Joy und Olivia



  1. #1
    Soraya282

    Joy und Olivia


    Es ist noch nicht lange her, dass wir unsere Snunkel (Destiny) gehen lassen mussten und Joy hat unfassbar gelitten.
    Erst suchte sie nach ihr, und dann fing sie an nach ihr zu rufen, also mussten wir uns früher als gedacht auf die Suche nach neuer Gesellschaft machen.
    Sie hat fast nur noch in Destinys Transportbox gelegen und kam eig. nur zum fressen und pullern raus.
    Einzig Nachts kam sie dann ins Bett kuscheln.
    Und fett geworden ist sie in den paar Tagen

    Für mein Mann war klar, es soll wieder eine Norwegerin sein und wir haben überlegt, ob Kitten oder erwachsene Katze.
    Wir haben uns für ein Kitten entschieden, da es vom Verhalten und Wesen besser zu Joy passt.
    Fündig wurden wir dann in Kiel bei einer Züchterin und Freitag war es dann soweit und Olivia ist eingezogen.

    Nach dem ersten Schock wird der Neuzugang nun oft intensiv beobachtet und gelegentlich ordentlich angefaucht.
    Bis jetzt gabs einmal ein paar Ditscher mit der Pfote von Joy, als Olivia in einem Karton saß und nach ihr getatscht hat und vorhin im Schlafzimmer, als sie vor Joy rumgehopst ist.
    Gemeinsam nebeneinander fressen war heute aber auch schon kein Problem mehr und letzte Nacht wurde relativ friedlich im gleichen Bett geschlafen, solange Olivia (von uns übrigens liebevoll Flummi genannt) bei meinem Mann blieb und Joy bei mir.
    Alles in allem läuft es aber sehr friedlich ab.
    Jetzt grad liegt Olivia mit meinem Mann bereits im Bett und Joy liegt in ihrer Kratzbaummulde und schnarcht.


    Und hier noch Bilder von unserem Neuzugang.




    Kartons sind schon jetzt ein prima Spielzeug




  2. #2
    Para
    Wie hübsch....

    Ich wünsche euch viel Spaß und Freude mit eurem Neuzugang.

  3. #3
    Soraya282
    Tag 4 (den Freitag zähl ich noch nicht mit, wir waren ja erst abends wieder zu Hause)

    Es gibt weniger gefauche, dafür bekommt Olivia immer öfter gehörig was hinter die Ohren von Joy.
    Ok, manchmal ist sie aber auch wirklich ein kleines Biest.
    Sie bekommt was mit der Pfote auf den Kopf, kugelt sich zur Seite, mach nen Buckel, um dann wieder Joy auf den Schwanz zu springen.
    Allerdings provoziert Joy inzwischen auch gerne, wie das Foto eindeutig beweist.
    Vorher gabs schon ordentlich "Kloppe" für den Zwerg, Olivia dann in den Karton gehopst und Joy kugelte sich nun vor dem Karton und wenn Olivia kam, gabs wieder Kloppe



    Aber es gibt immer nur entweder ein Fauchen oder was mit der Pfote.
    Ganz selten beides gleichzeitig.
    Nebeneinander futtern oder Leckerchen knabbern klappt nach wie vor auch problemlos.
    Nur beim Fleisch hört die Freundschaft auf.
    Gab heute etwas Hühnerbrust. Da gabs dann auch wieder etwas gefauche von Joy, wenn Olivia ihr das Stück klauen wollte.


    Und Joy lebt wieder merklich auf.
    Sie läuft wieder mehr in der Wohnung rum und inspiziert alles.
    Kommt wieder an, wenn man in der Küche werkelt, um zu gucken ob was leckeres runterfällt und holt sich ihre Streicheleinheiten im vorbeigehen ab.
    Sie sind zwar noch nicht ein Herz und eine Seele, aber sie ist schon nach den 3 Tagen mit Gesellschaft wieder deutlich lebhafter und interessierter an allem.
    Und ein ganz neuer Trend, sie spielt mit der Fummelrolle.
    Sonntag haben wir den Spielzeugkarton mal entrümpelt und so eine Plastikrolle gefunden, wo man TroFu rein packen kann, Katze rollt es über de Boden und es fällt ab und zu was raus.
    Aus solchen Spielchen hat Joy sich nie was gemacht (gut sie ist auch keine Lerckerlie Katze, gibt nur wenig Leckerlis und TroFu was sie mag)
    Heute spielte sie plötzlich damit, nachdem Olivia vor kurzem (noch ohne Inhalt) damit gespielt hat.


  4. #4
    Soraya282
    Eine Woche wohnt Flummi nun schon bei uns und die beiden interagieren inzwischen recht oft miteinander.
    Ok, meistens sieht es so aus, dass Joy Olivia verkloppt, Olivia sich auf den Rücken dreht, Joy weiter kloppt, Olivia sich "versteckt", Joy sich auf den Rücken kugelt, Olivia sie anspringt, Joy wegrennt und Olivia hinterher und Joy dann irgendwann faucht.
    Ich werte dies aber trotzdem definitiv als Spielen

    Ab und an gibts auch so noch gefauche von Joy, wen der Flummi zu übermütig wird, oder sie beim fressen stört.
    Oder mal nen ernsten Pfotenhieb auf den Kopf dann.
    Aber gut, es muss ja auch erstmal klar gestellt werden, wer der Boss ist.

    Aber eben gerade lagen sie nebeneinader neben mir auf dem Sofa und kuscheln fast miteinander.
    Das ging solange gut, bis Olivia es dann doch zuuuu sehr übertrieben und ihr zu nah kam.
    Dann gabs wieder Fauchen und Hauen


  5. #5
    Hundefreundin1988
    Deine beiden sind ja zuckersüß zusammen
    Freut mich, dass Joy wieder auflebt und die beiden sich immer besser verstehen!

  6. #6
    paperclips
    Wirklich super süße Fellknäul, die beiden!
    Drücke euch die Daumen, dass sie sich weiterhin immer besser verstehen

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Joy und Olivia im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Joy und Olivia Joy und Olivia

    1. was hat Olivia nur?
      Von Domicela im Forum Meerschweinchen Gesundheit
      Antworten: 34
      Letzter Beitrag: 19.02.2014, 21:07
    2. Olivia, Widder, kastriert geb. 06/09
      Von Christoph Beyer im Forum Archiv
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 04.03.2011, 20:09
    3. Olivia sucht ein neues Zuhause
      Von Christoph Beyer im Forum Archiv
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 15.01.2011, 20:36