Wellensittich gestorben.Sofort einen neuen kaufen?



  1. #1
    haffi :-)

    Unglücklich Wellensittich gestorben.Sofort einen neuen kaufen?

    Hey mein Wellensittich ist gestern gestorben und meine Henne ist jetzt
    alleine muss ich jetzt sofort einen neuen kaufen? Ich hätte es jetzt so gemacht das ich sie erst einmal zähme und dann einen neuen kaufe,ist das so inordnung oder was meint ihr?

  2. Anzeige

    Unglücklich

    Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.



  3. #2
    Smykke
    Da Vögel Schwarmtiere sind, würde ich nicht nur einen holen, sondern mehrere. Allerdings musst du sie vergesselschaften, um sicher zu stellen, dass sie sich auch vertragen.
    Denn, wenn du einfach Vögel kaufst und sie zu deinem Sittich setzt, könnte es böses Blut geben.

  4. #3
    Kiwi
    Ich bin sicherlich kein Welli-Experte aber die Wellensittiche die ich kenne sind auch einfach nicht zutraulich. Wieso auch, sie leben in einer tollen Gruppe zu 7. und haben genug Platz dem gruseligen Körnergeber aus dem Weg zu flattern. Zur Besitzerin traut sich eigentlich nur das "Anführertier".
    Vielleicht sollte man einfach akzeptieren, dass das keine Schmusetiere sind und sich über kleine Erfolge freuen wie aus der Hand fressen.
    Aber ein Vögelchen dazu zu zwingen sich an dem Menschen zu orientieren weil man ihm sonstige Sozialkontakte verwährt finde ich echt fies.

  5. #4
    Mariama
    Hallo Haffi,

    deine Henne braucht so schnell wie möglich einen artgleichen Partner. Allein fühlt sie sich einsam und todunglücklich. Zähmen lassen sich auch zwei Wellis gut.

    Es gibt sehr viele Wellis, die in Notstationen sitzen und auf ein schönes Zuhause warten. Vielleicht magst du dich mal umschauen? Hier könntest du fündig werden: https://www.welli.net/forum/forums/1...he-ein-zuhause oder hier: http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

    Egal, wo der neue Welli herkommt, würde ich dir dringend eine Eingangsuntersuchung bei einem vogelkundigen Tierarzt ans Herz legen um Krankheiten auszuschließen. Wie du einen solchen findest, hatte ich dir schon im anderen Thread verlinkt.

  6. #5
    seven
    Ich bin dann jetzt die Dritte, die sich offenbar nicht wirklich mit Wellensittichen auskennt - was ICH aber meine gelernt zu haben ist, dass sie paarweise zusammengehören.
    Will heißen, Deine Henne braucht einen neuen Hahn, und ich würde da auch nicht lange warten, da es eben wirklich keine Einzeltiere sind, sondern mindestens einen Partner brauchen.
    Ob Du dann noch ein weiteres Pärchen dazuholst, hängt von Deinem Empfinden und v. a. sicher auch der Volierengröße ab. Bei Vögeln würde ich aber auf jeden Fall immer darauf achten, dass das Geschlechterverhältnis ausgewogen ist, da sich die Pärchen in der Regel doch dauerhaft zusammenfinden.

    So, und jetzt können die Vogelmods kommen und uns auseinandernehmen

    LG seven

    edit: Mariama war schneller

  7. #6
    Kiwi
    Offtopic:

    Also bei meiner Freundin ist es scheinbar wegen der recht großen Gruppe nicht so wichtig, dass es immer Paare sind. Merle (w) fühlt sich ziemlich erhaben und sieht nicht wirklich ein das mit einem Parnter zu teilen. Sie hackt am liebsten andere Vögel von den Stangen runter.. Krümel (m) ist der Chef und Lea (w) ist sehr verliebt in ihn und die beiden knutschen auch gern. Allerdings knutscht Krümel auch gern mit Pumpkin (m). Pumpkin hängt gern mal mit Juniper (m) und Scipio (m) ab, die tierisch verliebt ineinander sind. Dann gibt es noch Auri (w), die sich aus dem Spektakel meistens raushält und nur mir ihrer großen Klappe dagegen hält.
    So zumindest von dem, was ich beim Vogelsitten voller Faszination beobachtet habe...

  8. #7
    Micarusa
    Wellensittiche sollten nie alleine Gehalten werden (Insgesammt alle Papageien nicht).
    Mindestens zu zweit, bei einigen Arten, wie Wellis wäre aber eine Gruppe noch schöner
    Soviel ich weiß finden sich zwar paare aber so richtige feste Beziehungen nur zu einem Partner haben sie wohl nicht.

    Laura´s Wellis gehen doch auch untereinander Fremd, oder wie war das?

    Aber als ersten würde ich auch deinen noch vorhanden Welli lieber mal Untersuchen lassen, nicht das er vlt auch krank ist.
    Ansonsten hat Mariama alles geschrieben

  9. #8
    Amazing
    Ich würde Wellensittiche auch mindestens zu Viert halten. Wenn dann einer stirbt hast du auch nicht das Problem, dass sofort ein Neuer her muss. Jetzt würde ich aber zusehen, dass die Henne nicht länger alleine bleibt.

  10. #9
    Laura
    Hallo,

    auch wenn Wellensittiche als soziale Tiere nicht allein gehalten werden sollten, schon gar nicht um sich das Zähmen einfacher zu machen (das Tier leidet dafür!), würde ich in diesem Fall nichts überstürzen. Der Partnervogel ist an Megabakterien gestorben, deine Henne könnte sie ebenfalls in sich tragen. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie auch erkrankt, manche Vögel sind nur Träger. Aber sie könnte andere Vögel anstecken. Jetzt einen gesunden Vogel dazu zu setzen würde bedeuten, ihm dem Risiko einer Ansteckung auszusetzen.
    Bevor du also überhaupt einen oder mehrere neue Wellensittiche dazu holst, teste die Henne mindestens zwei Mal auf Megabakterien. Diese Erreger werden nicht dauerhaft ausgeschieden, daher können auch negative Kotproben bei infizierten Vögeln möglich sein.

  11. #10
    Amber
    Hallo Haffi,

    mein aufrichtiges Beileid zum schweren Verlust deines Wellis.

    Wegen der Partnersuche, schließe ich mich Laura an.
    Es ist zwar wichtig, das Wellensittiche nicht alleine leben, doch Megabakterien ist eine miese Erkrankung und hoch ansteckend. Ich persönlich würde keinen gesunden Wellensittich damit anstecken wollen, weil der Krankheitsverlauf richtig qualvoll sein kann und im schlimmsten Fall auch leider tödlich enden kann...

    Ich hab mich erst im April über diese Erkrankung mit meinem Vogelkundigen Tierarzt unterhalten und er sagte, dass die Erkrankung unter Wellensittichen so weit verbreitet ist, weil nur weniger sich wirklich Gedanken machen und ständig irgendwelche Vögel zu ihren, bereits infizierten Schwärmen, setzen.
    Diese häufige Info, die man so oft findet, dass bereits 80% aller Wellensittiche Megabakterien in sich tragen und es daher egal ist, ob man einen gesunden oder einen bereits erkrankten zu seinen vorhandenen setzt, stimmt der Meinung meines Arztes auch nicht, weil dies bei untersuchten Tieren, die bereits verstorben waren, nicht belegt werden konnte. Viele hatten gar keine Megabakterien...

    Auch sind Megabakterien im Kot auch leider nicht immer nachweisbar. Ich habe mal von der Henne meiner Schwester 4 Tage Kot gesammelt und dies zum Tierarzt zur Labor Untersuchung gebracht und er konnte keine finden, obwohl sie Megabakterien hat.
    Die sicherste Untersuchung, die ein sicheres Ergebnis bringt ist nur die PCR Macrorhabdiose Untersuchung. Bei der wird der gesammelte Kot von 3 bis 4 Tagen in ein Spezial Labor eingeschickt und dort untersucht.

    Ich würde aber meinen, wenn der verstorbene Wellensittich wirklich sicher Megabakterien hatte, dass der zurückgebliebene dann auch sicher Megabakterien hat, denn die Übertragung erfolgt durchs Trinkwasser und füttern des Partners, so dass die Henne sicher auch schon angesteckt wurde und sich die Untersuchung der PCR Untersuchung eigentlich auch gespart werden kann, denn die ist leider auch nicht günstig.

    Den Rat, sich dann gleich mehrere aufzunehmen, kann ich auch befürworten.
    Letztendlich bleibt am ende leider immer einer zurück, wenn man nur 2 Wellensittiche hält und bei mehreren würde dies bei einem Todesfall entfallen.



    Liebe Grüße
    Amber

  12. #11
    haffi :-)
    Danke für eure vielen Antworten. Meine Henne bekommt jetzt momentan ein Medikament damit sich die Bakterien nicht ausbreiten. Das Problem ist ,das ich keine Voliere sondern einen Käfig habe,deshalb kann ich nicht so viele Wellis aufnehmen aber ich werde mich mal nach einem neuem Kumpel für die Dame umgucken. DANKE noch einmal ��
    P.s. ich zwinge sie nicht Zahm zu werden ich mache das mit ruhe und Zeit. Und wenn sie das nicht möchte dann lasse ich das auch��

  13. #12
    Kiwi
    Offtopic:

    Wenn sie keine Alternativen hat, ist sie automatisch gezwungen. Auch, wenn du dabei ganz nett bist. Darum ging es

  14. #13
    Laura
    Zitat Zitat von haffi :-) Beitrag anzeigen
    P.s. ich zwinge sie nicht Zahm zu werden ich mache das mit ruhe und Zeit.
    Da kannst du so viel Ruhe und Zei mitbringen, wie du magst - ein Einzelvogel ist allein deshalb gezwungen, weil er außer dir keinen Sozialpartner hat. Der Mensch ist nicht gerade geeignet als Partner, aber bevor der Welli vereinsamt, nimmt er eben den Menschen. Es ist eigentlich keine freie Entscheidung, verstehst du?
    Solange die Kleine aber allein ist, kannst du dich natürlich mit ihr beschäftigen. Du solltest sie nur nicht länger als nötig allein lassen.

  15. #14
    Muhri
    Zitat Zitat von haffi :-) Beitrag anzeigen
    Das Problem ist ,das ich keine Voliere sondern einen Käfig habe,deshalb kann ich nicht so viele Wellis aufnehmen aber ich werde mich mal nach einem neuem Kumpel für die Dame umgucken.

    Wie groß ist denn der Käfig? Vielleicht reicht er ja doch für mehrere Kumpel, ein Schwarm ist so interessant zu beobachten und natürlich am schönsten für die Vögel.

    Aber : absolutes Verständnis, wenn es nicht passt. Dann lieber ein Pärchen artgerecht halten! finde es super, dass du schnell einen neuen Partner finden möchtest. Hast du denn schon eine Anlaufstelle?

    Liebe grüße!

  16. #15
    haffi :-)
    Also ich habe jetzt schon einen Partner meine Henne ist Glücklich mit ihm der Käfig ist leider zu klein für mehr Wellis aber ich finde auch das sie dann lieber artgerecht gehalten werden sollen und nicht gequetscht in einem Käfig hocken sollten obwohl sie jeden Tag Freiflug in meinem Zimmer bekommen.Aber leider nimmt das bis jetzt nur der neue Hahn an aber ich hoffe das die Henne auch bald auf den Geschmack kommt.

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Und Laura ich dachte du meintest das man sie generell nicht zähmen soll. Aber jetzt verstehe ich auch was du mir sagen wolltest.

  17. #16
    Laura
    Schön, dass deine Kleine wieder Gesellschaft hat. Wie sieht es mit den Megas aus?

Diskussion zum Thema Wellensittich gestorben.Sofort einen neuen kaufen? im Forum Wellensittich Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...

Ähnliche Themen Wellensittich gestorben.Sofort einen neuen kaufen? Wellensittich gestorben.Sofort einen neuen kaufen?

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 12:30
  2. Wellensittich gestorben wohin mit dem Vogel
    Von Dalam im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 00:46
  3. Neuen Wellensittich kaufen?
    Von Janniik im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 12:21
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 14:55
  5. Wellensittich gestorben
    Von Berry-Girl im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 15:46