Welches Futter?



  1. #1
    funny2011

    Welches Futter?

    Hallo ihr lieben,
    ich war lange nicht wirklich anwesend hier und wollte mich nun mit einem neuen "Problem" melden.
    Ich bin seit ende Mai stolze Besitzerin einer jungen Französischen Bulldoggen Hündin Namens Holly.
    Holly ist ein ganz toller Schatz, wie die Franzosen nunmal sind

    Leider haben wir einige Gesundheitliche Probleme die wir bisher nicht ganz einschätzen können.
    Bekommen haben wir Holly wie schon geschrieben ende Mai.
    Laut ihren Vorbesitzern sollte sie damals knapp 4 Monate jung sein und bekam Royal Canin Welpen Futter.
    Die altersangabe kann eigentlich nicht passen, da uns einen Tag später aufgefallen ist, das Holly läufig ist (was mit knapp 4 Monaten zu früh wäre)
    Unsere Tierärtze schätzen das Holly
    ca im Dezember geboren sein müsste.

    Da wir nicht wussten welches Futter Holly genau bekommen haben und Royal Canin eigentlich auch nicht weiter Füttern wollten haben wir sie auf Platinum Chicken umgestellt.
    Gefressen hat sie es gut (es war binnen sekunden weg inhaliert) Aber knapp 1,5 wochen später verlor sie überall das Fell. Es wurde so schlimm das hinter den Ohren gar kein Fell mehr zu sehen ist zudem roch der Kot absolut schlimm. Mit rücksprache mit dem Tierarzt haben wir Holly auf Belcando umgestellt.
    Der Juckreiz ging aber nicht zurück und die Kahlen stellen wurden mehr, vorallem im Gesicht.
    Wir waren also wieder mit ihr beim Tierarzt dieser Schaute sich Holly an und hat die Inhaltsstoffe unter die Lupe genommen.
    In beiden Futtersorten war Geflügel drin, weshalb die Vermutung aufgekommen ist, das Holly auf Geflügel reagieren könnte.

    Somit stellten wir sie vor genau einem Monat um auf Wolfsblut Dark Forrest und haben eine Woche später ene Behandlung gegen Demodexmilben vorgenommen.
    Die Kahlen stellen gehen zurück, im Gesicht ist schon alles nachgewachsen und hinter den Ohren fängt es auch wieder an zu wachsen. Nun stellte die Tierärztin fest das Holly knubbel und einen Pilz in beiden Ohren hat. Laut ihrer angabe handelt es sich bei den Knubbel um eine Futterallergie. Sie hat uns empfohlen, Holly auf das Futter VetConzept Sensitive Diet umzustellen um damit ihr leiden in den Griff zu bekommen.

    Zu unserem Übel ist die Maus auch noch scheinschwanger und hat in den letzten 3 wochen fast 500g abgenommen und wir wissen nicht ob es am Wolfsblut liegt oder vielleicht auch an der scheinträchtigkeit.
    Man merkt aber schon das sie das Wolfsblut nicht so gerne frisst. Sie geht nicht gerne dran und liegt teilweise mit bauchgrummeln im Körbchen.

    Wir sind nun völlig überfordert was wir nun machen sollen. Was haltet ihr von dem Futter? Welche alternativen (außer Barf) haben wir noch?
    (Barf kommt derzeit aus Verschiedenen Gründen nicht in die Auswahl)

    Ich würde mich über Erfahrungen freuen
    Geändert von funny2011 (27.09.2016 um 18:51 Uhr)

  2. Anzeige
    Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?



  3. #2
    Threnodia
    Hallo funny,

    wollt ihr denn bei Trockenfutter bleiben, oder käme auch mittel- bis hochwertiges Naßfutter in Frage?

    Generell kannst Du Dich mal auf sandras-tieroase.de umschauen, da gibt es verschiedenste Futtersorten, die alle hohen Fleischanteil und geringen Getreideanteil haben.
    Allergien treten übrigens viel häufiger gegen Getreide auf, als gegen einzelne Fleischsorten. Wenn der Verdacht der Unverträglichkeit/Allergie im Raum steht, könnte evtl. auch eine Ausschlussdiät notwendig werden. Da können Dir aber andere besser weiter helfen, weil ich das noch nie hab machen müssen. Meine Hunde werden gebarft, bzw. bekommen seit kurzem morgens das Trockenfutter von Rinti - geht schneller morgens vor der Arbeit und ist mit 70% Fleisch und ohne Getreide als hochwertig anzusehen.

  4. #3
    Katzenwelpe
    Ist die Allergie gegen Geflügel sicher? Du hast deinem Hund eigentlich sehr gute Marken gefüttert. Ich würde ihr auf jeden Fall kein Welpenfutter mehr geben, wenn sie schon läufig wurde ist sie dafür wahrscheinlich zu alt. Versuche nochmal andere Futtersorten komplett ohne Getreide. Bei Trockenfutter gibt es noch Orijen oder Acana die sehr gut sind. Bei Nassfutter Terra Canis oder AniForte.

  5. #4
    Julia_93
    Hallo,
    also ich füttere Platinum Chicken und habe keine Probleme und ab und an gibt es eine Dose von Belcando.
    Später will ich aber aufs Barfen umsteigen aber dafür ist er mir im Moment noch zu jung (6 Monate) habe Angst da was falsch zu machen
    Es gibt auch noch andere Sorten von Platinum wie Lamm etc.

    Hat dein Tierarzt abstriche von den kahlen Stellen genommen?
    Hat der Tierarzt nur anhand der Knubbel gesagt, dass Holly eine Futtermittelallergie hat oder wurde da auch was anderes untersucht?
    Meine Hündin hatte eine Allergie gegen Mais. Dafür wurde ihr Blut abgenommen und damit dann ein Allergietest durchgeführt.
    Dadurch konnte man genau sagen worauf sie reagiert und somit auch das Futter umstellen.
    Ich würde mir vielleicht eine zweite Meinung einholen und einen Allergietest machen^^

    Zu unserem Übel ist die Maus auch noch scheinschwanger und hat in den letzten 3 wochen fast 500g abgenommen und wir wissen nicht ob es am Wolfsblut liegt oder vielleicht auch an der scheinträchtigkeit.
    Man merkt aber schon das sie das Wolfsblut nicht so gerne frisst. Sie geht nicht gerne dran und liegt teilweise mit bauchgrummeln im Körbchen.
    Meine Hündin Lapka hatte das auch. Sie hatte einfach schlicht und weg keinen großen Hunger. In dieser Zeit konnte man nicht so viel mit ihr anfangen.
    Ich würde die Gewichtsabnahme allerdings weiter im Auge behalten.

Diskussion zum Thema Welches Futter? im Forum Hunde Ernährung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Welches Futter? Welches Futter?

  1. Welches Tier braucht welches Futter
    Von Wobichta im Forum Wildtiere Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 18:28
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 22:52
  3. Welches Futter nu ??
    Von Biene27 im Forum Frettchen Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 11:42
  4. Welches Futter und von Wo?
    Von Silberfeder im Forum Streifenhörnchen Ernährung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 11:58
  5. Welches Futter?
    Von Aga im Forum Hunde Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 23:48