Omi mit Tumor und Abszess?!?



  1. #1
    niyuuu

    Omi mit Tumor und Abszess?!?


    moin, vielleicht ist ja noch jemand wach kann nämlich nicht einschlafen und bis der TA öffnet ist noch n paar Stündchen hin.
    Eine meiner Rattendamen ist schon recht alt, seit einiger Zeit ist sie etwas langsamer geworden und hatte ein tränendes, gerötetes Auge- TA hat erst Salbe verschrieben- Besserung, dann kams zur Gewichtsabnahme und gleichzeitig wurd das Auge wieder schlimmer und zu Allem Überfluss auch noch Haarlinge- also neue augentropfen und entlausung und heckmeck. Dazu muss ich sagen, dass Omi schon über 3 Jahre alt wird und dementsprechend mickrige Abwehrkräfte hat, naja riesen Aufriss wegen der Haarlinge, die sind nu auch wieder weg, aaaaaaber ich war auch weg, 1,5 Wochen, vor 3 Tagen erhielt ich vom Rattensitter die Info: ,,Zwischen Auge und Nase ist es irgendwie n bisschen dick oder angeschwollen",....Heut abend bin ich dann nach Haus gekommen und ich erkenn die Fellnase nicht wieder, In Windeseile scheint sich ein Abszess? hinterm Auge gebildet zu haben, der das komplette Auge zermanscht hat( also hinterm Auge und richtung Näschen ist irgedetwas gewachsen, die Haut ist sichtlich gerötet und das Auge ist im unterem Teil von gewebe weggedrückt- schwer zu beschreiben) und ein Bild des Schreckens offenbart, ich kanns kaum in Worte fassen und es fällt mir sehr schwer, überhaupt hinzusehen! UND dazu noch ein Tumor hinter der Vorderhand- beides links, ob das nun was zu bedeuten hat sei mal dahingestelt.
    Vom Verhalten ist sie ganz normal - augenscheinlich zumindest, ist natürlich fraglich, ob zumindest das Auge nicht höllische Schmerzen bereiten muss Zwar kam sie direkt angerannt, als ich kam (sie geht zwar nicht mehr freiwillig ausm Käfig), klettert noch rum und riss mir direkt die Birne aus der Hand also toitoitoi zum Glück kein wimmerndes Häufchen Elend, nicht apathisch o.ä.
    Die TA-Prozedur ist knapp 3 Wochen her, ich mein es kann doch nicht sein, dass sich innerhalb von nicht mal 1,5 wochen (9 Tagen um genau zu sein) 2 haselnuss-/kirschgroße Tumore/Abszess kA was es ist bilden
    Also das am Auge, wenn sich nun endgültig aufgrund des Alters schwindenden Abwehrkräfte aus dem entzündeten Auge ( vll auch diese Drüse da) ein Abszess gebildet hat, ok,.. mega schrecklich für das kleine Vierbein, könnte ich mir aber noch erklären. Nur wieso denn gleich noch der Knubbel hinterm Vorderbein ( nicht ganz Achsel etwas weiter hinten)- in der kurzen Zeit? Vorher hab ich da nichts gespürt und der TA neulich auch nicht x.x Unheimlich!!!!
    Ich will auf keinen Fall, dass Omi sich quält ( Ihre Schwester ist bereits mit ca 2,5 Jahren gestorben- die Dame hatte nen Tumor am Gesäuge), Omi ist dann mit zu meinen Rattis gezogen, damit sie nicht alleine ist). Trotzdem halt ich grad die Zeit bis zum Tierarztbesuch nur schwer aus und hoffe und bete, dass die beiden Geschwulstartigen Dinger noch irgendwie weggeschnippelt werden können, dass sie stark genug für die Narkose ist, dass es nicht aussichtslos ist bei dem plötzlichen Wachsen, dann der Stress, den sie durch TA und evtl OP auf sich nehmen muss, ob ich ihr damit überhaupt einen Gefallen tun würde und und und- viele Gedanken, dann kommt dazu, dass die 3 Mädels ein super-Team waren und wenn Omi weg ist, bleiben nur noch 2 da ist ja Stress quasi vorprogrammiert, hatte halt eh schon Glück, dass das dreiergespann überhaupt so zickenfrei bestanden hat :< Da ich aber die totale Tierarztmimose bin und es unerträglich ist, Tiere leiden zu sehen, möchte ich keine neuen Rattis mehr dazunehmen, den beiden jungen ( 2 Jahre) aber auch nicht das Rudelleben vorenthalten, mal schaun obs auch zu zweit harmonisch bleibt * hoff* sonst muss man sich da noch was überlegen,... Ok ok ich schweife ab und laber einen riesengroßen Monolog zusammen, den sich kein Mensch durchlesen wird- egal :c Kann ja in 2 Std zum TA und dann hab ich hoffentlich Klarheit wies Omi wirklich geht, was das ist, wies weiter geht etc. Dückt bidde trzdem alle die Daumen, dass, was auch kommt so wenig Schmerzen und Leid wie möglich auf die Rattenlady zukommen lässt
    Geändert von niyuuu (30.03.2016 um 05:45 Uhr)



  2. #2
    littlemice
    Hi,

    du bist wahrscheinlich jetzt schon beim Tierarzt. Ich kann dich gerade sehr gut verstehen, hatte das gleiche Problem wie du vor kurzem. Meine Chica war 2,5 Jahre und hatte nen Tumor, sie war zwar nicht mehr die fitteste, aber für ihr Alter eigentlich noch gut drauf. Deshalb habe ich mich auch für ne OP entschieden, leider war Chica nicht mehr stark genug und hat sich nach der OP nicht mehr richtig erholt, so dass ich sie leider erlösen musste, so war es zumindest kein schönes Leben mehr für meine Maus.
    Was ich damit eigentlich sagen wollte, ist, dass du es dir gut überlegen solltest, ob die sie noch operierst, da sie auch schon 3 ist und anscheinend mehrere Wehwehchen hat. Ich kann und will dir die Entscheidung nicht abnehmen. Im endefekt ist es deine Ratte und du kannst sie am besten einschätzen.

    Da du aber dann keine Ratten mehr halten willst, solltest du die beiden anderen Mädels vermitteln, da ein Rudel ja erst ab 3 Tieren anfängt. Und bevor eine Ratte dann alleine ist, lieber beide zusammen vermitteln, dass ist das Beste für die Kleinen.

    Alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit.
    Susi

  3. #3
    niyuuu
    Sooo! Das schreckliche Gebilde am Auge ist tatsächlich ein Abszess. Nun gabs ne Spritze irgendwas, ich war so neben mir, dass ich gar nicht mehr großartig mit Fragen löchern konnte in dem Moment, bis Freitag soll das Ganze merklich besser werden,, dann kann man schauen, was genau mit dem Tumor an der Seite ist, TA meinte aber er fühlt sich generell gut an, sollte also sobald das Abszessding besser ist, operabel sein und die Omi ist wohl auch fit genug, um das schaffen zu können. PUH! Hängt nun also ersteinmal alles vom weiteren Verlauf der nächsten Tage ab, wie sich der Abszess verhält und so, ist aber nicht hoffnungslos und ich vertrau dem TA da auch vollkommen, der begleitet mich und allerlei Getier schon 15 Jahre. Hauptsache Omi gehts so lange es geht noch richtig gut, war eigentlich schon darauf eingestellt, dass sie heute um eine Narkose nicht drumrumkommt und daraus evtl nicht mehr erwachen würde,... Erleichterung, vorerst, jetzt ist Hoffen angesagt! Und selbst wenn man das komplette Auge mit Gewebe drumrum auch per OP erntfernen lassen muss, egal, dann gleich den Gnubbel mit weg wenns geht, hauptsache schmerzfrei soweit möglich und es der Omi so schön wie möglich machen, so schlecht siehts ja nun doch nicht aus, wie ich befürchtet hatte! Trotzdem bekommt man natürlich erstmal Panik, hab auch nochmal den Vorbesitzer angerufen um herauszufinden, wie alt sie nun genau ist- er hatte sie 2 Jahre, ich habe sie jetzt seit einem Jahr, als er sie bekam war sie bereits ausgewachsen, könnte also mit 3,5 Jahren ca hinkommen.
    Klar wenn ich merke, dass den beiden, wenn Omi irgendwann nun wirklich gehen muss, blöde zueinander sind oder so, werd ich denk ich mal wieder einfach ein, zwei alte Damen, dazunehmen, und somit quasi ausfädeln lassen, ne junge Ratte will ich auf jeden Fall nicht mehr dazu, die andren Mädels sind jetzt ca 2, da kann man sicher noch nem Rentner ausm Tierheim nen schönen Lebensabend machen. Aber vorerst lebt Omi ja noch und es besteht Hoffnung dass alles soweit wieder gut wird, insofern konzentrier ich mich darauf und wenns irgendwann soweit ist, schau ich weiter :3

  4. #4
    littlemice
    Hi,

    na das hört sich doch schon mal gut an J Ich drück die Daumen, dass alles gut verläuft…

    Zu deiner Sache mit den beiden anderen, mit auslaufen find ich ehrlich gesagt ne schlechte Idee, du siehst ja wie alt deine jetzige Ratte schon ist, somit kann, wenn du nur noch nen 2er Paar hast, wo dann eine mit 2,5 Jahren stirbt, die andere noch nen halbes Jahr oder länger alleine sein und das ist einfach ne Qual für ein Rudeltier. Und es muss ja auch nicht sein, wenn du eh mit der Rattenhaltung aufhören willst. Aber gut darüber kannst du dir auch noch Gedanken machen, wenn mit deiner Omi wieder alles im Lot ist.


    Ich Drück die Daumen
    LG Susi

  5. #5
    niyuuu
    Ja, ich weiß ._. den masterplan hab ich da auch noch nicht! Aber ich glaub, du hast mich missverstanden o: Will halt weder, dass eine Ratte allein sein muss, oder unglücklich zu zweit aber eben auch nicht dieses Platz auffüllen mit Jungtieren. Früher oder später muss ich wohl dann mindestens eine irgendwo unterbringen müssen, das ist mir schon klar! Die beiden jüngeren sind aus dem Tierheim, habe aber nach ein paar Wochen die Omi dazugeholt, weil ich genau dieses Pärchenzeug vermeiden wollte! Mal schauen, noch ist es ja wiegesagt nicht soweit und auch, wenns generell nicht ideal ist, nur 2 Fellnasen zu haben, wie ich finde, werd ich es dennoch machen, falls sie sich weiterhin so gut verstehen wie jetzt zu dritt. Wenn nicht, entweder beide in ein anderes Rudel integrieren oder eben noch ne Omi, dazunehmen, die sonst irgendwo alleine rumsitzen müsste. Und klar, wenn eine der beiden dann stirbt, werd ich die andere garantiert nicht alleine rumvegetieren lassen, das ist doch selbstverständlich!

    Vielen Dank für die Lieben Worte und das Daumen drücken

  6. #6
    Nienor
    Hey

    Wie ging es hier denn weiter?

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Omi mit Tumor und Abszess?!? im Forum Ratten Gesundheit bzw. Hauptforum Ratten Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Omi mit Tumor und Abszess?!? Omi mit Tumor und Abszess?!?

    1. Tumor/Abszess
      Von W3rn3r im Forum Farbmäuse Gesundheit
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 04.09.2013, 20:10
    2. Abszess, Tumor...?
      Von Tupa im Forum Farbmäuse Gesundheit
      Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 18.07.2013, 17:44
    3. Tumor oder Abszess
      Von Eslein im Forum Farbmäuse Gesundheit
      Antworten: 12
      Letzter Beitrag: 29.01.2011, 14:47
    4. Tumor oder Abszess?
      Von Leka im Forum Farbmäuse Gesundheit
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 17.01.2010, 14:58
    5. Abszess oder Tumor
      Von snoopybunny im Forum Ratten Gesundheit
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 07.06.2009, 10:38