Mikrochip-FAQ


  1. #31
    Tayet
    ihr macht euch manchmal viel zu viele Gedanken! Auch mit dem Chip bleibt mein Hund, mein Freund und Begleiter.
    Es ist lediglich Identifikation sollte ich ins Ausland fahren oder der Hund weglaufen. So kann mein Hund zu mir zurück gebracht werden oder ich die Grenze überqueren kann mit meinem Hund. Ausland: da muss das Tier die Impfungen haben und ob das der richtige Hund ist, muss er nun mal klar "erkennbar" sein...

  2. Anzeige
    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.



  3. #32
    *Mischling*
    Wieso macht man sich denn über so etwas zu viele Gedanken? Würdest du dir den Chip setzen lassen, falls du mal entführt oder überfallen wirst und dann ohne Personalausweis im Krankenhaus landest? Würdest du dein Kind chippen lassen? Oder hättest du in Bezug auf den Menschen dann plötzlich Bedenken?
    Ich finde schon, dass man sich über so etwas Gedanken machen kann und auch sollte. Das heißt nicht, dass ich das Tattoo besser finde, ganz im Gegenteil, aber dennoch werde ich mir ja noch überlegen dürfen, ob ich es in Ordnung finde, einem Lebewesen einen Chip unter die Haut spritzen zu lassen.

    LG

  4. #33
    Tayet
    Gut dass jeder seine Eigene Meinung hat und sich nicht ständig über sinnlose Sachen gedanken macht.
    Den Vergleich mit Menschen find ich immer am dämmlichsten sorry.

    Und lass mich überlegen? Ich würde mich Chipen lassen und mein Kind auch wenn es mir/ihm hilft später wieder nach Hause zu finden. Es geht nicht darum dass ich mein Kind ständig unter Kontrolle habe und 24h schaue wo er sich befindet. Aber sollte in diesen behinderten Welt was passieren und er entführt wird und wieder gefunden wird, vielleicht womöglich tot. Dann würde ich zumindestens wissen dass es meins ist!

  5. #34
    *Mischling*
    Dann ist es doch ok . Ich finde es nur komisch, wenn Leute (und damit ist niemand hier im Forum gemeint) zu mir sagen, sie finden das soooo eklig, wenn beim Menschen was unter die Haut kommt (Chip, Hormonstäbchen, Handy - was auch immer), aber auf die Frage, ob ihr Hund gechipt ist, kommt dann "natürlich, wieso nicht? Tut dem ja nicht weh". Ich empfinde das dann schon als eine gewisse Doppelmoral.
    Daher finde ich auch, dass man durchaus den Vergleich zum Menschen ziehen kann. Denn ein Halter, der den Chip ablehnt, weil er ihn nicht unter der Haut seines Hundes wissen will, denkt insgeheim oder auch ganz bewusst zuerst einmal daran, wie er selbst das bei sich finden würde. Das tut der Mensch in den meisten Situationen .

    LG

  6. #35
    Tayet
    schon unglaublich wie unterschiedlich man denkt!

  7. Adbot

  8. #36
    nudl
    ich finde die gedankenführung auch eher merkwürdig, muss ich sagen

    Mein Hund wird gechipt, weil ich dadurch sicher gehen kann, dass man ihn identifizieren und zu mir zurückbringen kann wenn er irgendwo aufgegriffen wird. Ich weiß, dass er dann nicht im Tierheim landet oder schlimmeres und das ist doch die hauptsachen.

    Mein Hund ist außerdem mein Eigentum (rechtlich, geistig kann man sowieso niemanden besitzen) und von "er ist freiwillig bei mir" kann doch, wenn wir mal ehrlich sind, auch absolut keine Rede sein. Er hat nämlich keine Wahl, das ist für mich nicht freiwillig.

    Das sind doch aber alles reine Begrifflichkeiten und haben nichts mit meinen Gefühlen zu meinem Hund und andersrum zu tun. Worte haben in dieser Hnsicht keine Bedeutung und könnten auch gar nicht ausdrücken, was ich für meine 3 Mäuse empfinde

  9. #37
    Leila2011
    Hm, würdet Ihr es denn besser finden, wenn man dem Hund diesen Chip um den Hals hängen könnte? Vielleicht ins Halsband integrieren? Klar lautet die Vorschrift, wenn man den Hund mit ins Ausland nehmen möchte, anders, aber ich denke, darum geht es hier schon lange nicht mehr. Um Euren Hund wieder zu finden, gibt es doch auch andere Methoden. Die berühmte Telefonnummer am Halsband oder eben auch einen GPS-Sender, mit dem Ihr Euren Hund direkt orten könnt. Sind dies Alternativen?

  10. #38
    nudl
    blöd nur wenn der hund das halsband verliert oder es ihm abgenommen wird.
    solche dinge können zusätzlich verwendet werden, sind aber mMn auf keinen fall ein adäquater ersatz

  11. #39
    Ivy-maire1
    Hey,

    mal abgesehen davon dass mein hund, WENN sie wegrennt, sicherlich nackig abhauen würde. denn sie müsste aus dem geschirr raus. Halsband kommt mir nicht an den Hund.

    Mir geht es, genauso wie nudl und den anderen nicht darum zu wissen wo der hund ist.. erstens weiß ich das sowieso, und zweitens wäre das etwas paranoid. es geht darum dass nicht jeder Finder ehrlich ist! ein halsband ist schnell abgemacht, ein transponder weggeworfen. Aber der Chip ist nun mal da.. und wenn der TA den ausliest und die daten nicht stimmen..

  12. #40
    Lamech
    Ich gehöre zu den Chipgegenern, sry, und das aus dem einfachen Grunde, dass mir inzwischen ZUviele Hundehalter berichtet haben, dass der Chip "gewandert" und danach unauffindbar war. Ganze Prozedur danach nochmal - und was mit dem ersten Chip war....Hm.

    Zum Glück ist in HB noch keine Chippflicht und solange das nicht ist, weigere ich mich auch entschieden.

    Lamech

  13. #41
    *Mischling*
    dass der Chip "gewandert" und danach unauffindbar war
    Das finde ich jetzt auch interessant.
    Bei meinem ist der Chip im Wachstum auch ein Stück gewandert, bei meinem vorherigen Hund auch anschließend noch, dennoch hat man den immer wieder gefunden .
    Eventuell sind die gar nicht durch den ganzen Hund gewandert, sondern einfach nicht mehr lesbar?

  14. #42
    Marrkus
    Ich habe jetzt gesehen, dass man in unserer Hundewelten Hundeschule seinen Hund für 15 Euro chippen kann.

    Geht das denn so einfach? Also darf das jeder so machen? Ich kenne den Chip nur in Verbindung mit dem blauen EU-Heimtierausweis. Aber den kann man ja schlecht als Hundetrainer ausstellen. Irgendwo muss man doch aber die Nummer reinschreiben?

    Oder kann man beim Tierarzt den Hund impfen, erhält den blauen Pass und kann ihn dann beim Hundetrainer chippen lassen?

Diskussion zum Thema Mikrochip-FAQ im Forum Hunde Forum bzw. Hauptforum Tiere Allgemein:
...

Ähnliche Themen Mikrochip-FAQ Mikrochip-FAQ

  1. papiere, mikrochip, eupass = ?
    Von moni002 im Forum Katzen Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 11:53