Kahle Stellen im Fell/ Haarausfall



  1. #61
    andie
    Zitat Zitat von stone_123 Beitrag anzeigen
    Das arme Tierchen.
    Aber man gut das es keine neuze zucht ist..
    Bekommen die den
    ihr Fell wieder oder bleibt das wech?
    ich hätte jetzt auch auf Nebennierentumor getippt, aber das kann man natürlich nicht sicher sagen. Von einer neuen Züchtung hab ich auch nix gehört. Hoffentlich bleibt das auch so.
    Also mit der richtigen Behandlung sollte das Fell schon wieder kommen.

    lg andie

  2. Anzeige
    Hast du schon mal hier geschaut? Eventuell ist ja auch was für dich dabei?!



  3. #62
    Ivy-maire1
    wobei alle nackten tiere (bis auf Chinese Crested Dogs) als Qualzucht gelten (auch Sphynx-Katzen!)

    ich hole bald eine nackte ratte zu mir, weil die sonst keiner haben will... (ok, die ist auch ärger hässlich) warum muss MENSCH so was züchten, das ist doch krank (und für allergiker sind nackte tiere trotzdem nicht geeignet!)


    Und im Buch "frettchen für Dummies" gibts auch ein foto von einem zu 3/4 nacken Frett... und ja, Nebennierentumor... das fell kann, muss aber nicht wiederkommen. wenns wiederkommt fällts meist wieder aus...

  4. #63
    stone_123
    Naja das buch hab ich bin aber noch net ganz durch.
    Ich bin auch total gegen Nacktier zucht .
    Musste mal mein Hund scherren lassen der hatte sich mit Flöhen angesteckt und da er so eine Fellbürste war wie so ein Wolfspitz musste alles ab.
    Nun war es hoch Sommer da musste ich ihn ein Cremen damit er nicht nen Sonnenbrand bekommt.
    Leider ist mir erste da klar geworden was das für ne Tierquälerei ist .
    Wollte ja immer so ein klein Nackthundi haben aber jetzt nein danke.

  5. #64
    ShiGi

    Fellwechsel

    Hallo

    Gerade hatte habe ich Gismo ein wenig gekrault und was sehe ich, als er wieder runterspringt? Genau, viele weiße Haare
    Das ganze hält sich bis jetzt noch sehr in Grenzen, wenn ich bedenke, wie viele Haare überall herumfliegen, wenn er mitten im Fellwechsel ist, aber immerhin...

    Fangen eure Racker auch schon an ihr Haarkleid zu wechseln, verlieren sie schon länger Fell oder merkt man bei ihnen noch nichts vom (hoffentlich bald kommenden) Frühling?

  6. #65
    andie
    Hallo,

    also meine haben alle noch ihr Winterkleidchen und es sieht nicht so aus, als hätten sie vor, es demnächst abzulegen (boah was für ein Satz xD).

    Offtopic:


    Ist dein Gismo auch eher gelblich? Bärli war ziemlich schön weiß und seit er das Winterfell hat, ist er mehr gelb als weiß ^^ Ich hoff das ändert sich mit dem Sommerfell wieder....

  7. #66
    ShiGi
    Offtopic:

    Gismo ist im Winter weißer (weiß, weißer, am weißesten) als im Sommer. Mit dem Sommerfell wird er auch immer etwas gelblich.

  8. #67
    frettchentina
    Da meine draußen wohnen und wir teilweise noch bis -10°C haben, werden die einen Teufel tun und schon Haare abschmeißen...
    LG Tina

  9. #68
    laus
    Unser Bär verliert auch schon reichlich Haare! Er ist ein Albino und hat recht langes Fell, da fällt es vielleicht auch mehr auf! Die Zwei iltisfabenen Mädels, da fällt mir noch nichts auf!
    Aber als diese ihr Winterfell bekommen haben ging das praktisch über Nacht! Innerhalb von 2 Tagen sahn sie ganz anderst aus und den Fellwechsel ansich haben wir gar nicht bemerkt. Aber vielleicht war das auch so krass weil sie noch Welpen waren und ihr erstes Winterfell bekommen haben!?

    Grüssle, Judith

  10. #69
    winniefred
    meine beiden sauen mich im moment auch mit ihren weißen haaren ein..
    jedes mal wenn sie aufm schoss waren oder ich mit denen kamel gespielt hab (einmal aufspringen murphy..ein bisschen durchs zimmer wandern und irgendwo anders wieder absetzen ), seh ich aus als wenn ich selbst ein fell hätte..und auf schwarzen sachen sieht man das so toll.
    wielange dauert das jetz eigentlich bis die ihre haare verloren haben?

  11. #70
    andie
    Hi, die Dauer ist ganz verschieden

    das hier kannst du unterstützend geben

  12. #71
    Kasary
    Bei uns purzeln nicht nur Haare, sondern auch der erste Speck.
    Die Wusels merken eben doch recht schnell, das es langsam Frühling wird...
    Eh... werden soll.

  13. #72
    ShadowX
    Also ich kann da nur zustimmen mit Gurke hat es wirklich nicht viel zutun! Meine Fähe verschlingt Gurken praktisch und hat trotzdem einen ! Bei meiner maus ist er von alleine weg gegangen(naja ein wenig Nutricalpaste und mal nen eigelb fürs Fell)! Aber es ist nix lebensbedrohliches und wird schon wieder ! Ansonsten einfach mnal beim Tz nachfragen wenn du ganz sicher sein willst ! lg

  14. #73
    Kasary
    Hey,

    wir sind dieses Jahr von den Rattenschwänzchen verschont geblieben. Aber ich kenne die Problematik aus den Vorjahren. Das sieht unschön aus, ist aber eigentlich total unproblematisch.

    Bei einem typischen Fettschwanz sieht man auch kleine schwarze Punkte an der Rute und der gesamte Schwanz wirkt bei näherem hinsehen etwas gelblich. Das liegt an dem Talg, der eine weiß-gelbe Farbe hat.

    Was man machen kann um den Haarwuchs wieder ein bisschen anzuregen und es für das Frettchen angenehmer zu machen (ein Fettschwanz juckt immer ein bisschen) wäre zum Einen ein lauwarmes Bad in einem milden Tiershampoo (aber bitte nur den Schwanz waschen) und anschließend das "Tunken" in Malvenblüten/Malvenblättertee. (Natürlich auch nur den Schwanz!) Wenn man mit der Hand vorsichtig die Rute abreibt, löst sich so der Talg ein wenig und das lindert den Juckreiz.

    Sprießen wird das Fell trotzdem erst im nächsten Fellwechsel wieder, aber man hat zumindest ein wenig Abhilfe geschaffen. Und wenn man ganz viel Glück hat, wirds Frettchen nicht noch nackiger...

    Liebe Grüße
    Sabrina

  15. #74
    andie
    Zitat Zitat von Kasary Beitrag anzeigen
    (...) ein lauwarmes Bad in einem milden Tiershampoo (aber bitte nur den Schwanz waschen) und (...)
    Balneum Hermal soll da ganz gut helfen

  16. #75
    Milena95

    Wo bleibt sein Winterfell ?

    Meine beiden Stinker (beide 3 Jahre alt) leben in Außenhaltung und haben auch immer jedes Jahr ein schönes dickes Winterfell bekommen, aber Scotty hat dieses Jahr irgendwie noch keins.
    Balou dagegen hat ein richtiges Flauschefell, wie immer halt.

    Die letzten wochen war es bei uns noch nicht ganz so kalt und ich dachte, das kommt vielleicht noch mit seinem Fell, aber jetzt sind die Temperaturen schon unter null und es ist immernoch nix da -.-

    Woran kann das liegen ?

  17. #76
    Kasary
    Hey,

    was sagt denn das Gewicht der Beiden?
    Hast du sie regelmäßig gewogen und eine entsprechende Veränderung festgestellt?

    Frettchen die draussen leben passen sich eigentlich schon recht früh den Temperaturen an, ich hab allerdings festgestellt, das das Winterfell von Jahr zu Jahr verschieden ist. Bei meinen Flitzern haben Kaya und Ronja dieses Jahr z.B einen richtigen Teddyplüsch, während Samson sein Fell nahezu garnicht verändert hat.
    Skip ist nicht unbedingt mit buschigem Fell ausgestattet, sein Fell ist aber zum Winter hin dichter geworden. Ich muss allerdings dazu sagen, das meine Fretts drinnen leben und von daher natürlich nur ein ganz klein wenig Speck und Winterfell bekommen. Das ist mit Aussenhaltungstieren nicht zu vergleichen...

    Liebe Grüße

  18. #77
    andie
    Hallo

    Meine leben zwar auch nicht in Außenhaltung, aber in ihrem Zimmer (unsere Loggia) ist es doch immer ein wenig kälter als in der Wohnung. Meine 3 Rüden haben schon kräftig zugelegt und auch schon etwas Winterfell bekommen. Arya's Fell hat sich überhaupt nicht geändert und ihr Gewicht ist auch nur ein wenig in die Höhe gegangen.
    Behalte einfach das Gewicht im Auge

  19. #78
    Milena95
    Danke für eure Antworten. (:

    Also die Waage sagt, sie haben zugenommen.
    Dann ist das wohl ok so, ich hab auch nicht das Gefühl, dass Scotty friert.
    Ich war nur ein bisschen unsicher, weil sie sonst immer beide Winterfell hatten, aber dann werd ich einfach das Gewicht weiter im Auge behalten.

    Liebe Grüße,
    Milena

  20. #79
    Nora_x

    Frage Frettchen hat schwarze Schwanzspitze?

    meine Albino Fähe Sissi hat seit kurzem eine schwarze schwanzspitze, ca 2-3 cm. ich habe vom TA ein pulver (gelblich) bekommen gegen die trockene haut meiner 2 Frettchen.
    weis jemand was ich tuen kann oder ob das pulver alleine reicht?

    danke schon im Vorraus!

  21. #80
    Kasary
    Ganz schwarz? Oder eher schwarz gepunktet und mit weniger Fell?
    Zweiteres wäre dann vermutlich der klassische Fettschwanz. Mach doch mal ein Bild davon.

  22. #81
    Cappocino

    Frettchenrüde verliert Fell!!!

    Hallo zusammen,

    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen,ich habe einen 7 Jährigen Krastrierten Rüden,würd ihm August dieses Jahr 8Jahre alt. Der ist ihm groben und ganzen noch recht fit für sein Alter,allerdings ist mir heute beim Saubermachen aufgefallen,das er kaum noch fell hat oder recht dünn noch.Sein Schwanz war öfters mal kahl,ist aber immer wieder nachgewachsen,aber jetzt finde ich es schon extrem,der halbe Rücken ist bei ihm kahl mitlerweile.Will jetzt schauen,das ich nach Karneval mit ihm mal zum TA gehe. Was der sagt. Allerdings würde mir jetzt mal eure meinung interessieren,was ihr dazu denkt.

    Und bevor ich es vergesse,Tom lebt seit Jahren mit 4 weiteren Rüden in einer Gruppe,alle Krastriert. Und er beniemt sich sonst auch nochmal und unauffällig. Er frisst und Trinkt normal.

    Würde mich über altwort freuen!!!!

    lg.

  23. #82
    Frettchen-San
    Geh auf jeden Fall zum Tierarzt, das hört sich nach Nebennierenproblemen an.

    Nebenniere-Leiden (Adrenalkrankheit): Ist bei Frettchen leider auch nicht so unüblich. Typisch für diese Krankheit ist ein systematischer Haarausfall vom Schwanz beginnend bis der ganze Körperstamm kahl ist. Bei kastrierten Fähen schwillt die Vulva an, als wäre sie in der Ranz. Diese Frettchen erkennt man meist sehr schnell und auch gut geschulte Tierärzte erkennen diese Krankheit sofort. Das setzen eines Hormonchips schafft in den meisten Fällen Abhilfe. In manchen Fällen wird die betroffene Nebenniere entfernt. Die meisten Frettchen können mit dieser Krankheit noch recht lange leben, manche verlieren den Kampf aber auch nach kurzer Zeit.
    http://www.grazerfrettchen.info/gf/?page_id=2815

  24. #83
    Cappocino
    Danke für die schnelle antwort!!! Werde auf jeden fall mit ihm zum TA gehen... Hoffe wir mal nicht das schlimste

    lg

  25. #84
    Gypsy01
    Ich tippe auch mal auf die Nebennieren

Diskussion zum Thema Kahle Stellen im Fell/ Haarausfall im Forum Frettchen Gesundheit bzw. Hauptforum Frettchen Forum:
...

Ähnliche Themen Kahle Stellen im Fell/ Haarausfall Kahle Stellen im Fell/ Haarausfall

  1. Schwanz gebrochen ?
    Von avaurus im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 23:54
  2. Hund beißt sich Schwanz auf! Warum? Und was sollen wir tun?
    Von Annie im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 17:23
  3. Katze kaut stundenlang auf ihrem Schwanz rum
    Von beagie im Forum Katzen Verhalten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 20:28
  4. Hab ich ihr den Schwanz gebrochen ? *HEUL*
    Von tekir im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 21:51