Achtung: Keine adulten Amphibien, keine Larven und auch keinen Laich aus der Natur entwenden!


  1. #1
    MidnightBlue

    Achtung: Keine adulten Amphibien, keine Larven und auch keinen Laich aus der Natur entwenden!

    Einheimische Amphibienarten sind streng geschützt. Das Entnehmen aus der Natur ist verboten. Nachlesen kann man dies hier: http://dejure.org/gesetze/BNatSchG/39.html

    Wer einheimische Amphibien oder deren Laich aus der Natur entnimmt macht sich strafbar!

    Leider kommen gerade im Frühjahr viele auf die dumme Idee Kaulquappen oder Molch- bzw. Salamanderlarven aus dem Teich zu fischen und in einem Eimer aufziehen zu wollen. Die Tiere verenden meist qualvoll bereits nach kurzer Zeit. Häufige Gründe sind verhungern, ertrinken oder vertrocknen.

    Auch
    wollen viele Teichbesitzer im Frühling ihren Teich mit ein paar Amphibien „aufpeppen“ und suchen Amphibienlaich bzw. Larven um sie in ihrem Teich auszusetzen. Auch das ist verboten! Wenn die Lebensbedingungen stimmen kommen die Tiere von ganz alleine. Zwingen kann man sie nicht! Leider sind die meisten Teiche und deren Lage vollkommen ungeeignet für Amphibien und sie wandern ab, wenn sie nicht bereits vorher verendet sind.

    Auch bei Spaziergängen o.ä. gefundene Tiere dürfen keinesfalls einfach eingesammelt und Zuhause in ein Terrarium/Aquarium oder den Teich vorm Haus gesetzt werden.

    Auch das einsammeln von hilflosen Amphibien sollte unterbleiben. Die meisten für uns hilflos wirkende Tiere sind entweder vom Winter oder der Paarung etwas entkräftet oder tragen bereits Laich mit sich herum. Lediglich Tiere die auf Straßen sitzen oder in Kellerschächte gefallen sind kann man vorsichtig hochheben und ein paar Meter weiter absetzen. Bitte nicht auf die Idee kommen die Tiere hätten es woanders besser und Kilometer weit weg absetzen!

    Sollte ein Tier wirklich einmal krank oder sehr stark geschwächt sein kann nur ein Amphibienkundiger Tierarzt weiterhelfen. Ein aufpäppeln ist selbst für amphibienkundige mit langjähriger Erfahrung teils unmöglich und sollte keinesfalls durch den zufälligen Finder erfolgen.

    Lasst die Amphibien einfach dort wo sie sind. Erfreut euch an ihrem Anblick, aber lasst bitte zum Wohl der Tiere die Finger von ihnen.

  2. Anzeige
    Hast du schon mal in den Ratgeber von Dieter geschaut? Vielleicht hilft dir das ja weiter?



  3. #2
    Bullimix
    Dachte, das wäre inzwischen schon logisch

  4. #3
    MidnightBlue
    Ich musste die letzte Zeit leider des öfteren feststellen wie wenig Ahnung die Deutschen von Ihren gesetzen haben

    Das einsammeln von Kaulquappen war ja schon immer eine beliebte Kinderbeschäftigung, aber auch der Handel mit Amphibienlaich nimmt immer mehr zu

  5. #4
    Bullimix
    Meine Mama hat mir immer verboten Laich einzusammeln...

    Musste ich von Klein auf Lernen, sie hat immer gesagt wenn ich Kaulquappen sehen will soll ich schauen wo Laich ist und dann sind wir jeden Tag hingefahren und ich durft Kaulquappen sehen...

    Aber immer sagte sie nur Kucken nicht Anfassen

    Hat ja aber auch was tolles, beobachten statt mitnehmen!

  6. #5
    Krokostar
    Hi,

    Als ich kleiner war, hab ich aus einem nahe gelegen Regensammelbecken mal ein paar Kaulquappen mitgenommen, in ein großes Becken gesetzt und als sie "fertig" waren hab ich sie dort wieder ausgesetzt. Das waren Gelbbauchunken. bei mir ist aber kein Tier gestorben, und ich hab sie jedentag mit Fischfutter gefüttert. Letztes Jahr wollte ich mal schauen, ob noch welche im Schlammtümpel sind(Nein, dieses Mal wollt ich keine fangen). Aber der Tümpel wurde abgerissen im ein größeres Regenbeckn zu bauen. Doch dieses hat glatte Wände und dort kann wahrscheinlich kein Frosch bzw. keine Unke wieder rauf

  7. Adbot

  8. #6
    Ronnie2002
    wir haben als Kinder auch mal Kaulquappen gesammelt und "umgesiedelt" weil der teich, in dem sie jahrelang gelebt haben (wir haben sie immer beobachtet) direkt dort war, wo die Umgehungsstraße hinkam und er dementsprechend dem erdboden gleichgemacht wurde. Wir haben sie dann einfach in einen Teich im Wald geschüttet, in dem wir auch Kaulquappen gesehen haben.. Ob sie es überlebt haben oder nicht wissen wir nicht, aber sie hatten immerhin eine Chance..

Diskussion zum Thema Achtung: Keine adulten Amphibien, keine Larven und auch keinen Laich aus der Natur entwenden! im Forum Amphibien Forum bzw. Hauptforum Terraristik & Aquaristik:
...

Ähnliche Themen Achtung: Keine adulten Amphibien, keine Larven und auch keinen Laich aus der Natur entwenden! Achtung: Keine adulten Amphibien, keine Larven und auch keinen Laich aus der Natur entwenden!

  1. Achtung: Bitte keine Larven oder Eier annehmen!
    Von MidnightBlue im Forum Amphibien Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 14:16
  2. Mensch meine Hasis mögen keinen Giersch und auch keine Brennnessel
    Von tanja1312 im Forum Kaninchen Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 23:02
  3. TA findet keine ursache oder will er keine finden!?
    Von katermami im Forum Katzen Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 21:18
  4. Hündin hat keine Lust zu spielen-Brauche auch einen Rat!
    Von Wenkie im Forum Hunde Verhalten und Erziehung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 21:34