Zoopluslieferungen - bei euch auch?



  1. #1
    Janine 01

    Zoopluslieferungen - bei euch auch?


    hey ihr lieben

    Ich bin soooo genervt... kleinere Lieferungen kommen stets am nächsten tag oder spätestens am übernächsten tag an.
    Aber Streu oder Futterbestellungen haben diesen monat 2 Wochen gebraucht inkl. 1 Woche Einlagerung bei der DHL (natürlich ohne das wir dies beauftragt haben, auch wenn es anders in der Paketverfolung vermerkt war)... Der bote hat mir dann gesagt das läge an seinem kollegen der würde nur das ausliefern wo er bock drauf hat aber in den Medien geht es ja derzeit auch rum das es probleme mit der DHL geben soll...
    Was mich halt wundert warum immer nur zooplus? Kann doch eigentlich nur am Gewicht liegen?
    Haben jetzt endlich einen neuen Kratzbaum bestellt der seit 2 Tagen nicht weiter transportiert wird wenn der morgen auch wieder eingelagert wird, werd ich glaube ich echt wahnsinnig...
    Habt ihr auch so probleme?

    genervte grüße



  2. #2
    demona
    Hi,

    Das ist doof bei dir gelaufen aber ich kann das nicht bestätigen. Habe letzte Woche insgesamt 40 Kg Katzenfutter bestellt, kam 3 Tage später in zwei Päckchen a 16 und 24 Kg an. Gar kein Problem.

    Wobei ich irgendwie nie Probleme mit den Lieferdiensten habe. Hast du dich mal direkt an DHL gewandt? Wenn das Zeug da ewig rumliegt, muss es ja einen Grund für geben. Also, außer, dass der Typ vielleicht keine Lust hat. Oder mal bei Zooplus nachfragen und so durch die Blume sagen, dass man das Päckchen nicht erst in zwei Wochen will weil sonst ganz schnell das Geld zurück gebucht wird oder man halt woanders kauft.

    Hoffe, dein Kratzbaum bewegt sich bald wieder.

    Lg Demona

  3. #3
    Janine 01
    Ja wir haben in den 2 Wochen etliche mal bei der DHL hotline angerufen... aber die konnten wohl nicht viel machen die sehen auch nur den aktuellen Status und können ein "Ticket" rausschicken mehr nicht... Es neeeervt einfach...
    Danke das hoffe ich auch

  4. #4
    demona
    Gab es zu der Zeit einen Streik irgendwo in den Verteilerzentren? Ich bin da nicht auf dem Laufenden, weil hier wirklich alles ankommt trotz, dass wir am Popo der Welt wohnen.

    Ich glaube, ich hätte nach ner Woche mal bei Zooplus nachgefragt. Die können da vielleicht etwas mehr Druck machen als wie Otto-Normal-Bürger.

    Ich kann dir nur die Daumen drücken, dass es sich einrenkt und der Kratzbaum ankommt, und das nicht erst zu Weihnachten.

    Lg Demona

  5. #5
    Ashra
    Ja das kenne ich! Daher setze ich mein Häckchen immer auf Hermes bei jeder Bestellung. Da hatte ich noch nie Probleme

  6. #6
    Flumina
    Ich bestell nun nur noch über die österreichische Post, denn wenn ich nicht da bin wenn es kommt, kann ich zur nächsten gsl/dhl ect abgabestelle latschen, und nein die ist bei uns ja gar nicht weit weg *ironie*

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S3 mini via Tapatalk

  7. #7
    Choupette
    Ich bestelle auch immer über Hermes, weil der Bote häufig spät am Nachmittag kommt und wir die Lieferung selbst annehmen können, während DHL spätestens um zehn da ist und somit die Nachbarn annehmen "müssen".

    Hatte allerdings auch noch keine Probleme mit Lieferungen, manchmal kommen schwere Pakete einen Tag später als der Kleinkram, aber das liegt an Zooplus. Da bekomme ich auch an unterschiedlichen Tagen die Versandbestätigung von denen. Ist trotzdem immer alles spätestens am dritten Werktag da.

  8. #8
    Audrey
    Ich hab bei DHL einen Garagenvertrag, der - nach diversen Kämpfen! - inzwischen problemlos funktioniert. Bin ich nicht da, legt der DHLer mein Paket in die Garage. Letztens an nem Samstag war's total toll: da klingelt es "hier ist die Post". Ich hab ein echt schweres Paket erwartet, als er das hochgeschafft hat meinte er "ich hab den Abstellschein schon ausgefüllt, aber dann hab ich gesehen daß das Auto da ist, dann werden Sie auch da sein, und na dann kann ich's auch hochbringen". Absolut total genial, was war ich dem dankbar!! Das muß er nämlich bei einem Garagenvertrag echt nicht machen!

    Ich würd an Deiner Stelle direkt zur Post gehen bei Dir am Ort, und da was sagen. Wenn der Auslieferer vom Chef direkt eins auf den Deckel kriegt wirkt das ganz viel mehr als ein anonymes Service-Ticket, das sich irgendwo verläuft...

  9. #9
    lucian
    Ich hatte auch schon mit diversen Lieferdiensten Probleme.

    DPD findet uns grundsätzlich nicht.

    Hermes stellt Pakete ungefragt im Hof ab, so dass mir schon mal eins geklaut wurde oder aber sie geben es zich Meter weiter weg in einem Blumenladen ab, schaffen es aber nicht, das irgendwo zu vermerken, so dass ich mein Paket nicht finden kann.

    Mit DHL hab ich auch schon einiges durch.

    Als ich hier her gezogen bin, hat meine Postfrau die Pakete unten am Tor abgelegt und ich musste sie allein hoch schleppen. AGS lauten aber eindeutlig Lieferung bis zur Wohnungstür!
    Nachdem ich mich bei der Hotline beschwert habe, funktioniert es aber und sie ist immer sehr freundlich.

    Mittlerweile hab ich, nach entsprechenden Hinweis von ihr, auch mit DHL vereinbart, dass große Pakete nur Samstags geliefert werden, weil ich da zu Hause bin. Klappt super.

    Allerdings ist die Vertretung meiner eigentlichen Postfrau doof. Die will den Hof nicht betreten, weil Hunde da sind und DHL dann angeblich nicht auf den Hof müsste. Das sie Angst hätte war übrigens nie Thema, sie wird also nur zu Faul sein, auf den Hof zu gehen und zu klingeln.
    Dann würde sie am Liebsten auch sämtliche Pakete für mich nur Samstags liefern, obwohl das nur für große Pakete gilt.

    Nachdem ich mich auch hierüber beschwert habe, funktioniert es (zumindest beim letzten Mal, weitere Beobachtungen folgen).

    Ich muss sagen, jedes Mal nachdem ich bei der Hotline angerufen und mein Problem geschildert habe, hat sich was getan. Irgendwas werden die also schon unternommen haben. Und ich bin auch weiter gewillt, da anzurufen.

    Ich bin in der Beziehung auch schmerzfrei, hätte sich das mit der Vertretung nicht gebessert hätte ich so lange irgendwas bestellt (heutzutage kann man ja sogar seinen Wocheneinkauf online machen, hätte ich halt Wasserflaschen bestellt ) und hätte mich wöchentlich beschwert. Irgendwann hätte es sicher was gebracht.

    Auf unsere örtliche Poststelle kann man sich da leider nicht verlassen. Ich hab mal versucht, mich da zu beschweren, die weisen die Verantwortung aber von sich und sagen, dass sie als Mitarbeiter der deutschen Post da keine Einflussmöglichkeit hätte (was ich für Schwachsinn halte). Aber egal, bei funktioniert es halt anders, geh ich eben nicht persönlich hin.

    Ich hab größtes Verständnis dafür, dass die Mitarbeiter solcher Lieferdienste kein leichtes Leben haben und ihr Job für die schwere Arbeit die sie machen sicherlich nicht ausreichend bezahlt wird. Das ändert aber nichts daran, dass sie ihren Job dennoch richtig machen sollte.

    Deswegen finde ich diese Ausreden mit Angst vor Hunden, die Pakete sind so schwer und was weiß ich auch furchtbar nervig. Jeder Job hat seine guten und schlechten Seiten. Und wenn ich wirklich pansiche Angst vor Hunden habe zum Beispiel, dann kann ich halt kein Postbote werden. Punkt. Augen auf bei der Berufswahl

  10. #10
    ShiGi
    Offtopic:

    Und wenn ich wirklich pansiche Angst vor Hunden habe zum Beispiel, dann kann ich halt kein Postbote werden.
    Die Angst vor Hunden bei Postboten ist aber häufig auch jobbedingt
    Ich habe mal als Ferienjob bei der Post gearbeitet. Normalerweise kann ich wirklich gut mit Hunden. Aber wenn man täglich ungefragt in dem Revier der Hunde rumspaziert (der Briefkasten vor der Haustüre gehört da bei den meisten noch dazu), entwickeln die Hunde relativ schnell eine Abneigung und zeigen das auch recht deutlich. Und da die Besitzer leider oftmals nicht in der Lage sind, ihre Tiere entsprechend zu sichern, kann ich jeden Postboten verstehen, der sich nach ein paar Dienstjahren weigert, in die Nähe von Hunden zu gehen. Das mal nur so als Anmerkung zu Postboten und Hunden

  11. #11
    Janine 01
    Ja also das Problem mit dem hochtragen hatten wir auch schon so oft...
    Bevor wir umgezogen sind hatten wir ein total tollen Paketzusteller der hat mir jedes Paket hochgewuchtet ohne zu mucken der hat von mir auch 20€ Weihnachtsbonus bekommen und den hab ich sehr gemocht.
    Dann sind wir umgezogen eigentlich nur 2 Straßen weiter und seit dem haben wir nur noch Probleme...
    Ständig will der neue Zusteller die Pakete insb. Zoopluspakete nicht hochtragen, als ich Schwanger war ging es aber schlicht nicht anders und wir haben uns mehrfach beschwert das ging es eine weile und er war plötzlich scheiß freundlich...
    vor 3 Monaten oder so versuchte er es dann wieder und meinte er könne es nicht hochtragen DHL müsse ja auch nur bis zu 1. verschlossenen Tür Liefern.... (Laut der Hotline-Dame muss er aber bis zur WOHNUNGSTÜR liefern) dann meinte mein Mann ist kein Problem dann lassen sie es unten stehen aber wir werden uns diesbzgl noch mal informieren bzw. beschweren..
    da grummelte er dann in sein Bart und hat die Pakete doch hochgetragen allerdings konnte er sich den schnippischen hinweis das wir unsere pakete doch zukünftig bitte in die Packstation liefern lassen sollen - nicht verkneifen...
    Wir haben wieder an die DHL geschrieben... dann ging es einige Wochen gut ohne ärger und jetzt dauern meine Pakete plötzlich ewig... aber wirklich NUR die schweren von Zooplus...
    Evtl will der sich rächen weil wir uns so oft beschweren mussten und lässt alles was schwer ist einlagern

    Ja ich habe damals auch an Zooplus geschrieben da kam das es ihnen leid tut sie aber nichts dagegen tun können..

    EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

    Juhu es ist in zustellung hoffentlich bleibt das auch so

  12. #12
    pc.lieschen
    Solch Probleme kenne ich hier nur mit Hermes, da wird dann unterschrieben und es wird an die Straße gestellt, da die aber öffentlich ist, ist logisch auch kein Paket mehr da
    Und in einem Mehrfamilienhaus denkt sich bestimmt auch so mancher, cool das nehm ich mit.
    Normal sind hier die ZP Lieferungen spätestens nach 2 Tagen da.
    Letztens hatte ich 60 kg Katzenstreu bestellt und das wurde hochgetragen ich meinte nur zu dem jungen Mann warum er nicht die Karre nimmt (wir haben einen Fahrstuhl also alles ebenerdig dann) sagte er zu mir, er hat kein Bock die rauszukramen, nun gut wenn er meint
    Unser größtest ZP Problem ist eher das sehr häufig die Streusäcke aufgehen und wir mit Glück nur noch die Hälfte drin haben, aber da sind sie dann sehr kulant.

    Die Beschwerden kommen auch definitiv beim Zusteller an, das hat mein Postler mir schon oft erzählt.

    Schade das ZP nicht mehr mit GLS liefert, die waren immer schon vor 12 Uhr hier, die Post kommt hier erst so ab 14 Uhr...

  13. #13
    Choupette
    Bei uns tragen sowohl DHL als auch Hermes die schweren Pakete zur Wohnungstür, sowohl jetzt im Erdgeschoss als auch früher im zweiten Stock. Einmal war es sogar eine schwere und sperrige Lieferung, die hat mir der DHL-Bote bis in den Flur gestellt, damit ich das nicht selber von der Tür in die Wohnung schleppen muss.

    Ich kann mich also wirklich nicht beschweren. Auch nicht am früheren Wohnort in einer anderen Stadt mit anderen Boten. Bei Hermes sprechen zwar nicht alle deutsch, aber sie sind alle immer freundlich, selbst abends um halb acht! (Ab und an haben die wohl so viel zu tun, dass sie erst so spät ei uns ankommen...)

  14. #14
    Michse89
    Ist bei mir nicht anders. Wobei Hermes noch oft am zuverlässigsten ist.
    Dpd schickt meine Pakete ans andere Ende der Stadt wenn ich nicht da bin... Wenn ich da bin schleppt er mir aber auch meine 30 kilo Fleisch bis zum Kühlschrank ^^
    Dann haben wir noch so ganz raffinierte, glaub dls nennen die sich. Joar die klingeln nicht mal, und schicken das Paket gleich in nen shop. Aber!!! Sie stecken dir auch keine Karte in Briefkasten. Sprich man wartet und wartet, ist iwann sackig auf den Hersteller und der kann nichts dafür. Der shop Besitzer meinte (er hat nen drucker laden, total voll mit den Paketen vom besagten lieferdienst) ist schon dezent am abnerven weil keiner die Pakete abholt.... Gut wenn man nicht weiß wo sie sind... Schwierig.

    Dann gibt es noch DHL. Total über eifrig sodass dezente Fehler entstehen. Mein eines Paket wird in Briefkasten gequetscht sodass man es nach belieben klauen kann, andererseits wird mein Paket bei meinen Nachbarn abgegeben mit dem zettel, das es beim Nachbarn liegt wo aber Dein Name als Name des nachbarns drauf steht. Sprich das große Rätsel raten beginnt und du darfst den ganzen block absuchen wo es denn nun liegt...

    Ne, also da bleibe ich auch lieber bei Hermes xD

  15. #15
    demona
    Hi,

    wenn ich hier so lese, was manche für Probleme haben, bin ich in Zukunft ruhig. Wir wohnen aufm 90 Seelendorf und haben eine mehr oder weniger versteckte Haustür, dazu ne Ablagegenehmigung für alle Lieferdienste. Hier liegt einfach alles vor der Tür und ist von der Straße nicht einsehbar. Und ich sammel es dann ein, wenn ich dran denke oder vom Hund komme.

    Lg Demona

  16. #16
    seven
    Unsere Zooplus-Lieferungen kommen auch immer mit Hermes - wir hatten noch nie Probleme (gerade heute erwarte ich wieder eine Lieferung Katzenstreu...).
    Ein einziges Mal ist es passiert, dass etwas bei der Bestellung fehlte - da wurden wir aber ordentlich entschädigt (ich weiß nicht mehr, was das war, aber wir bekamen bei der nächsten Lieferung großzügig was dazu....)
    Und ein anderes Mal bekamen wir statt 2 Paketen 4 Pakete, darunter jede Menge Hundezubehör und Hundefutter...
    Wir waren so brav und haben das bei zooplus gemeldet - die hatten den "Verlust" noch gar nicht bemerkt, und es stand bei uns auch nichts Entsprechendes auf der Rechnung. Wir hätten also locker den Kram an Hundehalter verschenken können - aber so haben sie es halt wieder abholen lassen und wir fühlten uns dann natürlich auch besser

    Ich kann mich also weder über zooplus noch über Hermes beschweren
    Und insgesamt über diverse Zusteller auch nicht... da wir ein 10-Parteien-Haus sind, ist (fast) immer wer zu Hause, wir haben die Vereinbarung getroffen, dass größere Pakete auch einfach vor unserer Wohnungstür (parterre) abgestellt werden und nicht in die entsprechenden anderen Wohnungen gekarrt werden müssen, und das klappt prima

    LG seven

  17. #17
    Patricia
    Zitat Zitat von Michse89 Beitrag anzeigen
    andererseits wird mein Paket bei meinen Nachbarn abgegeben mit dem zettel, das es beim Nachbarn liegt wo aber Dein Name als Name des nachbarns drauf steht. Sprich das große Rätsel raten beginnt und du darfst den ganzen block absuchen wo es denn nun liegt...
    Ja, das hatte ich auch schon. Da stand zwar nicht mein Name drauf, sondern ein ominöser anderer (Klaus, war das, glaub ich), woraufhin ich alle Klingelschilder in der Straße nach einem Klaus abgesucht habe. Letztendlich hat sich herausgestellt, dass es in der Garage meiner Nachbarin von unten gelandet ist! Als der Nachbar obendrüber mal gefragt hat, ob ein Paket für ihn gekommen sei und ob ich einen Klaus kennen würde, hab ich ihn zur Garage gelotst - seither heißt die Garage Klaus!

    Ansonsten ist DHL hier aber topp! Einmal war ich sogar schon unten an der Haustür und wollte das Paket entgegennehmen, hat der Mann aber sofort verneint, das Ding (Katzenstreu drin! ) geschnappt und für mich hoch getragen.
    Kann also auch weder über Zooplus, noch über die Lieferdienste klagen!

  18. #18
    McLeodsDaughters
    Zitat Zitat von seven Beitrag anzeigen
    Und ein anderes Mal bekamen wir statt 2 Paketen 4 Pakete, darunter jede Menge Hundezubehör und Hundefutter...
    Wir hatten mal ne richtig teure Transportbox dabei, stand nichts auf der Rechnung. Habs natürlich auch gemeldet.

    Ansonsten hab ich ungern mit GLS liefern lassen. Die klingeln kurz und rennen dann zum Nachbarn, man hat nicht mal Zeit zur Gegensprechanlage zu gehen, wohlgemerkt trotz Ablagevertrag...
    DHL stellt Pakete auf die Terrasse & Hermes vor die Haustür, ist aber beides so abgemacht.

  19. #19
    Audrey
    Zitat Zitat von Patricia Beitrag anzeigen
    Ja, das hatte ich auch schon. Da stand zwar nicht mein Name drauf, sondern ein ominöser anderer (Klaus, war das, glaub ich), woraufhin ich alle Klingelschilder in der Straße nach einem Klaus abgesucht habe. Letztendlich hat sich herausgestellt, dass es in der Garage meiner Nachbarin von unten gelandet ist! Als der Nachbar obendrüber mal gefragt hat, ob ein Paket für ihn gekommen sei und ob ich einen Klaus kennen würde, hab ich ihn zur Garage gelotst - seither heißt die Garage Klaus!

    War das zufällig auch DPD? Das hatten meine Eltern mal - da war ein Zettel im Briefkasten, daß das bei "Ziegel" oder "Siegel" oder so abgegeben worden sei. Am Ende der Straße wohnt eine Familie namens Ziegler, aber das wär schon sehr absurd, und da war auch nix... Nach Tagen (und viel Streit mit Amazon) kam meine Mami auf die Idee, mal die immer aufstehende Garage der Nachbarn abzusuchen - und ja, da war ein Regal ganz hinten, und unter das Regal geklemmt war die kleine Sendung - konnten also die Nachbarn auch nicht sehen. Die Nachbarn hießen aber nicht Ziegel, die Garage war auch nicht aus Ziegeln, und Ziegel lagen da auch sonst keine rum - Siegel übrigens auch nicht

  20. #20
    lucian
    Offtopic:

    Zitat Zitat von ShiGi Beitrag anzeigen
    Offtopic:

    Die Angst vor Hunden bei Postboten ist aber häufig auch jobbedingt
    Ich habe mal als Ferienjob bei der Post gearbeitet. Normalerweise kann ich wirklich gut mit Hunden. Aber wenn man täglich ungefragt in dem Revier der Hunde rumspaziert (der Briefkasten vor der Haustüre gehört da bei den meisten noch dazu), entwickeln die Hunde relativ schnell eine Abneigung und zeigen das auch recht deutlich. Und da die Besitzer leider oftmals nicht in der Lage sind, ihre Tiere entsprechend zu sichern, kann ich jeden Postboten verstehen, der sich nach ein paar Dienstjahren weigert, in die Nähe von Hunden zu gehen. Das mal nur so als Anmerkung zu Postboten und Hunden
    Okay, das kann ich nachvollziehen. Abern nachdem meine Nachbarn ihre Hunde zu der normalen Lieferzeit von der Post bzw. DHL schon gar nicht mehr raus lassen hab ich dennoch kein Verständnis für diese Postbotin. Zumal wir auch andere Alternativen angeboten haben, wie zum Beispiel Handynummern hingeben, dass sie uns direkt anruft, wenn Pakete da sind und wir dann noch mal extra dafür Sorgen, dass keine Hunde auf dem Hof sind. Aber die ist null Kompromissbereit und dann bin ich es eben auch nicht

  21. #21
    Jayjay!
    Ich bestelle Pakete grundsätzlich nur noch zu mir ins Büro (gut, wenn das hier jeder so machen würde, sähe es bei uns im Büro vermutlich aus wie in einem Verteilzentrum der Post ). Aber ich bin von Montag bis Donnerstag von spätestens 7.00 Uhr morgens bis frühestens 19.00 Uhr abends nicht zu Hause. Schwere Pakete nimmt die Post (DHL) grundsätzlich wieder mit, so dass ich die nur Freitags (da hab ich mittags frei) wieder bei der Post abholen könnte. Ja ne, ist klar.
    Von GLS halte ich nix, gar nix. Die haben mal von uns ein Paket abgeholt. Ein paar Stunden später ruft eine Firma 300 m Luftlinie von uns entfernt an, unser Paket liegt bei denen vor der Firma auf dem Gehweg... ganz toll. Muss irgendwie aus dem Auto gefallen sein. Nicht, dass da wichtige persönliche Unterlagen drin gewesen wären, nein.
    DPD... wir warteten auf ein wichtiges Ersatzteil. Versand über Nacht. Männe war immer zu Hause und hat drauf gewartet. Am ersten Tag kam... nichts. Am zweiten Tag kam... nichts. Am 3. Tag hat er dort angerufen. Auskunft: es sei keiner da gewesen, der Bote hätte das Paket dann wieder mitgenommen. Nachdem Männe dort dann Theater gemacht hat, kam der Fahrer samt Paket keine halbe Stunde später.
    Bei Hermes hab ich bislang noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    UPS ist für mich trotzdem der beste.
    Trotzdem werde ich zukünftig meine Pakete ins Büro bestellen. Da ist mir dann auch wurscht, mit dem das verschickt wird. Alles andre ist mir zu blöd.

  22. #22
    Leoninchen
    Lieferdienste und ich - eine never ending Story

    Früher habe ich unheimlich viel Promotion gemacht und entsprechend Material (200g bis mehrere 30Kilo Pakete) geliefert bekommen. GLS, Hermes, DPD, DHL, UPS, Deutsche Post und diverse Speditionen - ich hatte sie alle

    Mit DHL habe ich diverse Tänzchen durch. Angefangen bei nicht klingeln (weil unterm Dach gewohnt) bis hin zu fehlenden Benachrichtigungskarten oder schlicht weg falsch ausgefüllt Benachrichtigungskarten war alles dabei.
    Den Vogel haben sie abgeschossen, als sie meinen eigenen Namen auf der Benachrichtigungskarte vermerkt haben und ich mein Paketen auf der ganzen Straße suchen durfte.
    GLS bekommt es ebenfalls nicht hin beim Nachbarn bzw mir zu klingeln und ich muss dann immer durch die halbe Stadt zum Servicepoint.
    UPS ist einfach unfähig die Pakete zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu liefern, obwohl das so bestellt wurde (Avisierung warum das denn).
    DPD ist meist recht freundlich und es geht zunehmend besser. Mein Haupt-DPD-Fahrer trägt mir je nach Wunsch die Pakete in den Keller oder auch hoch.
    Größere Lieferungen mit der deutschen Post klappen bei einer Zustellerin immer super, die klingelt lange und legt dann diese eine bestimmte monatliche Sendung dann an der Haustür ab. Ich hüpf die Treppen derweil runter zum unterschreiben.
    Hermes funktioniert meistens bzw der Servicejoint ist gleich über die Straße. Aber da Hermes irgendwie immer recht lange dauert versuche ich es zu vermeiden damit liefern zu lassen.

    Ja und die Speditionen sind ein absolutes Kapitel für sich. Trotz Abstellgenehmigung und langer Liste zwecks Anfahrt mit Durchfahrthöhe der nahegelegenen Brücke und Fotos der Ablagestelle sowie Skizze echt. geht es in 90% der Fälle schief. Die Avisierung klappt in 95% der Fälle nicht (sprich sie rufen nicht vorher an, wenn sie liefern wollen) oder 5 Minuten vorher, wenn sie bereits in der Einfahrt stehen. Wenn sie vorher anrufen, dann weiß die linke Hand nicht, was mit der rechten abgesprochen wurde und es ist einfach der Hass!!!

  23. #23
    Patricia
    Zitat Zitat von Audrey Beitrag anzeigen

    War das zufällig auch DPD? Das hatten meine Eltern mal - da war ein Zettel im Briefkasten, daß das bei "Ziegel" oder "Siegel" oder so abgegeben worden sei. Am Ende der Straße wohnt eine Familie namens Ziegler, aber das wär schon sehr absurd, und da war auch nix... Nach Tagen (und viel Streit mit Amazon) kam meine Mami auf die Idee, mal die immer aufstehende Garage der Nachbarn abzusuchen - und ja, da war ein Regal ganz hinten, und unter das Regal geklemmt war die kleine Sendung - konnten also die Nachbarn auch nicht sehen. Die Nachbarn hießen aber nicht Ziegel, die Garage war auch nicht aus Ziegeln, und Ziegel lagen da auch sonst keine rum - Siegel übrigens auch nicht
    Nein, DHL - aber schön, dass nicht nur unsere Garage einen Namen hat!
    Vielleicht hat ihm kurz zuvor einer nen Ziegel auf den Kopf geschlagen. Das würde einiges erklären.

  24. #24
    Ashra
    Ich hatte vorgestern einen Abholschein im Briefkasten wo drauf stand " unter der Treppe." Und tatsächlich lagen Pakete im Wert von 150€ im Keller unter der Treppe....da blieb mir die Spucke weg.

  25. #25
    demona
    Zitat Zitat von Ashra Beitrag anzeigen
    Ich hatte vorgestern einen Abholschein im Briefkasten wo drauf stand " unter der Treppe." Und tatsächlich lagen Pakete im Wert von 150€ im Keller unter der Treppe....da blieb mir die Spucke weg.
    Hatte eine Bekannte von mir mal einen ähnlichen Fall, ein sehr teures Gerät von einem medizinischen Versandhandel, dass nur geliehen wurde. Sie WAR zu Hause, die Nachbarin war zu Hause, der Nachbar war zu Hause und trotzdem hat es der DHL-Mensch nicht geschafft, bei irgendeinem zu klingeln, wie schon so viele Male zuvor. Meiner Bekannten hat es gereicht, die hat bei dem Versandhandel angerufen - weil ja die Sendungsverfolgung gesagt hat, "Wurde zugestellt" - und gesagt, tja, Pech gehabt, Päckchen wurde gestohlen, ist nie bei mir angekommen.


    Versandhandel muss mit DHL "geredet" haben denn seitdem klingelt der DHL-Mensch sich durchs ganze Haus um ja jemanden zu erwischen. Schade, dass es erst so weit kommen muss.

    Lg Demona

  26. #26
    Missymannmensch
    @Ashra, ich arbeite ja beim Götterboten im Büro ( bin für die Kundenmails zuständig) und ja,
    ich weiss um unserer Fehler bzw. wo man dran arbeiten muss.

    Ich kann sagen, nur redenden Menschen kann geholfen werden.
    Bei sowas beschwere dich! Ausschließlich so kann der Service verbessert werden.

  27. #27
    Midoriyuki
    Ich stalke ja meinen Lieblings-Boten...
    Wenn der gute Mann kommt steigt der aus, raucht sich eine, schlendert zur Tür , klingelt, schnippt die Kippe in den Garten, geht wieder zum Auto und, wenn man nicht genug ist, fährt wieder weg. Trotz Ablagedingens. Hat man ihn dann erwischt macht er einem, nett wie er ist, sein Auto auf und sagt:"Viel Spaß."

    Da meine Pakete immer über 20 kg wiegen -unlustig.

    Nach der ein oder anderen Beschwerde sitze ich jetzt an meinem Fensterchen und freue mich diebisch, wenn er schwere Sachen gaaaanz nach hinten zum Garten schleppen muss :3

    Seine Kollegin hingegen ist toll- der komm ich dann auch brav mit der Sackkarre entgegen

    Zooplus - Pakete sind hier aber meist auch am 2. oder 3. Werktag da

    Gesendet von meinem RAINBOW 4G mit Tapatalk

  28. #28
    Audrey
    wenn ich nicht meinen netten, unbekannten, Hochtrager hab, dann hab ich bei DHL meinen "Hulk". Der rennt aus dem Auto, reißt die Garagentür auf, rennt zum Auto zurück... entsprechend schaut er auch aus. Der nutzt seinen Job wohl zum Fitness-Training!

  29. #29
    -Melody-
    Ist ja schon interessant wie sich die Paketdienste von Ort zu Ort unterscheiden.
    Wie hier viele auf Hermes schwören kann ich zum Beispiel garnicht nachvollziehen.
    Hermes nennen wir schon nur noch Herpes
    Pakete kommen mit Hermes auf jeden Fall mal 2-3 Tage später als mit DHL oder so. Dann kann sich Hermes auch nicht merken, dass wir einen Ablagevertrag haben und selbst wenn man dann noch zusätzlich einen Zettel vor die Tür legt, dass sie das Paket doch bitte abstellen sollen, wird das nicht gemacht. Entweder es wird dann zum Nachbarn gebracht ohne dass man weiß zu welchem oder es wird wieder mitgenommen.

    DHL ist hier eigentlich immer super. Wir hatten jahrelang den gleichen Boten, der kannte uns dann auch schon und hat die Pakete dann öfters mal bei uns im Garten an vereinbarter Stelle versteckt, und auch die Lieferung geht immer super schnell.

    Letztens hatte ich zum ersten Mal eine negativ Erfahrung wo ein anscheinend neuer Bote, mein Paket trotz Ablagevertrag wieder mitgenommen hat und ich es dann erst nach den Feiertagen bei der Abholstation abholen konnte. Da habe ich dann auch sofort angerufen bei DHL und das denen gemeldet. Aber ansonsten ist bisher mit DHL alles gut gewesen. Über andere Lieferdienste bestelle ich auch eigentlich nicht, wenn es nicht muss.

  30. #30
    Ina4482
    Hm, wir haben es generell etwas schwieriger mit den Lieferdiensten hier.
    Hermes ist meist groß darin, so sehr Sturm zu klingeln, dass gleich die ganze Nachbarschaft es mitbekommt. Dann springt man auf, jagt die eine Treppe runter und hat dann das Päckchen mit Klamotten im Wert von 150 € an der Türklinke hängen, während von dem Boten schon nichts mehr zu sehen ist. Das finde ich schon sehr dreist.
    DPD hat mir schon mal ein Päckchen mitten vor der Tür abgestellt, schön sichtbar von der Straße aus und natürlich ohne Benachrichtigung.
    DHL hat oft Pakete bei unserer ehemaligen Mieterin abgegeben, auch ohne Benachrichtigung an uns. Da kann ich froh sein, dass sie nie was behalten hat. Mittlerweile läuft es mit DHL aber recht zuverlässig, außer dass mein angegebener Wunschtag (Samstag) meist komplett ignoriert wird .

    Zooplus-Lieferungen: Da hatte ich noch nie Schwierigkeiten, egal was ich bestellt habe. Es war immer alles innerhalb von 2 - max. 3 Tagen da. Ich hatte auch erst ein einzige Mal eine beschädigte Dose in einem großen Paket. Seit wir draußen die verwilderten Katzen mit verpflegen, bestelle ich wieder regelmäßig und der DHL-Mann bringt die schweren Pakete immer brav mit der Sackkarre bis an die Haustür .

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Zoopluslieferungen - bei euch auch? im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Zoopluslieferungen - bei euch auch? Zoopluslieferungen - bei euch auch?

    1. Ist das bei Euch auch so oft???
      Von little-collins im Forum Meerschweinchen Gesundheit
      Antworten: 15
      Letzter Beitrag: 25.08.2011, 18:24
    2. Geht´s euch auch so?
      Von Floydi im Forum Hundehütte
      Antworten: 9
      Letzter Beitrag: 10.04.2011, 21:09
    3. Ist das bei euch auch so?
      Von Torti_123 im Forum Sonstige Haustier & Tiere Forum
      Antworten: 19
      Letzter Beitrag: 20.10.2007, 16:50
    4. Ist euch das auch aufgefallen ?
      Von tekir im Forum Smalltalk Archiv
      Antworten: 18
      Letzter Beitrag: 17.01.2006, 17:27