Umzug's-Strapazen



  1. #1
    nellycat

    Umzug's-Strapazen

    Hallo,

    wir haben zwei kastrierte Kater, um und bei ca. 2 Jahre alt. Sie leben bereits seit über einem Jahr zusammen und verstehen sich super.

    Nun sind wir gestern umgezogen. Jeder kam in eine eigene Transportbox und sie wurden die 45 min. Fahrt auf der Rücksitzbank festgeschnallt. Alles verlief gut.

    In der neuen Wohnung angekommen, stellte ich die beiden in einem
    ruhigen Raum ab. Legte Katzenklo, Futter und Wasser bereit. Kaum öffnete ich die Boxen, kamen sie neugierig heraus .

    Grizu erkundete bereits alles, während Theo nur in einer Ecke hockte.

    Und dort hockt er immer noch....ich lasse ihn auch komplett in Ruhe. Nur das Problem ist, er knurrt und faucht seinen Kumpel an sobald er nur den Raum betritt.

    Erkennt er seinen Katerkumpel durch den Umzugsstress nicht wieder? Liegt es vielleicht daran, dass unsere Vormieter auch Katzen hatten und er es noch riecht?

    Kommt Grizu ihm zu Nahe, fängt er sogar richtig an zu "kreischen".

    Fressen tut er nur, wenn ich es ihm direkt davor stelle und auf Klo pullern war er bis jetzt auch nur einmal ganz schnell.

    Er tut mir richtig leid, wie er da in der Ecke hockt und seinen Kumpel nicht wiedererkennt.

    Wie gehe ich damit jetzt am besten um?
    Glaubt ihr, das legt sich wieder?

    Ich wüsste gern weshalb er so reagiert, sie waren ein Herz und eine Seele :/

    Gruß und danke für jede Antwort.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk



  2. #2
    Catnip
    Huhu,

    Ja, ich bin sicher, dass sich das wieder legen wird. Wie du schon sagst: Umzugsstress + die Wohnung riecht insgesamt noch fremd - und noch keine eurer Katzen hat bisher ihren Duft verteilen können. Da werden alle beide ein paar Tage bis Wochen brauchen, bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt, ihre Haare und Gerüche verteilt haben und der gesamte Stress vorbei ist.

    Wenn ihr noch Decken, Handtücher und andere Dinge habt, auf denen die Katzen vor dem Umzug gelegen und ihr Fell verteilt haben, legt die ihnen am besten in der Wohnung verteilt hin. Und ansonsten: selber vom Stress erholen, ganz normal weiterleben bzw einleben und den Katzen zeigen, dass alles gut ist. Das färbt auch auf die Tiere ab

    Es kann übrigens sein, dass die beiden - da eben die Umgebung völlig neu ist - ihre Rangordnung neu klären. Das ist nichts schlimmes, sieh es als quasi Neuvergesellschaftung.
    Bei meinen Katzen war es beim letzten Umzug ähnlich, da wurde plötzlich die schüchterne von beiden zur mutigeren.

  3. #3
    nellycat
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Letzte Nacht haben sie sich einmal in der Wolle gehabt. Inklusive diesem Geschreie, welches durch alle Wände durchdringt. Blut ist nicht geflossen, nur ein bisschen Fell ist geflogen.

    Heute ist es dafür schon etwas entspannter hab ich das Gefühl. Vorhin kam Theo mal aus seinem Raum getapst und beide haben in Sichtweite gefressen, ohne viel gemurre. Sehe ich schon als kleine Besserung.

    Seitdem guckt er jetzt zwischendurch immer mal ganz unschuldig durch den Türrahmen, läuft aber noch nicht durch die Wohnung. Naja, ich lasse ihm die Zeit. Irgendwann wird er schon keine Lust mehr haben, 24 Stunden im Badezimmer zu hocken.

    Grizu hingegen ist recht entspannt, läuft durch alle Räume und schläft schon wieder mit im Bett.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  4. #4
    Catnip
    Ich denk auch, das hört sich ja doch schon besser an. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es in etwa einer Woche schon wieder ruhig ist, bis dahin werden sie sich bestimmt schon langsam an den Tapenwechsel gewöhnt haben.

  5. #5
    Audrey
    Hallo,

    nach meinem 2. Umzug mit meinen Katzen war es ganz ähnlich. Meine Katze lief schon am 1. Tag durch die gesamte Wohnung, während mein Kater sage und schreibe 4 (!) Wochen auf der Treppe (Maisonette-Wohnung) gelebt hat. Nur fürs Klo und Fressen ist er runtergekommen, um danach gleich wieder zu seinem Aussichtspunkt zu entschwinden.

    Und nach den 4 Wochen saß er auf einmal wieder vor der Tür, als ich heimgekommen bin und war mit einem Schlag wieder ganz der alte. Also einfach Geduld haben, und ganz normal weiterleben.

  6. #6
    nellycat
    Danke für eure Antworten, ihr hattet recht. Hier ist alles wieder gut

    Hat nur 3-4 Tage angehalten und dann wurde wieder gekuschelt:

    20161120_141645.jpg

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  7. #7
    Catnip
    Hey na sehr schön! Freut mich zu lesen

Diskussion zum Thema Umzug's-Strapazen im Forum Katzen Verhalten bzw. Hauptforum Katzen Forum:
...

Ähnliche Themen Umzug's-Strapazen Umzug's-Strapazen

  1. Umzug
    Von smila im Forum Katzen Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 13:52
  2. Umzug
    Von Höpken im Forum Rennmäuse Haltung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 18:53
  3. Umzug, Umzug und dann noch ein Umzug...
    Von Bullimix im Forum Frettchen Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 20:20
  4. Umzug
    Von Hexe86 im Forum Hamster Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 23:23
  5. umzug...?!
    Von wübbi im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 12:20