Hahn- oder Hühnerküken?



  1. #1
    laura_x3

    Frage Hahn- oder Hühnerküken?


    Hallo!

    Ich habe eine Frage. Ich bekomme bald Hühnerküken und hatte schon letzdes jahr schwierigkeiten huhn und hahn zu unterscheiden. Weiß jemand ab wann und wie man hahn- und hühnerküken unterscheiden kann?

    LG laura



  2. #2
    teff
    Am einfachsten: Warten bis sie alt genug sind und das krähen anfangen =)

    teff

  3. #3
    laura_x3
    Früher kann man das nicht sehen??

  4. #4
    teff
    schwierig.

    Mann kann es zwar am Kamm sehen, doch manchmal haben auch die Hennen riesen Kämme. Vllt eher dann noch am Verhalten.

    Die Kloake kann man untersuchen, aber das ist sehr kompliziert und erfordert viel Übung.


    teff

  5. #5
    andyp
    hi, sind deine küken denn geschlüpft, wenn ja wie viele hast du?

    hir ein link: hahn oder henne hoffe der hilf dir weiter

    sonst sagt mann noch: 21 Tage zum schlupf und 21 wochen zum 1. Ei
    zur not musst du halt solang waten, bis man es ihnen ansiet

  6. #6
    laura_x3
    dankee für die tipps
    sorry dass das ers so spät kommt aber ich werd irgenwie nich mehr benachrichtigt
    wenn mir jemand was geschrieben hat ... doof
    ---
    EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

    Is ne wirklich gute Seite die du mir gegeben hast.
    Kann inzwischen auch schon deutlich die Hähne erkennen.
    Die haben große rote Kämme und kämpfen auch schon mit einander.
    Geändert von laura_x3 (07.07.2010 um 14:43 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 12 Stunden!

  7. #7
    andyp
    dann binn ich froh das ich dir helfen konnte,

  8. #8
    Little_Kolibri
    Du solltest dann aaber irgendwann die Hähne trennen, bevor die Kämpfe zu heftig werden !

  9. #9
    simone
    Blöde Frage. Aber wenn es so schwer ist die zu unterscheiden, wie machen die in diesen Hühnerfarmen denn das dann bei den Eintagsküken? Die werden doch ganz früh getrennt, weil die nur die Männchen oder Weibchen behalten und die anderen dann.........

  10. #10
    Little_Kolibri
    Das stand auch in andyps Link, die drehen die Küken um, kucken einmal drauf und haben dann angeblich nach einer Weile schon den Blick dafür...
    Aber wie das gehen soll frage ich mich auch !

  11. #11
    andyp
    ich hab vor kurzem auch gehört, das die nur eine trefferquote von 60% hätten.

  12. #12
    Pandora 65
    Moin an alle, Das ist wie in jedem Beruf , mit der Zeit bekommst du einen Blick dafür. Die Trefferquote der sogenannten "Sexer" sind höher. (Jede Henne die sie übersehen ist Velust)

  13. #13
    andyp
    dann hab ich wohl was falsches gehört.

    aber trotzdem, wenn es unerfahrene machen, kann man leicht die küken verletzen.

  14. #14
    teff
    Vor allem Asiaten haben das im Blick.

    Vllt. haben sie nur so feinfühlige Finger oder so. Aber Menschen aus dem asiatischen Teil der Welt beherschen das Sexen sehr gut.

    Die Forschung forscht (das ist ja ihr job ) daran, das Geschlecht schon in den Eiern bestimmen zu können. Momentan kann man das Geschlecht am 18. oder 19. Tag bestimmen. Das bringt aber nicht viel, da die Eier ja 21 Tage gebrütet werden, und so das Küken schon sehr weit entwickelt ist.
    Sie forschen daran, das Geschlecht am 14. Tag oder so erkennen zu können (wie weiß ich nicht). Da ist der Embryo noch nicht so weit. Man könnte dann die "männlichen" Eier aus dem Brutschrank nehmen und durch neue ersetzten. Das würde sich lohnen.
    Die Infos habe ich von einer Excusion auf eine Geflügelversuchsanstalt von der Lfl in Kitzingen.
    Der Leiter dort erzählte auch, das er versucht hat Legerassengöckel zu Mästen und dann zu verkaufen. Er sagte das war ein Flopp, sie setzte viel zu wenig Fleisch an und müssten schluss endlich mit der Hand geschlachtet werden, weil sie nicht in die Schlachtmaschine passen. Und essen wollte sie auch keiner. Er wollte sie schon an Mensas und Kantinen verschenken. Doch den Leuten hat das zähe Fleisch einfach nicht geschmeckt. Sie wollen einfach einen Mästhähnchen, das nur 6 Wochen alt wird und ordentlich Fleisch ansetzt.

    Wir haben im Frühjahr 2 x gebrütet und etwa 30 Göckel. Ich habe sie überall inseriert zum verkaufen. Es hat sich nicht mal einer gemeldet.


    teff

  15. #15
    andyp
    wenn man schon mal gebrütet hat, weis man, das sich schon relatiev früh im ei was bewegt, ich fänds einfach nur krausam, wenn man die eier,"nur" weil es hähne sind einfach rausholt, obwohl sich dort schon was bewegt, also lebt!!!!

  16. #16
    teff
    Hm, ich weiß allerdings nicht, ob das bisherige Verfahren, die Küken als 1-Tagsküken zu vergasen weniger grausam ist.

    teff

  17. #17
    Anitram
    Hallo Laura,

    hast Du die Küken von einem Züchter bekommen oder selbst ausbrüten lassen ? Das fiele dann nämlich unter Zucht und Vermehrung, solche Threads sind nicht erwünscht und werden normalerweise geschlossen.

    Nachzulesen hier sowie in den Regeln des Forums

  18. #18
    Little_Kolibri
    Das ist alles gleichgrausam, warum kann man das nicht einfach lassen ?

  19. #19
    laura_x3
    Ich habe Eier unter meine gluckende Henne eier gelegt und mich vorher ausreichend informiert. Ich hab die Eier unter die henne gelegt und sie täglich gefüttert und ihr wassser gegeben und habe sie nicht drunter weg genommen oder geschüttelt oder so. Sie sind alle geschlüpt und gesund. Sie haben jetzt ein schönes Leben einen sauberen Stall und ein großes Gehäge. Natürlich füttere ich sie auch immer und sie sind sogar handzahm. Ich glaube ein schöneres Leben könnte ein Huhn garnicht haben. Und wenn sie mit eier legen aufhören werde ich sie trotzdem weiterhin halten.

    wenn du es trozdem schließen willst ist das o.k. aber ich verstehe nicht was so schlimm daran ist wenn man den kleinen ein schönes zuhause geben kann.

  20. #20
    _Antje_
    ich kann bezeugen das die hühner artgerecht gehalten werden weil laura meine nachbarin ist und meine henne kiki und mein kücken pepsi dort auch leben.

  21. #21
    andyp
    Zitat Zitat von teff Beitrag anzeigen
    Hm, ich weiß allerdings nicht, ob das bisherige Verfahren, die Küken als 1-Tagsküken zu vergasen weniger grausam ist.

    teff
    ja natürlich ist es grausam,aber man darf nicht vergessen, das diese "1tagsküken" von reptilienhalter, zoos und der gleichen gebraucht werden, als futtermittel!
    dann ist wieder die frage, was grausamere ist, sie zu vergasen oder sie leben zu verfüttern.

    dann bin ich mehr für das vergasen

  22. #22
    laura_x3
    ach das is doch beides grausam....
    wiw kann man nur so was schreckliches machen
    genauso wie legebatterien

  23. #23
    _Antje_
    ja das finde ich auch echt schrecklich !!!.....

  24. #24
    laura_x3
    heyy#
    bin grade echt verwirrt...
    ich war mir soo sicher dass ich nur zwei hähne bei meinen 5 küken habe weil die beiden auch so riesen kämme haben und da´nn sagt mein papa ich habe drei vllt sogar vier hähne!!! er meint das weil die schon so dicke beine haben.
    das wär natürlich total blöd weil ich sie dann ja weggeben müsster.
    wisst ihr vielleicht ob mann das an den beinen sehen kann?

  25. #25
    _Antje_
    irgendwann wirst du es schon herausfinden ob es Hähne oder Hennen sind!!!

  26. #26
    andyp
    währe natürlich schade, dann bleibt nur hoffen, das es doch hennen sind

  27. #27
    laura_x3
    ja...ein hahn ist jetzt auch schon weg an die nachbarn

  28. #28
    Little_Kolibri
    Aber schau doch mal, wenn du doch den Kücken ein schönes Zuhause geben kannst, wieso hast du dann nicht lieber armen Hühnern ein schönes Zuhause gegeben. So oft werden arme Hühner aus Legebatterien für den Topf verteilt. Warum nimmst du sie nicht und ersparst ihnen den Topf, gibst ihnen ein schönes Leben. Ist doch egal, ob deine Hühner selbst gebrütet sind, oder ob du arme Hühner aufnimmst, oder nein, das ist nciht egal, arme Hühner aufzunehmen ist doch viel schöner und menschlicher, man sieht richtig, wie sie wieder aufblühen.
    Außerdem hast du das Problem mit den Hähnen nicht. Das ist jetzt echt dein Problem, wenn es vier Hähne sind. Was willst du jetzt mit denen machen ???

  29. #29
    laura_x3
    ja du hast recht. ich war damals einfach so faszieniert von der vorstellung kleine küken zu haben. es ist natürlich auch toll keine frage aber ich will jetzt auch unbedingt hühner aus der legebatterie holen. denn in legebtterien leiden sie wirklich. deswegen hab ich auch diese gruppe aufgemacht...auf jeden fall möchte ich hühner retten aber die nächste legebatterie ist eine stunde weit weg und meine mutter spielt da nich mit.
    zu der frage was ich mit den hähnen mache, wir ham ein paar nette nachbarn die aquch hühner haben da gehn die hähne hin. also in gute hände und da wo ich noch immer nach ihnen gucken kann.

  30. #30
    Little_Kolibri
    Dass mit den Hähnen ist dann praktisch, garde auch wenn du dich immer nach ihnen erkundigen kannst. Das würde bei mir halt nicht gehen, deswegen bin ich da auch sehr kritisch.
    Das du Hühner aus der Legebatterie nehmen willst ist auch klasse. Die brauchen halt ein bisschen eine extra Fütterung...

    LG Hella

  • #
    Werbung

  • Diskussion zum Thema Hahn- oder Hühnerküken? im Forum Hühner- und Entenvögel Forum bzw. Hauptforum Vogel Forum:
    Hallo! Ich habe eine Frage. Ich bekomme bald Hühnerküken und hatte schon letzdes jahr schwierigkeiten huhn und hahn zu unterscheiden. ...

    Benutzerdefinierte Suche

    Ähnliche Themen Hahn- oder Hühnerküken?

    1. Hilft Hahn beim Nestbau?
      Von myLiberty70 im Forum Kanarienvogel Forum
      Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 25.05.2009, 21:26
    2. Unser Hahn
      Von Federvieh im Forum Hühner- und Entenvögel Forum
      Antworten: 1
      Letzter Beitrag: 02.02.2009, 11:53
    3. Nymphensittch, Hahn oder Henne?
      Von flocke92 im Forum Sittich Forum
      Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 17.11.2008, 09:01
    4. Kanarie M oder w?!?!?
      Von Spooky&Gibsy im Forum Kanarienvogel Forum
      Antworten: 7
      Letzter Beitrag: 04.10.2008, 21:33
    5. Mein neuer Hahn
      Von Lilie im Forum Sittich Forum
      Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 09.05.2006, 16:44
    Ranking-Hits