Hund alleine



  1. #1
    17Vivi10

    Hund alleine


    Hallo,
    ich brauche euren Rat.
    Mein Hund ist inzwischen 7 Jahre alt und er ist es von klein auf gewohnt, ab und zu auch mal mehrere Stunden alleine zu sein. Nun hat sich unsere Lebenssituation allerdings verändert, sodass wir nur noch alleine wohnen. Dadaurch ist er jeden Tag, so lange ich arbeiten bin alleine. An manchen Tagen kommt meine Mutter mal vorbei um mit ihm eine Runde zu drehen, doch das schafft sie natürlich auch nur manchmal. Es ist nicht so, dass er in die Wohnung macht, oder dass er irgendetwas anstellt, aber ich habe schon ein schlechtest Gewissen ihn jeden Tag so lange alleine zu lassen. Nun überlege ich schweren Herzens, ob es für ihn nicht besser wäre, wenn ich ihn in eine Familie abgebe, in der man mehr Zeit für ihn hat. Er ist vom Wesen sehr offen und freut sich auch sehr über jeden der zu Besuch kommt.
    Nun ist meine Frage an euch, was ist schlimmer für ihn, wenn er täglich lange alleine ist, oder wenn ich ihn nach sieben Jahren weg gebe ?
    Ich hoffe auf konstruktive Vorschläge.
    Danke



  2. #2
    Para
    Hallo und willkommen hier im Forum,

    ich habe deine Frage mal in den Bereich Hundehaltung verschoben.

    Tja, mit der Beantwortung deiner Frage tue ich mich richtig schwer.
    Einerseits bin ich jemand, der die Meinung vertritt, dass ein Hund (regelmäßig) nicht länger als 6 Std. am Tag alleine gelassen werden sollte.
    ABER... ich bin mir nicht sicher, ob ich in deiner Situation mich nicht gegen die Abgabe entscheiden würde.
    Ich würde den Hund behalten - aber nur dann, wenn ich meine Freizeit wirklich ausschließlich auf den Hund abstellen würde.
    Das heißt morgens früher aufstehen - und nach der Arbeit sofort eine große Runde mit dem Hund drehen. Sportlich bzw. geistig auslasten (mit Dummy- oder anderen Suchspielen) ist hier eine wichtige Sache.

    Ein Problem ist natürlich, dass der Hund mit zunehmendem Alter öfter raus muss... wie du das händeln kannst oder willst, weiß ich leider nicht.
    Die Frage, ob er unter der Trennung leiden würde ist nicht leicht zu beantworten. Wenn er sehr an dir hängt, ist die Trennung für ihn sehr schwer.

    Ganz ehrlich? - Ich kann dir nicht wirklich raten.

  3. #3
    Nienor
    Hey

    Hast du schon einmal daran gedacht, einen Hundesitter einzustellen?
    Vielleicht ist ja der Besitzer eines eurer Hundefreunde bereit, mit deinem Hund über Mittag eine Runde zu drehen (viele werden doch selbst auch um die Zeit gehen müssen, da passt ein weiterer Hund dazu vllt auch ganz gut )? Oder nette Nachbarn? Leute, denen du einen Schlüssel und den Hund anvertrauen würdest? Das würde die Zeit, die er allein ist, auch gut verkürzen - zusätzlich zum Mehreinsatz, den du vor und nach der Arbeit erbringst, damit dein Hund mit dir Zeit verbringen kann.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Hund alleine im Forum Hunde Haltung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Hund alleine Hund alleine

    1. Hund alleine zuhause...?
      Von LottiKarotti00 im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 9
      Letzter Beitrag: 09.09.2015, 19:28
    2. Hund Alleine lassen
      Von Nataira im Forum Hunde Haltung
      Antworten: 2
      Letzter Beitrag: 28.03.2011, 20:24
    3. Hund jault wen er alleine ist
      Von nikilas009 im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 23.01.2011, 18:18
    4. Hund alleine lassen
      Von sabi_lila im Forum Hunde Haltung
      Antworten: 10
      Letzter Beitrag: 06.11.2009, 16:25
    5. hund alleine lassen
      Von Kathi_85 im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 05.12.2008, 21:53