Katzen-Plauder-Thread



  1. #2431
    Catnip

    Achherrje, das ist mal eine Nachricht. Aber wenigstens noch "Glück im Unglück", vor allem dass du nun Bescheid weißt und auf nichts allzu "Exotisches" umstellen musst.

    Dann drücke ich mal feste die Daumen und wünsche gute Besserung!



  2. #2432
    Kiwi
    Tada Die Kleine Box hatten wir noch da und nur für irgendeinen Ramsch verwendet. Die große hab ich nun extra bestellt. Hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mal 70€ für ein Katzenklo ausgebe *lach*





    Das Innenleben



    Und mein großartiger Kerl hat mir eine magnetische Katzenstreuschaufel-Halterung gebastelt *-*


  3. #2433
    Catnip
    Hui, das sieht echt verdammt genial aus! Wirds denn auch gerne angenommen?

  4. #2434
    Kiwi
    Wird sich zeigen Entweder hab ich morgen klümpchen im Klo oder Pfützen in der Wohnung
    Wir hatten lange keine geschlossenen Katzenklos. Aber ich dachte, das ist gar nicht verkehrt, weil rausgucken können sie ja trotzdem. Und Sookie lässt sich sowieso leicht auf dem Klo stören, vielleicht ist es für sie genau das Richtige.

  5. #2435
    Flumina
    Der Magnet is toll und die Boxen natürlich auch

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S3 mini via tapatalk

  6. #2436
    lucian
    Ich hab am Sonntag eine Mail an verschiedene Futtermittelhersteller geschickt,in der ich meine Situation mit Mira schilderte.

    Heute hatte ich bereits 4 Antworten in meinem Postfach. Eine Antwort hat mich dabei total umgehauen.

    Petsnature (Stellen Catz Finefood her, nicht zu verwechseln mit Petnature) haben mir eine total lange e-Mail geschrieben, in der sie unter anderem nach der Art der Diaknose der Futtermittelallergie fragte, mir direkt Informationen zur Ausschlussdiät vermittelte, mir ans Herz legte nicht auf die Fütterung von Nassfutter zu verzichten mit entsprechenden Exkurs in die dazugehörige Ernährungsphilosophie (gerade das hat mich besonders positiv überrascht) und mir neben den vielen Sorten der Eigenmarke auch noch andere Katzenfuttermarken nannte (unter anderem Macs und Terra Pura), die ich mit der Futtermittelallergie bedenkenlos füttern könnte.

    Ich hab direkt geantwortet und mich für diese umfangreichen Informationen bedankt und ihr meine Begeisterung mitgeteilt.

    Ich hab ja damit gerechnet, dass ich antworten auf meine Fragen bekomme und mir auch jeweils die verschieden Geschmacksrichtungen genannt werden, die ich füttern kann. Aber SO eine umfangreiche Beratung hab ich nun wirklich nicht erwartet. Ich bin immer noch total begeistert!

  7. #2437
    Kiwi
    Oh, das klingt wirklich prima Dass es solche Leute auch noch gibt

  8. #2438
    Patricia
    Wow, toll! Da schließ ich mich an, ich finde so etwas auch immer großartig!
    Und bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich ohnehin mal wieder Catz finefood kaufen wollte - wenn das jetzt keine Motivation dazu ist, weiß ich auch nicht.

  9. #2439
    Kiwi
    Immer diese Schleichwerbung in dem Thread hier

  10. #2440
    Kiwi
    Meine Version von katzensicherer Fensterdeko



    Ich finds schick..

  11. #2441
    Bluebird.
    Wow, Kiwi, das sieht klasse aus! Ist das selber hingemalt?

    Ich hoffe hier ist der richtige Ort für meine Frage, ich wollte kein Extra-Thema dafür aufmachen. Ganz blöde Frage: Ich habe letztens mit einer Dame vom Tierschutz telefoniert und die hat mir erzählt, dass es angeblich mit der Farbe von Katzen zusammenhängen würde, wie gut sie sich mit anderen verstehen, und dass - sofern ich das richtig verstanden habe - dreifarbige Glückskatzen sich mit besonders wenigen Katzen verstehen würden. Für mich hört sich das nach Quatsch an, aber ich dachte, ich frag lieber mal nach. Ist das irgendein gängiger Aberglaube oder ist da irgendwas dran?

  12. #2442
    Flumina
    Das is ein totaler schwachsinn. Da hat wohl jemand einen starken Aberglauben.

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy S3 mini via Tapatalk

  13. #2443
    lucian
    Ich denke auch, dass das Unsinn ist. Zumindest wenn man allgemein sagt, schwarze Katzen verstehen sich super mit allen Katzen, Glückskatzen sind dagegen nicht sehr sozial.

    Ist genauso ein Aberglaube wie rote Katzen sind besonders zickig beim Tierarzt.

    Intersanterweise steht aber in dem Buch "Katzenzusammenführung mit Herz und Verstand" von Christine Hausmann, welches ja als sehr gut von den meisten Lesern bewertet wird, dass Katzen sich generell wohl eher mit anderen Katzen verstünden, wenn sie ihnen möglichst ähnlich sehen, sprich gleiche Fellfarbe und Länge.

    Hier scheint das zu stimmen.

    Marianne, Karli und Chico sind alle Schwarz, ggf. mit wenigen weißen Stellen, und haben kurzes Haar. Mira dagegegen überwiegend weiß und mittellanges, sehr plüschiges Fell, also so ziemlich genau das Gegenteil. Und Mira hat es hier sehr schwer, zwar nicht mit Chico aber mit Marianne und Karli. Als später Lotta dagegen einzog, die ebenfalls dunkles, kurzes Fell hat (zwar dunkles blaugrau, aber dunkel) war sie innerhalb von 3 Tagen integriert. Da gab es nie Probleme.

    Ob man da nun aber eine Allgemeingültigkeit von ableiten kann, mag ich stark bezweifeln.

    Das Größere Problem dürfte hier wohl auch Miras Unsicherheit sein.

  14. #2444
    Bluebird.
    Bei Menschen sagt man ja auch, dass man Menschen, die einem ähnlich sehen, grundsätzlich sympathischer findet. Ob das bei Katzen auch der Fall ist? Dafür müsste die Katze ja das Bewusstsein haben, wie sie aussieht. Da bin ich jetzt grad überfragt.

  15. #2445
    Midoriyuki
    Offtopic:

    Ich kanns jetzt nur mal von Hunden übertragen: Die sind absolute Rassisten.

    Gleiche Rasse/Farbe/Spielverhalten wird absolut bevorzugt.
    Hatte durchaus Gruppen aus dunklen, großen Welpen, die den zarteren, hellen Hund gnadenlos weggemobbt hätten.

    Was Farben betrifft ist es bei Hunden auch durchaus so, dass bestimmte Farben mit bestimmten Charaktereigenschaften assoziiert werden. Rote Cocker, roter Aussies usw. sind berühmt-berüchtigt für ihr nervöses, teilweise hysterisches und unruhiges Verhalten.

    In Studien erfasst o.ä. ist das aber meines Wissens nach nicht verlässlich.

    Da wären vllt. schlicht Genkopplungen durchaus eine Erklärung



  16. #2446
    Hexe76
    Nuja, ich habe eine dreifarbige Katze hier, die das grosse Schreien anfängt, wenn einer der anderen ihr auch nur zu nahe kommt. Ausser gemeinsam fressen aus dem Napf geht hier nichts mehr. Das war anders, als sie noch ein Kitten war. Da ging es keinen Schritt ohne ihre beiden Kumpel im selben Alter. Mittlerweile macht sie einen grossen Bogen um die beiden
    Meine Schwarzen sind hochsozial mit allen anderen, besonders mit den Weissen.
    Die Katze meines Freundes, ebenfalls schwarz ist wiederum alles andere als sozial und geht alles an, was nach Katze aussieht.
    Kann alles Zufall sein, da ich nicht glaube, dass Katzen ein Bewusstsein dafür haben, wie sie aussehen.
    Hat sich halt so entwickelt.

  17. #2447
    lucian
    Mein TA-Marathon neigt sich dem Ende entgegen

    Seit Mitte oder Ende Mai renn ich wegen Blasenentzündungen aller 10 Tage zum TA. Nun hat Karli es nach 4 ! AB-Spritzen auch geschafft. Sie freut sich sicher noch mehr darüber als ich, denn sie ist kein Fan von der Box.

    Allerdings schläft Lotta gerade ihren Rausch aus. Da ihr Fell schuppig ist und das sich auch nicht geändert hat seit sie bei mir ist, haben wir uns für einen Allergietest entschieden, außerdem noch ein großes Blutbild und die Schilddrüse lassen wir ebenfalls überprüfen. Sie hat ja nun sowieso einmal geschlafen, da lasse ich das lieber gleich alles abchecken.

    Dieses Jahr ist irgendwie der Wurm drin bei den Scheißerchen. Ich hab locker über 1000 Euro beim TA gelassen. Heute auch wieder 230 die Test. Haben die ein Glück, dass sie so süß sind

    Ich hoffe das dabei jetzt nichts rauskommt, dass eine dauerhafte Tablettengabe nötig macht. Dann lieber eine Futtermittelallergie, Mira hat ja schon eine, ich bin geübt.

    Ich werde mich jetzt auch wieder näher mit dem Thema Bar befassen, denn ich habe einen Ort weiter einen Barfshop. Die produzieren bei mir in der Stadt, haben auch einen Onlinehandel und eben den direkten Handel nur 15 Minuten Autofahrt entfernt. Besser kann es kaum noch sein. Ich bin gerade voll motiviert und hoffe das sich das hält.

    Nächste Woche möchte ich mir mal den Laden ansehen und dann geht es hoffentlich bald los.

    Zunächst werde ich wohl mit gewolften Fleisch anfangen, da Mira recht langsam frisst und beim Fleisch noch mehr Zeit braucht. Das wird sie hoffentlich erst mal auf den Geschmack bringen und ihr den Einstieg erleichtern. Die anderen sind da nicht so kompliziert. Außerdem könnte das hilfreich sein, damit die Bande das Futter nicht in der ganzen Wohnung verteilt.

  18. #2448
    Sini
    *handreich*, bei mir waren es diesen Monat allerdings "nur" 500 Euro.

    Mala hat ihren Herzultraschall bekommen, da war das Ergebnis insofern gut, dass sie momentan mit ihren Tabletten gut eingestellt ist und sie der Herzmuskel nur ein wenig mehr verdickt hat.
    Youri wurde gestern operiert, Zahnsanierung und ein kleiner Knubbel in der Flanke der entfernt wurde, da steht das Ergebnis der Histologie noch aus.
    Dann habe ich bei beiden noch das jährliche geriatrische Blutbild machen lassen, da sind die Werte glücklicherweise OK.

    Gestern hat es mir fast das Herz gebrochen, mir gelang es beim ersten Mal nicht, Youri in die Box zu packen und dann folgte eine fünfminütige Jagd bis ich meinen sowieso so sensiblen und schreckhaften Kater endlich drin hatte. Und dann hat er auch noch die Narkose schlecht verkraftet

    Aber immerhin darf ich ihm den Kontrollbesuch ersparen und muss erst wieder zum Fädenziehen übernächste Woche in die Praxis.

  19. #2449
    Bright Eyes
    Ich freu mich schon so, heute geh ich ins Tierquartier und lern die Fellpopos kennen.

    Hab heute schon die Fenster vergittert, im Anschluss geh ich noch mehr Körbchen und so weiter kaufen, Futter kann man auch schon mal mitnemhen, weil nächste Woche ziehen sie endlich ein!
    Mal sehen, ob ich mich heute gleich verliebe, ich hab mir schon die Website angesehe, am Liebsten würde man sie ja alle mitnehmen.
    Bin schon so gespannt! *hibbel hibbel*

  20. #2450
    Keisuke
    Was denn nun Katze + Katze oder Kater + Kater??

    Es kann sein, dass wir evtl. ganz vielleicht die Katze (weibl.) eines Freundes zu uns nehmen (er muss sie wegen versch. Gründe abgeben, wie dem auch sei...)
    Bei uns soll sie nicht allein bleiben, weshalb ich mich schonmal vorsorglich bei Tierheimen und Tierschutz-Orgas infomiere. Wenn sie doch nicht einzieht, kann man dann immer noch gleich zwei nehmen

    Jetzt raten mir aber sehr, sehr viele lieber einen Kater zu einer Katze zu nehmen, da weibchen untereinander gern mal zickig werden.
    Ich denke, es kommt halt sehr auf den Charakter an ...??

    Irgendwie verunsichert mich das Ganze. Hinzu kommt, dass es wirklich viel, viel mehr Kater gibt, die in Frage kämen (Alter, Wohnungshaltung, Sozialisierung...), weshalb ich langsam von meinem "unbedingt weiblich" abweiche.
    Dann lese ich hier wieder was anderes und haaach, was denn nun?

    Soll ich auf mein Bauchgefühl hören und einfach nach Charakter entscheiden? Oder doch warten und auf ein Weibchen bestehen?

    P.S. es gibt da tatsächlich männliche Kandidaten, die mir rein vom Bauchgefühl zusagen würden und evtl. passen könnten.

  21. #2451
    Ina4482
    Bei jungen Tieren würde ich tatsächlich eher zu gleichgeschlechtlichen Kombinationen tendieren, weil das meist einfach besser mit dem Spielverhalten passt. Kater sind halt fast immer größere Rabauken als die Mädels und die sind dann schnell gestresst. Ansonsten halte ich das auch eher für eine Sache das Charakters.

    Zitat Zitat von Keisuke Beitrag anzeigen
    Jetzt raten mir aber sehr, sehr viele lieber einen Kater zu einer Katze zu nehmen, da weibchen untereinander gern mal zickig werden.
    Ich denke, es kommt halt sehr auf den Charakter an ...??
    DAS habe ich auch immer gedacht und jetzt wohnen bei mir 6 Mädels - da ist nichts mit Zickenkrieg. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden und eher auf die Kater verzichten. Wenn es hier kracht, dann nämlich zwischen den Jungs. Bei den Mädels geht das kaum über ein Fauchen hinaus und da wird auch gerne gemeinsam gekuschelt.

  22. #2452
    Keisuke
    Naja - was heißt jung?
    Würden wir zwei Kätzchen nehmen, würde ich auch direkt zwei gleichgeschlechtliche nehmen.

    Die besagte Kätzin ist jetzt 3 Jahre alt, ich hoffe eine VG kann dann noch klappen. Wir suchen daher ja einen sehr sozialen Partner - aber die Vorstellung, dass die Katze weitere 10 Jahre oder mehr allein ist, finde ich auch unschön.

    Ehrlich gesagt haben wir uns schon ein paar Tiere angeschaut. Im Tierheim kann man ja immer recht wenig sagen, so wurden uns da v.a. junge Tiere gezeigt - eben solche, die quasi noch mit ihren Geschwistern zusammensitzen und daher ein sehr gutes Sozialverhalten zeigen. Aber unter einem Jahr will ich nicht.

    Einen Kater auf einer Pflegestelle haben wir auch schon besucht - sehr süß, sehr sozial, keinesfalls dominant oder "Raufboldig" - ich hätte fast schon mehr Angst, dass er von der Katze untergebuttert wird, als dass er sie unterbuttert.

    Die Kätzin ist sehr aufgeweckt - sie erinnert mich so stark an unsere Minki (die rollt mit ihren 14 Jahren noch wie ein Kätzchen über den Rasen) - und braucht daher keine Schlaftablette als Freund. Ein Kätzchen wäre aber auch wieder to much, das ist mir klar.
    Wir suchen eigentlich ein Weibchen zwischen 1-4 Jahren, aber gestern hab ich eben gemerkt, dass ein nicht zu dominanter Kater auch passen könnte.
    Alles nicht so einfach - würden wir einfach gleich zwei nehmen, hätte ich gestern zwei Kätzchen direkt eingepackt

  23. #2453
    Keisuke
    ich bestelle jetzt zum 3ten Mal in kurzer Zeit bei zooplus...
    Dass Katzen einziehen, ist jetzt wirklich sicher ^^

  24. #2454
    demona
    Hi,

    ihr Lieben, ich habe mal eine Frage.

    Mein Teufelchen hat ab und zu mal ein rotes Auge, ich war bis jetzt jedes Mal beim Tierarzt und die Diagnose war jedes Mal - Zugluft oder Reizung durch ein Haar oder Staubkorn.

    Die ersten Male haben wir alles genau abklären lassen, mit so Kontrastmittel - um zu sehen, ob die Hornhaut verletzt war, es wurde sogar der Augeninnendruck gemessen, alles in Ordnung. Also wirklich nur Zugluft.

    Jedes Mal bekam sie Augentropfen, den Namen habe ich leider vergessen aber die Tierärztin sagte, dass es auch ohne wieder weggehen würde. Nur zur Unterstützung.

    So, jetzt mag ich die Katze nicht jedes Mal dort hin zerren - sind 45 minuten einfache Fahrt und mein Teufelchen hasst Autofahren - und die Tierärztin darf mir die Tropfen mitgeben - habe schon angerufen, aber den Namen natürlich vergessen - und frage mich, ob es irgendwelche frei verkäufliche Augentropfen gibt, die ich da geben könnte. Maximal einen, zwei Tage und wenn es dann nicht weg ist, würde ich natürlich wieder zu Arzt fahren aber bis jetzt war es spätestens nach zwei Tagen wieder weg.

    Nur tut mir das Teufelchen gerade leid, die hat wieder ein rotes Auge und sieht so mitleidserregend aus. gibt es da nichts homöopathisches oder pflanzliches Mittel für so Reizungen? Was man auch unbedenklich geben kann?

    Lg demona

  25. #2455
    -Melody-
    Huhu demona,

    Für solche Fälle haben wir Euphrasia Augentropfen von WALA zuhause. Mit denen kann man erstmal nix falsch machen.
    Gibts auch ganz praktisch in kleinen Einzelampullen verpackt, da sind dann immer nur 3-4 Tropfen drin und man muss nicht jedes mal ein neues Flässchen aufmachen, was am Ende eh nicht aufgebraucht wird.

    Melody saß letztens auch mal zu lange vor unserem Heizlüfter und hatte dann ganz trockene/gereizte Augen, da helfen die eigentlich immer ganz gut

  26. #2456
    demona
    Hi,

    das klingt super, so Einzelteile klingen sehr praktisch. Habe mir schon Gedanken gemacht, wie lange so angebrochene Augentropfen haltbar sind.

    Bei uns ist es der Balkon. Die haben ne Katzenklappe und könnten Tag und Nacht rein und raus und Teufelchen verpasst irgendwie immer den richtigen Moment wieder rein zu gehen. Ich mag aber die Klappe nicht zu machen, der Rest hat keine Probleme und sie sind doch so gerne draußen.

    Lg Demona

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Katzen-Plauder-Thread im Forum Katzenkörbchen bzw. Hauptforum Katzen Forum:
    ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Katzen-Plauder-Thread Katzen-Plauder-Thread

    1. WG mit zwei Katzen.. dritte Katze möglich?
      Von fliegerpilz im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 06.06.2012, 12:39
    2. Scheue Katzen zähmen- Aber wie?
      Von ShadowWolf im Forum Katzen Verhalten
      Antworten: 52
      Letzter Beitrag: 29.11.2011, 10:39
    3. Können wir Katzen halten?
      Von McLeodsDaughters im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 65
      Letzter Beitrag: 05.08.2010, 09:53
    4. Katzen-Präsentation
      Von Anoulie im Forum Katzenkörbchen
      Antworten: 32
      Letzter Beitrag: 28.06.2010, 16:17
    5. Katzen vergesellschaftung
      Von namico im Forum Katzen Haltung
      Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 19.01.2007, 11:50