Hallo,

ich bräuchte nochmal euren Rat.

In diesem Jahr sollen nun endlich wieder Meerschweinchen bei uns einziehen.
Ich und mein Mann sind uns allerdings sicher, dass die Tiere ganzjährig in der Außenhaltung leben sollen.
Ich hatte bis 2014 Meerschweinchen in "Kaltstallhaltung" (ein ganzer Raum, aber unbeheizt), sie hatten dort recht viel Platz und das hat immer sehr gut funktioniert.

Nun bin ich schon seit gut 4 Wochen auf der Suche nach dem passenden Gartenhaus. Irgendwie sagt mir nichts so richtig zu. Welche Wandstärke wäre denn ideal? Ich hatte jetzt immer ab 34mm aufwärts geschaut.. Der Fußboden soll aus Holz sein, darüber würde ich gern Styropor legen und darauf dann Linoleum oder PVC. Dann würde ich ganz gern an die Wände noch "feste" Ställe zimmern, die aber auch mindestens 1m tief sein sollten. Und ich dachte an jeweils einer Seite von vorn Holz (sonst Plexiglas zum Öffnen bzw. Drahtmasche), worin dann 1-2 kleine, nochmal mit Styropor isolierte Häuschen kommen.

An das Gartenhaus soll irgendwann dann mal noch ein großer Auslauf gebaut werden.

Habt ihr vielleicht noch einen Tipp? Vorallem wo finde ich das passende Gartenhaus? Es sollte schon mindestens 3x3m groß sein, mit Fußboden, schön hell und wenn möglich nicht mehr wie 2000€ kosten.

Ist das überhaupt machbar?

Freu mich über Antworten.


LG Chianti

P.S. Es sollen so ca. 8-10 Schweinchen einziehen, ich dachte an jeweils 2 Gruppen. Mit je einem Kastrat und 3-4 Mädels.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso, die Schweinchen hätten das gesamte Gartenhaus als Lauffläche zur Verfügung. Möchte nur noch einpaar Ställe bzw. größere Unterschlupfmöglichkeiten, neben den voll isolierten, kleineren Häuschen. Damit so im Winter auch verschiedene Temperaturzonen entstehen?!