Rezepte Sammlung für Hunde -Kekse - Kuchen - Leckerlie



  1. #121
    Yvi179
    Kennt jemand einen einfachen Grundteig? Am besten aus Weizen
    oder Maismehl, den man dann wiederum erweitern kann. Bei den meisten Rezepten die hier sind, sind so viele Sachen die Diva halt nicht darf.

    Lg Yvi

  2. Anzeige
    Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?



  3. #122
    Pewee
    Was darf sie denn alles haben? Prinzipiell müsstest du - wie beim Menschen - einen Teig aus Weizen/Maismehl, Ei und Wasser hinbekommen. Ist halt die Frage, ob sie Ei haben darf?

  4. #123
    Para
    Ich habe heute auch für Inka gebacken.... aber keine Keckse.

    Ich habe 1,5kg Hühnerherzen und -leber gekauft und diese im Backofen getrocknet.
    Es roch zwischendurch etwas streng... aber Inka fand es Klasse.
    Momentan kühlen die Innereien gerade aus. - Erste Teststücke wurden aber bereits für Gut befunden.

  5. #124
    Schattenseele
    Oh Para das klingt super! Wie lange hast du sie denn im Ofen gelassen? Und bei wieviel Grad?

  6. #125
    Para
    Ich habe erst den Fettkranz an jedem Hühnerherz abgeschnitten. Dann habe ich sie halbiert und auf (insgesamt drei) Backbleche gelegt. Schön nebeneinander, damit sie nicht zusammenkleben.
    Dann 1 Stunde bei 140° und eine weitere Stunde bei 120° Umluft. Während der Trocknungszeit hatte ich einen Holzkochlöffel in die Türe geklemmt, damit diese nicht ganz zu ging.
    Dann im Backofen auskühlen lassen - Inka ist begeistert.

    Ich weiß zwar nicht, wie lange die halten... aber ich fürchte Inka hat sie auf bevor sie schlecht werden können.

  7. #126
    Mountana
    Meine Lieblingsleckerli:

    Bananen-Vollkorn-Hundekekse


    Zutaten:
    100g Vollkornmehl
    100g Bananen
    250g Weizengrieß
    1 Ei
    2 EL Wasser
    2 EL Sonnenblumenöl

    (Quelle - und noch ein paar mehr Rezepte)

  8. #127
    lenamitmax
    • 1 Eßlöffel Margarine
    • 1 Eßlöffel Vollkornmehl
    • 2 BIO-Eier
    • Vollkornhaferflocken
    • 3 EL kleingehackte Petersilie

      Mehl, Margarine und das Ei mit der Petersilie in einer großen Schüssel vermischen und langsam die Haferflocken hinzugeben, bis ein breiiger Teig entsteht. Sollten ausversehen zu viele Haferflocken in den Teig gerutscht sein, kannst du einfach etwas Wasser oder Gemüsebrühe dazumischen.
      Mit einem nassen Löffel (damit der Teig nicht kleben bleibt) kannst du nun sehr gut kleine Häufchen auf ein Backpapier geben, welches am besten schon vorher auf einem Backblech ausgebreitet wurde. Sonst kann es passieren, dass die fertigen Teighaufen beim anheben des Backpapieres zusammenrutschen.
      Das volle Blech nun in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen schieben und die Hundesnacks gute 15 Minuten backen.
      Am besten lässt du sie nach der Backzeit noch eine halbe Stunde, bei geöffneter Tür im Ofen abkühlen. So werden sie schön kross.
      Tipp: Wer mag, kann auch einen großen Keks formen. An ihm hat der Hund dann etwas länger was zu knabbern – oder auch nicht …

  9. #128
    LisaMar-i
    Hier ist ein Rezept von mir:

    Zutaten:
    3 Möhren
    5 Knoblauchzehen
    450 Gramm Weizenvollkornmehl
    170 Gramm Haferflocken
    30 Gramm Schweineschmalz/-fett
    400 ml Hühnerbrühe Salzfrei!
    1 EL Distelöl
    40 Gramm Parmesan gerieben

    Zubereitungszeit: 20min


    ZUBEREITUNG
    Klassischer Hundekuchen/-Keks
    ANZEIGE
    Klassischer Hundekuchen/-Keks
    1 Mehl, haferflocken, Schmalz, Öl und Parmesan gut vermischen. Die Brühe zugeben und alles zu einem Teig verkneten. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Knoblauch schälen + fein hacken. Möhren fein raaspeln. Alles unter den teig kneten. teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem scharfen Messer Dreiecke oder Quadrate schneiden. Ein Backblech mit backpapier auslegen und die Hundekuchen darauflegen. Im heißen Ofen 40-50 Minuten backen. Dann den Ofen ausschalten und die Hundekuchen im Ofen aushärten lassen. Wichtig: Die Kekse müssen komplette ausgekühlt sein, bevor Euer kleiner Liebling den Ersten Keks kosten kann.

Diskussion zum Thema Rezepte Sammlung für Hunde -Kekse - Kuchen - Leckerlie im Forum Hunde Ernährung bzw. Hauptforum Hunde Forum:
Kennt jemand einen einfachen Grundteig? Am besten aus Weizen oder Maismehl, den man dann wiederum erweitern kann. Bei den meisten ...

Ähnliche Themen Rezepte Sammlung für Hunde -Kekse - Kuchen - Leckerlie Rezepte Sammlung für Hunde -Kekse - Kuchen - Leckerlie

  1. Leckerlie Rezepte
    Von Azori im Forum Wellensittich Forum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 10:58
  2. Hunde Sport
    Von White_Wolf im Forum Hundesport
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 20:30
  3. Die "lieben Nachbarn "" und meine Hunde
    Von zwergfelix im Forum Hunde Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 21:35
  4. Lexikon: Hunde
    Von Tierforum im Forum Hunde Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 11:18