Zoopluslieferungen - bei euch auch?



  1. #31
    -Melody-
    Auch wenn es nicht das Anfangsthema dieses Threads war:
    Muss mich nochmals auskot** über Hermes, haben in den letzten Wochen mal wieder gezeigt wie absolut unfähig sie sind.
    Zumindest die gnädigen Herrschaften, die bei uns in der Gegend zuständig sind.
    Offenbar haben wir da ein paar tolle Mitarbeiter zugeteilt bekommen, die der deutschen Sprache so überhaupt nicht mächtig sind.
    Vor Weihnachten klingelt einer fälschlich bei uns und hält mir das Ding zum Unterschreiben hin, ich schaue aufs
    Paket, steht da der Name von unserer Nachbarin (wir haben extra ein Schild an der Tür, dass die besagte Nachbarin nebenan wohnt, sogar mit Pfeil in die Richtung, direkt neben der Klingel). Ich also zu ihm gesagt dass die nebenan wohnt. Mache die Tür zu und 30 Sekunden klingelt es wieder "Frau **** nicht da" und zeigt auf mich, quasi nach dem Motto ob ich es annehmen kann. Habe ich dann gemacht, aber war wirklich angenervt, weil unserer Nachbarin sowohl einen Ablagevertrag hat und zusätzlich noch einen Zettel an ihre Tür gehängt hat, dass man das Paket einfach ablegen soll. Anscheinend konnte der werte Herr nicht lesen oder kein Deutsch oder Beides.

    Heute ähnlich, sollte heute ein Paket kommen, zwischen 10-12h genau da wo ich mal nicht zuhause bin. Also haben ich direkt auf die Klingel einen DINA4 Zettel geklebt mit ganz einfachem Deutsch "An Hermes: Bitte Paket bei Herr *** gegenüber abgeben". Absolut nicht zu übersehen. Unser Nachbar ist 90 Jahre alt, hat eine 24h Pflegerin und ist wirklich so gut wie immer zuhause, außer sonntags in der Kirche. Ja und was finde ich im Briefkasten? Hermes-Zettel "Wir haben sie nicht angetroffen und kommen morgen wieder". Schön dass ich vormittags um die Uhrzeit meistens nicht da bin. Und da diese Boten ja auf keinerlei Nachrichten reagieren, wird mein Paket wohl niemals ankommen

  2. Anzeige
    Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?



  3. #32
    seven
    Melody, wusste denn der Nachbar samt Pflegerin, dass er das Paket annehmen soll? Wenn ich sowas von meinen Nachbarn "wünsche", frage ich in der Regel vorher nach, ob sie dann überhaupt zu Hause sind und bereit wären, das Paket anzunehmen - wenn Du das getan hast, ist das natürlich doppelt ärgerlich...

    Ich hatte aber umgekehrt schon ein lustiges Erlebnis - klingelt ein Paketbote bei mir, ich öffne...
    Er: "Für Frau Litsch?"
    Ich: "Frau Litsch? Kenne ich nicht. Für wen?"
    Er: "Für Frau Litsch?"
    Ich: "Hmpf... Kenn´ ich nicht, wohnt hier nicht. Kann ich das Paket mal sehen?"
    Er: Reicht mir das Paket.
    Ich: "Aaaaach soooo.... Für Fröhlich. Na klar, nehm´ ich." Traurig einerseits, dass da wirklich Leute arbeiten, die nichtmal annähernd die Namen aussprechen geschweige denn ein bisschen Deutsch können... aber seitdem heißt die Nachbarin bei mir nur noch "Frau Litsch"

  4. #33
    Hexe76
    Da lob ich mir das irische System. Ist keiner da, wird das Paket einfach irgendwo deponiert. Mal in meinem Auto, mal im Glashaus, mal bei der Nachbarin...

  5. #34
    seven
    Ich frag´ mich gerade, wie der Paketbote ein Paket in meinem Auto deponieren soll?
    Erstens bin ich nicht da - und damit in 95% der Fälle mein Auto auch nicht - oder aber er kommt doch da gar nicht ran? Ich würd´ den Teufel tun, mein Auto hier offen stehen zu lassen (abgesehen davon, dass es sich nach einigen Minuten automatisch selbst abschließt...)

  6. #35
    moonlit
    Das mit der Sache mit im Auto hab ich mich auch grade gefragt. Nie niemals würde ich mein Auto hier offen stehen lassen, zu mal ich auch immer woanders parke^^.

    Hier funktioniert es noch am besten mit DHL und DPD. DHL weiß zum Glück, das ich in der Regel Vormittags zu Hause bin und klingelt brav und bringt mir meine Pakete, und im Normalfall auch alle Pakete der Nachbarn, die ich aber gerne annehme, ich würde mich selber auch darüber freuen, wenn wer meine Pakete annimmt.
    DPD schleppt mir auch riesige und schwere Pakete mit Frostfutter nach oben (der arme tat mir auch schon ein wenig leid.) Die beiden bekommen auch schon hin und wieder eine Kleinigkeit von mir, einfach auch weil sie immer nett und freundlich sind, trotz des wahrscheinlich mega stressigen Jobs.

    Hermes ist hier die reinste Katastrophe, ich versuche es möglichst zu vermeiden mit Hermes liefern zu lassen. Leider liefert das große A viele Prime Lieferung damit.
    Ich hatte schon in der Online Sendungsverfolgung stehen, dass es bei einem Nachbarn abgegeben wurde, mit einem Namen der noch nicht mal ansatzweiße mit den Namen der Leute, die hier außer mir noch wohnen übereinstimmen. Auf dem Zettel im Briefkasten stand dann tatsächlich abgestellt auf kellertreppe, was auch nicht so einfach zu finden war, ich hab bestimmt ne viertelstunde gesucht, dabei gibts nur eine Treppe in den Keller.
    Und was wirklich immer und immer wieder vorkommt ist, dass nicht geklingelt wird oder kein Zettel im Briefkasten ist, dass sie dort waren. Deswegen hab ich mich gefühlt schon 100 mal beschwert und tue es natürlich bei jedem Mal wieder, aber es nervt einfach seinem Paket hinterher zu telefonieren. In der Regel versuche ich, wenn ich sehe das das Paket von Hermes kommt es gleich in den Paketshop liefern zu lassen (da fahre oder laufe ich tatsächlich lieber zu der netten Lottofrau um die Ecke.).

    Zum eigentlichen Thema: Mit auch schweren Zooplus Lieferungen hatte ich noch nie Probleme, außer das die Kartons total oft beschädigt ankommen...

  7. #36
    -Melody-
    Zitat Zitat von seven Beitrag anzeigen
    Melody, wusste denn der Nachbar samt Pflegerin, dass er das Paket annehmen soll? Wenn ich sowas von meinen Nachbarn "wünsche", frage ich in der Regel vorher nach, ob sie dann überhaupt zu Hause sind und bereit wären, das Paket anzunehmen - wenn Du das getan hast, ist das natürlich doppelt ärgerlich...
    Ja nachbar weiß Bescheid und mal sehen ob es morgen klappt...

    Zufällig habe ich auch grade bei zooplus bestellt und das später als das Hermes Paket und es kommt morgen vermutlich schon an. DHL ist einfach zuverlässiger.

  8. #37
    Hexe76
    Hey, ich leb in Irland *gg*
    mein Auto ist grundsätzlich offen wenn es vor'm Haus steht. Mein Hund meldet mir jeden "Eindringling", auch nachts.
    Und hier kommt eh keiner vorbei der interessiert ist an meinem Auto

  9. #38
    Audrey
    Zumindest im Frühling / Sommer / Herbst könnte man mir auch was in mein Auto werfen, weil ich mein Cabrio da schon auch offen stehen lasse

    Aber grad Hermes ist hier echt lustig - da wird alles einfach vor der Tür abgeladen! Versicherter Versand? Aha... wie, wenn man keine Abstellerlaubnis erteilt hat, und keiner unterschreibt? Letztens war ich sogar mal da, da hat er auch mal geklingelt - drückt mir das Packerl in die Hand und haut wieder ab?! Unterschreiben mußte ich nix! Mein lieber Nachbar trägt mir meine Sendungen immer nach oben wenn er sie unten vorfindet - er meinte die gestern von Hermes wären vor der Eingangstür (!!) gelegen...

  10. #39
    paperclips
    Also ich kann das auch nicht bestätigen. Ich bestelle mittlerweile seit 3 Jahren Katzenstreu bei Zooplus und es hat nie länger als 2 Tage gedauert bis es da war!
    Das einzige was ich bei der Lieferung immer erlebe, ist der meckernde Paketbote, der sich beschwert das schwere Streu in den ersten Stock schleppen zu müssen

  11. #40
    pc.lieschen
    Ich kann das mit Hermes nur bestätigen. Wenn ich mir was mot denen schickem lasse dann geht das nur in dem Paketshop und selbst das klappt, es lag schonmal im falschen 2 Orte weiter.

    Die Krönung hier war mal sie Klingeln ich warte aber es kommt keiner, ich gucke am Fenster, da fährt er einfach wieder das obwohl er an der sprechanlage geantwortet hat.
    Meistens klingeln sie gar nicht und der deutschen Sprache sind sie hier alle nicht mächtig.

    Alle anderen Lieferdienste sind hier top.

  12. #41
    -Melody-
    Zu meinem Leidwesen kommen mittlerweile immer mehr Pakete mit Hermes.
    Und das das meiste Personal von Hermes, was bei uns in der Gegend wohnt absolut unfähig ist, habe ich letztens wieder erlebt. Wenn ich wollte hätte ich jetzt eine HD-Flatscreen auf Kosten meiner Nachbarin.
    Unser Haus hat eine kleine Einliegerwohnung, da ist eine Bekannte von mir eingezogen, von daher ist es kein Problem, dass ich auch ihre Pakete annehme wenn ich da bin und sie nicht. Letztens klingelts an der Tür, Hermesbote mit Migrationshintergrund steht da mit leeren Händen, als ich aufgemacht habe ist er zum Auto zurück gelaufen hat den Flatscreen Fernseher geholt. Ich hab zweimal nach dem Nachnahmen gefragt, weil ich ja kein Paket erwartet habe, P.? (so heißt die Nachbarin) und seine Sprachkenntnisse im Deutschen haben kaum ausgereicht um den Namen zu wiederholen und ja zu sagen. Der konnte kein Wort deutsch. Das Klingelschild konnte er auch nicht lesen, sonst hätte er gelesen "Hier wohnt Familie D., P. wohnt nebenean, mit Pfeil nach rechts ->". Ich hab dann unter dem Namen P. unterschrieben, weil der eh nicht verstanden hätte wenn ich versucht hätte zu erklären ich bin nicht P. aber kann es trotzdem annehmen.

    Wenn ich wollte hätte ich jetzt also einen schönen neuen Fernseher, die Lieferung wurde ja an der korrekten Adresse, beim angeblich richtigen Empfänger abgegeben, nix "Sendung liegt bei Nachbar ..".

  13. #42
    Keisuke
    Also ich muss sagen, dass ich mit Hermes bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht hab bzw. eben so viel wie mit den anderen Paketdiensten auch - mal hat man 'n unfreundlichen Sack, mal ein netten Menschen vor sich.

    Als ich bei meinen Eltern wohnte habe ich bewusst mit Hermes liefern lassen, da ein Shop direkt um die Ecke war und der Bote total nett war, während bei DHL ein griesgrämiger Typ lieferte.

    Aber zu Zooplus: Ich hab da mal eine kurze Zeit lang Bozita Katzenfutter in Dosen (nicht Tetrapack) gekauft und die kamen IMMER zerbeult an, weil die nicht auf einer Palette eingeschweißt, sondern einzeln ins Paket geworfen wurde.

  14. #43
    pc.lieschen
    Oh Melody, wir haben wohl die gleichen Hermesboten und leider das gleiche Pech mit denen, nur bei uns klingeln sie nicht Mal sie legen das Paket auf die Strasse abgegeben an original Empfänger und wir haben den Ärger.....

  15. #44
    Audrey
    Hermes hat wieder zugeschlagen In meinem Briefkasten der übliche Zettel "wir konnten Sie nicht antreffen, Blabla, abgegeben bei Nachbarn:" ... und da steht in großen Buchstaben VLAD. Ich kenn niemanden namens Vlad, und da das Päckchen - Gott sei Dank - dann vor meiner Wohnungstür lag muß das im Haus abgegeben worden sein. Mein direkter Nachbar war sicher nicht da (und heißt auch nicht Vlad ), unter mir wohnen Italiener, da hat die Frau vor kurzem ein Kind bekommen und könnte also da gewesen sein - die haben aber einen endlos langen italienischen Namen, in dem auch kein Vlad vorkommt . Meistens nimmt sowas aber das Rentnerpaar unten entgegen, und die haben einen urbayerischen Namen, auch gänzlich Vlad-frei... ich kann da also jetzt nur befreit drüber lachen, weil es dann eben vor meiner Wohnungstür lag. Ansonsten wär's wohl lost in space.

    Offtopic:

    der Oberhammer war dann aber noch das Päckchen ansich. Etwas kleiner als ein Schuhkarton. Ich hab mich noch voll gewundert, weil da hab ich doch eigentlich nix bestellt? Ich mach es auf, wühle mich durch Papierschichten - da ist nix drin?! Und auf einmal - oh doch! Ich hatte ein kleines Halskettchen (!!) bestellt. Und das kleine Tütchen mit dem kleinen Kettchen lag dann völlig verloren am Boden von dem Karton

  16. #45
    Chianti
    Also jetzt muss ich mich hier auch mal einwenig ausk***.

    Ich hatte letztens auch eine Lieferung mit DPD. Lebendfutter (ergo es sollte nicht unbedingt lange in der Kälte stehn und schon gar nicht unnötig lang irgendwo lagern). Ich hatte an dem Tag -> dank Sendungsverfolgung gut nachvollziehbar, extra auf die Lieferung gewartet, und gewartet und gewartet.. plötzlich höre ich es draußen rumwuseln (bei uns fahren am Tag vielleicht 2,3 Autos auf dem Weg entlang, also es fällt auf wenn dort einer kommt) schau aus dem Fenster... und seh das DPD Auto nur noch wegfahren! Nix mit klingeln oder so.. Paket suchen war angesagt! In der Sendungsverfolgung im Internet stand "an Empfänger zugestellt" oder so ähnlich. Tja.. ich überall klingeln gewesen.. keiner hatte mein Paket! Am nächsten Morgen will ich mit meinem kleinen Sohn los zum ersten Spaziergang, da seh ich zwischen Dreck und völlig durchnässt den Zettel, dass das Paket im NKD 20 km entfernt abgegeben wurde! Ich war mehr als stocksauer und die DPD hat noch am gleichen Tag eine saftige Beschwerde von mir bekommen.
    DHL leistet sich in letzter Zeit auch solche Späße mit dem "ich klingel einfach mal nicht" aber die geben das Paket dann wenigstens noch beim Nachbarn ab.
    Mit Hermes hab ich die wenigsten Probleme.

  17. #46
    Missymannmensch
    Ganz ehrlich, bei Hermes hilft einfach auf dauer beschweren, beschweren, beschweren.

    Dies bitte sachlich und mit vollständigen Daten, entweder direkt an Hermes oder den Auftraggeber.

    Beschwerden werden immer an die zuständigen Verteilzentren weitergeleitet und dem entsprechend geahndet.

    Das führt ggf auch zu Kündigungen der betreffenden Hermes Boten.

    Anders wird man dem nicht Herr und nur so kann der Standard gehalten bzw. verbessert werden.

  18. #47
    -Melody-
    Zu dem was du sagst Missymannmensch,
    ich habe einmal bei der kostenpflichtigen Beschwerde-Hotline angerufen, alles sachlich geschildert, auch dass der Hermes Bote kein Wort deutsch konnte und wie er sich verhalten hat. Das hat da keinen interessiert und geholfen werden konnte mir auch nicht.

    Auch die Damen bei uns auf der Post/DHL bekommen regelmäßig Beschwerden ab, die eigentlich den Boten gelten und sagen selbst immer wie machtlos man da oftmals ist..

  19. #48
    Missymannmensch
    Da kannst du leider Pech gehabt haben und bist evtl im subcallcenter raus gekommen.
    Das ist ärgerlich definitiv!
    Der Hamburger Kundenservice ist so klein, wenn da einer unhöflich ist, steht direkt der Chef daneben.

    Zu den nicht deutsch sprechenden Boten.
    Da sage ich mal ganz platt: die sollen Pakete ausliefern und nicht small talk halten.
    Unhöflichkeit geht dagegen gar nicht.
    Dieses wird intern weiter gegeben.

    Zur Telefonnummer, bei DHL/Post/dpd etc. tuft man auch nicht kostenfrei an.

  20. #49
    seven
    Bei Hermes war es bei mir zuletzt so, dass ich (natürlich mal wieder) nicht da war und einen Zettel im Briefkasten fand: "Der Hermes-Bote hat Sie nicht erreicht, blablablub" - das war aber tatsächlich so, denn ich war nicht da und hatte auch keinen Zettel an den Briefkasten gehängt. Angekreuzt auf dem Zettel war, dass die Lieferung dann am nächsten Tag zwischen x und y Uhr erfolgen sollte - ich war ja inzwischen so schlau, dass ich einen Zettel aufgehängt hätte - nur war meine Nachbarin leider genau zu der Zeit verhindert. Also hab´ ich bei Hermes angerufen und gesagt, dass das leider auf diese Weise nicht klappen würde und sie das Paket doch dann bitte an eine ihrer Auslieferungsstellen (oder wie das heißt) liefern sollten, habe die entsprechende Tanke angegeben - und siehe da - als ich dann 2 Tage später dort vorbeikam, konnte ich mein Paket in Empfang nehmen - der Tankstellenmitarbeiter hat sich ´nen Wolf geschleppt (nuja, waren halt einige kg Katzenfutter ) und gefragt: " Was ist denn da drin? Können Sie das überhaupt tragen?" Ich hab´ nur geantwortet: "Na klar, das ist Katzenfutter - seien Sie froh, dass ich nicht auch noch Streu dazu bestellt habe" Und dann bin ich mit meinem Paket aus dem Laden gestapft und der hat nur ungläubig geguckt
    Ist natürlich etwas lästig, wenn ich das Zeug dann außerhalb abholen muss und es nicht wie sonst immer vor meiner Wohnungstür steht - aber bisher passt´s... Und ich bin froh, dass ich parterre wohne

    LG seven

  21. #50
    -Melody-
    Zitat Zitat von Missymannmensch Beitrag anzeigen
    Zu den nicht deutsch sprechenden Boten.
    Da sage ich mal ganz platt: die sollen Pakete ausliefern und nicht small talk halten.
    Unhöflichkeit geht dagegen gar nicht.
    Dieses wird intern weiter gegeben.
    Will auch keinen Smalltalk mit denen halten , aber vlt sollte man ihnen Worte mit denen sie häufig in Kontakt kommen wie "Nachbar", "Ablageort" oder sowas zumindest mal beibringen. Sind ja auch nicht alle so, aber mit den 1-2 Hermes Boten hier bei uns haben wir wohl einfach Pech.. Wir hatten vor langem auch mal einen sehr freundlichen Boten mit dem gabs nie Ärger. Aber in letzter Zeit häuft sich das halt mit dem negativ auffallenden Verhalten.

    Bei DHL/DPD kann ich wenigstens Online einen Ablageort angeben wenn ich weiß ich bin nicht zuhause. Bei Hermes muss ich auf den Zettel im Briefkasten warten weil sie Zettel mit der Info "Legen sie es hier ab" oder "Bitte an Nachbarn Herr. .. übergeben" nicht verstehen oder ignorieren. Das hat ja jetzt nicht mal was mit den Boten sondern dem System von Hermes zu tun.

  22. #51
    Missymannmensch
    Ja, das hat System.
    Schlicht und ergreifend zur Absicherung von Hermes, vom Auftraggeber und vom Empfänger.
    Du kannst dir nicht vorstellen, was früher (als es noch mit kladdezettel gemacht werden durfte) fur kosten entstanden sind. Einfach weil es menschen gibt, die so mit System bescheissen.
    Damit meine ich nicht mal den Endkunden sondern geziehlte "Nigeria Connection" die auf kunde xy bestellen und die Sendungen abgreifen.
    Das waren Beträge, die mein Jahresbruttogehalt ums 100 fache überstieg.

    Du kannst aber z.B. http://www.myhermes.de/wps/portal/pa...migung_mit_plz
    dieses nutzen.
    Oder
    http://www.myhermes.de/de/landingpag...istrieren.html
    Ja, man merkt-ich arbeite dort
    Nicht im Kundenservice für Empfänger, da hätte ich bei den heutigen Kunden gar keine Lust drauf.
    Und nein, ich gehe nicht mit allem konform was dort statt findet, habe aber für manches mehr Verständnis.

    Also falls mal was im argen ist, ich versuche gerne zu helfen

  23. #52
    seven
    Zitat Zitat von Missymannmensch Beitrag anzeigen
    Zu den nicht deutsch sprechenden Boten.
    Da sage ich mal ganz platt: die sollen Pakete ausliefern und nicht small talk halten.
    Ähm - ja Schon klar. Ich hab´ auch überhaupt keinen Bock auf Smalltalk mit jeglichen Paketboten - warum auch? . Aber sie sollten doch schon in der Lage sein, gewisse grundsätzliche Begriffe der deutschen Sprache zu beherrschen, die sie für ihren Job brauchen... Sowas wie "Ablageort" oder "Nachbarn" z. B. Oder ein gewisses Maß an Aussprache beherrschen - ich erinnere an mein Beispiel von "Frau Litsch" weiter oben... Hätte ich nicht geschaltet und mir den Namen angeguckt, hätte die arme Frau ihr Paket wahrscheinlich nie erhalten...

    Wie gesagt, ich hab´ jetzt gelernt - Hermes bekommt direkt den Zettel an den Briefkasten, falls meine Nachbarin am nächsten Tag daheim ist und ich eben nicht - und wenn sie nicht daheim ist, ruf´ ich da an und bestell´ das Paket an die Tanke.
    In spätestens 2 Wochen werd´ ich das wieder testen Dann ist allerdings auch Streu dabei... das kann ja kein Mensch tragen (40l Katzenstreu + 15-20kg Katzenfutter.... evtl. muss ich das doch separat bestellen...)

    LG seven

  24. #53
    Audrey
    Zitat Zitat von Missymannmensch Beitrag anzeigen
    Nicht im Kundenservice für Empfänger, da hätte ich bei den heutigen Kunden gar keine Lust drauf.
    DAS versteh ich total! Wobei ich glaub ich nirgendwo im Service mit Kundenkontakt arbeiten wollen würde

    Sagt mal - generell: wollen wir den Thread hier lassen? Oder wollen wir ihn umbenennen und ins allgemeine Off Topic verschieben? Hat ja mit Zooplus inzwischen kaum mehr was zu tun Wär nur ne Idee und geb das mal an euch weiter.

  25. #54
    Missymannmensch
    @seven

    Da gebe ich dir recht! Zumindestens die "einfachsten" begriffe sollten die Boten drauf haben.
    Wenn dem nicht so ist, gerne beschweren. Das wird ebenfalls intern aufgearbeitet und wenn ggf. Schulungsbedarf herrscht wird das idR auch getan.

    Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht!
    Ich denke wir sind weder besser noch schlechter als die anderen. Ein Dienstleister bei dem Fehler passieren.

    @Audrey
    Von mir aus gerne. Man freut sich ja, wenn man sich z.B. mal auskoddern kann

  26. #55
    Ina4482
    Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile fast vollständig auf Bestellungen, die mit Hermes kommen sollen, verzichte. Dann gehe ich lieber in den Laden oder überlege drei mal ob ich das wirklich brauche. Ausnahme ist, wenn ich ein Paket zur Tanke bestellen kann.
    Ich habe auch schlicht keine Lust mehr, mich über die Unfreundlichkeit und Unfähigkeit vieler Boten (auch von DPD z.B.) zu beschweren. Man bekommt eh nur den total genormten Sch... vom Kundenservice per E-Mail zurück. Dann rege ich mich noch mehr auf und mein Paket habe ich in der Regel dann immer noch nicht. Also habe ich mittlerweile meine 2, 3 Sachen, die ich regelmäßig bestelle und habe einen Ablagevertrag bzw. einen Wunschtag dafür und das war´s. Ich habe nämlich schlicht keinen Bock mehr, bei mir völlig unbekannten Nachbarn abends zu klingeln oder ewig hinter dem verschwundenen Paket her zu telefonieren.

    Zooplus kommt bei mir übrigens per DHL - da haben wir einen super freundlichen Boten, der immer ganz zuverlässig am vereinbarten Ort abgestellt, wenn keiner da ist .

  27. #56
    Katy85
    Ich hab heut auch was...
    Mein Mann hat sein Paket gesucht, was gestern angeblich zugestellt worden war. Bei uns ist aber nichts angekommen, auch bei den Nachbarn nichts abgegeben. Heute morgen seh ich beim lüften des nen Päckchen bei uns auf dem Balkon liegt DHL muss das auf den Balkon geworfen haben. Wir wohnen im Hochparterre, da stehen Büsche vor, man kanns also nicht einfach oben auf die Umrandung legen, sodass es vielleicht runtergefallen ist.
    Achso, ne Abstellgenehmigung haben wir im übrigen auch nicht.

  28. #57
    seven
    Mein nächster Versuch ist Montag
    Ich hab´ nämlich direkt wieder bei Hermes angerufen, dass ich in den nächsten Tagen einfach nicht daheim bin, und einen festen Liefertermin für kommenden Montag vereinbart (wobei ich leider sagen muss, dass die Dame ziemlich unfreundlich war am Telefon - gibt aber hoffentlich sicher auch andere...), da bin ich nämlich tatsächlich den ganzen Tag zu Hause.
    Und dann muss ich dringend gucken, dass ich eine Alternative finde, denn das ist mir wirklich zu doof...

    Schauen wir mal, was passiert....

    LG seven

  29. #58
    Audrey
    Offtopic:

    Mal was wirklich lustiges zu dem Thema zur Abwechslung - ich mußte so lachen wie ich das im Radio gehört hab: https://www.bayern3.de/twitter-post-...-toilette-fail

  30. #59
    Katy85
    na da hatte mein Mann ja noch Glück mit dem Balkon

  31. #60
    seven
    Paket ist erfolgreich angekommen - juchu

Diskussion zum Thema Zoopluslieferungen - bei euch auch? im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Zoopluslieferungen - bei euch auch? Zoopluslieferungen - bei euch auch?

  1. Ist das bei Euch auch so oft???
    Von little-collins im Forum Meerschweinchen Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 19:24
  2. Geht´s euch auch so?
    Von Floydi im Forum Hundehütte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 22:09
  3. Ist das bei euch auch so?
    Von Torti_123 im Forum Sonstige Haustier & Tiere Forum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 17:50
  4. Ist euch das auch aufgefallen ?
    Von tekir im Forum Smalltalk Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 17:27