Wichtig: Warum man Wellensittiche nicht einzeln halten sollte



  1. #1
    Wellifreundin

    Wichtig: Warum man Wellensittiche nicht einzeln halten sollte


    Manche User haben ihren Welli immer alleine gehalten. (was diejenigen die ich und andere Wellensittichhalter aufgeklärt haben, zum Glück nicht mehr tun)

    Hier einige Gründe warum man es auf keinen Fall tun sollte:

    1. weil Wellensittiche von Natur aus Schwarmvögel sind und sich nur in der Gruppe wohl fühlen.
    2. weil man ja nicht jede freie Minute mit dem Wellensittich verbringen kann, somit beschäftigen sich 2 oder mehrere Vögel selber
    3. alleine trauert der Wellensittich was in den schlimmsten Fällen zu Federrupfen,etc. führen kann

    Ich hoffe es lesen sich hier ein paar Neulinge durch und erkennen ihren Fehler Mit freundlichen Grüßen Wellifreundin

    edit: Vielleicht kann das Thema ja unter "Wellensittich-Linkstipps" von Cosili verschoben werden, da es so bestimmt mehrere User lesen...



  2. #2
    Foxy
    Jap, unser Coco war auch ein paar Monate allein, das lag aber daran dass Mätzchen eine Infektion hatte als wir ihn geholt haben und die zwei deshalb nicht zusammen durften. Also Wellifreundin ---> DAUMEN HOCH!!!

  3. #3
    chotty
    Mein Chrissy war uns zugeflogen und bekommt diese oder nächste Woche einen Partner. Hoffe mal, sie vertragen sich.

  4. #4
    chimera
    Leider glauben trotzdem noch Viele, daß ihr Vogel ohne Partner glücklich ist. Aber daß man das den Vögeln nicht immer ansieht, das wollen sie nicht hören.

    "Mein Welli war immer alleine und ist trotzdem 15 Jahre alt geworden, also war er gesund und glücklich" Da könnt ich kotzen, wenn ich sowas höre

    Danke für das Aufführen der Gründe!

  5. #5
    Anitram
    Sehr schön geschrieben, Wellifreundin.

  6. #6
    Wellifreundin
    Offtopic:

    Danke Anitram ....
    Freut mich das ihr meiner Meinung seit... *jupp*


    Lg

  7. #7
    Twiety
    Hallo
    Schaut mal hier, einfach Bild anklicken.



    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Twiety schrieb nach 5 Minuten und 32 Sekunden:

    Zitat Zitat von Twiety Beitrag anzeigen
    Hallo
    Schaut mal hier, einfach Bild anklicken.
    Eigentlich sehr schade, in der Vorschau öffnet das PDF. aber hinterher im Beitrag nicht mehr.
    Bei vogelkauf info gibt es tolle Copyright freie Infoblätter zum runterladen, kostenlos.
    Geändert von Twiety (27.02.2009 um 09:30 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  8. #8
    Jagthund
    also mein Welli war 1 woche allein und dan hab ich noch einen 2den Welli dazu aber die haben sich nicht verstanden (war ein mänschen und ein weibchen).
    aber Wellis sind auch nicht alles gleich..

  9. #9
    Callie
    Zitat Zitat von Jagthund Beitrag anzeigen
    also mein Welli war 1 woche allein und dan hab ich noch einen 2den Welli dazu aber die haben sich nicht verstanden (war ein mänschen und ein weibchen).
    aber Wellis sind auch nicht alles gleich..
    Ich kenn mich mit Wellis jetzt nicht so aus, aber viell. hast du irgendwelche Vergesellschaftsregeln nicht eingehalten?

  10. #10
    Twiety
    Hallo
    Ein Vogel möchte:

    Einen Partner, der 24 Stunden für ihn da ist.
    Einen Partner, der dieselbe Sprache spricht wie er.
    Einen Partner, den er kraulen, füttern kann.
    Einen Partner, mit dem er fliegen und spielen kann.
    Einen Partner, den er anbalzen kann, bzw. sein Sexualleben ausleben kann.
    Einen Halter, der Spaß an seinen Vögeln hat, sie artgerecht hält und ihm dies alles ermöglicht.

    Auch wenn bei einem Federlosen die besten Vorsätze bestehen, gewisse Dinge kann man einfach nicht ersetzen.
    Vogel bleibt Vogel.
    Mensch bleibt Mensch.

  11. #11
    Krümel & Silvester
    die agumente von euch sind wirklich gut!

    Ich selbst hatte bis vor kurzen noch zwei wellis. Meine Lotti ist jetzt schon 6 Jahre alt und die andern sind alle nicht älter als 2 Jahre geworden. Nun tut mir mein Vogel sehr leid und ich möchte unbedingt wieder einen neuen Gefährten für sie, aber meine Mutter möchte das nicht mehr, weil die letzten drei alle nicht so alt geworden sind und sie meint ihr ginge es allein besser. Ich weiß das sie total falsch liegt mir ihren Gründen, aber ich habe noch nicht die richtigen Worte zum überreden gefunden könnt ihr mir noch mehr von euren argumenten geben? Das wär nett und ihr hättet schon einen kleinen vogel wieder glücklich gemacht

  12. #12
    Wellifreundin
    Zitat Zitat von Krümel & Silvester Beitrag anzeigen
    die agumente von euch sind wirklich gut! Ich weiß das sie total falsch liegt mir ihren Gründen, aber ich habe noch nicht die richtigen Worte zum überreden gefunden könnt ihr mir noch mehr von euren argumenten geben? Das wär nett und ihr hättet schon einen kleinen vogel wieder glücklich gemacht
    Also mehr Argumente fallen mir leider nicht mehr ein, aber zeig ihr doch diese Internetseiten: www.birds-online.de www.welli.net www.wellensittich.net www.wellidorf.de/info/einzel.html www.vwfd.de/1/12/12.php

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen....
    Lg

  13. #13
    Krümel & Silvester
    vielen dank, dass du dir solche mühe gegeben hast!

    ich fand es super als ich gelesen habe, dass die einzelhaltung von soziallebender tieren in der schweiz seit dem 1. september 2008 verboten ist.

    Übrigens, ich habe alle punkte auf ein großes Blatt geschrieben und an meine tür gehangen. Ich habe nichts gesagt und meine mutter auch nicht, aber ich konnte ihr ansehen, dass sie ein schlechtes gewissen hat únd das ist ja schon mal ein guter anfang danke, dass ihr mir geholfen habt.

  14. #14
    Flummy
    ^_^ es ist nicht nur nicht welligerecht sondern es ist auch nicht so lustig wie mehrere ♥

  15. #15
    Yoko-Nami
    Ich finde ihr hab Recht. Wir haben nur einen Wellensittch.Da unser Wellensittich bisher auf alle anderen Wellensittiche eingehackt hat oder sie verstoßen hat, die wir ihm als Patner an boten. Ob Mänchen oder Weibchen. Liegt das an uns, machen wir etwas falsch?
    Oder gibt es auch Wellensittich, die lieber alleine leben?

  16. #16
    Wellifreundin
    Zitat Zitat von Yoko-Nami Beitrag anzeigen
    Ich finde ihr hab Recht. Wir haben nur einen Wellensittch.Da unser Wellensittich bisher auf alle anderen Wellensittiche eingehackt hat oder sie verstoßen hat, die wir ihm als Patner an boten. Ob Mänchen oder Weibchen. Liegt das an uns, machen wir etwas falsch?
    Oder gibt es auch Wellensittich, die lieber alleine leben?
    Schildere dein Problem im "normalen" Wellensittichforum (also schon hier), da antworten dir bestimmt mehr...
    Nein, es gibt keinen Wellensittich der alleine leben will, meistens liegt es an den Menschen, die entweder die beiden Wellis zu plötzlich vergesellschaften oder den Wellensittichen keine Chance geben, auch mal einen Rückzugsort vor dem anderen Wellensittich zu haben...
    Bitte kaufe deinem Wellensittiche schleunigst einen Partner !!! Alles andere ist (sorry, aber es ist so) schlimm für den Vogel.

    Lg

  17. #17
    Friedas Frauchen
    Wollte dazu nur sagen, dass unser Rocky nach 10 Jahren eine Partnerin bekommen hat. Am Samstag durfte sie ihn das erste Mal putzen und nun hocken sie immer zusammen und putzen sich gegenseitig. Damit hätte ich nie gerechnet, aber es ist sooo schön die beiden dabei zu beobachten!

    Was jetzt natürlich nicht heißen soll, dass man erst nach 10 Jahren einen Partner dazu setzen soll!!!

  18. #18
    ykeaj
    Vielleicht solltet ihr noch den Film von Wellinet verlinken. Der ist so süß und doch so traurig.
    Mit der Einzelhaltung kann ich mich nur anschließen. Mein Jerry war nach dem Tod von seinem 1. Partner fast ein Jahr alleine (weil ich mich nicht gegen meine Eltern durchsetzen konnte) und es hat jetzt fast 6 Jahre gedauert, bis wir Lilly (ein Jungvogel) gefunden haben und er endlich wieder einen Partner an seiner Seite akzeptiert (mit gleichaltrigen konnte er nicht). Ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich war, als er sie das erste Mal gekrault hat und noch glücklicher war ich, als er sie an sich heran gelassen hat (das war das letzte Mal, als er selbst noch fast ein Küken war und bevor sein erster Partner gestorben war als er das zugelassen hat).
    Ich kann nur jedem Raten: Tut das euren Knuddels nicht an und haltet sie immer wenigstens zu zweit. Das macht die Tiere glücklicher und auch den Halter!

  19. #19
    gweninchen
    Sehr viel mehr kann man da ja nicht sagen...
    Viele leute sagen ja auch: Ich will das mein welli spricht also halte ich ihn alleine.
    Ist doch gelapp! Mir wäre das so egal ob er spricht oder nicht, solange er nur glücklich ist! Außerdem ist es viel schöner, zwei oder mehr wellis zuzugucken, wie sie sich putzen und füttern... einer alleine sitzt oft nur auf einer stange und langweilt sich!

    Lg, gweninchen

  20. #20
    Chipyy
    ich hab nen kumpel der nen wellensitich hat, und der zpüchter von dem er ihn hat,
    sagte wenn man sich gut kümmert brauch man keinen zweiten vogel.
    er kümmert sich zur zeit wo er im zimmer ist nur um ihn, aber er hat ja auch schule und so...
    wie soll ich ihm klarmachen das das blöd is?

  21. #21
    Friedas Frauchen
    Erstmal ist der Züchter eine Flachpfeife. Der sollte es eigentlich am besten wissen.

    Was dein Kumepl tut, ist ziemlich schlimm für den Vogel.
    Viele Menschen bilden sich ein, dass es ihren Einzelvögeln gut geht, wenn sie handzahm sind und ein paar Worte sprechen können. Dies tun sie aber nur aus der Not heraus, schließlich müssen sie sich ja mit irgendwem unterhalten.

    Wenn man mal bedenkt, dass sie sich nur anpassen, weil sie fürchterlich leiden, sollte einem eigentlich klar werden, dass das nicht optimal für den Vogel sein kann.

    Zeig deinem Kumpel diese Seite, du kannst auch auf birds-online den Artikel zur Einzelhaltung ausdrucken oder ihm so zeigen.

    Versuch ihm klarzumachen, dass der Vogel so völlig vereinsamt, dass er schlimmstenfalls anfangen kann sich zu rupfen und unbedingt einen Partner braucht. Er will doch sicherlich das Beste für seinen Vogel, dann besorgt er ihm einen Partner.

    Wir haben dem Vogel von meinem Freund, der leider fast 10 Jahre allein war, eine Partnerin besorgt. Das tat ihm sichtlich gut, vor allem, als es ihm gesundheitlich immer schlechter ging. Da hat sie ihn geputzt und betüddelt. Wer das mal gesehen hat würde seinem Vogel nie wieder Einzelhaft antun!

    By the way: Toll, dass du dich darum kümmerst!

  22. #22
    Wellifreundin
    Zitat Zitat von Friedas Frauchen Beitrag anzeigen
    Wollte dazu nur sagen, dass unser Rocky nach 10 Jahren eine Partnerin bekommen hat. Am Samstag durfte sie ihn das erste Mal putzen und nun hocken sie immer zusammen und putzen sich gegenseitig. Damit hätte ich nie gerechnet, aber es ist sooo schön die beiden dabei zu beobachten!

    Was jetzt natürlich nicht heißen soll, dass man erst nach 10 Jahren einen Partner dazu setzen soll!!!

    Gut gemacht Puh, das er nach 10 Jahren überhaupt einen Partner akzeptiert.... Naja wenigstens hat er jetzt einen !!!!

    Zitat Zitat von ykeaj Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltet ihr noch den Film von Wellinet verlinken.
    Mach ich, danke für den Tipp
    Hier ist er: http://www.welli-net.de/film.htm

    Zitat Zitat von gweninchen Beitrag anzeigen
    Sehr viel mehr kann man da ja nicht sagen...
    Viele leute sagen ja auch: Ich will das mein welli spricht also halte ich ihn alleine.
    Ist doch gelapp! Mir wäre das so egal ob er spricht oder nicht, solange er nur glücklich ist! Außerdem ist es viel schöner, zwei oder mehr wellis zuzugucken, wie sie sich putzen und füttern... einer alleine sitzt oft nur auf einer stange und langweilt sich!

    Lg, gweninchen
    Du hast völlig Recht, die meisten Leute tun das nur aus Egoismus.... Oh ja, es ist tatsächlich schöner zu sehen wie 2 Vögel schnäbeln, sich putzen, etc !!!! Meine beiden haben gestern zum ersten Mal richtig geschnäbelt Waren über dem Urlaub bei meiner Oma (2Wochen ohne fliegen, ging leider nicht anders) und der Käfig hat sie wohl etwas zusammengeschweißt..... (Was nicht heißen soll das das die Ideale Lösung war)

    Zitat Zitat von Chipyy Beitrag anzeigen
    ich hab nen kumpel der nen wellensitich hat, und der zpüchter von dem er ihn hat,
    sagte wenn man sich gut kümmert brauch man keinen zweiten vogel.
    er kümmert sich zur zeit wo er im zimmer ist nur um ihn, aber er hat ja auch schule und so...
    wie soll ich ihm klarmachen das das blöd is?
    Vielleicht helfen dir die Argumente in dem Blog weiter Oder geh auf Birds-online und druck ihm den Artikel zur Einzelhaltung aus, wie Frieda schon erwähnt hat Find ich übrigens auch gut das du dich darum kümmerst


    Sommerliche Grüße
    Wellifreundin

  23. #23
    Friedas Frauchen
    Gut gemacht Puh, das er nach 10 Jahren überhaupt einen Partner akzeptiert.... Naja wenigstens hat er jetzt einen !!!!
    Rocky ist leider verstorben. Aber so war er wenigstens am Ende nicht allein. Miss Blue hat schon einen neuen Partner. Die beiden kloppen sich immer schön um den Apfel...

  24. #24
    Chipyy
    Er wills einfach nich kapiern, er meint man könnte die erziehen, undn anderer aus meiner Klasse will sich auch EINEN holen -.- es bringt auch nix wenn ich dem das hier zeig.
    Dieser Blöde Züchter (der anscheinend der berühmteste vogelzüchter in deutschland is)
    will ja nur seine kohle.

  25. #25
    Xana

    Ausrufezeichen Wellieinzelhaltung

    Zitat Zitat von Friedas Frauchen Beitrag anzeigen
    Erstmal ist der Züchter eineFlachpfeife. Der sollte es eigentlich am besten wissen.

    Was dein Kumepl tut, ist eine ziemliche Quälerei für den Vogel.
    Viele Menschen bilden sich ein, dass es ihren Einzelvögeln gut geht, wenn sie handzahm sind und ein paar Worte sprechen können. Dies tun sie aber nur aus der Not heraus, schließlich müssen sie sich ja mit irgendwem unterhalten.

    Wenn man mal bedenkt, dass sie sich nur anpassen, weil sie fürchterlich leiden, sollte einem eigentlich klar werden, dass das nicht optimal für den Vogel sein kann.

    Zeig deinem Kumpel diese Seite, du kannst auch auf birds-online den Artikel zur Einzelhaltung ausdrucken oder ihm so zeigen.

    Versuch ihm klarzumachen, dass der Vogel so völlig vereinsamt, dass er schlimmstenfalls anfangen kann sich zu rupfen und unbedingt einen Partner braucht. Er will doch sicherlich das Beste für seinen Vogel, dann besorgt er ihm einen Partner.

    Wir haben dem Vogel von meinem Freund, der leider fast 10 Jahre allein war, eine Partnerin besorgt. Das tat ihm sichtlich gut, vor allem, als es ihm gesundheitlich immer schlechter ging. Da hat sie ihn geputzt und betüddelt. Wer das mal gesehen hat würde seinem Vogel nie wieder Einzelhaft antun!

    By the way: Toll, dass du dich darum kümmerst!
    Hallo Leute,
    jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazugeben. Unser 1. Welli ( wir hatten überhaupt keine Erfahrung) war so aussergewöhnlich, sie flog den
    ganzen Tag frei im Haus herum, schlief am liebsten auf dem Kopfkissen
    ( Käfig wurde nur zur Nahrungsaufnahme benutzt) ich habe 2 Jahre mit diesem süssen Ding auf der Schulter verbracht. Nach zig Tierarztbesuchen mussten wir sie wegen eines Tumors einschläfern lassen.Jetzt haben wir einen neuen Welli, aber er braucht dringend einen Partner, wir haben auch schon alles vorbereitet. Nur ist es bei uns nicht so leicht einen Züchter zu finden. Falls jemand einen guten Züchter im Raum Detmold (PLZ 32756)
    weiß - her damit.
    Lieben Dank für einen Tipp

  26. #26
    Friedas Frauchen
    Wieso hast du mich zitiert?
    Guck doch erstmal in den Tierheimen. Da gibt es oft welche.
    Wieso habt ihr denn überhaupt erst nur einen Welli geholt? Hättet doch gleich zwei nehmen können.

  27. #27
    Wellifreundin
    Zitat Zitat von Chipyy Beitrag anzeigen
    Er wills einfach nich kapiern, er meint man könnte die erziehen, undn anderer aus meiner Klasse will sich auch EINEN holen -.- es bringt auch nix wenn ich dem das hier zeig.
    Dieser Blöde Züchter (der anscheinend der berühmteste vogelzüchter in deutschland is)
    will ja nur seine kohle.
    Ohje Ja wenns ums geld geht ist alles andere unwichtig
    Du kannst ihn ja nochmal versuchen ihn mit diesen Argumenten klarzumachen das es nicht artgerecht ist Wellis alleine zu halten ! Oder in Youtube gibts auch ganz schöne Videos gegen Einzelhaltung

  28. #28
    xena11
    Sag ihm wenn er so weiter macht bringt er seinen Vogel um!!!!
    Außerdem kannste ihm sagen das meine beiden schon als Pärchen gekauft wurden und einer trotzdem sprechen gelernt hat.
    Auch kann man beide erziehen!!!!
    Und zahm werden sie auch beide wenn er sich bemüht!!!!

  29. #29
    Kiaran

    Eine Geschichte zum Nachdenken

    Ich sitze in einem kleinen Haus. Ich weiß längst nicht mehr wie ich hierher gekommen bin. Hier sind viele Menschen, ich kenne nicht einen von ihnen, dennoch tröstet mich ihre Anwesenheit. Ich weiß nicht wie viele Tage vergangen sind seit ich meine Mutter und Geschwister das letzte Mal gesehen habe. Es scheint eine Ewigkeit her zu sein, aber die Sehnsucht plagt mich um so mehr. Ich beschließe optimistisch zu sein und der Dinge zu harren die noch kommen mögen.

    Ich habe hier schon ein paar Freunde gefunden. Gemeinsam reden wir viel, halten uns in den Armen und streicheln uns die Köpfe. Aber etwas stimmt ganz und gar nicht. Alle sind so... so... ja so angespannt.

    Heute erfahre ich was meine Freunde so in Angst versetzt. Ein großes, ja geradezu riesenhaftes Wesen tritt an unser Fenster. Ein solches Wesen habe ich noch nie gesehen. Ein zweiter dieser Riesen tritt hinzu. Sie reden... glaube ich. Ihre Stimmen sind tief und schleppend. Es macht mir Angst! Ich kann sie nicht verstehen, sie riechen auch so seltsam. Mein Herz beginnt zu rasen. Während die anderen Menschen längst panisch in der Hütte umher rennen, kann ich mich vor Angst nicht rühren. Man packt mich und es wird dunkel um mich herum. Erst jetzt merke ich, dass ich in einer dunklen Kiste sitze. Ich blicke durch eines der winzigen Fenster die sich in der Kiste befinden. Ich kann nichts sehen, die Kiste schwankt. Da! Das Schwanken hat aufgehört! Ich höre einen dumpfen Knall... es muss eine Autotür gewesen sein. Dieser Geruch der von dem Wesen ausgeht ist nun übermäßig und lähmt mich. Nach einer Fahrt die mir wie eine Ewigkeit erscheint finde ich mich plötzlich in einem winzigen Häuschen wieder. Es ist gerade so groß dass ich ein paar Schritte machen kann. An jeder Wand steht ein Stuhl - sonst nichts. Am Boden befindet sich eine Kanne mit Wasser und ein Teller mit Brot.

    Einigen Wesen haben sich um mein Haus versammelt und starren mich an. Warum bin ich ganz allein? Was passiert hier mit mir?

    Ich wünschte ein Mensch wäre bei mir, die Angst schnürt mir die Kehle zu, ich nicht nicht rufen. Die riesenhaften Gesichter kommen näher. Dabei sprechen sie in dieser unsäglichen, schleppenden Sprache mit mir. Ich werden nun panisch und beginne in meiner winzigen Hütte hin- und her zu rennen. Was ist das für ein Geräusch? Ich glaube sie lachen - sie lachen über mich! Gut... wenn sie Spaß daran haben tun sie mir vielleicht nichts.

    Einige Tage sind vergangen. Meine Panik hat sich etwas gelegt, keimt aber dennoch immer wieder in mir auf. Warum bin ich allein? Wie lange werde ich wohl in dieser winzigen Hütte bleiben müssen? Die großen Wesen scheinen mir immerhin nicht wehtun zu wollen. Heute gab es auch wieder Brot und Wasser.

    Ich weiß nicht wie viel Zeit vergangen ist. Ich habe die Hoffnung hier heraus zu kommen schon fast aufgegeben. Ich glaube auch bald nicht mehr daran einen Menschen zu sehen. Immer wenn ich daran denke verfalle ich wieder in Panik und kann mich nur dadurch wieder auffangen indem ich singe. Ich singe laut um meine Angst und Einsamkeit zu bekämpfen, um wenigstens meine eigene Stimme zu hören, um eine menschliche Stimme zu hören. Manchmal rufe ich. Keine Antwort. Ich rufe lauter. Keine Antwort. Ich rufe immer weiter... jetzt bloß keine Panik!

    So vergehen die Tage und ich habe mich an die großen Wesen gewöhnt. Sie lassen mich manchmal sogar raus! Ich komme dann zwar aus meinem Gefängnis raus - aber doch bin ich immer noch allein... Die großen Wesen streicheln mich sanft und sprechen ihre eigenartige Sprache. Natürlich verstehe ich sie nicht, aber ohne ihren Zuspruch würde ich sterben. Ich sitze oft in ihren Armbeugen oder auf ihren Schultern und lausche ihren Gesprächen. Sie sind alle sehr nett zu mir. Wenn ich dann aber wieder in meiner kleinen Hütte bin überfällt mich die Einsamkeit. Ich beginne wieder zu laufen - immer im Kreis herum. Dabei erzähle ich mir leise Geschichten. Vor dem Einschlafen wünsche ich mir einen Freund. Jemanden dem ich meine Gedanken mitteilen kann, der mir Geschichten erzählt oder einfach nur meine Hand hält.

    So viel zeit ist nun verstrichen. Alles bleibt wie es ist. Wasser und Brot, gelegentlich Freigang, Zuwendung der großen Wesen. Ich verstehe es nicht. Sie scheinen mich doch zu mögen? Aber warum quälen sie mich dann so??? Ich fiebere nun jeden tag dem Moment entgegen an dem sich die Tür öffnet und sie mich auf ihre Hand nehmen. Dann bin ich unter ihnen... und doch so allein. Aber sie sind die einzigen die ich habe.

    Mein Herz wird immer kälter. Die Panik habe ich längst überwunden. Da ist nur noch die verzehrende Sehnsucht nach einem anderen Menschen. Was passiert hier bloß? Wo sind all die anderen? Sie sind vielleicht ganz in der Nähe? Ich beginne zu schreien. Sie hören mich sicher wenn ich nur laut genug rufe. Meine eigenen Schreie hallen in meinen Ohren wider. Ein großes Wesen tritt an meine Hütte. Nein, ich kann es nicht mehr... lass mich!!! Die riesige Hand greift nach mir, aber ich bin völlig außer mir und werde hektisch. Nein... lass mich!!! Ich werde wütend und beginne auf die Hand einzuschlagen. Verärgert schubst man mich weg. Dann wird es dunkel - man hat meine Hütte zugedeckt! Ich weine und schlafe darüber ein. Die nächsten Tage wiederholt sich das Elend. Die großen Wesen wollen mich nicht mehr. Sie sind wütend auf mich. Ihre Hände sind voller blauer Flecke und Kratzer die ich ihnen zugefügt habe. Nun bin ich ganz allein...

    Ich bin längst jenseits von Wut, Trauer und Sehnsucht. Ich kann nicht mehr denken. Manchmal muss ich noch schreien. Mein Herz ist schwer und kalt wie ein Stein. Ich habe zigtausend Mal jeden Ritz an den Holzbrettern gezählt. Ich beginne mir mein Haar auszureißen. Ich kratze mir die Haut vom Leib. Keine Schmerzen - keine Trauer. Nur Leere. Unendliche Leere und manchmal auch brennender Hass.

    Ich bin kein geistloses Wesen - ich habe eine Seele!!! Seht ihr das denn nicht?

    Quelle: Vögel in Not

  30. #30
    Arabersüchtig
    also meine kl schwester besitzt einen wellensittich
    da meine eltern nix von tieren verstehen, haben sie die zwei vögel immer wieder raus und rein, d.h. vom kinderzimmer raus in die offene garage

    irgendwann ist ein vogel dann gestorben, vermutlich durch das raus und rein, es war schließlich winter

    jetzt ist der wellensittich seit 4-5 jahren alleine
    ich hab sie schon versucht dazu zu überreden ihn abzugeben
    er hat auch einen katzenbiß, der ein paar monate alt ist und angeschwollen ist, außerdem kann er nicht mehr fliegen
    leider ist meine schwester momentan voll in der pubertät und denkt dem vogel geht es gut, aber der käfig steht in einer ecke und der vogel wird nicht beachtet, er hockt nur rum, ich stell den käfig jeden 2-tag in den garten, damit der vogel was zu tun hat, aber sie kümmert sich nicht drum

    letzens musste ich den vogel ausmisten

    wenn es mein vogel wäre würde ich ihn abgeben und davor zum tierarzt gehen, er ist ziemlich krank
    einzelhaltung find ich bei tieren meistens scheiße, bei Meerschweinchen, Vögeln und Hasen find ichs am schlimmsten aber auch bei Hunden bin ich bei ein paar Rassen für 2 Hunde

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Wichtig: Warum man Wellensittiche nicht einzeln halten sollte im Forum Wellensittich Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Wichtig: Warum man Wellensittiche nicht einzeln halten sollte Wichtig: Warum man Wellensittiche nicht einzeln halten sollte

    1. 2 Wellensittiche?
      Von Corinna71 im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 21
      Letzter Beitrag: 30.06.2009, 09:02
    2. 2 Wellensittiche?
      Von Corinna71 im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 0
      Letzter Beitrag: 27.06.2009, 20:02
    3. Anschaffungstipps für Nymphen- oder Wellensittiche?
      Von Frankonia im Forum Sittich Forum
      Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 01.06.2009, 18:07
    4. Darf man Wellensittiche zu dritt halten?
      Von Lüley im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 07.04.2008, 15:00
    5. Möchte mir zwei Wellensittiche kaufen!
      Von Briana im Forum Wellensittich Forum
      Antworten: 14
      Letzter Beitrag: 09.09.2007, 19:28