Obedience einige Grundfragen


  1. #1
    Furby&Sippi

    Obedience einige Grundfragen

    Hallo ich habe mir gestern ein Buch zum Thema Obedience bestellt, weil ich
    dies eigentlich schon immer mit meiner Maus vor hatte.
    Ich würde mir gerne ein paar allgemeine Eindrücke zum Thema wünschen. Wer macht von euch Obedience?Ist es für jede Rasse geeignet?
    Macht es euren Hunden Spaß und vor allem euch auch? Usw LG

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #2
    Tayet
    Hier hab ich ein Artikel über Obedience geschrieben https://www.tierforum.de/t165734-tie...sgabe-4-a.html (kleine Erklärung)

    Ich mach seit Herbst 2012 Obedience mit meine Hündin und starten dieses Jahr in der Klasse 1. Ich hab eigentlich damit angefangen als Übung zur Konzentration usw. Sind dann hängen geblieben. Uns macht es beiden Spaß. Generell finde ich dass alle Hunde dafür geeignet sind, auch ältere und Welpen. Ob allen 100% Spaß haben ist natürlich schwer zu sagen. Muss man dann ausprobieren.

  4. #3
    Furby&Sippi
    oh vielen Dank les ich mir gleich durch.

  5. #4
    Tayet
    ich würde auf jeden Fall ein Verein oder Hundeschule empfehlen die sowas macht. Will man sowas ernsthaft machen, dann ist es besser von Anfang an richtig zu lernen, weil danach später umzulernen wird es mehr Zeit und Aufwand kosten.

  6. #5
    Schattenseele
    Hallo!
    Ich persönlich finde das der Sport generell für alle Rassen geeignet ist. Aber, es kommt natürlich auf den Hund an
    Auf den Meisterschaften sieht man finde ich vermehrt Border Collies und Aussies sowie Schäferhunde. Aber meine Bekannte macht Obi mit ihrem Border Terrier und ihrer französischen Bulldogge. Beide Hunde machen das super.
    Es gibt Hunderassen die einfach nicht gerne sehr eng mit ihrem Menschen arbeiten, die lieber allein arbeiten. Herdenschutzhunde z.B.
    Was hast du denn für einen Hund?
    Hast du schon einmal bei YouTube geschaut? Da findest du viele tolle Videos.
    hier ist eins das meine Bekannte mit ihrem Bully Lemmy zeigt.

    https://m.youtube.com/watch?v=nyC3ZAdZZ8M
    Geändert von *Mischling* (25.02.2015 um 12:02 Uhr) Grund: PN mit Begründung folgt

  7. Adbot

  8. #6
    Tayet
    Huhu

    ich hab 2 Aussies und mache mit beiden Obedience. Meine ältere Peach ist 4 Jahre und wird in der Klasse 3 geführt. Die Taya ist erst 15 Monate und zuerst steht BH an, aber wir trainieren schon fleißig für Beginner.
    Mir macht es viel Spaß und ich starte gern auf Turniere. Mädels arbeiten beide sehr gerne und sobald wir auf dem Platz sind, rennen die beide drauf und warten bis es los geht Zu Hause trainiere ich auch und sie sind sofort bei mir sobald ich Clicker raus hole.
    Falls du mehr Fragen hast her damit

  9. #7
    Dondon96
    Ich habe eine Zeit lang mit meiner Gassihündin Obedience gemacht, leider ist das Training auf unserem Platz nicht so glücklich, weshalb ich wieder damit aufgehört habe (es war mir einfach zu viel Wartezeit und auch die Uhrzeit einfach unpraktisch).
    Trotzdem hatten wir eigentlich echt viel Spaß beim Training und auch wenn Obedience (vor allem auf Videos) einfach mega ernst und langweilig wirkt steckt dahinter echt viel Spaß, Power aber eben auch Arbeit .
    Allgemein denke ich, kommt es eben auf den Hund an, ob Obedience für diesen geeigent ist oder nicht. Es gibt Hunde, die es gerne machen und Hunde, die es weniger gerne machen. Aber da ist es wie in allen anderen Sportarten eben auch. Aber ich wüsste keine Rasse, bei der Obedience nicht irgendwie möglich ist, bzw keine Rasse, die ich von Anfang an aussschließen würde.

    Mit meinen beiden mache ich aus oben genannten Gründen kein Obedience im Verein, Unterordnung aber trotzdem ziemlich gerne, weil es einfach viel Spaß macht .

  10. #8
    NeeChee_miau
    Ich habe kuerzlich mit Unterordnung da "Obedience" in dem Sinne hier nirgends in erreichbarer (und sinnvoller) Naehe angeboten wird.
    Am Ende ist es ja aber doch das gleiche
    Wir haben bisher erst 2 Mal mitgemacht, sind also noch sehr frisch dabei.

  11. #9
    exe
    In den Feinheiten wollen die Richter bei Obedience und IPO - UO aber was anderes sehen.

  12. #10
    NeeChee_miau
    Hm also ob das jetzt wirklich IPO UO ist weiß ich nicht. Aber es ist kein SHV oder so wo ich bin.
    Wir ziehlen zwar darauf ab ne BH zu machen und Obedience in dem Sinne machen wir nicht, das stimmt.
    Aber im Aufbau und die Sachen die man macht ist doch schon das gleiche oder nicht?

  13. #11
    exe
    Ne andere UO gibt es nicht, das ist eben die für die BH usw.

    Zitat Zitat von NeeChee_miau Beitrag anzeigen
    Aber im Aufbau und die Sachen die man macht ist doch schon das gleiche oder nicht?
    Die Obedience-Cracks bauen ihr Zeug anders auf als die UO-Cracks. In der UO sind fliegende Füßchen und viel Druck/Kraft aus der Hinterhand gern gesehen - im Obedience wird das oft schon als Bedrängen gewertet.

    Kannst ja mal Videos der IPO-WM mit der Obecience-WM vergleichen.

Diskussion zum Thema Obedience einige Grundfragen im Forum Hundesport bzw. Hauptforum Hunde Forum:
...

Ähnliche Themen Obedience einige Grundfragen Obedience einige Grundfragen

  1. Obedience und Begleithund
    Von Tännilein im Forum Hundesport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 13:14
  2. Wer macht Obedience?
    Von Fini im Forum Hundesport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 08:46
  3. Obedience
    Von yane im Forum Hundesport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 23:12
  4. Obedience, BH, Treibball ???
    Von Jasmin W. im Forum Hundesport
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 22:25