Dreifarbiger Kater



  1. #1
    Julatschka

    Frage Dreifarbiger Kater


    Hallo zusammen,

    ich habe seit kurzem einen total süßen Kater - und irgendwie ist dieser dreifarbig. Seine Ohren sind braun/beige, er ist teilweise braun-schwarz und teilweise grau-schwarz getigert und hat einen weißen Bauch und Gesicht.

    Eigentlich gibt es Dreifarbigkeit noch nur bei Katzen - er ist aber eindeutig ein putzmunterer Kater. Wie kann das sein?

    LG Julia

    IMG_1995b.jpeg



  2. #2
    SoylentGreen
    Hi,
    es gibt schon Schildpatt-Kater, diese sind nur meist unfruchtbar. Habe gelesen, dass die Farbvererbung bei Katzen mit den X-Chromosomen zusammen hängt. Kater besitzen im Normalfall nur ein X-Chromosom - weibliche Lebewesen bekanntlich 2 - und können daher das Schildpattmuster im Regelfall nicht ausbilden. Es kann aber wohl passieren, dass durch Mutation dem Kater ein weiteres X-Chromosom vorliegt und er dadurch ebenfalls 3-farbig wird.
    Bei deinem Katerchen, kann ich auf dem Bild leider gar nicht feststellen, ob er nun 3-farbig ist. Auf den ersten Blick sieht er aus wie eine gewöhnliche Tigerkatze mit Weißzeichnung, das wäre nun nichts besonderes.
    Aber ob nun besondere Fellfarbe oder nicht, ich finde er ist wirklich ein hübsches Kerlchen!

  3. #3
    Julatschka
    Vielleicht hilft dieses Bild etwas weiter... Ohren beige, Schwanz grau, mit schwarz getigert.
    IMG_1862 - Kopie.jpeg

  4. #4
    Sini
    Das mit der Farbgebung der Geschlechter bezieht sich auf die rote und schwarze Farbe.

    Vereinfacht:
    Auf einem X Chromosom ist das rote Fell, auf dem anderen das schwarze Fell. Eine Katze hat XX und kann deswegen auch rot-schwarz geflecktes Fell haben, ein Kater mit XY kann nur eine der beiden Farben zeigen.

    Dein Kater hat keine Rotanteile, ist aber sehr niedlich.

    Das Weiß hat mit den Geschlechtern gar nichts zu tun, bei den Flecken fehlt der Haut und dem Fell die Fähigkeit Farbe auszubilden. Sozusage ein teilweiser Albinismus.

  5. #5
    Midoriyuki
    Das ist normales Tabby-Muster mit weißen Abzeichen

    Ergänzung zu Soylent: manche dreifarbigen Kater sind auch Chimären.
    Das doppelte X-Chromosom nennt sich dann übrigens Klinefelter-Syndrom, das gibt es auch bei Menschen
    Generell sind dreifarbige Kater eher selten und dann zu 83% zeugungsunfähig.

  6. #6
    Kompassqualle
    Auch für mich sieht das nach einem normalen Grautieger mit weißen Abzeichen aus. Die leicht rötliche Färbung an den Ohren ist nur ein Teil des Grauspektrums, bei rot-grau-getigerten Schildpatt-Katzen sind die Rotflächen meistens relativ klar umrissen und grenzen sich gut ab, bei deinem Kater ist das rötlich erscheinende Fell an den Ohren nur ein Ausläufer des grauen Fells (welches sich ja selbst auch aus verschiedenen Farben zusammensetzt).

    Nichts desto trotz ist er aber absolut entzückend, erinnert mich an meine Lieblingskatze in meiner Kindheit, die war auch so ein schöner, graugetigerter Kater

    manche dreifarbigen Kater sind auch Chimären.
    Eher nicht, denn Chimären bestehen aus genetisch/organischem Material zwei verschiedener Organismen. Damit eine Katze Fellanteile von einem anderen Individuum besitzt müsste sie mit einem anderen Embryo während der Trächtigkeit verwachsen sein und dies geht in aller Regel mit sehr schweren Deformationen einher.

  7. #7
    Julatschka
    Danke für eure hilfreichen Antworten -der Kleine ist wirklich ein hübscher und unfassbar süßer Kerl, der mich und den großen Kater sofort um den Finger gewickelt hat

  8. #8
    Midoriyuki
    Hrmpf, da wurde was verschluckt-.-
    Ich sollte nicht mehr am Handy schreiben...

    "Zumindest behaupten das Züchter, die versuchen mit dreifarbigen Katern zu züchten" fehlt.

  9. #9
    Son-Gohan
    Es gibt einen Kater, der schildpatt ist und wohl auch zuchtfähig ist

    Und dieser ist sehr wahrscheinlich eine Chimäre (ist noch nicht ganz geklärt).

    Ich weiß grad nicht, ob Links zu Züchtern erlaubt sind, aber der Kater heißt MezzoMix.
    Und auf der Seite wir ne Norwegische Waldkatze vorgestellt, ebenfalls dreifarbig/schildpatt.
    Da sollte man schnell fündig werden.

    Aber deine Katze, Julatschka ist einfach nur "getigert-weiß".
    Also kein dreifarbiger Kater

  10. #10
    Midoriyuki
    Offtopic:

    MezzoMix ist laut eigener Theorie der Züchterin eine Chimäre...ob das so ist sei mal dahingestellt, wahrscheinlicher ist es, dass er ein zufällig potenter Klinefelter ist, WENN er das Kitten gezeugt hat, auf der Katze war ja eventuell noch ein anderer Kater drauf.

    Ist zumindest mein letzter Stand.

    Mal abgesehen davon wie kurios ich es finde mit einem Kater, der definitiv verändertes Erbgut hat züchten zu "müssen", weil die Farbe ja so toll ist.

  11. #11
    paperclips
    Trotzdem ein ganz süßer Fratz

  12. #12
    scarlett1991
    Zitat Zitat von Midoriyuki Beitrag anzeigen
    Offtopic:

    MezzoMix ist laut eigener Theorie der Züchterin eine Chimäre...ob das so ist sei mal dahingestellt, wahrscheinlicher ist es, dass er ein zufällig potenter Klinefelter ist, WENN er das Kitten gezeugt hat, auf der Katze war ja eventuell noch ein anderer Kater drauf.

    Ist zumindest mein letzter Stand.

    Mal abgesehen davon wie kurios ich es finde mit einem Kater, der definitiv verändertes Erbgut hat züchten zu "müssen", weil die Farbe ja so toll ist.
    MezzoMix ist bereits mehrfach Vater geworden - er hat schon 5 Würfe gezeugt. Und beim letzten Wurf (die kleine I´m Perfect) ist es mittlerweile auch erwiesen dass er der Vater ist.
    Wenn die Kitten völlig gesund sind und der Kater auch "auf den Kopf gestellt wurde", warum dann nicht mit ihm züchten?

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Dreifarbiger Kater im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Dreifarbiger Kater Dreifarbiger Kater

    1. Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 22.10.2012, 09:44
    2. Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 31.03.2012, 17:58
    3. Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 15.05.2010, 17:54