Skalarbecken.



  1. #1
    Ezilie.

    Skalarbecken.


    Hallo ihr Lieben,

    ich hege schon sehr lange den Wunsch eines Skalarbeckens [als Raumteiler]. Sprich ein bis zwei Paare Skalare. Natuerlich werde ich vorher noch die Wasserwerte testen und schauen ob das Wasser hier passt, aber ich wollte mich jetzt vorher bei euch noch informieren.
    [Ich hoere mir gerne mehrere Meinungen an.]Ach und bevor ihr fragt, das Becken soll mindestens 200 Liter haben - habe gelesen dass dies in Ordnung waere fuer ein bis zwei Skalarpaare. [Oder seht ihr das anders?]

    Ich wollte evtl. noch einen Schwarm Trauermantelsamler einsetzen, ich habe auch gelesen dass dies kein Problem sei - wie steht ihr dazu? Bzw. welche Beifische koenntet ihr mir noch empfehlen? [Wie steht es mit nem Feuerschwanzi bzw gruenen Fransenlipper ?]

    Desweiteren wollte ich noch Fragen was fuer Bodenfische ihr mir empfehlen koenntet. Koennte ich evtl auch Garnelen, Apfelschnecken einsetzen? [Hab darueber bisher noch nichts gelesen.]

    Als Pflanze wollte ich hauptsaechlich verschiedene Echinodorus einsetzen. Da ich gelesen habe dass Skalare diese sehr moegen. Koennt ihr mir noch weitere Pflanzen empfehlen?

    So ich glaub das wars vorerst, falls mir noch was einfallen sollte melde ich mich (= Bzw koennt ihr mir ein gutes Buch dazu empfehlen? Die Masse des Inets erschlaegt mich foermlich und dass was ich wissen will find ich doch net (;

    Danke schonmal im Voraus.

    Sandra.


  2. #2
    fischfan
    Hallo!

    Wichtig bei einem Becken für Skalare ist erstmal, dass es hoch genug ist - da sind 50cm Becken höhe das Absolute Minimun - besser sidn Becken mit 60 oder sogar 70 cm Höhe (auch wenn die für Mensch mit kurzen Armen schlecht zu reinigen sind )

    Ist die höhe den diesen Barschen entsprechend hoch genug gewählt reichen auch schon 200L Beckenvolumen, ich persönlich würde ihnen aber min. 300L (pro Pärchen) gönnen.
    2 Pärchen in 200L würden nur zu Mord und Totschlag führen.

    Am einfachsten wird die Besatzzusammenstellung, wenn Du dir gleich ein adultes Skalarpärchen zulegst (schau dich dazu mal bei den Kleinanzeigen um - eim Transport unbedingt in mehrere Tüten verpacken).
    Sonst musst Du mit einer Gruppe von Jungtieeren anfangen und warten, bis sich ein Pärchen bildet und die anderen Tiere dann abgeben (was nicht unbedingt einfach ist).

    Trauermantelsalmler sind als Gesellschaftsfische gut geeignet, alle anderen etwas ruhigeren und größeren Salmlern kommen aber auch infrage, sowie fast alles an Welsen.
    Bei Garnelen wär ich vorsochtig, da ein Tier von AManogröße locker ins Skalarmaul passt, von AS hab ich aber bis jetzt nur positive vergesellschaftungs Berichte gehört.

    LG
    fischfan

  3. #3
    Ezilie.
    Danke fuer deine fixe Antwort. Das mit dem hohen Becken habe ich auch gelesen und danach wollte ich mich auch orientieren. Aber danke nochmal fuer die genauen Literangaben - mal schauen wie sich das umsetzen laesst.

    Jetzt wollte ich nochmal wg dem Feuerschwanz und dem Fransenlipper fragen, koennte ich einen von beiden zu den Skalaren ins Becken setzen?

    Vielen Dank.

    Sandra.

  4. #4
    fischfan
    Ja, das sollte Funktionieren ich würde mich für eine Art entscheiden (ich persönlich finde Feuerschänze ja schöner ) und auf diese Beckengröße nur 1 Tier einsetzen.
    Und dann ein paar dicht bepflanzte Stellen mit Höhlen und evtl. Sandstellen (wenn Du nicht eh Sand als Bodengrund bevorzugst) einrichten.

    LG
    fischfan

  5. #5
    Skalar63
    Du hast gefragt (= Bzw koennt ihr mir ein gutes Buch dazu empfehlen?
    Ich habe das buch gekauf Ihr Hobby Skalare von Siegfried Brall des Buch empfehle ich dir sehr da kommt alles darin was du wissen must.
    Gruß Skalar63

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Skalarbecken. im Forum Fische Forum bzw. Hauptforum Aquaristik Forum:
    Hallo ihr Lieben, ich hege schon sehr lange den Wunsch eines Skalarbeckens [als Raumteiler]. Sprich ein bis zwei Paare Skalare. ...

    Ranking-Hits