HILFE - Mein Hund schläft nicht durch!



  1. #1
    Yorky

    HILFE - Mein Hund schläft nicht durch!


    Wer weiss rat, mein Hund (Yorkie - 5 Mte) schläft nicht durch; er wird jeden Nacht zwischen 2 und 3 Uhr wach, bellt uns dann aus dem Schlaf und will Gassi (wen wir aber draussen sind will er wieder rein und macht nicht)

    Ich habe ihn ehrlich gesagt etwas im Verdacht dass er einfach nur Action will um diese Zeit und uns so „herbestellt.“ (Wir hatten das Problem dauernd Aufmerksamheit verlangen schon bei ihm)
    Wie kann ich ihn dazu bringen dass er nachts durchpennt? Wir gehen jeden Abend noch lange mit ihm raus und machen ihn so richtig müde, aber der Kline scheint einen inneren Ecker eingebaut zu haben der jeden Nacht um die selbe Zeit losgeht.. ächz…

    Oder soll ich ihn einfach ignorieren wenn er bellt? (Er könnte ja trotzdem mal müssen..)



  2. #2
    kleines Monster
    Naja wenn Du Abends noch lange mit ihm rausgehts müßte er ja ausgepowert sein.
    Ich würde ihn ignorieren ,da Du ja schreibst er macht sein Geschäft dann nicht.Wenn Du auf sein Gebelle reagierst hat er seinen Willen durchgesetzt.

  3. #3
    Nilli
    Hi.
    Mein Hund hatte auch mal diese Macke angefangen mich mitten in der Nacht zu wecken. Er hat nicht gebellt oder so, sonder saß vor meinem Bett und hat in meinem Gesicht geschnuppert. Die erste Zeit hab ich ihn immer im Halbschlaf kurz gestreichelt und dann war gut. Ich hatte aber keine Lust jede Nacht geweckt zu werden und hatte deshalb begonnen ihn zu ignorieren wenn er ankam. Nach ein paar Nächten hat er damit aufgehört und ich konnte wieder schön schlafen=)

    Also versuch es einfach mal ihn zu ignorieren.

    Nilli

  4. #4
    sam-jones

    Hallo

    wir habe nun die zweite nacht einen welpen, jack-russel yorkshire-mix, heute morgen um 5 hatte sie auch das bedürfnis mich aus dem bett zu quiecken. zuerst habe ich es ignoriert, als ich jedoch meine nachbarin schimpfen hörte, habe ich den korb ins wohnzimmer gestellt, den großen hund ins schlafzimmer gelassen*er war dann doch etwas genervt so früh am morgen*
    mich aufs sofa gelegt und die kleine immer wieder in den korb geschickt..
    immerhin war sie ruhig!
    aber das kann nicht jede nacht so gehen..
    ich habe noch 2 wochen urlaub und in der zeit hoffe ich wird sie es begreifen, dass sie nachts im flur schläft!
    habe heute einen zettel in den flur gehängt und mich entschuldigt,.. hoffentlich bleiben die nachbarn tollerant!
    auch ich wäre dankbar über erfahrungen und tipps wie ich die kleine daran gewöhnen alleine zu schlafen und auch mal ein paar std alleine lassen kann..
    liebe grüße
    S.J.

  5. #5
    kleines Monster
    Wir haben es mit unserer Labbihündin so gemacht:
    Abends nochmal eine längere Runde gehen ,spielen bis sie richtig müde ist.
    Dann hab ich meinen Pullover ausgezogen in ihr Körbchen gelegt und dann sind wir ins Bett gegangen ,Schlafzimmertür zu und gut.
    Sie hat kurz gejammert und dann nie wieder.
    Das alleine bleiben haben wir geübt ,indem sie erstmal allein in einem Zimmer blieb ,dann sind wir kurz in den Garten ohne sie ,dannn länger u.s.w.,so haben wir es langsam gesteigert.Von Anfang an!Wenn wir wiederkamen haben wir sie nicht übermäßig begrüßt ,sondern so getan als wäre es ganz normal ,dass wir weg waren.

  6. #6
    tinkas
    hallo ,
    Ichwürde ihn auch einfach ignorieren . Dann denkt er" klappt NICHT schlaf ich eben weiter " . Eine Fage hätte ich da ja noch : wo schläft der kleine denn










    hunde können gemein sein wenn sie einem dem schlaf rauben :schnarch: :huepf:

  7. #7
    Yorky
    Mein Schafzimmer und das „Hundezimmer“ (Wohnzimmer) sind nicht auf der gleichen Etage, da er nicht selber die Treppen runter kann (ist noch zu klein) haben wir entschieden ihn nicht oben zu haben. (Zu gefährlich)

    Aber….. ich hab jetzt die 4. Nacht durchgeschlafen! :-)) Wunderbar! :-)) Wir haben es mit dem Ignorieren versucht, das hat leider nicht geklappt. Er bellt definitiv weil er uns unten haben und nicht weil er Gassi muss.

    Meine Hundeschule hat mir nun geraten ihm ein Anti-Bell Halsband umzulegen nachts, und oh Wunder… mein kleiner Liebling schläft jetzt durch. Jetzt soll ich das Ding nachts ein paar Wochen angehalten bis er sich daran gewähnt hat uns nachts nicht zu rufen und zu schlafen hat der Trainer gesagt, Das mach ich jetzt mal.
    Dafür wird er jetzt Morgens 10Min länger geschmust als bisher und es gib ein jeweils extra grosses Gassi-Gehen… so sind wir beide zufrieden: 

    Danke für Eure Tipps Leute!

  8. #8
    Yorky
    Wollte nur informieren dass mein Kleiner seit 1 Woche das Anti Bellhalsband nicht mehr trägt und uns nachts jetzt durchschlafen lässt... es ist wunderbar! ;-)

  9. #9
    Burani
    hallo,

    mensch,das is doch wunderbar,das es geklappt hat.

    freut mich,

    viel spass und schlaf jetz schön

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema HILFE - Mein Hund schläft nicht durch! im Forum Hunde Verhalten und Erziehung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
    Wer weiss rat, mein Hund (Yorkie - 5 Mte) schläft nicht durch; er wird jeden Nacht zwischen 2 und 3 ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen HILFE - Mein Hund schläft nicht durch!

    1. !HILFE! Mein Hund droht zu verbluten.
      Von german dogge im Forum Hunde Gesundheit
      Antworten: 24
      Letzter Beitrag: 17.07.2007, 12:11
    2. Aggressiver Hund aus dem Tierheim
      Von Friedel im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 44
      Letzter Beitrag: 29.09.2006, 20:31
    3. Hilfe, mein Hund hört nicht immer!
      Von adjm im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 20.01.2006, 11:21
    4. Hilfe! Mein Hund spuckt dauernd!
      Von Wildguppy im Forum Hunde Gesundheit
      Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 16.01.2006, 19:09
    5. hilfe! Hund jagt Katzenbabies
      Von mrsblackrose im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 11.11.2005, 18:58
    Ranking-Hits