Mehlschwalben und Mauersegler - Freunde oder Feinde?



  1. #1
    Waldhummel

    Frage Mehlschwalben und Mauersegler - Freunde oder Feinde?


    Huhu,

    ich wohne in der zweiten Etage in einem Mehrfamilienhaus, an dem von außen ganz viele Schwalbennester an der Wand gebaut wurden. Täglich drehen die in den Nestern lebenden Mehlschwalben ihre Runden und füttern ihre Jungen. Auch einige Mauersegler kreisen um die Wohnblöcke.

    In letzter Zeit beobachte ich häufig von Drinnen, wie einzelne Mauersegler zu einem Nest zwischen meinem Balkon und Fenster fliegen, sich dort immer 2 bis 5 Sekunden stillschweigend aufhalten und wieder wegfliegen. Was genau dieser Mauersegler da jetzt immer macht weiß ich nicht. Ich kann das entsprechende Nest auch nur sehen, wenn ich mich über das Balkongeländer lehne und wenn ich das tue, kommt der Mauersegler nicht mehr.


    Nun zu meiner Frage:

    Was macht der Mauersegler da immer am Mehlschwalbennest (in dem vermutlich auch Jungen leben)?
    Kommt er in Friede oder will er die Schwalben ärgern?


    Im Internet konnte ich leider keine Informationen dazu finden (auch nicht auf englisch). Hoffe hier im Tierforum weiß jemand etwas darüber.



  2. #2
    swift_w

    Doppelkolonie aus Mehlschwalben und Mauerseglern möglich

    Hallo Waldhummel,

    Mauersegler hängen sich auch mal an Mehlschwalbennester und schauen rein, machen aber nichts.
    Die Nester sind aber viel zu klein für sie. Nur in seltenen fällen haben Mauersegler in größern verlassenen Mehlschwalbennestern gebrütet.
    Sperlinge sind diesbezüglich problematischer für die Mehlis - besetzen gar manches Mehlschwalbennest.
    Mauersegler suchen auch an solchen Schwalbenhäusern nach Einschlupfmöglichkeiten unter den Dachvorsprüngen/über Mauerkrone.
    Ich kenne einige Häuser mit Doppel-Kolonien - also Mehlschwalben und Mauerseglerbruten in nächster Nähe.
    Auch möglich durch Anbringen einiger Mauerseglerkästen neben den Mehlschwalben-Nestern.
    Kein Problem - beide Flugkünstler leben da friedlich nebeneinander; jagen ja auch oft gemeinsam nach Insektenschwärmen.

    Doppelkolonie, Kopie:
    Mehlschwalben-Kolonien wirken ebenfalls stark anziehend auf Mauersegler.
    Ich kenne hier 3 solche Häuser bei denen die Segler zwischen/neben den Mehlschwalbennestern Gebäudehohlräume unter den Dachvorsprüngen sich angesiedelt haben.
    Daher auch bei meinem Vereinskameraden zwischen seinen ca. 15 besiedelten Mehli-Nestern (Natur- und Kunstnester mit Kotauffangbrettern 50 cm darunter)
    4 von Mauerseglern besiedelte vom mir gebaute Seglerkästen.
    Eine tolle Flugschau beider Flugkünstlerarten im Sommer; Foto:



    Mauersegler sind die saubersten Gebäudebrüter; machen so gut wie gar keinen Dreck an Hausfassaden und davor.
    Bei Mehlschwalbennestern kann runterfallender Dreck mit Kotauffangbrettern, 22 cm breit, 50 cm darunter zu ca. 90 % aufgefangen werden.

    VG
    Swift_w

  3. #3
    Waldhummel
    Da bin doch beruhigt, danke für die ausführliche Info.

    Unsere Flugshow ist auch gerade im vollen Gange

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Mehlschwalben und Mauersegler - Freunde oder Feinde? im Forum Wildvogel Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Mehlschwalben und Mauersegler - Freunde oder Feinde? Mehlschwalben und Mauersegler - Freunde oder Feinde?

    1. Die Katzen- beste Freunde schlimmste Feinde
      Von feather im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 07.05.2012, 12:27
    2. Überwinterung Mehlschwalben
      Von hillbilly81 im Forum Wildvogel Forum
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 17.09.2010, 18:11
    3. Mal Freunde, mal Feinde???
      Von brunbjoern im Forum Meerschweinchen Verhalten
      Antworten: 38
      Letzter Beitrag: 15.06.2010, 10:40
    4. Käfig? oder Abgabe an Freunde? (sorry lang)
      Von Stockholm92 im Forum Kaninchen Haltung
      Antworten: 2
      Letzter Beitrag: 12.05.2010, 15:44
    5. Viele Feinde
      Von Kabardiner im Forum Smalltalk Archiv
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 03.08.2009, 20:57