Brutstimmung, Füttern der Henne und Übergewicht



  1. #1
    Husky85

    Brutstimmung, Füttern der Henne und Übergewicht

    Hallo,

    ich habe mal wieder eine (wahscheinlich doofe) Frage...

    Rudi und Jenna sind ja ein Paar, hängen meistens zusammen rum, sie paaren sich auch und Rudi füttert sein Mädchen. Natürlich haben wir keine Brutmöglichkeiten gegeben, weil wir keine Küken
    wollen. Meine Frage ist jetzt: ansich ist es ja niedlich zu beobachten, dass sie sich so wohl fühlen und so ein süßes Paarverhalten ausleben. Aber durch das Füttern von Rudi ist Jenna leider in die Breite gegangen. Die anderen haben aber alle eine gute Figur, deshalb kann ich ja kein Diätfutter geben. Kann man die Brutstimmung und somit das Füttern irgendwie beeinflussen?

    Futter bekommen unsere Wellis von JR Farm Individual und (fast) jeden Tag Frischfutter wie z.B. Radieschen, Paprika, Kohlrabi, Stangensellerie, Möhren, ab und zu mal ein bisschen Apfel (bekommen sie aber nicht oft), ab und zu mal ein Stück Fenchel oder Ingwer... ich hoffe, ich habe nichts wichtiges vergessen...

    LG Husky



  2. #2
    Midoriyuki
    Heyho,

    das Grundfutter hat insgesamt einen Fettgehalt von 5,8%, ist also noch im Rahmen,allerdings würde es mich z.B. stören, dass da Amaranth drin ist, der hat knapp 7% Fett.
    Müsste nicht zwingend sein.

    Getrocknete Möhren haben auch eine höhere Zuckerkonzentration, ebenso wie Holunderbeeren. Müsste jetzt auch nicht unbedingt ins Grundfutter.

    Generell kann man Grundfutter auch mit Knaulgras etwas strecken, das hat einen Fettgehalt von unter 5% und wird eig. gern gefressen.
    Hab da ca. 1/4 Teelöffel pro Schnabel/Tag im Kopf.

    Wenn die anderen Vögel normalgewichtig sind wäre die Frage wie viel sich das kleine Schwergewicht bewegt.
    Eine richtige Verzichts-Diät umzusetzen wird ja eher schwierig, da muss dann einfach viel über mehr Bewegung laufen.

    Wie bietest du das Frischfutter an?
    (Obst würde ich dann für die Madame übrigens auch komplett streichen)

    http://www.wellivilla.de/wellensitti...erhindern.html

  3. #3
    Husky85
    Okay, danke schonmal. Wegen Knaulgras schaue ich mal.

    Wenn die anderen Vögel normalgewichtig sind wäre die Frage wie viel sich das kleine Schwergewicht bewegt.
    Normalerweise spielt sie schon relativ viel. Aber momentan ist es weniger. Ob das am Gewicht oder am Wetter liegt, weiß ich natürlich nicht. Frische Äste mit Blättern kann ich ja momentan auch nicht anbieten, damit beschäftigt sie sich auch gerne und lange (die Blätter müssen ja abgeknabbert und auf den Boden geworfen werden)...

    Wie bietest du das Frischfutter an?
    Es gibt doch für Vögel und Nager solche Metallspieße für Frischfutter. So einen haben wir. Der hängt an einer Kette, sodass die Vögelchen von 2 Sitzstangen aus daran kommen. Wenn der Spieß an der Kette schwingt, müssen sie sich manchmal aber auch etwas strecken, was ich ganz gut fand.

    Ist das gut so?

    (Obst würde ich dann für die Madame übrigens auch komplett streichen)
    Sie bekommen auch nur ganz selten mal ein Stück Apfel, vielleicht 1x im Monat oder so. Aber das kann ich auch ganz weg lassen.

    Danke für den Link. Eifutter bekommen sie grundsätzlich gar nicht, Keimfutter oder Quellfutter auch nicht. Ich wollte zwar mal Hirse aussähen, hatte es aber noch nicht. Das werde ich dann auch erstmal lassen.

    LG Husky

  4. #4
    Amber
    Hallo Husky,

    bei Wellensittichen spielt nicht nur das Futter eine Rolle, sondern auch die Temperatur, das Licht und Ecken die Bruthöhlen sein könnten ob die Tiere in Brutlaune geraten.

    Frisches wie Gemüse, Obst und Kräuter stellen ein reichhaltiges Nahrungsangebot dar. Um den Hahn aus der Brutlaune heraus zu holen, währe es daher nicht verkehrt, davon jetzt erstmal gar nichts mehr anzubieten.
    Wellensittiche ernähren sich von Natur aus hauptsächlich aus Saaten, es schadet also nicht das Frischfutter eine Zeitlang aus dem Speiseplan zu entfernen.

    Um den Hahn weiter aus der Brutlaune zu holen, ist es hilfreich die Ruhephasen auszuweiten. Schlafenszeit sollte dem des Winters entsprechen, also 14 Stunden. Der Tag sollte nicht mehr als 10 Stunden betragen und im Zimmer sollte es auch nicht ganz so warm sein (natürlich aber auch nicht zu kühl). Ebenso sollten keine dunkelen Ecken sichtbar sein und auch Bademöglichkeiten vorläufig entfernt werden.

    Ist es denn schon etwas besser geworden?


    Liebe Grüße
    Amber

  5. #5
    Husky85
    Hallo,

    danke für die Antwort. Ich "pflücke" deine Anregungen gerade mal auseinander...

    Das Frischfutter haben wir drastisch reduziert, das gibt es jetzt höchstens noch 1x die Woche, manchmal auch nur 1x in 2 Wochen. Dann stürzen sie sich immer ganz freudig darauf. Kolbenhirse gibt es natürlich erstmal gar nicht mehr.

    Temperatur und Licht sind wahrscheinlich das Problem. Die Wellis stehen im Wohnzimmer, dementsprechend haben sie nur ca. 8 -10 Stunden Ruhe und auch entsprechende Wohn-Temperaturen. Das lässt sich aber auch leider nicht ändern.

    Dunkle Ecken... Nunja, die Voliere hat leider ein geschlossenes Dach, das nimmt einiges an Licht in der gesamten Voliere weg. Wenn wir eine neue Voliere bauen, möchte ich die mit offenem Dach (also nur Draht) bauen. Aber leider dauert das noch.

    Bademöglichkeiten nutzen sie eh nie, die kann ich auch raus nehmen, wenn es hilft...

    Und was die Frage angeht ob es schon besser geworden ist: momentan füttert er sie nicht mehr ganz so viel, das Übergewicht hat sie aber natürlich noch. Aber momentan ist sie auch ein wenig "faul", da wundert mich das nicht. Sobald die Obstbäume wieder Blätter bekommen, kann ich sie damit etwas mehr beschäftigen. Ansonsten gibt es keinen "Joker" womit ich sie gut in Bewegung kriege

    LG Husky

  6. #6
    Farlo
    Hallo,

    du musst gar nicht auf die Blätter an den Ästen warten. Gerade jetzt sitzen die noch teils ruhenden Knospen voll mit Spurenelementen und Mineralien.

Diskussion zum Thema Brutstimmung, Füttern der Henne und Übergewicht im Forum Wellensittich Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
...

Ähnliche Themen Brutstimmung, Füttern der Henne und Übergewicht Brutstimmung, Füttern der Henne und Übergewicht

  1. Hahn liebt Henne-Henne hackt Hahn
    Von kaninchenase<3 im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 18:27
  2. Übergewicht?
    Von Ayase im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 01:40
  3. Brutstimmung beenden?
    Von Midoriyuki im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 13:20
  4. füttern der henne
    Von margret im Forum Kanarienvogel Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 22:17