Reitbeteiligung, Fragen, Probleme



  1. #1
    Tierfreund28

    Reitbeteiligung, Fragen, Probleme


    Hallo,
    Ich bräuchte mal wieder euren Rat. Vor einiger Zeit hab ich ja schon mal wegen des Preises für die RB gefragt. (Kostet 150€ im monat) Hab jetzt noch keinen Vertrag abgeschlossen oder so, hab erst noch drüber nachgedacht. Eine Freundin von mir hat allerdings dort seit 2 Monaten eine RB auf einem schulpferd. Ende des Monats möchte sie den Vertrag kündigen, aus folgendem Grund:
    Sie fährt im August 3 Wochen in Urlaub. Sie hätte also nur 3mal die Möglichkeit, zu reiten, statt 12mal im Monat. Dann hat sie gefragt, ob sie irgendwie wann anders öfter reiten könnte oder es eine andere Möglichkeit gibt, nicht 150€ für 3 mal reiten zu bezahlen. Die Antwort war “wollt ihr (Mutter und Tochter angesprochen; wir sind beide noch nicht volljährig) nicht den Vertrag kündigen?“ Das ist natürlich etwas unverständlich, gar nicht darauf einzugehen. Zudem hatte sie nie die Möglichkeit festgelegten Tage irgendwie zu ändern oder wann anders zu reiten wenn sie mal nicht konnte. Klar, wenn der Preis geringer gewesen wäre wäre das kein Problem gewesen mal nicht zu reiten, aber 150€ sind ja schon happig. Es war auch nicht so dass das Pferd an diesen Tagen geritten wurde. Sie wird den Vertrag kündigen und nicht mehr dort reiten.
    Ehrlich gesagt ich habe keine besonders große Lust dort eine Reitbeteiligung abzuschließen, wenn man so garkeine Möglichkeit hat, die Tage zu ändern und in Urlaub fahren wir auch ab und zu.
    Trotzdem hätte ich gerne eine Reitbeteiligung. Deshalb will ich jetzt bei privaten Pferdebesitzern nachfragen. Das Problem ist nur, dass ich auf diesem Hof immer Hilfe gehabt hätte, wenn ich sie gebraucht hätte, und dass ich außerdem der weiterhin auf meinem “alten“ Hof kommen würde,um nach wie vor vor Pferdchen zu putzen und so. Dann würde ich zweimal in der Woche zum Pflegen auf meinem alten Hof gehen, einmal zum Reiten, und zweimal (wahrscheinlich) zu meiner Reitbeteiligung. Klingt nicht so nach einem tollen Plan :/ Aber auf meinem alten Hof aufhören, niemals, aber dort ne RB? Lieber nicht. Keine RB? Hätte doch soo gern eine
    Naja und außerdem auf meinem alten Hof eine RB zu haben wäre schon deshalb gut, weil ich dann mit den anderen Mädels, die auch eine haben, öfter mal zusammen reiten gehen könnte. Und könnte dort halt auch echt immer Hilfe bekommen. Weiß nicht wie das bei ner anderen RB wäre. Noch zusätzlich Unterricht will ich nicht, nehm ja schon auf meinem Isihof Unterricht (will da echt nicht aufhören)

    Habt ihr ne Idee?
    Danke!



  2. #2
    cherry-lein
    Huhu

    Ich würde dieses Angebot auch nicht annehmen. Ich fand es damals schon sehr sehr teuer und diese Bedingungen sind absolut nicht ok, da merkt man halt das die meisten Reiterhöfe nicht auf ihre RBs angewiesen sind sondern nur Geld damit machen wollen.
    Bei Privatpersonen bekommst du genauso Hilfe, zumindest sollte es so sein. Ich hatte auch einige RBs bevor ich meinen Dicken bekommen hab und hab dort immer Hilfe bekommen wenn ich Fragen oder Schwierigkeiten hatte. Natürlich erwartet man eine gewisse Selbstständigkeit was die Versorgung und das Reiten angeht aber wenn du echt mal ein Problem hast wird dich wohl kein Besitzer damit hängen lassen, eher sind die Besitzer meist sogar froh wenn du offen über sowas mit ihnen sprichst und Hilfe suchst. Ich habe zu meinen RB-Mädels auch immer gesagt das sie sich bei mir Hilfe suchen sollen und sagen sollen wenn mal was nicht läuft, das ist mir deutlich lieber als das sie selbst dran rumdoktorn oder den Spaß verlieren und gehen.
    Du kannst ja auch vorher mit den Besitzern sprechen und so anschauen was sie von dir erwarten, wenn du dir das von anfang an nicht zutraust kannst du dir ja immernoch was anderes suchen. Oft gibt es auch Pferde die schon etwas älter sind (15+) und die gut zum Einstieg geeignet sind, damit kannst du erstmal Erfahrungen sammeln und dich ausprobieren. Es gibt auch Besitzer die dir am Anfang anbieten das du von ihnen, meist kostenlos, Unterricht bekommst und die dich dann wenn sie merken das alles klappt und du dich sicher fühlst allein Reiten lassen.
    Was die Mädels angeht, so ist es ja selten so, dass das Pferd alleine im Stall steht In fast allen Reitställen oder Gemeinschaften gibt es Besitzer und andere RBs die sich über neue Ausreitpartner freuen und dich sicherlich gern mitnehmen, bei uns gibt es sogar eine Gruppe die sich mehrfach die Woche verabredet und die auch gemeinsam an O-Ritten und Reiterspielen teilnimmt. Darüber würde ich mir an deiner Stelle keine Sorgen machen, Anschluss findet man doch unter Reitern eigentlich immer.
    Es spricht ja nichts dagegen das du weiterhin Unterricht an deinem aktuellen Hof nimmst, ich habe es auch mal eine Zeit lang so gemacht da hatte ich 1x Unterricht am Hof und bin 2-3x pro Woche zu meiner RB gegangen.
    Ich finde es gar nicht schlecht wenn man auch mal "über den Tellerrand des Hofes" guckt und sich umschaut was es sonst noch gibt, das bringt einen reiterlich auch ein gutes Stück weiter.

  3. #3
    Tierfreund28
    Hey,
    Danke für deine Antwort
    Das hilft mir ja schon mal ein ganzes Stück weiter ;-) Ich schau mich mal um, ob ich ne RB finden kann :-) ,
    Ich denk auch, eigentlich kann man davon nur profitieren, auf verschiedenen Pferden, die ja auch von Hof zu Hof ein wenig anders geritten sind. Ich hoff ich find irgendwo ein gutes Angebot :-)

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Reitbeteiligung, Fragen, Probleme im Forum Pferde Ausbildung und Reiten bzw. Hauptforum Pferde Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Reitbeteiligung, Fragen, Probleme Reitbeteiligung, Fragen, Probleme

    1. Probleme mit meiner Reitbeteiligung
      Von Mondfinsternis im Forum Pferde Forum
      Antworten: 10
      Letzter Beitrag: 16.07.2014, 22:02
    2. Reitbeteiligung Fragen zur RB
      Von Pauli7 im Forum Pferde Forum
      Antworten: 5
      Letzter Beitrag: 02.05.2013, 16:34
    3. Probleme mit Reitbeteiligung
      Von FeeLovesYou im Forum Pferde Verhalten
      Antworten: 15
      Letzter Beitrag: 23.12.2011, 15:03
    4. Reitbeteiligung- Fragen
      Von honey-lady im Forum Reiterstübchen
      Antworten: 12
      Letzter Beitrag: 29.08.2011, 15:17
    5. Probleme mit meiner Reitbeteiligung!
      Von Caballo im Forum Pferde Ausbildung und Reiten
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:06