Vorausplanung für einen Hund



  1. #61
    Ange13
    Sein Hauptplatz wäre dann unten im Keller im beheiztem Flur. Transportbox würde dann unter der Treppe stehen. Die treppe
    würde so ne tür bekommen die man ja auch holt bei kleinkindern. Die türen würde ich dann zu machen damit er halt im flur bleibt. Der Flur bekommt auch normal viel Sonnenlicht ab und dort ist wie gesagt eine Heizung.
    Ebenfalls hätte er dort seine ruhe falls mal besuch käm wie z.B meine kleinen cousinen

  2. Anzeige
    Hast du schon mal im großen Praxishandbuch für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?



  3. #62
    Threnodia
    Also ein Labrador, der zum Jagdhund ausgebildet werden soll und auch jagdlich geführt werden wird? Weißt Du über die unterschiedlichen Anlagen bzgl. Jagdverhalten Bescheid? Man kann nicht jeden Hund für jede Art Jagd ausbilden.

    Der soll dann aber seinen Platz nicht bei der Familie haben, sondern wird abgeschoben in den Keller?

    Ich weiß nicht, welche Rasse damit klar kommt, etwas abseits der Menschen zu leben, aber ein Labrador gehört nicht dazu. Der möchte und braucht den direkten Anschluss an seine Familie zu der er gehört.

  4. #63
    Ange13
    Zitat Zitat von Threnodia Beitrag anzeigen
    Also ein Labrador, der zum Jagdhund ausgebildet werden soll und auch jagdlich geführt werden wird? Weißt Du über die unterschiedlichen Anlagen bzgl. Jagdverhalten Bescheid? Man kann nicht jeden Hund für jede Art Jagd ausbilden.

    Der soll dann aber seinen Platz nicht bei der Familie haben, sondern wird abgeschoben in den Keller?

    Ich weiß nicht, welche Rasse damit klar kommt, etwas abseits der Menschen zu leben, aber ein Labrador gehört nicht dazu. Der möchte und braucht den direkten Anschluss an seine Familie zu der er gehört.

    Hallo Threnodia, ähm erstens mal ja ich weiss das mit der Jagd ich bin ausschließlich nur mit Jagdhunden aufgewachsen und diese waren auch alle ausgebildet worden

    Ebenfalls wird er nicht in den keller abgeschoben er wird Familienanschluss haben!!!!! Mein 2. Zimmer ist ebenfalls im Keller (ist alles ausgebaut). Hab dort 50 qm zur Verfügung und nivht wie du sagt das er in den keller abgeschoben wird.....
    Dies soll auch eher als ein Rückzugsort für ihn dienen falls ihm mal alles zu laut wird wenn besuch da wäre.

  5. #64
    Kiwi
    Ein Rückzugsort, bei dem die Türen zugemacht werden, ja?

  6. #65
    Ange13
    Zitat Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
    Ein Rückzugsort, bei dem die Türen zugemacht werden, ja?
    DIES wäre NUR bei Abwesenheit von uns

  7. #66
    Henry23
    Man sollte einfach sehen,wieviel zeit man in der Woche bzw am Tag zur Verfügung hat. Für den Anfang spricht nix gegen ein Dalmatina

  8. #67
    Ange13
    Zitat Zitat von Henry23 Beitrag anzeigen
    Man sollte einfach sehen,wieviel zeit man in der Woche bzw am Tag zur Verfügung hat. Für den Anfang spricht nix gegen ein Dalmatina
    Wir haben uns nun für einen Labrador entschieden und werden nächstes Jahr nach einem Züchter schauen der uns zusagt.

  9. #68
    Ange13
    Welche Transportbox wäre für einen Labrador empfehlenswerter? Die Aluboxen oder die Kunststoffboxen ?
    und welche größe müsste die box so ca. haben ?

  10. #69
    HundeKeks
    Müsste in einem guten Tiergeschäft nicht auch das Personal beraten können? Also in Würzburg im Zoo&Co z.B. sind echt kompetente Mitarbeiter, die sehr viel wissen, gut beraten und auch auf das Wohl des Tieres achten. Schau doch einfach mal, ob es bei euch in der Region auch ein ähnliches Geschäft gibt, denn ich finde es meist ganz gut, tatsächlich eine Person aus dem Fachhandel an der Hand zu haben. (Meist erkennt man auch recht gut, ob sie dir einfach nur was verkaufen wollen - am besten noch das teuerste - oder ob sie Ahnung haben)

  11. #70
    Midoriyuki
    Die Box sollte so groß sein, dass der Hund stehen und sich zumindest drehen kann.
    Davon ab kommt es etwas auf das Auto an in dem der Hund transportiert werden soll, da nicht jede Box in jedes Auto passt.

    Was die Fachberatung betrifft...naja.
    Wenn man Glück hat findet man jmd., der sich auskennt, darauf verlassen würde ich mich aber nicht zwingend

  12. #71
    Ange13
    Zitat Zitat von Midoriyuki Beitrag anzeigen
    Die Box sollte so groß sein, dass der Hund stehen und sich zumindest drehen kann.
    Davon ab kommt es etwas auf das Auto an in dem der Hund transportiert werden soll, da nicht jede Box in jedes Auto passt.

    Was die Fachberatung betrifft...naja.
    Wenn man Glück hat findet man jmd., der sich auskennt, darauf verlassen würde ich mich aber nicht zwingend

    Aso oke,

    also wenn ich einen Führerschein hab werd ich mir den Hyundai i30 holen, da müsste man dann schauen welche dort hinein passen würde

  13. #72
    Threnodia
    Bei der Größe des Hundes könntest Du auch überlegen, ihn nur durch Gitter gesichert im Kofferraum zu transportieren, oder gesichert durch einen Hundegurt auf der Rückbank des Autos. Eine Box muss nicht zwingend sein.

    Nachtrag: Kofferraum natürlich nur bei Kombis, nicht im geschlossenen Kofferraum.

  14. #73
    Midoriyuki
    Eine Box hat aber Vorteil, der beim Fahren im Kofferraum wegfällt: Wenn man mal einen schweren Unfall hat ist der Hund weiterhin gesichert.

    Ist natürlich ein worst case-Szenario, aber es gibt Schöneres als eventuell selbst verletzt zu sein und dann noch den Hund suchen zu müssen, weil er aus dem Auto konnte und panisch weggerannt ist.

    Und wenns nur ne schnöde Klappbox ist.

  15. #74
    Kiwi
    Um das abzusichern, kann man dann zusätzlich so ein Gitter anbringen: http://www.hunde-aktuell.de/attachme...x55-jpg.91225/

    Ich finde das praktischer, weil man so keinen Platz im Auto vergeudet.

  16. #75
    Ange13
    Zitat Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
    Um das abzusichern, kann man dann zusätzlich so ein Gitter anbringen: http://www.hunde-aktuell.de/attachme...x55-jpg.91225/

    Ich finde das praktischer, weil man so keinen Platz im Auto vergeudet.
    Weißt du wo man so ein gitter her bekommt ?

  17. #76
    Kiwi
    Nein nicht auswendig (nicht-auto-besitzer.. :O ), könnte jetzt auch nur Googlen

Diskussion zum Thema Vorausplanung für einen Hund im Forum Hunde Haltung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Vorausplanung für einen Hund Vorausplanung für einen Hund

  1. Kennt jemand einen schönen namen für einen Hund( Rüde)???
    Von scarlett1505 im Forum Hundehütte
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:03