Ein Hamster soll einziehen



  1. #1
    Josephine78

    Ein Hamster soll einziehen

    Hallo,

    ich möchte mir wieder einen Hamster zulegen. Hatte schon viele, aber immer nen typischer Käfig mit typischen Trofu. Nun möchte ich alles richtig machen.

    1. was ist besser, Holzgehege oder Aquarium? Wo
    bekomme ich das am besten und günstigen her - ausser selber bauen

    2. geht auch Hanfstreu, oder muss es das Kleintierstreu sein? wie oft muss ich dann das Gehege sauber machen? - Toilette natürlich immer

    3. Was genau dürfen sie fressen?

    4. wie breit sollte das Gehege mind. sein? Lieber 1 Etage oder mehrere?

    Ich weiß noch nicht welchen Hamster ich holen möchte und von wo. Bei den Zwergen muss man ja glaube noch bissi was anderes beachten, oder?

    Wäre lieb, wenn mir da jmd alles bisschen zusammenfassen würde. Derweilen schaue ich mich auch noch bei diebrain um.

    Dankeschön

  2. Anzeige
    Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Haltung, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!



  3. #2
    cherry-lein
    Huhu!

    Bei diebrain findest du ja schon die meisten Antworten auf deine Fragen.

    Du musst selbst entscheiden welche Gehegeart dir besser gefällt, wichtig ist das zumindest die Mindestmaße (100x50cm, größer ist natürlich immer besser) immer gegeben sind. Aquarien haben den Vorteil das sie meist günstiger sind wenn man sie gebraucht aus Kleinanzeigen kauft, man kann sehr hoch einstreuen und der Hamster hat keine Nagepunkte außerdem sind sie sehr langlebig weil das Glas unempfindlich gegenüber Urin ist. Nachteil ist eben das sie relativ schwer sind und man muss noch einen geeigneten Deckel basteln damit die Luftzirkulation stimmt außerdem kann man Etagen und Trinkflaschen nur schwierig an der Glaswand befestigen.
    Bei Holzkäfigen muss man sehr aufpassen das man die Mindestmaße nicht unterschreitet weil viele davon doch kleiner sind als sie wirken. Man muss die Käfige in der Regel noch lackieren damit der Urin nicht so leicht ins Holz ziehen kann und sie bieten dem Hamster oft einen Ansatz zum Nagen und es besteht die Gefahr das sie sich durchnagen können. Bei sehr günstigen Käfigen ist die Verarbeitung meist auch nicht sonderlich gut, ich habe auch einen und musste erst einiges stabilisieren und reparieren bevor ein Hamster einziehen konnte. Der Vorteil ist das die Käfige optisch meist ganz hübsch sind und durch Rollen kann man sie leicht auch mal zur Seite schieben wenn man z.B. mal sauber machen möchte. Hat man einen Käfig den man von oben öffnen kann kann man dort auch sehr hoch einstreuen, häufig muss man dann aber eine der vorgegebenen Etagen rauslassen.

    Hanfstreu ist auch völlig ok und bei Teddyhamstern sogar empfohlen weil bei diesen hamstern das normale Streu im Fell hängen bleibt und es verfilzen kann. Bei Hanf sollte man nur etwas Heu mit unter mischen damit die Tunnel die sich der Hamster gräbt besser halten. Das Gehege an sich sollte man so selten wie möglich sauber machen, eigentlich nur wenn der Hamster mal krank war oder Ungeziefer/Parasiten hatte oder wenn eine Ecke besonders verschmutzt ist weil man z.b. einen Wildpinkler hat. Da Hamster sich an ihren Duftspuren orientieren ist es wichtig das Gehege in Ruhe zu lassen damit der Hamster nicht seine Orientierungspunkte verliert, je öfter man das Gehege säubert desto stärker wird der Hamster sein Gehege markieren und desto mehr wird es riechen. Die Toilette sollte täglich sauber gemacht werden um die Hygiene aufrecht zu erhalten, Hamster sind sehr reinliche Tiere und pieseln in der Regel nur in eine bestimmte Ecke.

    Artgerechtes Futter bekommt man leider nur online, je nachdem welche Hamsterart du möchtest gibt es verschiedene Arten von Futter. Da Zwerge anfälliger für Diabetes sind gibt es einiges auf das man lieber verzichten sollte und deswegen gibt es für Gold- und Zwerghamster unterschiedliche Futtersorten. Zum Trockenfutter sollte täglich Frischfutter z.B. Gemüse, frische Kräuter und Gräser etc gefüttert werden, eine ausführliche Liste findest du bei diebrain. Hamster brauchen außerdem regelmäßig Eiweiss, diesen Bedarf kann man durch Intsekten am einfachsten abdecken, meistens sind diese in trockener Form schon im Trockenfutter enthalten, hin und wieder kann man aber auch ein wenig Quark oder gekochtes Ei anbieten.

    Da Hamster schlechte Kletterer sind (mit Ausnahme der Chinesen) sollte das Gehege ehr lang als hoch sein. Hin und wieder klettern Hamster mal irgendwo hoch und fallen dann runter oder springen mal von der Etage und könnten sich verletzen, von daher sollte die Fallhöhe nicht mehr als 15cm betragen. Eine Etage ist eine schöne Abwechslung, wird sehr gern genutzt und ist praktisch um Wasser und schwere Gegenstände dort aufzustellen und sie vorm unterbuddeln zu schützen, mehrere Etagen würde ich nicht empfehlen.

    Bei Zwergen gibt es außer der Diabetesneigung eiegntlich nicht viel anderes zu beachten als bei den Goldis. Einzig die Chinesen und Robos haben ein wenig andere Bedürfnisse. Robos bevorzugen als Wüstenbewohner einen großen Sandbereich (etwa 1/3 vom Gehege), Chinesen klettern sehr gern und sollten auch die Möglichkeit dazu haben. Fast alle Hamster finden es in der Regel nicht schlecht wenn man ihnen abends die Möglichkeit eines gesicherten Auslaufs anbietet und Hamster sind keine Kuscheltiere sondern eher Beobachtungstiere, einige können zwar zahm werden und auch mal Kernchen aus der Hand nehmen oder sich mal rausnehmen lassen aber man sollte sich bewusst machen das es eher die Ausnahme ist.

    Wenn du dir einen Hamster zulegen möchtest hol bitte keinen aus dem Zooladen, die stammen aus gedankenloser Massenvermehrung und sind häufig krank oder trächtig. Schau lieber in Hamsterhilfen, privaten Pflegestellen oder im Tierheim nach einem geeignetem Tier, die können durch eine Mitfahrgelegenheit auch ohne Probleme in ganz Deutschland umziehen sodass eine weite Entfernung zum Wunschhamster kein Problem ist.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

  4. #3
    Josephine78
    vielen Dank für deinen auführlichen Bericht

Diskussion zum Thema Ein Hamster soll einziehen im Forum Hamster Haltung bzw. Hauptforum Hamster Forum:
...

Ähnliche Themen Ein Hamster soll einziehen Ein Hamster soll einziehen

  1. Ein Hamster soll einziehen. 100 Fragen dazu
    Von Maikiherli im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 22:27
  2. Ein Hamster soll einziehen
    Von Wobichta im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 19:36
  3. Ein Hamster soll einziehen - Brauche Rat/Tipps
    Von Isabel2490 im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 19:55
  4. Hamster soll einziehen
    Von Christi im Forum Hamster Haltung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 15:10