnachweis rausgibt.

    Ich drücke euch die Daumen.

  3. #3
    Knopfstern
    Huhu,

    Anzeige machen und auf jedenfall einen Anwalt einschalten.
    Dann würde ich definitiv das Vet-Amt einschalten und euren Tierarzt auch zurate ziehen.
    Der Vogel wird ja durch einen Chip/Ring Registriert sein, oder?

    und dann würde ich sämtliche Unterlagen raus suchen, wo drin steht, das der Vogel auf deinen Mann gemeldet ist und auch Tierarztrechnungen raus suchen.

    Viel Erfolg!

  4. #4
    Jacko98
    Hallo,

    bei der polizei war ich gestern mit der schriftlichen Anzeige, Kommentar : Das hat nix mit Strafrecht zu tun das ist zivilrechtlich ........:/
    Und der Züchter sagte wenn er den noch nicht gelöscht hat schickt er uns auch einen Herkunftsnachweiß, wenn er ihn gelöscht hat dann nicht und warum er ihn raus gegeben hat, kann er nicht genau sagen er dachte das er umgezogen wäre... Es ist ihm aber beim Anruf ganz schnell in den Kopf geschoßen.

    Mein Mann will auch bei der unteren Naturschutzbehörde nachfragen ob man den Vogel sperren kann also das dieser nicht um gemeldet werden kann und ich bin am überlegen den Amtstierarzt ein zu schalten.......

    Sind einfach nur gerade spachlos und nur am krübbeln,

    Danke fürs Daumen drücken

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Ja, Ringnummer haben wir und auch die Meldeauszug von der unteren Naturschutzbehörde. Und Tierarzt hat Jacko noch nie gebraucht :/

  5. #5
    Knopfstern
    Dann kontaktier bitte direkt morgen einen Anwalt für Tierrecht.

    Verstehe ich das richtig, das der Züchter, von dem ihr das Tier damals gekauft habt, das Tier"weiter"gegeben hat? Also aufn Papier?

  6. #6
    Jacko98
    Er hat nur einen Herkunftsnachweiß raus gegeben das Jacko aus seiner Zucht stammt.

  7. #7
    Knopfstern
    Es ist sehr schwer, die Verhältnisse bei euch zuverstehen.

    Da ich mich frage, woher kennen die euren Züchter?
    Und warum gibt der das einfach so an irgendwelche Leute raus, die euren Vogel haben, aber ihn vielleicht gar nicht weiter kennen!?

    Das treibt mir grade viele Fragezeichen in Kopf.
    Dann soll der das widerrufen und zur Not mit zum Anwalt kommen.

    Ich weiss nicht, ob das schon Betrug ist?!
    Kann ich nichts zusagen, daher hol dir nen Anwalt.

  8. #8
    Sesshomarux33
    Ihr habt ja schon mit dem Züchter gesprochen und der hat es euch doch auch so bestätigt. Dann kann er doch auch einfach aussagen. Oder nicht?

  9. #9
    Jacko98
    Guten Morgen,

    der Züchter hat nicht nachgefragt in welchem Verhältniss die Dame die den Herkunftsnachweiß verlangt hat, zum Vogel steht.
    Fakt ist das es keinen Kaufvertrag oder Übernahmevertrag zwischen Vater u. Sohn/Schwiegertochter gibt.... und in der unteren Naturschutzbehörde der Vogel auf meinen Mann läuft.

    Wir versuchen gerade diese zu erreichen damit der Vogel evtl. zur Ummeldung gesperrt wird und den Amtstierarzt wird auch eingeschaltet.

    Anmerkung : Sperren für die Ummeldung etc, geht nicht......und Amtstierarzt meinte die Behörde ist da auch nicht zuständig :´(((
    Der Sohn wusste aus früheren erzählungen vom Vater wo der Vogel gekauft wurde bzw. den Namen vom Züchter, da Jacko mal ein Geschenk in der geschiedenen Ehe war ABER die Ex- Frau eine Federstauballergie entwickelt hat wurde der Vogel (damals war es noch ein Vogelpaar, Jacki starb 2010 und Jacko akzeptierte einen neuen Patner.) beim Auszug meinen Mann überlassen.

    Das heißt auch als Junger Vogel war Jacko schon nur auf meinen Mann fixiert und die Bezugsperson, bis ich in das Leben kam. Ich habe mir das Vertrauen von Jacko über 10 Jahre erarbeitet und uns bricht es das Herz.....

    Viele Grüße

  10. #10
    Laura
    Ich blicke da ehrlich gesagt auch nicht ganz durch, wer jetzt wie zu wem steht.
    Mir erschließt sich noch nicht so ganz, warum derjenige, der den Vogel jetzt hat, ihn nicht mehr hergibt? Habt ihr mit den Leuten gesprochen, ihnen mitgeteilt, dass ihr Polizei und Anwalt einschalten werdet, wart ihr da, um den Vogel abzuholen?

  11. #11
    Farlo
    Hallo,

    wenn das Tier von deinem Mann bei der Unteren Naturschutzbehörde angemeldet wurde, ging das seinerzeit nur mit Herkunftsnachweis und einer Abgabebescheinigung des Züchters. Diese Unterlagen (vor allem die Abgabebescheinigung) müssten demnach in eurem Besitz sein und weisen euch damit als Besitzer aus.

    Wo ist jetzt das Problem?

  12. #12
    Jacko98
    Hallo,

    so jetzt alles genau nach Reihenfolge:

    Ich musste am 18.10 stationär in die Klinik da ich in 16 Wochen das dritte Mal an der Wirbelsäule operiert werden musste, soweit alles gut. Mein Mann war in dieser Zeit allein daheim mit unserem Grauen und unserem Hund Taris. Leider kam es so das die Bandscheiben meines Mannes nicht mit spielten und er in der Zeit wo ich auch in der Klinik war ein mal Ambulant schmerz therapeutisch und zwei Tage dann Kurz stationär da er einen weitern Bandscheibenvorfall hatte.

    Ich brauchte also ein Sitter der uns in der Zeit die Tiere versorgte bis wir bzw. ich wieder daheim sind, es waren genau 5 Tage um die es letzt endlich ging.........
    Ich erreichte nur den Sohn aus erster Ehe von meinem Mann, dieser sicherte zu das er sich um Papagei und Hund kümmert bis spätestens sein Dad wieder da ist.
    Auf einmal wurde meinen Mann am Telefon vorgegaukelt und damit arglistig getäuscht das Jacko plötzlich stark verschleimt wäre und es dadurch von Nöten wäre das der Vogel mit zum Sohn so lange zieht bis er gesund bzw. sein Dad wieder daheim wäre. Leider hält man sich an diese Absprache trotz mehrmaliger Aufforderung den Vogel au zuhändigen nicht.
    Und das der Vogel krank wäre wurde 3-4 Tage später vom Sohn widerrufen!!!

    Jacko lebt seit 17 Jahren bei meinen Mann, ich selber kenne in jetzt 9 Jahe und hab mir sein Vertrauen langsam gewinnen müssen. Er ist eben seit seine Patnerin verstarb alleine da mehrmalige vergessellschaftung mit anderen Damen nicht klappte. Jacko ist selber total auf meinen Mann fixiert da er für ihn sowas wie die Liebe seines Lebens ist:´(((

    Jacko ist auch seit 17 Jahren auf meinen Mann bei der unteren Naturschutzbehörde gemeldelt, leider sagt die Behörde liegt kein Herkunftsnachweiß vor , nur die Ringnummer............
    Der Züchter hat damals keinen Kaufvertrag ausgestellt und kann das auch nicht mehr tun. Leider hat ich die Schwiegertochter meines Mannes den Herkunftsnachweiß beim Züchter erschlichen, den sie kennt den Vogel nur durch 3-4 Besuch bei ihrem Schwiegervater ........

    Wir haben außer die Meldebescheinigung und der Ringnummer , keinen Herkunfts-nachweiß. Als mein Mann den Züchter kontaktierte musste er erst schauen ob er das schon gelöscht hat oder noch vorhanden ist dann würde er uns das Dokument zu senden. Ich habe keine große Hoffnung mehr..................:´((( bin seit Tagen nur noch am verzweifeln.......

    Ich habe eine schlimme Schmerzerkrankung und der Vogel war seit meiner Erkrankung vor 2,5 Jahren meine Therapie da dadurch oft Schmerzschübe gelindert oder Schmerzen verbessert wurden, dazu unseren Hund und ich hatte meine Seelentiere die mir halfen mit der Erkrankung zu leben.


    Fazit : Der Vogel wurde unter einer arglistigen Täuschung bewusst entwendet mit dem festen Ziel den Vogel nie wieder zurück zu geben!!! Trotz mehrmaligen Aufforderung den Vogel heraus zu geben........ Die untere Naturschutzbehörde kann den Vogel nicht sperren und meinte auch der Amtstierarzt wäre nicht zu ständig, genauso wie die Polizei sich nicht zuständig fühlt...... Anwalt ist eingeschaltet..............ich weil nicht was ich noch machen kann ich will nur meinen Jacko zurück!!!

    Desweitern haben wir heute raus gefunden das er als Übernahmetier und als schlechter Haltung ausgegeben wird............. es war ein Mal durch unseren Klinikaufenthalt der Papageienkäfig nicht richtig sauber gemacht, zu mal Jacko nur über Nacht drin ist und den ganzen Tag über draüßen bei uns und auf seinem Balken thronen:´(((

    Ist das jetzt so besser verständlich?

    Liebe Grüße

  13. #13
    Sini
    Da du schon einen Anwalt ins Boot geholt hast- was meint der denn dazu?

  14. #14
    Kompassqualle
    Als mein Mann den Züchter kontaktierte musste er erst schauen ob er das schon gelöscht hat oder noch vorhanden ist dann würde er uns das Dokument zu senden.
    Den Punkt verstehe ich nicht ganz, du schreibst der Vogel ist rund 20 Jahre alt, also hat der Züchter die Unterlagen für den Vogel doch offenbar die ganzen 20 Jahre über aufgehoben (sonst hätte er sie ja nicht an Sohn und Exfrau weitergeben können) und jetzt will er sie plötzlich innerhalb von ein paar Tagen "gelöscht" haben (vor 20 Jahren war es außerdem Mitte der 90er, da hatte man noch sämtliche Dokumente auf Papier und nicht digital, so dass man sie löschen könnte). Er hebt also das Zeug zwei Jahrzehnte lang auf und dann löscht er es einen Tag nachdem jemand ganz unverhofft nach einer Kopie davon gefragt hat, das klingt doch seltsam. Mir kommt es vor, als wenn an der Aussage des Züchters hier irgendwas nicht stimmt

    Was der Anwalt sagt interessiert mich auch.

  15. #15
    Laura
    Jetzt hab ich's verstanden. Warum der Sohn deines Mannes den Vogel nicht mehr hergibt, erschließt sich mir jedoch nicht. Ich werde nie verstehen, wie Menschen so sein können...
    Allerdings weiß ich auch nicht mehr so recht weiter und würde daher jetzt ebenfalls erst mal warten, was der Anwalt dazu sagt.

  16. #16
    NaKomm
    Was für einr traurige Geschicht :-( Der arme Papagei

  17. #17
    Chianti
    Leute gibts.. da ist man direkt sprachlos. Und dann auch noch die eigene Verwandtschaft.
    Wie reagiert denn der Sohn wenn ihr in direkt konfrontiert und bei ihm mal vor der Türe steht?

    Das mit dem Züchter versteh ich auch nicht ganz. Umgekehrt müsste er euch doch genauso schwups einen Herkunftsnachweis ausstellen können? Unfassbar, wie mit solch wichtigen Dokumenten umhergeschmissen wird.

  18. #18
    Meike1987
    Das Thema ist mehr als ein Jahr alt

  19. #19
    NaKomm
    Oh, darf man ältere Themen nicht noch mal hochholen?

  20. #20
    Chianti
    Ups.. gar nicht bemerkt.

    Um so mehr würde es mich interessieren wie das ganze ausgegangen ist.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Papagei unterschlagen- wie kann ich beweisen das es unser Grauer ist? im Forum Papageien Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Papagei unterschlagen- wie kann ich beweisen das es unser Grauer ist? Papagei unterschlagen- wie kann ich beweisen das es unser Grauer ist?

    1. Unser Hund kann nicht alleine bleiben
      Von Tyson86 im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 20.04.2013, 20:31
    2. Unser Kanarienvogel kann sich nicht auf der Stange halten ?
      Von khugel im Forum Kanarienvogel Forum
      Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 06.06.2012, 21:16
    3. Mein Hund wird Unterschlagen, was tun??
      Von Shubkono im Forum Hunde Haltung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 27.05.2012, 01:13
    4. Unser Kater kann nicht mehr pinkeln
      Von *Daisy* im Forum Katzen Gesundheit
      Antworten: 20
      Letzter Beitrag: 01.03.2012, 22:35
    5. Unser Dackel beißt sich, was kann das sein?
      Von Waldi2007 im Forum Hunde Gesundheit
      Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 05.09.2010, 09:41