Guppy trächtig?



  1. #1
    Bio88

    Unglücklich Guppy trächtig?


    Hallo zusammen.

    Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren diese wieder dünn und nirgends waren Junge zu finden -.-! Ich habe gedacht, dass sie sich vielleicht verstecken, aber das war nicht der Fall. Auch in einem Aufzuchtbecken (15Liter) war kein Junges wiederzufinden, nachdem das Weibchen wieder dünn war. Oder wurden die Jungen vielleicht aufgefressen? Ist das überhaupt möglich innerhalb weniger Stunden (genügend Verstecke vorhanden)?
    Nun frage ich mich, ob diese Weibchen wirklich trächtig waren, oder es sonst was ist?! Was ist mit dem Guppy auf dem Foto? Könnte es trächtig sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    gruss BIO
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Cosmo Cash
    huhu, also ich bin zwar keine fisch-spezialistin aber ich hatte früher mal ein aqua auch mit guppys. ja es sieht so aus als ob die dame auf dem foto trächtig ist. und ja, guppys fressen ihren nachwuchs auf. ich glaube wenn du wirklich sicher sein willst dass die jungen überleben musst du die werdende mutter in so einen laichkasten reinsetzen und sie aber direkt nach der geburt wieder rausnehmen. das liegt übrigens daran dass die babys so klein sind und ann denkt die mutter dass es futter is (so dumm das klingt)

  3. #3
    blackmagic82
    Huhu

    generell ist die trächtigkeit eines guppyweibchens sehr leicht zu erkennen, sie haben dann oberhalb der afterflosse einen schwarzen punkt und der bauchumfang vermehrt sich natürlich, kurz bevor die kleinen kommen ist der punkt sehr groß und schwarz.
    manchmal denke ich bei meinen auch NUN muss es soweit sein und ein tag später sind sie dünner und keine jungen fische, denke mal das hängt dann mit dem darm entleeren zusammen ^^
    aber sehe ich das richtig, hast du das weibchen in einem ablaichkasten?
    falls ja, nimm sie da bitte schnell raus
    a) ist das für die fische sehr stressig
    b) kann es u.a. aufgrund des stressen zu fehl oder frühgeburten kommen
    also nimm sie da bitte raus
    wie du schreibst hast du genügend versteckmöglichkeiten und so werden sicherlich auch ohne ablaichkasten genügend durchkommen, denn wie du selbst schon geschrieben hast, werden sie u.a. von den elterntieren gefressen

    *lg*

  4. #4
    Lilly_79
    Ich denke eher nicht, dass sie hochträchtig ist, dazu ist der Bauch (noch) zu dünn & der Trächtigkeitsfleck hell (das dkl Dreieck zu hell hinten/unten am Bauch).

    Zitat Zitat von Cosmo Cash Beitrag anzeigen
    und ja, guppys fressen ihren nachwuchs auf.
    Das tun alle Lebendgebärdenden sie "wissen" nicht das es ihr Nachwuchs ist, da sie ja keine Brutpflege betreiben.
    Abhilfe schafft hier ein entprechende Bepflanzung, damit sich die Jungfische verstecken können.

    Zitat Zitat von Cosmo Cash Beitrag anzeigen
    Ich glaube wenn du wirklich sicher sein willst dass die jungen überleben musst du die werdende mutter in so einen laichkasten reinsetzen und sie aber direkt nach der geburt wieder rausnehmen.
    Das AUF KEINEN FALL - wie der Name schon sagt es ist ein LAICHkasten da gehört nur, und wirklich nur & ausschließlich, LAICH rein.
    Keine Mutterfische, keine Jungfische!
    Die Wasserzirkulation ist zu schlecht und es ist schlicht Tierquälerei einen Fisch in so einen Kasten zu setzen!
    Lösung siehe oben, richtig BEPFLANZUNG mit feinblättrig, dichwachsenden Pflanzen.
    [INFO bert. NICHT Lebendgebärdende:
    Benutz man den Kasten für Laich in einem Aufzuchtbecken, werden die Jungfische ca 1 Tag nach dem schlüpfen umgesetzt, oft zappeln sie da noch an den Eischalen.
    Den Laich nimmt man den Elterntieren nach der Eiablage ab, wenn das Männchen sie befruchtet hat - ich persönlich mache das nicht, da ich nur Fische vermehren will die auch ein natürliches Brutpflegevehalten zeigen]



    INFO: Guppyweibchen können alle 30 Tage werfen und der Samen einer Befruchtung kann für mehrere Würfe 'gespeichert' werden.

    Gruß Lilly

  5. #5
    Bio88
    ok...!
    Schönen Dank an alle. Werde das Weibchen aus dem Kasten "befreien" und abwarten was sich ergibt.

    tschüs


    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Bio88 schrieb nach 1 Stunde, 22 Minuten und 4 Sekunden:

    kleine Frage noch:

    Ich habe ja meine Guppys schon seit ca 3 Monaten. Kann es dann sein, dass noch keine Junge zur Welt kamen?? Hab nur 1 Männchen, möglich dass es "impotent" ist?

    gruss
    Geändert von Bio88 (12.03.2009 um 16:59 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  6. #6
    Blue_Angel
    Was hast du denn überhaupt für ein Becken und was hast du noch für Fische drin?

    Lebendgebärende werfen eigentlich regelmässig alle 4-6 Wochen, aber wie schon gesgat wurde, fressen sie ihre eigenen Jungen, da sie sich nicht von Lebendfutter unterscheiden können.

  7. #7
    Bio88
    Hab ein 54l Becken mit 5 Guppies ca.5-6 Red Fire Garnelen und etliche und Blasenschnecken. Also nicht so viele Fische, dass sämtliche Jungen immer verspeist werden sollten, oder? Hab viele Pflanzen u.a. Wasserpest und Schwimmpflanzen wo sich die Jungen gut verstecken könnten.


    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Bio88 schrieb nach 1 Minute und 45 Sekunden:

    PS: Wasserwerte sind in Ordnung!
    Geändert von Bio88 (12.03.2009 um 18:46 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  8. #8
    Blue_Angel
    Dann müssten eigentlich ein paar überleben.

    Was und wie oft fütterst du?

  9. #9
    Bio88
    normales Flockenfutter und zwischendurch so Futtertabletten.

    Flockenfutter so 2-3 mal am Tag paar wenige Flocken. Zu wenig??

  10. #10
    xylocopa
    ich wollt auch schon nach dem futter fragen... in meinem kleinen becken vermehren sich die guppys wie die blöden, aber nicht alle, die dick aussehen, sind trächtig - ich hab auch frösche drin und im kleinen becken fütter ich fliegenlarven, die auch die fische fressen und danach haben sie erstmal dicke bäuche, dass man meinen könnte, sie platzen gleich.
    im grossen hab ich übrigens auch ab und zu trächtige guppys, bei denen die kleinen nie überleben. oft auch die grossen nicht. soll an bakterien liegen, hat mir der fachmann erklärt...

  11. #11
    blackmagic82
    hmm, ich weiß nicht, aber ich finde fast, das du etwas oft fütterst

    ich füttere einmal am tag etwas flockenfutter und alle 2 tage welstabletten

    allerdings heißt es, wenn man trächtige bzw jungtiere im becken hat und mehr füttert würde die überlebenszahl der jungen steigen, ob da etwas dran ist, lasse ich mal so im raum stehen.

  12. #12
    Blue_Angel
    Flockenfutter ist wie Trockenfutter für Katzen, also schlecht.

    Als Hauptfutter sollte man immer Frost- oder Lebendfutter geben, sprich Mückenlarven. Meine bekommen weiße und rote, schwarze mögen sie nicht.

    Einmal am Tag genügt eigentlich.


    Aber du schreibst wenige Flocken, vielleicht ist das wirklich zu wenig. Schau mal im Zooladen nach Frostfutter. Das wird meist als Tafel angeboten und man kann das gut im Gefrierfach halten.

  13. #13
    kugli
    Zitat Zitat von Bio88 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren diese wieder dünn und nirgends waren Junge zu finden -.-! Ich habe gedacht, dass sie sich vielleicht verstecken, aber das war nicht der Fall. Auch in einem Aufzuchtbecken (15Liter) war kein Junges wiederzufinden, nachdem das Weibchen wieder dünn war. Oder wurden die Jungen vielleicht aufgefressen? Ist das überhaupt möglich innerhalb weniger Stunden (genügend Verstecke vorhanden)?
    Nun frage ich mich, ob diese Weibchen wirklich trächtig waren, oder es sonst was ist?! Was ist mit dem Guppy auf dem Foto? Könnte es trächtig sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    gruss BIO
    hallo also guppys sind alle 4 bis 6 wochen trächtig wenn sie richtig schwarz hinten sind dann haben sie babys im leib bei weiteren fragen steh ich gern zu ferfügung gruss kugli


    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    kugli schrieb nach 6 Minuten und 56 Sekunden:

    Zitat Zitat von Bio88 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren diese wieder dünn und nirgends waren Junge zu finden -.-! Ich habe gedacht, dass sie sich vielleicht verstecken, aber das war nicht der Fall. Auch in einem Aufzuchtbecken (15Liter) war kein Junges wiederzufinden, nachdem das Weibchen wieder dünn war. Oder wurden die Jungen vielleicht aufgefressen? Ist das überhaupt möglich innerhalb weniger Stunden (genügend Verstecke vorhanden)?
    Nun frage ich mich, ob diese Weibchen wirklich trächtig waren, oder es sonst was ist?! Was ist mit dem Guppy auf dem Foto? Könnte es trächtig sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    gruss BIO
    Zitat Zitat von Blue_Angel Beitrag anzeigen
    Flockenfutter ist wie Trockenfutter für Katzen, also schlecht.

    Als Hauptfutter sollte man immer Frost- oder Lebendfutter geben, sprich Mückenlarven. Meine bekommen weiße und rote, schwarze mögen sie nicht.

    Einmal am Tag genügt eigentlich.


    Aber du schreibst wenige Flocken, vielleicht ist das wirklich zu wenig. Schau mal im Zooladen nach Frostfutter. Das wird meist als Tafel angeboten und man kann das gut im Gefrierfach halten.
    also du hast kein plan von fischen angel sorry meine fische bekommen zum nachtisch mückenlarven aber nicht als hauptfutter lass dich mal beraten im fachladen
    Geändert von kugli (16.03.2009 um 19:51 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  14. #14
    blackmagic82
    Huhus

    ich quetsch mich hier nun einfach mal dazu, bevor ich einen neuen thread eröffne

    um welche tageszeit werfen guppys eigentlich? ich lese so häufig, ich hab die geburt beobachtet ....

    wenn ich denke nun platzt sie bald sitze ich als stundenlang davor und schaue den fischen zu, aber gesehen habe ich die geburt selbst nie, ich habe immer nur die kleinen gerettet

    wann ist mein davor sitzen denn am besten?

  15. #15
    Blue_Angel
    Ich denke nicht, das es da eine bestimmte Uhrzeit gibt.

    Viele ziehen sich zurück, wenn es soweit ist, einige gebären nachts, wenn alles ruhig ist.


    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Blue_Angel schrieb nach 4 Minuten:

    Zitat Zitat von kugli Beitrag anzeigen
    hallo also guppys sind alle 4 bis 6 wochen trächtig wenn sie richtig schwarz hinten sind dann haben sie babys im leib bei weiteren fragen steh ich gern zu ferfügung gruss kugli


    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    kugli schrieb nach 6 Minuten und 56 Sekunden:




    also du hast kein plan von fischen angel sorry meine fische bekommen zum nachtisch mückenlarven aber nicht als hauptfutter lass dich mal beraten im fachladen
    Du hast keinen Plan. Mollys gehören nicht in ein 60er Becken und Antennenwelse auch nicht. Neons darf man sich nur holen, wenn man weiches Wasser hat.

    In der Natur schon mal Flockenfutter gesehen?

    Fachladen?

    Die kann man in D leider suchen. Es gibt so gut wie keine, alle wollen nur Profit machen und verkaufen.


    Du meinst den Trächtigkeitsfleck. Viele haben den auch ohne das sie trächtig sind...
    Geändert von Blue_Angel (17.03.2009 um 08:56 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  16. #16
    Meerifriend
    Ich will jetzt hier keinen Streit oder Diskussion anfangen, aber kugli, warum meinst du denn, das Blue_Angel "keinen Plan" hat, woher weißt du das?

    Ich habe einer Platydame auch schonmal bei der Geburt zugesehen. Aber es gibt keinen bestimmten Zeitpunkt, wie Blue_Angel ja schon sagte.

  17. #17
    Lilly_79
    Flockenfutter wird zwar im Handel als Haupt- und Alleinfutter angepriesen, aber jeder der was von Fischen versteht, weiß dass das nicht die ideale Ernährung ist.

    Das ist ungefähr so, wie wenn du dich nur von Fertiggerichten ernähren würdest, sterben tust du daran nicht, aber es ist ungesund und unausgewogen.

    Eine ausgewogene Fütterung besteht aus verschiedenen Komponenten wie Gemüse bei zB Welsen, Frost- oder Frischfutter (Mückenlarven, Rinderherz u.ä. zT auch mit Vitaminen angereichert, Artemia) und auch Flockenfutter.

    Alles auf die jew. Fischart/en abgestimmt.


    @Blue_Angel: es gibt wohl Fachläden in D so pauschal kannst du das nicht sagen. Aber viele der Ketten sind leider nicht besonders gut...

    LG Lilly

  18. #18
    kugli
    Zitat Zitat von Lilly 79 Beitrag anzeigen
    Flockenfutter wird zwar im Handel als Haupt- und Alleinfutter angepriesen, aber jeder der was von Fischen versteht, weiß dass das nicht die ideale Ernährung ist.

    Das ist ungefähr so, wie wenn du dich nur von Fertiggerichten ernähren würdest, sterben tust du daran nicht, aber es ist ungesund und unausgewogen.

    Eine ausgewogene Fütterung besteht aus verschiedenen Komponenten wie Gemüse bei zB Welsen, Frost- oder Frischfutter (Mückenlarven, Rinderherz u.ä. zT auch mit Vitaminen angereichert, Artemia) und auch Flockenfutter.

    Alles auf die jew. Fischart/en abgestimmt.


    @Blue_Angel: es gibt wohl Fachläden in D so pauschal kannst du das nicht sagen. Aber viele der Ketten sind leider nicht besonders gut...

    LG Lilly
    also streiten wollte ich auch nicht also angel wenn du intresse an einer aussprache hast würd ich mich freuen wenns möglich ist

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Guppy trächtig? im Forum Fische Forum bzw. Hauptforum Aquaristik Forum:
    Hallo zusammen. Ich benötige eure Hilfe. Meine Guppy-Weibchen sahen nun schon mehrmals aus, wie das auf dem Foto. Plötzlich waren ...

    Ähnliche Themen Guppy trächtig?

    1. Katze trächtig oder bild ich es mir ein??
      Von fiionaa im Forum Katzenkörbchen
      Antworten: 27
      Letzter Beitrag: 16.01.2009, 13:38
    2. trächtig? nicht trächtig?
      Von Bunzicat im Forum Kaninchen Gesundheit
      Antworten: 12
      Letzter Beitrag: 24.09.2008, 21:13
    3. Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 08.07.2007, 20:44
    4. Trächtig ja/nein? Ab wann US? Wie stehen die Chancen?
      Von MopsisMum im Forum Katzen Gesundheit
      Antworten: 10
      Letzter Beitrag: 27.06.2007, 12:27
    Ranking-Hits