Katzen und gemuese/obst



  1. #1
    kolibri263

    Katzen und gemuese/obst


    Hallo liebe Katzenfreunde,

    seit einiger Zeit habe ich fuer mich selber so einen elektrischen Entsafter gekauft. Damit mache ich mir regelmaessig gemuese/obstsaefte (Karotten, Aepfel, Birnen, Zitronen, Orangen, Sellerie, Gurke, Kiwi, etc). Jetzt bin ich drauf gekommen dass mein kleiner lieber Kater (ca. 10 Monate alt, er kriegt Spezialfutter gegen Harnkristalle obwohl ich eigentlich noch nie gemerkt habe dass er Probleme hat beim Wasser lassen, nur der Ph Wert ist zu hoch) diese Saefte auch sehr gerne mag. Darum bekommt er jedes mal was ab. Es ist natuerlich nicht viel, aber genug um ein paar Vitamine zu bekommen die ihm sicherlich auch gut tun.

    Jetzt wuerde ich nur gerne wissen ob es auch giftige Gemuese/Obstsorten gibt. Ich will ihn ja nicht vergiftigen. Wisst ihr ob diese Saefte schlecht fuer Katzen sein koennen, auch wenn es immer nur realtiv wenig ist was er bekommt?

    Wuerde mich freuen eure Tipps zu hoeren.

    Liebe Gruesse!

    Kolibri263


  2. #2
    Soraya2002
    Hallöchen Kolibri263,
    schlecht ist der Saft (wenn er wie du sagst frisch gepresst ist) sicher nicht.
    Da du ihn ja selber machst sind schon mal keine Konservierungsmittel und Zuckerzusatz drinnen.
    Aber du solltest auf den Fruchtzucker achten, der ist in jedem Obst enthalten.
    Du schreibst ja aber auch das du ihm nicht viel gibst.
    Dann ist es unbedenklich.
    Also wie gesagt, gefährlich oder schlecht ist es nur wenn du es übertreiben solltest, dass machst du ja aber nicht.

    Bei Äpfeln allerdings währe ich vorsichtig, wegen der Durchfallgefahr.

    Meine Soraya zum Beispiel liebt Tomaten total und Bonnie frisst mir die frischen roten Erdbeeren von der Pflanze.

  3. #3
    Gismo 1

    Lächeln

    Hallo ,

    ich bin ja total überrascht ,dass Eure Katzen Obst und Gemüse fressen oder sogar Saft trinken . Das wäre bei meinen beiden undenkbar .
    Vitamine pur sind bestimmt sehr gesund .


    Viele Grüße von Marita , Siva und Gismo

  4. #4
    Soraya2002
    Naja,
    anfangs habe ich mich sehr gewundert als Soraya anfing die Tomaten vom Strauch zu angeln (sah sehr lustig aus ) als die Tomate dann unten lag hat sie angefangen daran rumzunagen und sie dann ratzeputz aufgefressen.

    Vitamine pur, frisch von der Pflanze

  5. #5
    Gismo 1

    Lächeln

    Hi ,

    wie hat es denn der Magen und Darmtrackt vertragen .

    Gruß von Marita , Siva und Gismo

  6. #6
    kolibri263
    Hi,

    also erst mal danke fuer die schnellen antworten! Ja, mein Kater ist auch so einer der eigentlich alles frisst wenn man nicht aufpasst, Bohnen, Couscous, gekochter Broccoli, Kaese, Zimmerpflanzen, Nudeln, auch Tomaten, Wassermelone, (Erdbeeren habe ich noch nicht probiert) und eben Gemuese/Obst Saft. So ab und zu auch verpacktes Brot, dann kratzt er erst die Verpackung auf und dann frisst er genuesslich bis jemand es sieht und ihm sein Festmahl wegnimmt. Und er hat bis jetzt fast alles vertragen. Ausser Rosinen, davon bekam er Durchfall. Aber erbrochen hat er noch nie. Also mit zu viel Zucker und Salz passe ich immer auf. Ich werde mir merken dass Aepfel nicht all zu gut fuer ihn sind. Aber es ist beruhigend zu wissen dass ich ihn nicht vergifte ;-).

    Liebe Gruesse,

    Kolibri263

    PS: entschuldigd bitte meine Rechtschreib-Fehler, ich wohne wahrscheinlich schon zu lange in Holland.

  7. #7
    Soraya2002
    Hi Gismo,
    sorry hab dich überlesen.
    Also Durchfall oder Verstopfung hatte beide nicht.

    Auch beim letztem Check-Up beim TA wurde nichts festgestellt!

  8. #8
    die_ansche
    Ich würde halt nicht zu viel geben, da ja Obst tlw. viel Zucker enthält, aber ansonsten ist es nicht schlimm...

  9. #9
    Jersey
    gemüsesaft find ich ja lustig.
    meine eine liebt bananen. wenn einer von uns eine banane isst, muss sie immer ein stückchen abhaben
    letztens hatte ich in der küche cherrytomaten in einer glasschale liegen. als ich morgens aufstand, lagen ein paar verteilt in der küche. und eine halbe hat sie aufgefressen.
    und als yoshi ganz klein und das 1. mal alleine zu hause war, hatte sie die obstschale mit den weintrauben ausgeleert. die dinger lagen überall:unterm tisch, unter der couch-wirklich im ganzen wohnzimmer verteilt und die meisten davon waren richtig ausgelutscht. durchfall hat sie nicht bekommen-zum glück! ich denke auch, wenn man es nicht übertreibt, ist es schon ok.

  10. #10
    kolibri263
    Hallo liebe Leute, jetzt habe ich noch mal eine Frage zur Ernaehrung meines Katers. Weil er an einem zu hohen pH-wert im Urin leidet bekommt er speziales Trockenfutter (Royal Canin mit S/O index glaub ich heisst es). Ich habe so ab und zu den pH wert seines Urins gemessen aber keine Verbesserung feststellen koennen. Der Wert lag immer noch bei 7 trotz des speziellen Futters (und ab und zu rohes Fleisch oder Fisch (kein Schweinefleisch natuerlich ;-)). Zum Glueck trinkt er genug, sicher 200-300 ml am Tag. Aber, wie schon hier oben beschrieben, isst und trinkt er so ungefaer alles was man ihm vor die Nase stellt, oder was man vergisst weg zu raeumen ;-). Letztens schleckte er sogar einen Teller auf dem noch Essig-Reste lagen ab. Das brachte mich aber auf die idee ob ich nicht seinen Urin ansaeuern kann indem ich ihm so ab und zu Essig zu trinken gaebe (verduennt, und natuerlich nicht zu viel). Aber das hat nur dann einen Sinn wenn er es vertraegt und es nicht vollstaendig durch seinen Koerper abgebaut wird wodurch im Endeffekt trozdem keine Sauere in seinen Urin kommt. Oder vielleicht sollte ich gar nicht probieren irgendetwas daran zu aendern, schliesslich bin ich ja kein Tierarzt. Ich bin gespannt wie ihr darueber denkt.

  11. #11
    Blue_Angel
    Versuchs doch mal mit Nassfutter. Es gibt da auch spezielles Diätfutter. Z.B. von Kattovit.

    Trofu Fütterung ist nicht gesund und ich denke mal, die 200 ml am Tag die er trinkt sind viel zu wenig fürs Trofu.

    Ich kenn mich mit PH werten nicht aus, aber wenn wir zu wenig trinken, dann ist unser Urin ja auch ganz schön "scharf". Vielleicht ist der Wert ja nur zu hoch, weil den Kleiner nicht genug trinkt.

    Essig??????????? Mach das bitte nicht!

  12. #12
    blackcat
    Von Essig würde ich auch dringend abraten. Wie viel zu hoch ist denn der PH-Wert?

    Was mir aber gerade ins Auge gefallen ist:
    Ausser Rosinen, davon bekam er Durchfall.
    Das ist kein Wunder:
    Rosinen / Trauben sind für Katzen giftig!!!

    Ebenso übrigens Zwiebel, Knoblauch und Schokolade.

  13. #13
    kolibri263
    ok, ich glaube die botschaft ist daeutlich ;-). Muss auch zugeben dass ich so meine Bedenken hatte mit dem Essig, aber jetzt weiss ich es sicher. Dachte mir nur dass manchmal Tiere selber wissen was fuer Nahrungsstoffe sie brauchen (wie zB ein Hund der auf einem Stock rumkaut, das hatte glaub ich auch eine Bedaeutung), und wenn er auf einmal saures isst braucht er es viell. auch. Aber werde ihm kein Essig geben, keine Angst.
    Und dass er damals mal Rosinen gegessen hatte war keine Absicht, er hatte Kekse aus meiner Tasche stibitzt die sogar in Plastik eingepackt waren. Und in diesen Keksen waren Rosinen. Habe seit dem immer darauf geachtet dass keine Kekse mehr zugaenglich rum liegen. Und trauben und schokolade gib ich ihm sicher nicht. Und Knoblauch und Zwiebeln laesst sogar dieser Allesfresser zum Glueck liegen. Aber trotzdem bedankt fuer eure Antworten!!

    Liebe Gruesse!

  14. #14
    eifelbiene
    Hallo liebe Leute, jetzt habe ich noch mal eine Frage zur Ernaehrung meines Katers. Weil er an einem zu hohen pH-wert im Urin leidet bekommt er speziales Trockenfutter (Royal Canin mit S/O index glaub ich heisst es). Ich habe so ab und zu den pH wert seines Urins gemessen aber keine Verbesserung feststellen koennen.
    In welchem Zeitabstand zur Fütterung hast du denn gemessen? Ein vernünftiges Ergebnis kann man etwa 6 Stunden nach der Fütterung bekommen.

    Ist sichergestellt, dass dein Kater keine Harnkristalle hat?

    Ich würde den Kater auch auf hochwertiges Nassfutter umstellen. Trockenfutter ganz streichen. Falls Kristalle da sind, können diese mit entsprechenden Mitteln bekämpft werden. (Irgendwoher müsste ja der etwas erhöhte Wert kommen, es sei denn du hast die Messungen ziemlich direkt nach der Fütterung vorgenommen, optimal wären 6,0 - 6,5). Auf Dauer Diätfutter zu geben, ist nicht sinnvoll, da die Inhaltsstoffe leider nicht allzu hochwertig sind.

    Außerdem kann Diätfutter bei einer scheinbar gesunden Katze (falls eben die Messung unter 4 Stunden nach der Fütterung lag) zu verschleierten Werten führen.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Katzen und gemuese/obst im Forum Katzen Ernährung bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    Hallo liebe Katzenfreunde, seit einiger Zeit habe ich fuer mich selber so einen elektrischen Entsafter gekauft. Damit mache ich mir ...

    Ähnliche Themen Katzen und gemuese/obst

    1. Katze hat Angst vor anderen Katzen!
      Von FragileButterfly im Forum Katzen Verhalten
      Antworten: 10
      Letzter Beitrag: 04.05.2008, 23:38
    2. Ist eine Katze das richtige Haustier für mich?
      Von eifelbiene im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 06.06.2007, 13:33
    3. Dringend Hilfe für 2 Katzen gesucht
      Von Barry im Forum Archiv
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 12.06.2006, 10:13
    4. Jagdverhalten von Katzen!
      Von .:Anja:. im Forum News rund um die Tierwelt
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 25.11.2005, 10:56
    Ranking-Hits