Katzen-Plauder-Thread



  1. #1
    snoopy984

    Katzen-Plauder-Thread


    Na, nachdem es sowas im Kaninchen und Meeriforum z.B. schon gibt, dachte ich mir, ich eröffne hier auch mal sowas

    Ich bin ja derzeit noch mehr im Hunde- Meeri- u. Kaninchenforum unterwegs, da ich aber auch 3 gestiefelte Stubentiger beheimate, dachte ich, ich statte euch nun auch mal öfters einen Besuch ab.

    Auf eine nette Unterhaltung



  2. #2
    Renate*
    Zitat Zitat von snoopy984 Beitrag anzeigen
    Na, nachdem es sowas im Kaninchen und Meeriforum z.B. schon gibt, dachte ich mir, ich eröffne hier auch mal sowas

    Ich bin ja derzeit noch mehr im Hunde- Meeri- u. Kaninchenforum unterwegs, da ich aber auch 3 gestiefelte Stubentiger beheimate, dachte ich, ich statte euch nun auch mal öfters einen Besuch ab.

    Auf eine nette Unterhaltung
    ist ja nett, nur ich dachte sowas hätten wir mit dem Katzenkörbchen ohnehin

  3. #3
    andie
    hallo, gute Idee.

    Ich denke, das war hier so gemeint, dass hier das reinschreibt, was sonst nirgens rein passt. Man muss ja nicht immer gleich einen neuen Thread aufmachen

    lg andie

  4. #4
    snoopy984
    Jupp genau andie - einfach drauf los plaudern, was euch grad so in den Sinn mit euren Mietzen kommt, Fotos einstellen oder so. Und natürlich auch zum besseren kennenlernen der Katzenbesitzer u.a., das war mein Hauptgedanke dabei.

    Hoffe, so einen Katzenthread gibts noch nicht

  5. #5
    Verena87
    Die Idee finde ich gut, snoopy
    An sowas habe ich auch schon öfters gedacht. Denn die meistens Threads diskutieren ja nur Probleme oder beziehen sich nur auf den TE. Aber bei so einem "bunten" Thread, kann JEDER was über sein Tierchen schreiben. Einfach mal was erzählen und besser kennen lernen kann man sich auch noch
    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Ach so: da werd ich mal anfangen
    Also bei uns ist schon seit Tagen graues Wetter. Unsere Mietzen schlafen da viel. Und seit wir wieder die Heizung anmachen, liegt da Emmrich immer drauf. Sieht voll süß aus. Am meisten liegen sie aber im Bett von meinem einen Sohn.
    Sind eure Katzen auch fauler, wenn es draußen grau ist? Und was ist mit den Freigängern unter euch?

    @snoopy: wie sehen denn deine Mietzen aus? Wußte bis her gar nicht, dass du auch welche hast.
    Geändert von Verena87 (11.12.2009 um 09:48 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  6. #6
    snoopy984
    Doch, doch, ich habe schon Katzen, jetzt noch drei Stück, im September mussten wir leider unsere älteste Katze Susi über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Sie war schon über 15 Jahre alt. Sie war schon total abgemagert obwohl sie viel gefressen hatte. Wir haben sie auch noch ein paar Mal vom TA durchchecken lassen, aber der hat weder beim Röntgen, noch beim Blutbild irgendetwas auffälliges entdecken können.

    Jetzt habe ich noch 3 Katzen, bzw. 2 Katzen und 1 Kater (unser Hahn im Korb )
    Eine davon ist eine rabenschwarze norwegische Waldkatze (aus dem Tierschutz), sehr zurückhaltend und scheu, aber bei mir und meinem Dad schon sehr zutraulich, (13 Jahre alt), einen großen 11 kg. Kater, der größer als mein Hund war, bzw. auch wieder größer sein wird, als mein jetziger Hund (Schulterhöhe ca. 35 cm). Er hat zwei weiße Stiefel und vorne zwei weiße Schuhe J, und außer einem weißen Strich im Gesicht ist er schwarz. Er ist jetzt 10 Jahre alt. Dann hab ich noch eine grau-weiße Katze, Lucy, sie ist jetzt fast 8 Jahre alt, und hat einen Schnurbart wie Charly Chaplin.

    Fotos werde ich heute Nachmittag mal einstellen, wenn ich wieder zu Hause bin. J

    Meine Katzen sind trotz des schlechten Wetters immer wieder gerne draußen, auch momentan. Wobei meine Norwegerin schon gerne nachts bei mir drin schläft. Bevor Betzi kam, lag sie immer neben mir im Bett und hat gekuschelt, aber jetzt bevorzugt sie dann doch lieber wieder das Sofa.

    @Verena87
    Bei den Hunden fehlt eigentlich auch noch solch ein Thread - einfach so zu plaudern

  7. #7
    Josie333
    Nabend in die Runde,

    gestern kam Joe´s neues Katzenbett mit der Post.

    Hintergrund für den Kauf war, weil er gerne in meinem Kleiderschrank schläft. Chef räumte meine Wäschekörbchen aus um sich darin einzurollen, mir war das zu doof es jeden Tag wieder einzuräumen, so hat er den "Kampf" gewonnen! Körbchen stehen jetzt wo anders, legte ihm eine Decke hin. Mir war die Decke zu dünn und so kam mir die Idee mit dem Bettchen.
    Der Oberhammer.... seit dem Tag als ich das Ding bei ebay ersteigert hatte schlief der kleine Sack nicht mehr im Schrank, sondern aufm Couch! Als hätte er es gerochen.

    Na ja, jedenfalls würdigte der Herr seinem neuen Bett keinen Blick! Der Karton war vieeeeel interessanter. Packte es auf seinen neuen Schlafplatz und wartete ab.... er sprang hoch, schnupperte an dem Teil, stieg ein und fing an zu treteln. Aaahhhhhhhh.... dachte ich. Pustekuchen... dann "bestieg" er den Rand und lebte seine Dominanz in vollen Zügen aus. Aber nicht dass ihr denkt er hätte drin geschlafen, nein er legte sich nebendran. Der "Feind" wurde dann auch noch kurz angegriffen! Sah zum schießen aus als er anfing das Ding zu beißen und haken.

    Rannte heute heute Mittag nach der Arbeit noch schnell in Fressnapf um Katzenminze zu besorgen... tja und was seh ich als ich heim kam??? Chef schlief friedlich eingerollt in seiner Kuschelmulde. Eben hat er diese wieder "bearbeitet" (das Teil wackelt hin und her wie eine Nussschale im Wasser ), schläft aber wieder nebenan. Hach, man muss die kleinen, eigensinnigen Plüschnasen einfach lieben...

    Schönes Wochenende Euch allen

    @Verena: Joe ist bei diesem Wetter auch mehr daheim.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Racy

    Daumen hoch

    echt super so ein laber-thread im rattenforum gibt's das seit ein paar tagen auch

    Mein Katerle ist im Moment total oft bei mir, sonst ist er meistens bei meinen Eltern. Er legt sich dann immer auf meine Brust und meinen Bauch so das er nur ein paar cm von meinem Gesicht entfernt Ist und schläft dann total entspannt ein. Das macht er sogar wenn ich Nachts schlafe.

    Es ist wirklich schön wenn die Tiger gerne bei einem schlafen

  9. #9
    *max*
    @ Josi das Bettchen sieht toll aus!

    Ich hab meinen Beiden heute früh ne Entwurmungstablette gegeben.

    Als ich zur Arbeit fuhr, lag auf der Terasse ne tote Maus. Hatte keine Zeit sie wegzuräumen.

    Heut abend lag die Maus ausgekotzt da. Damit dürfte auch die Entwurmungstablette mit draussen sein. Toll.

  10. #10
    koersche
    Huhu
    *Auch Zwei Tiger hab*
    Also das Bettchen sieht echt klasse aus,nur meine würden da nie reingehn^^
    Die bevorzugen das Bettchen vom Hund *lach*
    Bei dem Wetter liegen die meistens an der Heizung oder kommen Schmusen

  11. #11
    rotekatze
    Hallöchen,
    gute Idee mit der Plaudern! Da will ich auch mal!
    Gestern musste ich meine Beiden länger alleine lassen, wir waren auf Rammstein Konzert (Yeah!!!), mussten schon früh los, weil die keine festen Sitzplätze vergeben haben, und sind spät wieder gekommen. Heute muss ich arbeiten und noch einkaufen und morgen schon wieder auf ein Konzert, da hab ich gar keinen Bock drauf. Die armen Mietzies!!! Aber wir haben ja Geld ausgegen und die Katzies sind ja zu zweit, aber ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen!!! Hoffentlich sind die nicht sauer auf mich oder stellen aus Langeweile irgendwas an!
    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Übrigens habe ich den beiden ein schönes Kuschelkissen gekauft. Schauen die nicht mal mit dem Arsch an!
    Geändert von rotekatze (12.12.2009 um 11:15 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  12. #12
    andie
    hi

    meine beiden haben Ohrmilben *yeah* -.-

    wollt ich nur mal loswerden

    lg andie

  13. #13
    ModeCat
    So sieht das aus wenn Nemo vollgefuttert ist und bei Mama Streicheleinheiten fordert ^^


  14. #14
    Namenlose
    Yeah, Katzen-haufen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #15
    Die 7 M´s
    Zitat Zitat von andie Beitrag anzeigen
    hi

    meine beiden haben Ohrmilben *yeah* -.-

    wollt ich nur mal loswerden

    lg andie
    Uah....
    Dann viel Erfolg bei der Bekämpfung der Mistviecher!

    Ich freue mich eigentlich heute total. Ich habe bei ebay mal wieder einen Kratzbaum ergattert.
    Ein Riesentrümmer über 2 m hoch und das gerade mal für 40 Euro

    Und hier ein Teil der Bande beim "Erobern" des neuen Möbels:

  16. #16
    snoopy984
    So, etwas verspätet, aber sie kommen, meine Katzenbiler

    Also, fangen wir mit unserem jüngsten an. Das ist Lucy, sie wird am 15.03.2002 geboren und stammt aus einem ungeplanten Wurf von einer Freundin. Sie hat einen Charly-Chaplin Schnurbart:




    Dann hab ich hier noch unseren King , naja, er heißt Dicker, aber er fühlt sich manchmal wie der King hier bei uns. Er ist ein sehr großer Kater, sogar größer als unser Hund (auch wenn sie ausgewachsen ist). Aber ein ganz lieber und total verschmuster. Eindringle bzw. Nachbarskatzen duldet er keinesfalls in seinem Revier - die werden hochkant aus dem Garten vertrieben Er wird nächstes Jahr 10 Jahre alt. Er stammt von meinem Bruder - er hat ihn an uns abgegeben, da er ihm angeblich die Haare vom Kopf gefressen hat. Wir vermuten, dass mein Bruder ihn aus Belgien hat.



    Ja, und leider habe ich von meiner Daisy, meiner Norwegischen Waldkatze noch kein Bild gefunden. Aber ich suche weiter, dann lade ich auch von ihr noch eines hoch

  17. #17
    Verena87
    ja, auf jeden Fall brauchen wir das bei den Hunden auch noch, snoopy!

    Na da habt ihr aber süße Fellnasen.
    Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Leute schwarz/weiße Katzen haben... wir gehören auch dazu.

    @moretakittykat: so liegt unser Kater auch immer da. Ich liebe dieses Bauchfell. Das ist irgendwie um einiges flauschiger als das andere. *hihi* ich such da auch mal ein Bild von.

  18. #18
    snoopy984
    Ich habe nur schwarz weiße, bzw. eine ganz schwarze. Mit den roten, bzw. rot-weißen hatte ich bislang noch nie Glück.

  19. #19
    Verena87
    Wie meinst du das, dass du mit den roten noch nie Glück hattest?

  20. #20
    snoopy984
    Unsere erste rote Katze, Gismo, bekamen wir im Juni 1994. Schnell stellte sich raus, dass er behindert war - eine Bauernhof-Inzucht, die meine Schwester vor lauter Mitleid mitgenommen hat. Er konnte nicht richtig laufen und war auch so sehr anfällig für jegliche Krankheiten - er wurde nur 2 Jahre alt. Warum genau er gestorben ist, weiß ich nicht mehr.

    Im Herbst 1999 holten wir uns Pepe-Guilano aus der Tierhilfe in Abensberg. Er war ein kleines Kätzchen und der Liebling von uns allen. Er verstand sich bestens mit unserem Welpen Maxl. Im Februar 2000 stellte sich heraus, dass er FIP hatte - die nasse Form davon. Er spuckte am Ende sogar riesige Spulwürmer Wir liesen ihn über die Regenbogenbrücke ziehen.

    Unsere getiegerten Katzen brachten uns bislang auch kaum Glück. Hatschipuh (von der Tierärztin wegen dem vielen Niesen so genannt ), wurde 1998 im Alter von 3 Jahren von unseren Nachbarn mit Rattengift vergiftet. Felix, mein erster eigener Kater hatte zum ersten mal hier im neuen Haus im Jahr 1994 Freigang und kam nie wieder. Bianca - grau-weiß-getiegert - hatte leider auch FIP und musste 1994 mit kaum 2 Jahren eingeschläfert werden. Naja, und so nahm alles seinen Lauf. Susi war mit Abstand unsere älteste Katze, die wir je hatten, sie wurde über 15 Jahre alt.

    Aber wir sind auf unsere gestiefelten Mietzen stolz - zwei von Ihnen haben weiße Stiefel, bzw. Schuhe. Vielleicht bringt uns das ja Glück.

  21. #21
    Verena87
    Oh, das ist ja traurig. Da hattet ihr echt kein Glück mit den getiegerten. Hattet ihr euch dann bewußt für schwarz/weiße entschieden oder kam das dann durch Zufall?

    Naja, Trixi ist ja auch schwarz/weiß, aber nicht so sehr wie deine. Sie hat mehr weiß. Ich finde dann bei solchen Katzen immer die rosanen Pfötchen voll süß.

  22. #22
    Pommes11
    Das klingt ja wirklich sehr, sehr traurig!

    Aber den Thread finde ich klasse! Kann ich auch gleich was mit schreiben.
    Wir haben am Samstag bereits unseren Weihnachtsbaum aufgebaut (ja, eigentlich viel zu früh, aber direkt zu Weihnachten haben wir ja auch nix vom Baum, da wir die Verwandten besuchen)... jedenfalls war das alles furchtbar aufregend für Honeybal... heute früh lag bereits die erste Kugel auf dem Boden Er kann gar nicht genug schnuppern, ist völlig hin und weg von dem Geruch.
    Wenn alles gut geht, wollen wir uns am Samstag eine Zweit- Katze (besser gesagt Kater) holen... das wird dann erst lustig mit dem Weihnachtsbaum...

  23. #23
    Namenlose
    @snoopy
    hier warten 2 rot-weiße kater auf ein zuhause, magst du gucken? www.samtpfoten-rescue.de.tl
    mein erstar kater war aus dem Tierheim, er war auch rot gestreift... nach einer Woche ist er uns abgehauen und nie mehr gekommen *heul*.. mein 2.ter Kater war Schwarz weiß und hieß Simba, als er starb (durch eine beissattacke von einem Schäferhund) kam mein erster Kater vom Züchter, eine Rote Persakatze.. leider sehr scheu, ist dann auch ausgebüchst...
    Dann hatte ich nur noch schwarz weiße Katzen, immer Kater die bis jetzt immer den Namen Simba hatten...
    Mein jetziger Simba wird mein letzter sein, dannach wird es keine Simbas mehr geben...
    Tja, eigentlich habe ich nur schwarz-weiße Katzen, ausser Schmusi, die hat den Farbton "Fawn" (ich glaube der hies so...)

  24. #24
    Verena87
    Wenn man sich das hier so durchliest, könnte man meinen, die roten Katzen haben irgendein Fluch.

    @pommes:
    Das erste Jahr bei uns Weihnachten war auch so. Die Katzen konnten sich gar nicht mehr satt sehen und als wir mal von irgendwo her kamen, war der Baum umgeschmissen.
    Ach und: Wir haben unseren Weihnachtsbaum schon seit zwei Wochen stehen.

  25. #25
    snoopy984
    Zitat Zitat von Verena87 Beitrag anzeigen
    Hattet ihr euch dann bewußt für schwarz/weiße entschieden oder kam das dann durch Zufall?
    Nein, das war eher Zufall. Unsere Katzen stammen bislang fast alle aus dem Tierheim. Gut, Susi war eine Bauernhofkatze, war dort aber nicht gerne gesehen und so hab ich sie mit nach Hause gelockt und habe am nächsten Tag den Bauer gefragt, ob ich sie behalten dürfte Er war froh, dass er eine weniger zum durchfüttern hatte.
    Daisy ist zwar eine Norwegische Waldkatze, stammt aber aus der Tierhilfe Kelheim. Sie wurde damals zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in eine Schachtel gepackt und bei der Tierhilfe über den Zaun geworfen. Daher wahrscheinlich auch das scheue und schreckhafte. Aber mit viel Liebe und Geduld habe ich sie zu einer für mich sehr zutraulichen Katze gemacht (zumindest zu mir und meinem Dad hat sie Vertrauen). Dicker wie gesagt, haben wir von meinen Bruder aufgenommen - nur Lucy stammt von privat ... War aber eher eine Ausnahme.

    All die anderen Katzen, stammen aus dem Tierheim

    Zitat Zitat von Namenlose Beitrag anzeigen
    @snoopy hier warten 2 rot-weiße kater auf ein zuhause, magst du gucken? www.samtpfoten-rescue.de.tl
    Gut gemeint, aber wenn ich jetzt noch ein Tier hier anschleppe, dann flieg ich hochkannt hier raus Aber wenn ich mal wieder Katzennachschub möchte, komm ich darauf zurück. wie gesagt - wenn wieder eine Katze, dann nur aus dem Tierschutz - da gibt es für mich keine andere Alternative. Mir ist es auch wurscht, ob die Katze klein ist oder schon ausgewachsen. Ich habe die Einstellung - jedes Tier wird mal groß!
    Klar sind Kitten schön, aber sie werden so schnell groß.

  26. #26
    andie
    @ Snoopy: Ich mag deine Einstellung Unser Kiro ist ja aus einer Tierhandlung. Den haben meine Eltern damals "angeschleppt". Unser Whisky aber ist aus dem Tierheim und unsere Frettchen sind auch von einer Hilfe. Ich würde mir nie (wieder) ein Tier in einer Tierhandlung oder einem Züchter holen, solange so viele Tiere in Heimen sitzen, die eine zweite Chance verdient haben.

    lg andie

  27. #27
    Verena87
    Zitat Zitat von andie Beitrag anzeigen
    Ich würde mir nie (wieder) ein Tier in einer Tierhandlung oder einem Züchter holen, solange so viele Tiere in Heimen sitzen, die eine zweite Chance verdient haben.

    lg andie
    DAS werde ich beim nächsten Hund auch so machen. Unsere Katzen sind aus dem Tierheim und dabei würde ich auch bleiben. Oder eben Tierschutz. Unser Hund vom Züchter, aber wenn mal ein zweiter kommt bzw. ein nächster, der kommt auch auf jeden Fall vom TS oder TH. Ich finde das sonst irgendwie so unfair den armen Tierchen gegenüber.

  28. #28
    snoopy984
    Naja, beim Hund finde ich es noch was anderes. Da wollte ich unbedingt einen kleinen Welpen und einen vom Züchter. Aber auch nicht, weil der ja noch so klein und süß ist, sondern der Hauptgrund ist einfach, dass man einen Welpen viel besser prägen und erziehen kann Was jetzt nicht heißt, dass man einen ausgewachsenen Hund nicht erziehen und prägen kann, aber es ist noch zeitintensiver und man braucht um einiges mehr Geduld.

    Meine Meeris und eins meiner Kaninchen stammt auch aus dem Tierschutz. Ich würde mir nur noch Tiere aus dem Tierschutz holen. (Bis auf den Hund ). Auch diese Tiere haben es verdient, ein schönes zu Hause zu haben.

  29. #29
    Verena87
    Zitat Zitat von snoopy984 Beitrag anzeigen
    Naja, beim Hund finde ich es noch was anderes. Da wollte ich unbedingt einen kleinen Welpen und einen vom Züchter. Aber auch nicht, weil der ja noch so klein und süß ist, sondern der Hauptgrund ist einfach, dass man einen Welpen viel besser prägen und erziehen kann Was jetzt nicht heißt, dass man einen ausgewachsenen Hund nicht erziehen und prägen kann, aber es ist noch zeitintensiver und man braucht um einiges mehr Geduld.
    Ja das stimmt. Jetzt in der Situation finde ich es auch gut, einen Welpen genommen zu haben. Da die Kinder noch klein sind und ungestüme Bewegungen machen. Da weiß ich, wie mein Hund darauf reagiert, dass er es von anfang an kennt und das er nichts böses vorher erlebt hat. Aber später sind die Kinder groß, da würde ich dann einen aus dem TS oder TH nehmen.

    Sooo... was machen die Mietzen... mal überlegen:
    Emmrich wollte heute mal auf den Balkon. Waren schon lange nicht mehr, da es ja kalt ist. Also hatte ich ihn rausgelassen. Hatte mich dann gewundert, warum er nicht wie gewohnt auf dem Kratzbaum sitzt und runter guckt. Auch nicht auf dem Stuhl saß er. Da hab ich die Gardine zur Seite gemacht und da saß er-immer noch vor der Balkontür. *hihi* Da hab ich ihn wieder reingelassen. Ich glaube, er hatte sich mehr erhofft.

  30. #30
    snoopy984
    Könnte mich gerade wieder so aufregen. Bei uns stehen wieder solche Altkleidertonnen rum. Habe mir wieder den Spaß gemacht und die darauf angegebene Rufnummer angerufen: Kein Anschluss unter dieser Nummer

    Habe die Nachbarn schon gewarnt ... und meine Katzen haben jetzt erstmal wieder ein paar Tage Hausarrest.

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Katzen-Plauder-Thread im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Katzen-Plauder-Thread Katzen-Plauder-Thread

    1. WG mit zwei Katzen.. dritte Katze möglich?
      Von fliegerpilz im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 06.06.2012, 12:39
    2. Scheue Katzen zähmen- Aber wie?
      Von ShadowWolf im Forum Katzen Verhalten
      Antworten: 52
      Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:39
    3. Können wir Katzen halten?
      Von McLeodsDaughters im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 65
      Letzter Beitrag: 05.08.2010, 09:53
    4. Katzen-Präsentation
      Von Anoulie im Forum Katzenkörbchen
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 28.06.2010, 16:17
    5. Katzen vergesellschaftung
      Von namico im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 19.01.2007, 11:50