Vogelkräcker wie oft



  1. #1
    noelas

    Vogelkräcker wie oft

    Ich wollte mal fragen
    wie oft man den Kanarienvögeln einen Kräcker geben kann, darf?

  2. Anzeige
    Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäft



  3. #2
    karl-käfer
    Gar nicht.

  4. #3
    noelas
    Zitat Zitat von karl-käfer Beitrag anzeigen
    Gar nicht.
    was? warum das? wieso darf man das nicht?

  5. #4
    karl-käfer
    Sorry, meine Antwort war wohl etwas sehr knapp. Die meisten dieser Kräcker bestehen aus Zutaten, die die Vögel nicht brauchen oder die auf Dauer sogar schädlich sind, z.B. Zucker. Was fütterst du denn sonst?

    Folgende Sämereien sind ein sinnvoller Bestandteil der Kanarienvogel-Ernährung:

    • Grassamen
    • Negersaat
    • Leinsamen
    • Hanf
    • Salatsamen
    • Perilla
    • geschälter Hafer
    • Mohnsamen
    • Wildsämereien
    • Glanzsamen
    • Rübsen
    • Wild- und Unkrautsamen
    • Hirse


    Grit, Pickstein, Grünfutter wie z.B. geriebene Möhre, Apfel, Vogelmiere, Salat.
    Zur Beschäftigung auch mal Kolben- oder Rispenhirse ganz. Ich hänge sie büschelweise am Strick an die Käfigdecke. So haben sie eine Weile zu tun.

  6. #5
    noelas
    Zitat Zitat von karl-käfer Beitrag anzeigen
    Sorry, meine Antwort war wohl etwas sehr knapp. Die meisten dieser Kräcker bestehen aus Zutaten, die die Vögel nicht brauchen oder die auf Dauer sogar schädlich sind, z.B. Zucker. Was fütterst du denn sonst?

    Folgende Sämereien sind ein sinnvoller Bestandteil der Kanarienvogel-Ernährung:

    • Grassamen
    • Negersaat
    • Leinsamen
    • Hanf
    • Salatsamen
    • Perilla
    • geschälter Hafer
    • Mohnsamen
    • Wildsämereien
    • Glanzsamen
    • Rübsen
    • Wild- und Unkrautsamen
    • Hirse


    Grit, Pickstein, Grünfutter wie z.B. geriebene Möhre, Apfel, Vogelmiere, Salat.
    Zur Beschäftigung auch mal Kolben- oder Rispenhirse ganz. Ich hänge sie büschelweise am Strick an die Käfigdecke. So haben sie eine Weile zu tun.
    also ich gebe meinen vögel täglich so einen kräcker, die mögen das sehr und ansonsten fütter ich ihnen noch kanarienfutter perle premium. und manchmal so singperlen oder mauserhilfe.

  7. #6
    Laura
    Hallo noelas,

    karl-käfer hat dir die Bestandteile einer gesunden Ernährung ja bereits genannt. Die meisten Kräcker sind ungeeignet, da sie Zucker, Honig oder Melasse enthalten. Auch solche Sachen wie Bäckereierzeugnisse sind oft drin und haben im Vogelbauch nichts zu suchen. Du solltest daher besser keine Kräcker mehr verfüttern - es sei denn, du machst selber welche Sofern du die Krächer der gleichen Marke wie das Futter und die Singperlen hast, kann ich dir schon im Vorraus sagen - lass sie weg.
    Das genannte Futter enthält ebenfalls Bestandteile, die nicht in ein gesundes Futter gehören, darunter Öle und Fette, Pfanzliche Nebenerzeugnisse, Honig und Hefen. Bitte schau dich nach einem anderen Hauptfutter um, wir können gerne für dich die Zutatenliste checken. Generell kann man sagen, dass wirklich gutes Futter kaum im Handel, sondern nur im Internet erhältlich ist.
    Singperlen und Mauserhilfe kannst du ebenfalls getrost weglassen. Hierbei handelt es sich nur um Geldmacherei, einen wirklichen Effekt haben diese Ergänzungsfutter nicht. Füttere ausgewogen, dann bekommen deine Vögel alle Nährstoffe, die sie brauchen.

    Mit der bisherigen Fütterung werden deine Kanarienvögel auf Dauer verfetten und haben eine nicht grade geringe Wahrscheinlichkeit, früher oder später Organprobleme zu entwickeln. Daher informiere dich zuliebe der Vögel umfassend über die Ernährung und wenn du sie anpasst, achte auch gleich mit auf den natürlichen Biorythmus der Tiere - im Winter sollte das Futterangebot karger sein, damit die Tiere nicht ganzjährig in Brutlaune sind.

    Wenn du noch Fragen hast, nur her damit.

  8. #7
    noelas
    Zitat Zitat von Laura Beitrag anzeigen
    Hallo noelas,

    karl-käfer hat dir die Bestandteile einer gesunden Ernährung ja bereits genannt. Die meisten Kräcker sind ungeeignet, da sie Zucker, Honig oder Melasse enthalten. Auch solche Sachen wie Bäckereierzeugnisse sind oft drin und haben im Vogelbauch nichts zu suchen. Du solltest daher besser keine Kräcker mehr verfüttern - es sei denn, du machst selber welche Sofern du die Krächer der gleichen Marke wie das Futter und die Singperlen hast, kann ich dir schon im Vorraus sagen - lass sie weg.
    Das genannte Futter enthält ebenfalls Bestandteile, die nicht in ein gesundes Futter gehören, darunter Öle und Fette, Pfanzliche Nebenerzeugnisse, Honig und Hefen. Bitte schau dich nach einem anderen Hauptfutter um, wir können gerne für dich die Zutatenliste checken. Generell kann man sagen, dass wirklich gutes Futter kaum im Handel, sondern nur im Internet erhältlich ist.
    Singperlen und Mauserhilfe kannst du ebenfalls getrost weglassen. Hierbei handelt es sich nur um Geldmacherei, einen wirklichen Effekt haben diese Ergänzungsfutter nicht. Füttere ausgewogen, dann bekommen deine Vögel alle Nährstoffe, die sie brauchen.

    Mit der bisherigen Fütterung werden deine Kanarienvögel auf Dauer verfetten und haben eine nicht grade geringe Wahrscheinlichkeit, früher oder später Organprobleme zu entwickeln. Daher informiere dich zuliebe der Vögel umfassend über die Ernährung und wenn du sie anpasst, achte auch gleich mit auf den natürlichen Biorythmus der Tiere - im Winter sollte das Futterangebot karger sein, damit die Tiere nicht ganzjährig in Brutlaune sind.

    Wenn du noch Fragen hast, nur her damit.
    und welches hauptfutter soll ich dann verfüttern?
    und kräcker, singperlen und mauserhilfe ganz weg lassen?

  9. #8
    Gilay
    Hallo

    Mit Kanarienvögel kenne ich mich zwar nicht aus, besitze aber nun seit einigen Jahren Wellensittiche.

    Früher habe ich auch gedacht, dass ich ihnen auch damit etwas Gutes tue, wenn ich solche Perlen oder auch die Kräcker (Knabberstangen) aus dem Geschäft gegeben habe. Nach einigen Reportagen meinerseits im Internet ( da diese Knabberstangen ja auch sehr teuer sind), weil ich sie selbst machen wollte, habe ich herausgefunden, dass sie ungesund sind.

    Mittlerweile bekommen sie diese Knabberstangen aus dem Geschäft gar nicht mehr, da Wellis zu den Nagern gehören und somit auch das Holz abnagen und es Fälle gegeben hat, wo Papageien an den Halterungen gestorben sind.

    Ich habe es aber aufgegeben die Knabberstangen selber zu machen, da ich überhaupt nicht backen kann. Zwar ist bei den selbstgemachten Stange auch Honig drin, doch da ist weit weniger als bei den gekauften und auch die Backnebereierzeugnisse fallen weg.

  10. #9
    Laura
    Zitat Zitat von Gilay Beitrag anzeigen
    Zwar ist bei den selbstgemachten Stange auch Honig drin
    Da kann man ja auch drauf verzichten...

  11. #10
    Gilay
    Ja das stimmt. Honig steht im Rezept, doch ich habe ihn beim 2. Versuch weggelassen. Wurden trotzdem nicht besser -.-

  12. #11
    karl-käfer
    Zitat Zitat von noelas Beitrag anzeigen
    und welches hauptfutter soll ich dann verfüttern?
    und kräcker, singperlen und mauserhilfe ganz weg lassen?
    ja, die drei Sachen weglassen. Vitamine und Mineralstoffe gibt es über den Vogelgrit, der sollte immer zur Verfügung stehen, Picksteine und evtl. je nach Jahreszeit Grünfutter.
    Gutes Futter findest du auf verschiedenen Seiten im Netz. Link per PN.

  13. #12
    Amber
    Die Kräcker aus dem Tierhandel würde ich auch komplett weg lassen, bei den selbstgemachten Kräckern sehe ich es etwas anders und ich würde sie durchaus selten mal anbieten. Eine kleine selbstgemachte Stange alle paar Monate als extra Beschäftigung fände ich nämlich schon vertretbar, zudem könnten diese Stangen auch im Krankheitsfall hilfreich sein, wenn die Vögel diese sehr gerne fressen.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass man sogar das Ei bei selbstgemachten Kräcker Weg lassen kann, jedoch sind unsere damaligen Wellensittiche irgendwie auch nie so richtig an die selbstgepackenden dran gegangen.


    Liebe Grüße
    Amber

  14. #13
    Laura
    Im Prinzip ist gegen gesunde Kräcker nichts einzuwenden. Es ist eine schöne Beschäftigung für die Vögel. Wenn sie mit Körnern pur nicht genommen werden, kann man auch Obst und Gemüse dazu tun. Zermatschte Bananen und Körner-Mehl-Wasser-Mischung z.B. ergeben auch einen guten Teig, ganz ohne Honig und Ei.

Diskussion zum Thema Vogelkräcker wie oft im Forum Kanarienvogel Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...